Startseite » Freizeit » Home Entertainment » Externes DVD Laufwerk: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Externes DVD Laufwerk: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Ein rotes externes DVD Laufwerk auf einem Notebook

Viele Laptops und Desktop-PCs sind heutzutage so gestaltet, dass sie keine DVD Laufwerke mehr besitzen. Durch Streamingdienste wie Spotify, Netflix und Co. ist die Nachfrage nach Laufwerken für CDs und DVDs jedoch auch deutlich gesunken. Falls man aber dennoch Filme oder ähnliches abspielen möchte, kommt man nicht um ein externes DVD Laufwerk herum.

Wir zeigen Dir in diesem Beitrag die, unserer Meinung nach, besten externen Laufwerke und was Du beim Kauf beachten solltest. Außerdem möchten wir uns einigen externen DVD Laufwerk Tests widmen.

Unsere Favoriten

Das leichteste externe DVD Laufwerk: Charlemain externes DVD Laufwerk
“Sehr portabel und bestes Preis-Leistungs-Verhältnis.”

Das schnellste externe DVD Laufwerk: Amicool DVD Laufwerk
“Superschnell und sehr kompatibel.”

Das geräuschloseste externe DVD Laufwerk: BEVA Externes CD DVD Laufwerk
“Vollkommen leise und somit angenehm beim Gaming und Filme schauen.”

Das beste externe DVD Laufwerk für alle Betriebssysteme: HP F6V97AA#ABB Externes USB Laufwerk
“Überzeugt sowohl in der Nutzung mit einem Windows- als auch einem Mac Gerät.”

Das multifunktionalste externe DVD Laufwerk: Zacro Externes CD/DVD Laufwerk
“Beinhaltet eine Vielzahl an Anschlussmöglichkeiten.”

Das Wichtigste in Kürze

  • Externe DVD Laufwerke kommen bei Desktop PCs und Notebooks zum Einsatz, die über kein Laufwerk verfügen.
  • Manche externen DVD Laufwerke sind auch für CDs geeignet.
  • Laufwerke mit USB 3.0 gewährleisten die schnellste Übertragungsgeschwindigkeit.
  • Es existieren externe Laufwerke, die sogar eine Brennfunktion besitzen.
  • Externe Laufwerke eignen sich gut für unterwegs.

Die besten externen DVD Laufwerke: Favoriten der Redaktion

Die Auswahl an externen DVD Laufwerken ist wirklich sehr vielfältig, weshalb wir eine kleine Liste für Dich zusammengestellt haben. Du findest zu jedem vorgestellten Modell eine ausführliche Produktbeschreibung.

Das leichteste externe DVD Laufwerk: Charlemain externes DVD Laufwerk

Was uns gefällt:

  • sehr preiswert
  • unterstützt USB 3.0 und 2.0
  • für DVDs und CDs
  • Treiber wird automatisch installiert
  • integriertes Anschlusskabel vorhanden

Was uns nicht gefällt:

  • DVDs werden mitunter nicht reibungslos erkannt (laut einigen wenigen Kundenrezensionen)
  • nicht kompatibel mit einem TV-Gerät

Redaktionelle Einschätzung

Das externe DVD Laufwerk von Charlemain wird über ein USB 3.0 Kabel angeschlossen, ist aber abwärtskompatibel und unterstützt daher auch USB 2.0. Dadurch kann eine Datenübertragung von bis zu 5 Gbit/s ermöglicht werden. Die Inbetriebnahme erfordert keine Treiber, es genügt eine DVD in das Laufwerk einzuschieben und dieses dann anzuschließen.

Aufgrund der kompakten und leichten Beschaffenheit des Gehäuses, kann das Laufwerk problemlos überall mit hingenommen werden. Das Gerät ist mit Mac OS, Linux und allen Windows Versionen ab Windows XP kompatibel. Außerdem werden sowohl DVDs als auch CDs unterstützt. Fernseher und Tablets können jedoch nicht angeschlossen werden. Im Lieferumfang ist lediglich das externe Laufwerk enthalten.

Das schnellste externe DVD Laufwerk: Amicool externes DVD Laufwerk

Was uns gefällt:

  • gute Preis-Leistung
  • USB 3.0 und USB-C Anschluss
  • für DVDs und CDs
  • Brenner ist integriert
  • USB-Kabel kann in dem Laufwerk selbst verstaut werden

Was uns nicht gefällt:

  • DVDs und CDs werden nicht immer zuverlässig erkannt (laut einigen wenigen Kundenrezensionen)

Redaktionelle Einschätzung

Das DVD Laufwerk von Amicool kann Filme und Musik abspielen, CDs brennen, Software installieren und einiges mehr. Es kann wahlweise über USB-C oder USB 3.0 angeschlossen werden, ist aber auch mit USB 2.0 und 1.0 kompatibel. Durch die USB-C und USB 3.0 Technologie ist es besonders schnell und leistungsfähig und ermöglicht eine reibungslose Wiedergabe von Musik und Filmen.

Für die Inbetriebnahme ist keine Treiberinstallation erforderlich. Das Laufwerk kann nach Plug and Play Prinzip direkt angeschlossen und benutzt werden. Neben dem Laufwerk ist kein weiteres Zubehör im Lieferumfang enthalten. Du kannst jedoch ein USB-Kabel anschließen und dieses auch gleichzeitig im Laufwerk verstauen.

Das geräuschloseste externe DVD Laufwerk: BEVA externes DVD Laufwerk

Was uns gefällt:

  • ultraleises Laufwerk
  • geringer Stromverbrauch
  • Brennen von CDs möglich
  • Plug and Play ist integriert
  • Käufer loben das Preis-Leistungsverhältnis

Was uns nicht gefällt:

  • nur CDs können gebrannt werden
  • es wird teilweise von Problemen bei der Nutzung mit Mac-Geräten berichtet

Redaktionelle Einschätzung

Das Produkt von BEVA funktioniert, wie auch andere herkömmliche externe Laufwerke, nach dem Plug and Play Prinzip. Es genügt das Gerät anzustecken, um es benutzen zu können. Es ist nicht notwendig Treiber zu installieren. Durch USB 3.0 wird eine schnelle Datenübertragung von maximal 5 Gbit/s ermöglicht, hierfür muss jedoch der Laptop oder der Desktop PC ebenfalls über USB 3.0 verfügen, andernfalls verringert sich die Geschwindigkeit.

Das Gehäuse ist sehr dünn und kann daher leicht verstaut werden und eignet sich auch gut, um auf Reisen mitgenommen zu werden. Darüber hinaus verfügt das Laufwerk von BEVA über eine Rauschunterdrückung und ist deshalb vollkommen geräuschlos.

Ferner verbraucht es wenig Strom. Es ist außerdem mit allen gängigen Versionen herkömmlicher Betriebssysteme kompatibel. Nichtsdestotrotz berichten Mac-User vereinzelt über Schwierigkeiten. Mit diesem Laufwerk können sogar CDs gebrannt werden, DVDs jedoch leider nicht. Im Lieferumfang ist nur das Laufwerk enthalten.

Das beste externe DVD Laufwerk für alle Betriebssysteme: HP F6V97AA#ABB Externes USB Laufwerk

Was uns gefällt:

  • hohe Kompatibilität
  • keine Treiber nötig
  • für DVDs und CDs
  • kinderleichte Handhabung
  • preiswert und gleichzeitig qualitativ hochwertig

Was uns nicht gefällt:

  • DVDs und CDs werden nicht immer zuverlässig erkannt (laut einigen wenigen Kundenrezensionen)

Redaktionelle Einschätzung

Das Laufwerk von HP eignet sich für sämtliche Windows Versionen ab Windows XP und zudem auch Mac OS. Das Gerät ermöglicht eine schnelles Beschreiben, Löschen und Neubeschreiben von DVDs oder CDs. Auch hier ist keine Treiberinstallation nötig, um das Laufwerk benutzen zu können. Es genügt, das Laufwerk an den Laptop oder den PC anzuschließen.

Das Gehäuse ist mit seinen Maßen von 144 x 137.5 x 14 mm sehr dünn und eignet sich daher perfekt, um auf Reisen mitgenommen zu werden. Im Lieferumfang ist nur das Gehäuse enthalten.

Das multifunktionalste externe DVD Laufwerk: Zacro Externes USB Laufwerk

Was uns gefällt:

  • sehr viele Funktionen und Anschlüsse
  • USB 3.0 und USB-C Anschluss
  • für DVDs und CDs geeignet
  • simple Bedienbarkeit
  • gute Verbauung der einzelnen Komponenten

Was uns nicht gefällt:

  • nicht völlig geräuschlos

Redaktionelle Einschätzung

Das Laufwerk von Zacro verfügt über 2 USB-Anschlüsse, 1 Micro-USB-Anschluss, 1 SD-Steckplatz und 1 TF-Steckplatz. Somit kann man an das Laufwerk selbst Datenträger anschließen, falls zum Beispiel der Platz am eigenen Notebook nicht genügt. Durch USB 3.0 wird eine schnelle Datenübertragung von maximal 5 Gbit/s ermöglicht. Hierfür muss jedoch der Laptop oder der Desktop PC ebenfalls über USB 3.0 verfügen, andernfalls verringert sich die Geschwindigkeit.

Mit dem Laufwerk können Videospiel- und Systeminstallationen vorgenommen werden, außerdem können Musik und Filme abgespielt werden. Auch Kopien von Systemdaten können auf dem Gerät gespeichert werden. Käufer loben die einfache Bedienbarkeit, jedoch wird auch kritisiert, dass teilweise Medien nicht gelesen werden können.

Kaufratgeber für externe DVD Laufwerke

Im Folgenden möchten wir auf die wichtigsten Kriterien, die Du beim Kauf eines externen DVD Laufwerks beachten musst, eingehen.

Welche sind die wichtigsten Kaufkriterien bei externen DVD Laufwerken?

Schreib- und Lesegeschwindigkeit

Selbstverständlich ist die Lese- und Schreibgeschwindigkeit des Laufwerks beim Abspielen oder Kopieren von Dateien, Filmen, etc. ein wichtiges Kaufkriterium. Gerade wenn Du das Laufwerk zum Brennen verwenden möchtest, ist dieser Aspekt durchaus relevant.

Lesegeschwindigkeit bezeichnet in diesem Zusammenhang die Zeit, die das Laufwerk benötigt Daten auszulesen, wohingegen die Schreibgeschwindigkeit sich auf das Brennen bezieht. Allgemein geht das Lesen immer schneller vonstatten als das Schreiben. DVDs werden darüber hinaus grundsätzlich immer langsamer ausgelesen und beschrieben als CDs.

USB-Anschluss

Die meisten Geräte, an die ein DVD Laufwerk angeschlossen werden kann, unterstützen USB 3.0. Das bietet sich auch an, da so schnelle Übertragungsgeschwindigkeiten ermöglicht werden. Aber auch an ältere Geräte kann ein Laufwerk mit USB 3.0 angeschlossen werden, da ein Anschluss von USB 2.0 und 1.0 häufig ebenfalls unterstützt wird.

Achte jedoch darauf, dass die volle Übertragungsgeschwindigkeit nur von USB 3.0 zu USB 3.0 geschehen kann, andernfalls ist die Geschwindigkeit niedriger.

Alles Weitere zur USB 3.0 Technologie erfährst Du im nachfolgenden Video:

In manchen Fällen ist sogar ein Anschluss per USB-C, einer neueren Variante des USB-Anschlusses, denkbar. Vor dem Erwerb Deines Laufwerks ist es ebenso wichtig in Erfahrung zu bringen, ob die jeweiligen Kabel auch im Produktumfang mit enthalten sind.

Ein weißes USB-Kabel

Eine erfolgreiche Verbindung zwischen dem externen Laufwerk und Deinem Endgerät funktioniert nur mit dem dafür vorgesehenen, passenden Kabel.

Auf dem Markt existieren Laufwerke, in denen Du das USB-Kabel direkt verstauen kannst. So bildet es mit dem Produkt immer eine Einheit und das Risiko, dass Du das Kabel verlegst, verringert sich.

Unterstützte Betriebssysteme

Es ist wichtig, dass das Betriebssystem Deines Laptops oder Desktop-PCs das externe Laufwerk unterstützt, da andernfalls keine Inbetriebnahme möglich ist. Die meisten Laufwerke sind mit den bekanntesten Betriebssystemen wie Windows, Mac oder Linux kompatibel. Jedoch solltest Du Dir die Produktbeschreibung näher zu Auge führen, um auf Nummer sicher zu gehen.

Lautstärke

Die Lautstärke ist natürlich auch ein wichtiges Kriterium. Logischerweise empfiehlt sich ein geräuscharmes Gerät, damit dieses beispielsweise beim Musikhören oder Filmschauen nicht stört. Ob das externe Laufwerk als laut oder leise eingestuft wird, ist natürlich Ansichtssache.

Es existieren jedoch Produkte mit speziellen schallgedämpften Gehäusen, die aufgrund dessen nahezu geräuschlos sind. Ein zu lautes Gerät ist übrigens einer der häufigsten Gründe, weshalb Käufer eine schlechte Rezension vergeben. Solltest Du empfindlich auf Geräusche reagieren, dann raten wir Dir, diesem Kaufkriterium besondere Beachtung zu schenken.

Kompaktheit

Vor allem wenn Du häufig unterwegs bist, zum Beispiel auf Reisen, empfiehlt sich ein dünnes Gehäuse, da dieses problemlos verstaut werden kann.

Verschiedene CDs und DVDs liegen auf einer ebenen Fläche

Da CDs bzw. DVDs größentechnisch genormt sind, weicht die Größe der externen DVD Laufwerke nur sehr geringfügig voneinander ab.

In den von uns ausgewählten Favoriten der Redaktion haben wir Dir übrigens ein ein sehr leichtes Produkt der Marke Charlemain verlinkt.  Zudem bietet es sich auf Zugreisen an Köpfhörer zu nutzen, damit Du währenddessen ungestört Deiner Tätigkeit nachgehen kannst. Die Besten haben wir Dir im Ratgeber zum Thema Bluetooth-Kopfhörer verlinkt.

Preis

Externe DVD Laufwerke sind zu einem relativ geringen Preis zu bekommen. Sowohl No-Name Geräte als auch Produkte namhafter Marken sind für etwa 15 bis 30 Euro erhältlich. Hauptsächlich die Eigenschaft, ob das Laufwerk einen CD-/DVD-Brenner mit eingebaut hat, entscheidet über einen etwas höheren Preis.

Übrigens: Besondere High-End-Geräte existieren nicht, weshalb sich der Preis in der oben genannten Spanne zumeist einpendelt.

Wo kann man externe DVD Laufwerke kaufen?

Externe DVD Laufwerke kann man in Elektrofachgeschäften (zum Beispiel Media Markt oder Saturn) und im Internet (Verkaufsportale wie Amazon) kaufen. Im Elektrofachgeschäft kann man sich direkt persönlich beraten lassen, jedoch ist die Auswahl im Internet um ein Vielfaches größer.

Welche Firmen stellen gute externe Laufwerke her?

Hier erhältst Du einen Überblick über die namhaftesten Hersteller.

HP

Die Hewlett-Packard Inc. ist mit einem Umsatz von knapp 60 Milliarden US-Dollar einer der größten Computer-Hardware Produzenten. Das Traditionsunternehmen wurde bereits 1939 gegründet, fokussierte sich jedoch zu dieser Zeit ausschließlich auf Tonfrequenzgeräte.

Heute ist das Unternehmen, das den großen Bekanntheitsgrad hauptsächlich durch das Fertigen von Drucken und Toner erlangt hat, eine feste Größe im Markt für Elektroartikel. Aktuell werden zudem qualitativ hochwertige Produkte in den Sparten Notebooks und Tablets sowie Desktop-PCs incl. Zubehör gefertigt.

Wissenswert: Seit Mitte der 2010er Jahre widmet sich die Firma im Übrigen zusätzlich dem Bereich des 3D-Drucks. Innovation wird im Hause HP groß geschrieben, weshalb mehrere Milliarden Dollar jährlich in Forschung und Entwicklung fließen.

Asus

Asus ist ein taiwanischer Produzent von Computer-Hardware mit Umsätzen im zweistelligen Milliardenbereich. Nach der Gründung 1989 legte das Unternehmen einen “Raketenstart” hin und wurde binnen kürzester Zeit zum global Player. Sinnbildlich hierfür steht auch das namensgebende, geflügelte Pferd Pegasus.

Neben den in diesem Beitrag thematisierten externen Laufwerken, stellt Asus ebenso Mobiltelefone, Soundkarten, Notebooks, Grafikkarten und vieles weitere her.

BEVA

BEVA ist ein recht frisch gegründetes Unternehmen, das erst seit 2018 im Markenregister eingetragen ist. Es wird eine enorm große Anzahl an elektronischen Geräten produziert und vertrieben. Beispiele hierfür sind Alarmsysteme, Kopfhörer, Lautsprecherboxen, Radios und Bildscanner.

Auffällig ist, dass die Anzahl an Produkten, die über Amazon vertrieben werden, stark ansteigen. So besitzt BEVA bereits eine breite und vor allem auch zufriedene Kundschaft, was aus den vielen tausend Amazon Bewertungen geschlossen werden kann.

Zubehör für externe Laufwerke

Ein hilfreiches Zubehör, das sich für externe Laufwerke anbietet, ist eine Hülle oder kleine Tasche. Vor allem wenn Du viel unterwegs bist, ist das durchaus eine sinnvolle Investition, da das Gehäuse so nicht zerkratzt wird und Dein Laufwerk hierdurch langlebiger wird.

Darüber hinaus gibt es spezielle Reinigungs- bzw. Pflegetücher, um das externe Laufwerk von Staub und Schmutz zu befreien. Hierfür kannst Du auch einfach herkömmliche Brillenputztücher verwenden.

Achtung: Bei der Reinigung Deines externen Laufwerks solltest Du nur die mit Kunststoff beschichteten Oberflächen säubern. Teile der Elektronik dürfen keinesfalls mit der Flüssigkeit des Reinigungstuches in Kontakt kommen, da das Produkt sonst Schaden nehmen könnte.

Laufwerk Test Übersicht: Welche externen Laufwerke sind die Besten?

In der folgenden Tabelle haben wir verschiedene Produkttests zu externen DVD Laufwerken aufgelistet.

TestmagazinLaufwerk Test vorhanden?Veröffentlichungs-JahrKostenloser ZugangMehr erfahren
Stiftung WarentestNein///
Ktipp.chNein///
Öko TestNein///
Konsument.atNein///

Leider hat noch keines der obigen Verbrauchermagazine einen Test zu externen DVD Laufwerken veröffentlicht. Falls sich dies ändert, werden wir den Beitrag aktualisieren.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu externen DVD Laufwerken

Im Folgenden möchten wir einige Fragen klären, die oft zu externen Laufwerken gestellt werden.

Können externe DVD Laufwerke BluRays abspielen?

Nein, das ist leider nicht möglich. Externe DVD Laufwerke können nur DVDs und unter Umständen CDs lesen, BluRays jedoch nicht.

Können externe DVD Laufwerke zum Brennen verwendet werden?

Ja, externe DVD Laufwerke sind dazu in der Lage, DVDs und mitunter sogar CDs zu brennen. Vor allem wenn Du das Laufwerk hierfür verwenden möchtest, solltest Du beim Kauf auf eine schnelle Schreib- und Lesegeschwindigkeit des Laufwerks achten.

Brauche ich einen Treiber um das Laufwerk benutzen zu können?

Nein, externe Laufwerke funktionieren nach dem Plug and Play Prinzip. Anstecken genügt, danach kann das Gerät direkt verwendet werden. Eine Treiberinstallation ist nicht notwendig.

Weiterführende Links und Recherchequellen

Nachstehende Links bieten Dir Anregungen, Dich ausgiebiger mit der Thematik zu befassen.

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.