Startseite » Freizeit » Einrad fahren lernen: Die besten Tipps und Tricks

Einrad fahren lernen: Die besten Tipps und Tricks

mÀdchen-fÀhrt-einrad
5/5 - (2 votes)

Einrad fahren – eine super Sportart fĂŒr den Sommer, die einfach nur richtig viel Spaß macht! WĂŒrdest Du auch gerne mal das Einrad fahren lernen? Keine Sorge – es sieht schwerer aus, als es ist und mit unseren Tipps wird es nicht lange dauern, bis Du zum Experten wirst!

Das Wichtigste in KĂŒrze

  • Das Gleichgewicht halten zu können, ist wohl das wichtigste beim Einradfahren
  • Einrad fahren ist gutes Training fĂŒr die Beinmuskulatur
  • Mit regelmĂ€ĂŸigem Training kann man das Einradfahren sehr schnell erlernen
  • Zudem ist es eine super Sportart, mit der Du ganz leicht Kalorien verbrennen kannst
  • Einrad fahren ist definitiv ungefĂ€hrlicher als Fahrrad fahren

Wie lange brauche ich, um Einrad fahren zu lernen?

Das hĂ€ngt ganz individuell von Deinen bisherigen Erfahrungen, Deinem Talent und auch Deiner Koordination ab – sprich, wenn Du generell gut das Gleichgewicht halten kannst, wird es Dir natĂŒrlich viel leichter fallen und Du wirst es schneller lernen. Pauschal lĂ€sst sich diese Frage nicht beantworten; im Schnitt braucht man ungefĂ€hr eine Woche. NatĂŒrlich wirst Du es schneller lernen, wenn Du jeden Tag mehrere Stunden ĂŒbst.

Wo sollte ich am besten Einrad fahren lernen?

Am besten eignen sich dafĂŒr natĂŒrlich flache, nicht stark befahrene Straßen. Empfehlenswert wĂ€re auch eine Wand oder eine Mauer an der Seite, an der Du Dich zunĂ€chst festhalten und abstĂŒtzen kannst, wĂ€hrend Du das Fahren ĂŒbst.

einrad-fahren-mÀdchen

FreihĂ€ndig ohne Lenker fahren – Einrad fahren ist ein GefĂŒhl von Freiheit!

In welchem Alter sollte ich Einrad fahren lernen?

Es gibt kein Alter, in dem es empfohlen wird, das Einradfahren zu lernen. Das hĂ€ngt auch wieder individuell vom Kind ab, wann es bereit ist. Ob mit 5 oder 50 – Einrad fahren kann man in jedem Alter lernen, solange man noch die körperlichen FĂ€higkeiten dafĂŒr aufweist.

Wichtig: FĂŒr Kinder könnte Einrad fahren lernen etwas schwieriger werden als Fahrrad fahren, da beim Einrad keine StĂŒtzrĂ€der angebracht werden können – deswegen gilt hier besondere Vorsicht!

Sicherheitsmaßnahmen vor dem Losfahren

Bevor es ans Losfahren geht, sollten ein paar Sicherheitsmaßnahmen getroffen werden.

Übungsplatz muss sicher sein

Achte besonders darauf, dass an dem Ort, wo Du das Einradfahren lernen möchtest, keine Gefahrenzonen gibt, wie beispielsweise Schlaglöcher oder Unebenheiten. Dies erschwert das Training enorm und kann sogar gefÀhrlich werden, wenn Du noch sehr unsicher beim Fahren bist und noch nicht gut ausweichen kannst.

Einrad muss fahrbereit sein

Was ebenso besonders wichtig ist, dass Dein Einrad ebenso startklar ist und Du problemlos damit fahren kannst. DafĂŒr mĂŒssen die Reifen Deines Einrads aufgepumpt sein, die Pedalen sollten fest geschraubt sein und auch die Sattelhöhe sollte perfekt fĂŒr Dich eingestellt sein.

SchĂŒtzende AusrĂŒstung tragen

Die Sicherheitskleidung ist natĂŒrlich auch das A und O beim Einradfahren – erst recht, wenn man es gerade lernt! Achte darauf, dass Du einen Helm und Schoner trĂ€gst. Bei jedem Sturz werden dadurch schlimmere Folgen vermieden. Auch solltest Du darauf achten, nicht so kurze Sachen zu tragen, da sonst die Verletzungsgefahr bei StĂŒrzen höher ist.

Gut zu wissen: Skifahrer nutzen EinrĂ€der als TrainingsgerĂ€t fĂŒr den Sommer.

Einrad fahren lernen: in wenigen Schritten zum Profi

Wir zeigen Dir unsere eine Schritt-fĂŒr-Schritt Anleitung, wie Du schnellstmöglich das Einradfahren lernen kannst ohne Probleme.

Aufsteigen

Die erste HĂŒrde beim Einradfahren ist das Aufsteigen. DafĂŒr musst Du Deine Beine leicht spreizen und Dich auf den Sattel des Einrads setzen. Mit einem Bein bist Du jetzt auf dem vorderen Pedal, jetzt musst Du das Einrad nach vorne rollen. Dann kannst Du Deinen anderen Fuß auf das andere Pedal stellen.

Gleichgewicht halten

Wenn Du es geschafft hast, aufzusteigen, musst Du natĂŒrlich im gleichen Moment auch das Gleichgewicht halten, damit Du nicht runterfĂ€llst. Es ist hilfreich, wenn Du an einem Ort das erste Mal aufsteigst, wo Du Dich auch festhalten kannst – also an einer Wand oder Mauer. Wenn Du dann auf Deine Pedale trittst, wird es Dir leicht fallen, das Gleichgewicht zu halten. ZusĂ€tzlich solltest Du darauf achten, dass Dein RĂŒcken gerade ist.

Erste Schritte fahren

Sobald Du das Gleichgewicht hĂ€ltst, kannst Du auch schon die ersten Meter fahren. Empfehlenswert ist dies natĂŒrlich auch an einer Wand oder Mauer, an der Du Dich festhalten kannst, damit Du nicht fĂ€llst. Um loszufahren musst Du Dich ein bisschen nach vorne beugen und dann in die Pedalen treten. Du solltest anfangs immer einen Meter fahren und dann kurz stehen bleiben, damit es nicht zu schnell geht und Du Dich besser dran gewöhnst.

Wissenswert: Es gibt unterschiedliche Wettbewerbe beim Einradfahren – vom Slalomrennen bis Marathon ist alles dabei!

SelbstÀndig losfahren

Wenn Du Dich sicher genug fĂŒhlst, selbstĂ€ndig zu fahren, kannst Du dies als NĂ€chstes wagen. Versuch zunĂ€chst Dich immer weniger an der Wand oder Mauer abzustĂŒtzen und nutze stattdessen Deine Arme als Balance. Dabei solltest Du auch langsam rangehen – immer ein paar Meter mehr ohne StĂŒtze fahren, bis Du es ganz alleine schaffst. Dies erfordert natĂŒrlich etwas Übung und Zeit, aber wenn Du die ersten Fortschritte spĂŒrst, wird es Dich umso mehr motivieren, dranzubleiben.

FĂŒr das bessere VerstĂ€ndnis verlinken wir Dir im Folgenden das Video “Einrad fahren lernen fĂŒr AnfĂ€nger” von CircArtive School. Dort wird kurz und prĂ€zise erklĂ€rt und gezeigt, wie man als FahranfĂ€nger schnellstmöglich den Dreh beim Einradfahren raus hat.

Welche AusrĂŒstung brauche ich?

Auf die passende SchutzausrĂŒstung solltest Du unter keinen UmstĂ€nden verzichten. Wir zeigen Dir einmal die wichtigsten Utensilien.

Auf dieser Seite erfĂ€hrst Du mehr ĂŒber das wichtigste Zubehör fĂŒr Einradfahren: das Einrad.

Helm

Der Helm ist wohl das wichtigste Produkt bei der SchutzausrĂŒstung. Sehr schlimme, sogar tödliche, Kopfverletzungen können durch einen Helm vermieden werden, falls Du stĂŒrzt und Deinen Kopf dabei stĂ¶ĂŸt. Achte auf Deine Gesundheit und trage immer einen Helm, wenn Du Einrad fĂ€hrst!

Handgelenkschoner

Da wir instinktiv dazu neigen, uns an unseren HĂ€nden abzustĂŒtzen, sobald wir fallen, sind Handgelenkschoner sehr empfehlenswert. Dadurch kannst Du SchĂŒrfungen oder sogar Prellungen beziehungsweise Verstauchungen an den Handgelenken vermeiden.

Knieschoner

Ebenso solltest Du auf Knieschoner nicht verzichten. Gerade beim Einradfahren kann es passieren, dass Du nach vorne fĂ€llst und auf Deine Knie landest – um schlimmere Folgen und Verletzungen zu vermeiden, solltest Du darauf achten, Deine Knie entsprechend zu schĂŒtzen.

Ellenbogenschoner

Viele Menschen unterschĂ€tzen, wie empfindlich Ellenbogen sind – der Heilungsprozess dauert viel lĂ€nger als bei anderen Körperteilen! Genau deswegen solltest Du vorsorgen und Deine Ellenbogen schĂŒtzen mit Ellenbogenschoner. Denn gerade, wenn Du nach hinten fĂ€llst, wirst Du mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit auf Deinen Ellenbogen laden.

mÀdchen-fÀhrt-einrad

Einrad fahren ist der ideale Sport – macht Spaß und hat positive Effekte auf Deinen Körper!

WeiterfĂŒhrende Quellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.