Startseite » Musik & Instrumente » Musik machen & produzieren » Blasinstrumente » Dudelsack: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Dudelsack: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Dudelsack, ein Traditions Instrument
5/5 - (5 votes)

Der Dudelsack ist in Deutschland ein eher weniger weitverbreitetes Instrument. Es stellen sich beim Kauf allerdings die gleichen Fragen und Probleme wie bei anderen Instrumenten. In diesem Beitrag haben wir die wichtigsten Kaufkriterien gesammelt und widmen wir uns außerdem aktuellen Dudelsack Tests.

Das Wichtigste in Kürze

  • Die richtige Größe des Luftsacks ist wichtig, damit Du richtig spielen kannst.
  • Dudelsäcke sind Holzblasinstrumente
  • Ein Dudelsack muss regelmäßig gereinigt werden.
  • Der Dudelsack ist ein traditionell schottisches Instrument, wurde dort allerdings nicht erfunden.

Die besten Dudelsäcke: Favoriten der Redaktion

Unsere Redaktion hat die besten Dudelsäcke für Dich herausgesucht und stellt sie Dir nun vor.

Der beste Übungs-Dudelsack: TC Scottish Highland

  • Für Anfänger und Kinder geeignet.
  • Inklusive Koffer.
  • Besitzt einen guten Klang und Intonation.
  • Hergestellt aus Hartholz.
  • Die Pfeifen sind braun und weiß.

Diese Dudelsack-Übungspfeifen sind super für Anfänger und Kinder. Du kannst Dich erst einmal voll und ganz auf die verschiedenen Griffe konzentrieren und benötigst nicht viel Luft. Vor allem Kinder sollten noch keinen kompletten Dudelsack spielen. Diese Pfeifen sind eine gute Alternative, um schon früh anzufangen zu lernen.

Der Dudelsack kommt inklusive Transport-Koffer. Somit ist das Instrument umfangreich geschützt und Du musst Dir keine Sorgen beim Transport machen. Hergestellt wurden die Pfeifen aus einem guten Hartholz und besitzt die Farben braun und weiß.

Mit seinem guten Klang und Intonation macht das Dudelsack spielen viel Spaß.

Der günstige Dudelsack: TC Great Highland

  • Günstige Alternative zum Einsteiger Dudelsack.
  • In vielen Farben erhältlich.
  • Der Bag hat Maße von 40 cm x 20 cm.
  • Wiegt 3 kg.
  • Hergestellt aus Rosenholz.

Dieser Dudelsack wurde aus Rosenholz hergestellt und wiegt insgesamt 3 kg. Das Holzblasinstrument ist in vielen verschiedenen Farben erhältlich. Jeder findet hier sein passendes Instrument. Insgesamt hat der Bag eine Größe von 40 cm x 20 cm.

Durch seinen guten Preis ist der Dudelsack gut für Anfänger geeignet, welche das Instrument erst noch kennenlernen wollen. Für Kinder ist es leider nicht geeignet, das der Bag zu groß ist und durch den Druck im Kopf bleibende Schäden hinterbleiben können.

Der Dudelsack besitzt insgesamt 3 Pfeifen. Eine extra Pfeife ist inklusive und kann zum Üben genutzt werden.

Der beste klassische Dudelsack: Schottischer Dudelsack

  • Hergestllt aus Rosenholz.
  • Besitzt eine hölzerne Farbe.
  • Inklusive Transportbox.
  • Besitzt 3 Pfeifen.
  • Inklusive Tutor Buch.

Dieser Dudelsack besitzt alles. Er ist ein guter Allrounder. Hergestellt wurde er aus Rosenholz und besitzt 3 Pfeifen. Diese haben eine hölzerne Farbe und besitzen silberne Halterungen. Das Aussehen ist sehr klassisch und traditionell.

Den Dudelsack bekommst Du inklusive Transportbox. Du musst Dir also keine Sorgen machen, dass Dein Dudelsack unterwegs kaputtgeht. Außerdem beinhaltet der Kauf ein extra Tutor Buch, Drohne und Blätter. Du bist somit für den Anfang sehr gut ausgestattet.

Der Dudelsack ist sowohl für Anfänger als auch für fortgeschrittene Spieler geeignet. Kinder unter 10 Jahren sollten diesen Dudelsack nicht spielen. Dafür ist der Bag zu groß.

Der beste Kinder Dudelsack: tartancity New Heritage

  • In verschiedenen Farben erhältlich.
  • Für Kinder geeignet.
  • Gute Klangqualität.
  • Bag besteht aus Acryl.
  • 30 Tage Rückgaberecht.

Dieser Dudelsack besitzt einen kleineren Bag und kürzere Pfeifen. Deswegen kann dieser Dudelsack problemlos von Kindern genutzt werden. Jünger als 7 Jahre sollte Dein Kind allerdings nicht sein. Ist Dein Kind noch unsicher und möchte das Instrument erst einmal ausprobieren? Dann ist dieser Dudelsack mit diesem guten Preis genau richtig dafür.

Der Dudelsack besitzt eine gute Klangqualität und ist in vielen verschiedenen Farben erhältlich. Da ist für jedes Kind etwas dabei. Der Bag besteht aus Acryl und ist somit gut zu reinigen und trocken zu halten. Bemerkst Du Mängel an dem Instrument oder ist Dein Kind doch nicht angetan vom Dudelsack spielen, so kannst Du das Instrument innerhalb von 30 Tagen zurückgeben.

Die beste Transporttasche: Dudelsackhülle

  • In vielen Farben erhältlich.
  • Besitzt eine 20mm diecke Schutzschicht.
  • Hat 2 Griffe zum Tragen.
  • Die Außenmaße betragen 61 x 20 x 30 cm.
  • Dudelsack wird durch Klettband fixiert.

Diese Tragetasche schützt Deinen Dudelsack beim Transport. Mit ihrer 20 mm dicken gepolsterten Wand kann keine Erschütterung Deinem Dudelsack etwas anhaben. Innen wird der Dudelsack mit Hilfe von Klettband fixiert, sodass er nicht verrutschen kann. Zudem befindet sich in der Innenseite ein Reißverschluss. Hier kannst Du Notenbücher und sonstige Sache verstauen.

Insgesamt besitzt die Dudelsackhülle 2 Tragegriffe und hat Außenmaße von 61 x 20 x 30 cm. Die Tasche ist also handlich zum Tragen. Trotzdem passt jede Größe von Dudelsack hinein.

Die Dudelsack-Transporthülle gibt es in vielen verschiedenen Farben. Für Dich ist auf jeden Fall etwas dabei.

Kaufratgeber für Dudelsäcke

Damit Du den richtigen Dudelsack für Dich findest, solltest Du folgende Kriterien aus unserem Kaufratgeber beachten.

Was ist ein Dudelsack?

Der Dudelsack, oder auch Sackpfeife genannt, gehört zu den Holzblasinstrumenten und gibt je nach Instrumententyp ein tiefes und durchdringendes Brummen von sich. Durch das Abdecken von Löchern wie bei der Blockflöte können verschieden Töne erzeugt werden.

Die Melodie entsteht durch die Luftzufuhr in den Luftsack. Durch Armdruck wird die Luft in die Pfeifen geleitet. Dort erzeugen Rohrblättchen die Töne. Vor allem in Schottland ist der Dudelsack ein beliebtes Instrument.

Für wen ist ein Dudelsack geeignet?

Beim Dudelsack spielen gibt es eine Altersbegrenzung. Ein Mindestalter von 10 Jahren muss erreicht sein, da die Kraft zum Dudelsack-Spielen erst einmal vorhanden sein muss.

Kinder unter 10 Jahren können mit Practice Chanter üben. Das Instrument ist an die Kinderhände angepasst und besitzt einen kleineren Luftsack. Ein Höchstalter ist nicht vorgeschrieben.

Wann lohnt es sich einen Dudelsack anzuschaffen?

Um das Instrument auszuprobieren, gibt es Dudelsäcke zum Ausleihen. Bist Du Dir sehr sicher das Instrument zu lernen und macht es Dir Spaß, lohnt es sich einen eigenen Dudelsack zu kaufen. Musikschulen bieten auch Workshops an, wo Du das Instrument kennenlernen kannst.

Wie funktioniert ein Dudelsack?

Damit Du das Instrument spielen kannst, musst Du auch wissen wie Dein Dudelsack funktioniert. Das folgende Video erklärt Dir alles Wichtige.

Welches sind die wichtigsten Kaufkriterien bei Dudelsäcken?

Unser Kaufratgeber zu Dudelsäcken erklärt Dir alles worauf Du beim Kauf Deiner Sackpfeife achten musst.

Material

Früher wurde der Luftsack aus Tierhaut hergestellt. Ziegen-, Schaf- oder Kuhhaut eignete sich am besten. Heutzutage werden eher synthetische Materialien verwendet. Die Pfeifen sind aus Holz und/oder Kunststoff.

Gewicht

Zwischen 400 g und 3 kg ist alles dabei. Hier kommt es auf die Größe und die Materialien ein. Ein Kinderdudelsack ist zum Beispiel kleiner und somit leichter.

Größe

Insgesamt gibt es vier verschiedene Luftsack Größen.

  • XS: ist der kleinste Bag.
  • S: ist etwas größer.
  • M: ist noch größer.
  • L: ist der größte Bag

Wichtig bei der Größenauswahl ist, dass der Bag gut unter dem Arm liegt und Deine linke Hand frei ist.

Tipp: Je kleiner Dein Bag ist,
umso schneller lässt er sich mit Luft füllen.

Spielgefühl

Wichtig ist auch Dein Spielgefühl. Dieses kannst Du nur durch Ausprobieren herausfinden. Der Dudelsack muss zu Dir passen  und Du solltest beim Kauf ein gutes Gefühl haben.

Welche Marken stellen qualitative Dudelsäcke her?

Instrumentenhersteller über die ganze Weltkugel hinweg stellen Dudelsäcke her. Hier sind ein paar aufgelistet.

McCallumn

Das schottische Unternehmen wurde 1998 gegründet und hat mitWillie McCallum , einem bekannten Dudelsack Spieler, zusammengearbeitet.

Shepherd

Das Traditionsunternehmen stellt traditionelle und moderne schottische Dudelsäcke her.

Strathmore

Das schottische Unternehmen stellt seit den 1970er Jahren Dudelsäcke in allen Formen und Größen her.

Naill

Dieses englische Qualitätsunternehmen stellt seit über 30 Jahren Dudelsäcke her. Die Marke wird von vielen bekannten Musikern benutzt.

Wo kann man einen Dudelsack kaufen?

Ob im Einzelhandel oder im Internet. Du kannst überall einen Dudelsack kaufen.

Musikgeschäfte aus Deiner Region, wie zum Beispiel der Musik Eichler bieten Dir eine große Auswahl an Musikinstrumenten an. Online findest Du auf den Fachgeschäft-Webseiten, aber auch auf Amazon eine große Auswahl an Dudelsäcken.

Was kostet ein Dudelsack?

Einen Dudelsack kannst Du als Anfänger schon für 80 € ersteigern. Nach oben hin sein keine Grenzen gesetzt. Von 1.000 Euro aufwärts ist alles dabei. Hier spielen hochwertige Materialien, gute Verarbeitung und Marken eine große Rolle.

Ein Dudelsack hält ein Leben lang. Deswegen solltest Du schon ein bisschen Geld in die Hand nehmen.

Hinweis: Hier gilt, wer günstig kauft,
kauft zweimal.

Wichtiges Zubehör für Dudelsäcke

Damit Du das volle Dudelsack-Erlebnis hast, kannst Du Dir passend zu Deinem Dudelsack Zubehör kaufen.

Notenbücher

Notenbücher sind wichtig, damit Du Musikstücke erlernen kannst. Sie beinhalten zu verschiedenen Musikrichtungen viele Lieder, welche durch Noten dargestellt werden.

Kilts

Kilts sind die schottische Tracht. Sie besteht aus einem karierten Rock, einem Hemd und einer Schärpe. Trägst Du die traditionelle Tracht und spielst Dudelsack, hast Du das volle Dudelsack-Erlebnis.

Rohrblätter

Die Rohrblätter in den Pfeifen können sich abnutzen. Damit Du nicht aufgeschmissen bist, solltest Du immer welche zum Ersatz bei Dir tragen.

Tragetasche

Eine Tragetasche oder ein Rucksack sind  wichtig, wenn Du Deinen Dudelsack mitnehmen möchtest. So geht er nicht kaputt.

Wartungsmaterial

Ein kleines Reparaturset solltest Du besitzen. In ihm sollte ein Beißschutz, Zipperfett und Reinigungsmaterial enthalten sein.

Wie wird ein Dudelsack gereinigt?

Den Luftsack oder auch Bag genannt kannst Du sehr leicht trocken halten, wenn ein Reißverschluss vorhanden ist. Außerdem bestehen die neuwertigen Bags aus atmungsaktivem Material.

Die Hanf Wicklungen solltest Du regelmäßig wechseln. Sie können Feuchtigkeit aufsaugen. Die Reinigung der Holzstücke kannst Du mit einer Bürste tun. Danach musst Du sie ölen. Die Feuchtsysteme solltest Du trocken halten. Mit einem Tuch solltest Du täglich trocknen und den Bag auswischen.

Tipp: Wichtig ist, dass Du Deinen Dudelsack trocken lagerst.
Also nicht im Bad oder im Keller.
Dudelsack und Kilt

Der Dudelsack wird in Schottland traditionell mit Kilt gespielt.

Schottland und der Dudelsack

Auch wenn Du das Wort Dudelsack hörst und direkt an Schottland denkst, wurde der Dudelsack nicht in Schottland erfunden. Die genaue Herkunft ist nicht bekannt. Sowohl in Indien, Iran und Pakistan wurde der Dudelsack schon 2.000 Jahre vor Christus gespielt.

Der Dudelsack ist vermutlich im 1. Jahrhundert durch die Römer nach Schottland gelangt.

Bis heute ist er dort ein traditionelles Instrument. Bei Feierlichkeiten wie den Highland Games spielt eine Gruppe von Männern und Frauen in Kilts gekleidet Dudelsack. Auch die Queen schaut jedes Jahr vorbei. Kilts sind die traditionelle schottische Tracht.

Dudelsack Test-Übersicht: Welche Dudelsäcke sind die Besten?

Viele namhafte Test-Seiten helfen uns anhand vieler berücksichtigter Kriterien die für uns passenden Produkte auszuwählen.

TestmagazinDudelsack Test vorhanden?Veröffentlichungs-JahrKostenloser ZugangMehr erfahren
Stiftung WarentestKein Test vorhanden.-- ----
Öko TestKein Test vorhanden.------
Konsument.atKein Test vorhanden.------
Ktipp.chKein Test vorhanden.------

Leider gibt es keine Test-Ergebnisse zum Thema Dudelsack.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Dudelsack

Sind bei Dir immer noch Fragen offen geblieben, dann sind hier die meistgestellten Fragen zu Daunenschlafsäcken.

Nach dem Spielen pfeift es mir in den Ohren, was kann ich dagegen tun?

Am besten spielst Du nicht in kleinen engen Räumen, sondern im Freien. Ist dies nicht möglich, besorge Dir einen guten Gehörschutz.

Woran kann ich erkennen, ob mein Dudelsack etwas taugt?

Wie gut ein Dudelsack ist, bemerkst Du am Spielgefühl, Preis und der Herkunft. Ein Dudelsack, welcher 80 € kostet und aus China stammt, ist nicht unbedingt gut.

Einen guten Dudelsack erkennst Du daran, dass das Holz der schwarz bis dunkelbraun ist. Das Holz sollte außerdem hart und glatt.

Wo kann man Dudelsack spielen lernen?

Dudelsack spielen lernen kannst Du zum einen an einer Musikschule. Dort gibt es Kurs mit mehren Schülern zusammen oder Einzelunterricht. Auch privat kannst Du Dir zum Beispiel von einem Studenten Unterricht geben lassen. Eine weitere Möglichkeit ist Dir das Dudelsack spielen mithilfe von Büchern und dem Internet selber beizubringen. Dies erfordert viel Motivation und Durchhaltevermögen.

Weiterführende Quellen

Hier erfährst Du mehr über schottische Traditionen.

Einsteiger Lektionen zum Dudelsack spielen lernen findest Du hier.

Musikschulen findest Du hier.

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.