Zum Inhalt springen
Startseite » Freizeit » Die ultimative Packliste für Deine Reise nach Dubai

Die ultimative Packliste für Deine Reise nach Dubai

Dubai Packliste
5/5 - (2 votes)

Einmal in Dubai gewesen sein, das ist fast schon ein Muss. Denn diese Stadt, mitten in der Wüste, hat so viel zu bieten. So ragt hier das höchste Gebäude der Welt empor, es gibt künstlich hergestellte Inseln, das größte Aquarium der Welt und ein Luxushotel nach dem anderen.

In Dubai gibt es viel zu erleben. Du kannst Urlaub in einem der wunderschönen Luxushotels machen, eine Wüstensafari planen, einfach nur am schönen Strand Deine Zeit verbringen oder auch in den unzähligen Shopping-Malls Dein Geld ausgeben.

Sagen wir es so: Es ist für fast jeden was dabei! Und weil Deine Reise hier so verschieden aussehen kann, solltest Du Dich damit befassen, was Du im Urlaub genau vorhast. Bei einem bunten Mix aus allem, gibt es viel zu beachten. Mache Dir jedoch keine Sorgen, mit dieser Packliste wirst Du nichts vergessen!

Tipp: Denke daran, dass Dubai eine islamische Stadt in den Emiraten ist. Natürlich ist dort alles hochmodern und Touristen dürfen sich meist kleiden wie sie möchten. Aus Respekt der muslimischen Bevölkerung gegenüber solltest Du Dein Kleidungsstil jedoch etwas anpassen.

Das Wichtigste in Kürze

  • In Dubai kannst Du nicht einfach fotografieren, was Dir gerade so in den Sinn kommt. Beim Burj Khalifa dürfen ohne Genehmigung keine professionellen Fotos gemacht werden. Daher lasse Dein Stativ besser zu Hause.
  • Kleiden darf man sich hier zwar meist auch wie man möchte, jedoch sollte man aus Respekt darauf achten Schultern und Knie zu bedecken.
  • Eine Kopfbedeckung ist sehr wichtig, um Dich vor einem Sonnenstich zu schützen.
  • Das Visum ist kostenlos für 30 Tage und wird direkt vor Ort in Deinen Pass gestempelt.
  • Bei Medikamenten solltest Du Dich speziell informieren, ob Du diese einfach Einführen kannst. Denn einige Medikamente sind verboten.

Packliste für Dubai: Diese Dinge solltest Du auf keinen Fall vergessen

Dein Urlaub in Dubai sollte unvergesslich werden. Damit Du alles dabei hast, dass Dein Urlaub reibungslos ablaufen kann, haben wir Dir im Folgenden eine Packliste zusammengestellt und geben Dir ein paar wichtige Infos, sowie Tipps.

Geld & Dokumente

  • Reisepass: Für die Reise nach Dubai benötigst Du auf jeden Fall Deinen Reisepass! Kinder benötigen auch einen eigenen Kinderpass mit Lichtbild.
    WICHTIG: Der Reisepass muss noch mindestens 6 Monate nach der Reise gültig sein. Außerdem empfehlen wir immer eine Kopie des Reisepasses mitzuführen und den Pass ansonsten im Hotelsafe zu lassen.
  • Visum: Ein Visum benötigen Einreisende aus Deutschland, Österreich und Schweiz nicht. Bei der Einreise bekommt man ein kostenloses Visum, welches für den Aufenthalt von 30 Tagen berechtigt. Gegen eine Gebühr kann eine Verlängerung des Visums, bei der Immigrationsbehörde Dubai, beantragt werden.
  • Impfungen: Für Deine Reise nach Dubai brauchst Du keine speziellen Impfungen.
  • Kreditkarte: In Dubai ist eine Kreditkarte fast unerlässlich. Nahezu überall, in Restaurants, beim Shoppen, in Hotels, kannst Du mit Deiner Kreditkarte bezahlen. An den Geldautomaten kannst Du direkt die Landeswährung Dirham abheben.
  • Bargeld: Ein wenig Bargeld dabei zu haben ist auch immer sinnvoll. Es kann auch mal sein, dass Du nicht mit Deiner Kreditkarte zahlen kannst. Wir empfehlen Dir jedoch das Geld am Flughafen in Dubai zu wechseln. Es schon in Deutschland zu wechseln ist keine gute Idee. Hier ist der Kurs meist schlechter. Wechselstuben findest Du auch überall in Dubai. Der Euro wird überall zum Tausch in Dirham akzeptiert.
  • Krankenversicherung: Deine Krankenversicherung-Karte solltest Du immer dabei haben. Zusätzlich solltest Du Dich über den Versicherungsschutz außerhalb Europas informieren und gegebenenfalls eine Auslandskrankenversicherung abschließen.

Kamera und Technik

Also sicher kannst Du mit einem guten Smartphone auch passende Bilder machen. Für besonders schöne Urlaubserinnerungen empfehlen wir Dir für die vielen hohen, beeindruckenden Gebäude auf jeden Fall ein:

  • Weitwinkel-Objektiv
  • Standardzoom-Objektiv

Beachten solltest Du aber die Sandpartikel in der Luft und die öfter auftretenden Sandstürme. Vermeide unnötige Objektivwechsel, um Sandkörner zwischendrin zu vermeiden.

Um Deine Fotoausrüstung brauchst Du Dir in Dubai keine Gedanken zu machen. Die Kriminalität ist hier sehr gering und viele Orte sind auch Videoüberwacht.

Weitere wichtige technische Hilfsmittel sind:

  • Kamera, inklusive Akku und Ladekabel
  • Smartphone inklusive Ladekabel
  • Kopfhörer
  • E-Book
  • Powerbank
  • Steckdosenadapter für VAE

Die rechtliche Situation: Fotografieren in Dubai

Eigentlich ist in Dubai vieles sehr entspannt. Trotzdem gibt es auch beim Fotografieren ein paar Punkte auf die Du achten solltest:

  • Fotografieren von Militäreinrichtungen ist verboten
  • Auch Fahrzeuge von Militär, Botschaften und Konsulate dürfen nicht fotografiert werden
  • Fotografieren von Gebäuden und Palästen der Herrschaftsfamilie ist ebenfalls verboten
  • Am Burj Khalifa ist das professionelle fotografieren nur mit einer Genehmigung möglich. Daher lasse hier Dein Stativ im Hotel, um Missverständnisse zu vermeiden.
  • Am Flughafen ist das Fotografieren auch strengstens untersagt!

Insbesondere wenn Du Dubai verlässt ist es wichtig zu wissen, dass im Islam das Ablichten von Personen verboten ist. Ist Dein Gegenüber sehr streng gläubig, kann das zu Problemen führen. Grundsätzlich solltest Du immer fragen bevor Du jemanden fotografierst und verschleierte Frauen solltest Du nicht ablichten. Falls doch unbedingt vorher um Erlaubnis fragen, bei der Frau und ebenfalls bei ihrem Mann.

Dubai Packliste

Kulturbeutel: Hygiene- und Pflegeartikel

Ohne diese Artikel könnte es etwas unangenehm werden auf Deiner Reise. Packe sie also lieber ein!

  • Sonnencreme: Da es in Dubai meist sehr sonnig ist, solltest Du Dich regelmäßig mit Sonnenmilch eincremen. Achte darauf die Creme immer wieder aufzufrischen. Vergiss nicht Deine Ohren und Fußrücken einzucremen! Für Deine Lippen empfiehlt sich ein Sonnenschutz extra für Lippen.
  • After Sun: Solltest Du Dir dann doch mal einen Sonnenbrand zugezogen haben, empfiehlt sich eine pflegende After Sun.
  • Shampoo und Duschgel: Je nachdem wo Du untergebracht bist, wirst Du das in Deinem Hotelzimmer vorfinden. Falls nicht, kannst Du es auch immer noch vor Ort nachkaufen.
  • Zahnbürste und Zahnpasta
  • Deo
  • Schminkutensilien
  • Abschminktücher oder Gel
  • Haarbürste
  • Nagelset
  • Wattestäbchen
  • Handcreme
  • Damenhygieneartikel wie beispielsweise Tampons
  • Taschentücher
  • Verhütung
  • Rasierer
Beachte, dass die Produkte in Dubai wesentlich teurer sind als in Deutschland. Daher empfehlen wir: Kaufe soweit möglich alles noch daheim. Falls Du nur mit Handgepäck reist, musst Du an die 100 Milliliter Grenze denken.

Reiseapotheke und Erste Hilfe

Um auch für kleine Notfälle ausreichend gewappnet zu sein, solltest Du immer eine Reiseapotheke dabei haben. Mitnehmen solltest Du:

  • Deine persönlichen Medikamente
  • Das gehört in jede Reiseapotheke: Durchfalltabletten, Fiebertabletten, Schmerztabletten, Mittel gegen Magenkrämpfe
  • Mückenschutz
  • Mittel gegen Magenkrämpfe
  • Ohrentropfen (bei Badeurlaub)
  • Mittel gegen Reiseübelkeit
  • Abschwellendes Nasenspray (vor allem für die Flugreise gedacht)
  • Pflaster und Binden

In die VAE dürfen nicht alle Medikamente eingeführt werden. Für die einzunehmenden Medikamente solltest Du ein Rezept mitbringen, welches die nötige Einnahme beweist.

Jeder Einreisende muss angeben welche Medikamente er für die private Nutzung einführen möchte. Das kannst Du online erledigen. Auf der Website des Gesundheitsministeriums gibt es ein Formular, welches dann digital an die Behörden übermittelt wird.

Dinge für den Reisealltag

Je nach Unternehmung brauchst Du auch die richtige Tasche dafür.

  • Strandtasche: Erklärt sich wohl von selbst. Für die Zeit am Strand oder Pool benötigst Du eine Tasche in die Badesachen, Badetuch, Sonnenschutz, Essen und Trinken reinpassen.
  • Rucksack: Für Ausflüge eignet sich ein Rucksack perfekt. Hier hast Du genügend Stauraum für Verpflegung, Sonnenschutz, eventuell Jacke, Schal und vieles mehr. Den Rucksack kannst Du bequem auf den Rücken nehmen und ihn so auch über längere Zeit tragen.
  • Kleine Tasche: Dazu kann eine kleine Handtasche, eine Bauchtasche oder ähnliches gehören. Dort kannst Du Deine Wertsachen verstauen und Du trägst sie nah bei Dir. Außerdem lässt sich diese überall mit hinnehmen, zum Beispiel zum Shoppen in der Mall.

Packliste Dubai: Welche Kleidung Du in Dubai benötigst

In Dubai leben zu 90 % ausländische Arbeiter und keine einheimischen Emirate. Touristen dürfen hier eigentlich tragen, was sie möchten. Trotzdem solltest Du Dich an die Kleiderordnung in Dubai halten. Das bedeutet, für Frauen, sowie für Männer, die Schultern und Knie stets bedeckt zu halten.

Frauen sollten ihr Dekolleté nicht zu weit ausgeschnitten tragen, auf hautenge Kleidung verzichten, keine Mini-Röcke oder Hotpants anziehen. In den Hotelanlagen ist es oftmals völlig in Ordnung, aber außerhalb solltest Du Dich doch daran halten.

Da es tagsüber schnell mal 45 °C haben kann, ist luftige Kleidung zu empfehlen. Beispiele hierfür sind luftige Hosen aus Leinen oder Baumwolle, Maxikleider und weite T-Shirts.

Von den heißen 45 °C draußen, kann es aber auch schnell herunterkühlen auf 18 °C in den Einkaufshäusern. Gehst Du verschwitzt hinein, kannst Du Dich leicht erkälten. Daher empfehlen wir Dir immer ein leichtes Tuch oder eine leichte Jacke dabei zu haben, die Du schnell überziehen kannst, wenn es in die Läden geht.

Gegen die pralle Sonne, solltest Du es den Emiraten gleich tun und Dich unbedingt mit einer Kopfbedeckung schützen.

Kleidungspackliste für Frauen

Frauen müssen bei der Kleiderwahl etwas mehr beachten als Männer. Wir wollen hier nochmal unterteilen in Aufenthalte am Strand oder Pool, Stadtausflüge und die Wüstensafari.

Kleidung für den Strand

Am Strand oder Pool kannst Du die gewohnte Badebekleidung tragen. Achte darauf, dass das Bikinihöschen nicht zu knapp geschnitten ist. Wenn Du die Badezone verlässt, ziehe Dir etwas drüber.

Vermeide es über einen nassen Bikini etwas drüber zu ziehen, es sollte nichts durchscheinen.

Niemals darfst Du Dich in Dubai oben ohne aufhalten oder gar nackt baden. Das ist verboten und kann mit hohen, zu zahlenden Geldbeträgen bestraft werden.

Kleidung für die Stadt

Beim Sightseeing ist der wichtigste Punkt: bequeme Schuhe! Nichts ist schlimmer als Blasen an den Füßen und der Ausflug hat gerade erst angefangen. Deine Kleidung sollte leicht ausfallen:

  • leichte, lange Hosen
  • leichte, lange Kleider
  • ein dünner Schal zum Überziehen
  • Für die Mall eventuell eine Jacke
  • Darauf achten, dass Schultern und Knie stets bedeckt sind. Keine zu tiefen Dekolletés.
  • In der Moschee:
    Hier müssen die Haare bedeckt werden. Am besten Du hast ein Tuch dabei, welches Deine Haare bedeckt. Ansonsten kannst Du Dir vor Ort eines ausleihen.
  • Für das edle Dinner: ein langes Abendkleid

DubaiPackliste

Kleidung für die Wüstensafari

Wer der Großstadt kurzzeitig entfliehen möchte, kann einen Ausflug in die Wüste unternehmen. Oftmals ist darin die Fahrt in und durch die Wüste mit einem Wüsten-Jeep, ein Ritt auf Kamelen und ein leckeres Barbecue mit Lagerfeuer in der Wüste enthalten.

Um bequem auf dem Kamel zu sitzen, solltest Du besser Hosen anziehen und keine Röcke. Schütze Dich mit einer Kopfbedeckung gegen die Sonne und nehme etwas mit zum Überziehen für den Abend in der Wüste.

Dubai Packliste

Kleidungspackliste für Männer

Männer haben es etwas einfacher. Hier solltest Du darauf achten, dass Du bei einem Besuch in die Moschee auf jeden Fall lange Hosen trägst. T-Shirts mit provokanten Aufdrucken solltest Du besser vermeiden. Halte Dich einfach daran lockere Kleidung zu tragen, die bequem ist und luftdurchlässig. Für die Shopping Mall brauchst Du auf jeden Fall einen Pulli oder Ähnliches zum Überziehen. Hier kann es sehr kühl werden.

Für Sightseeing gilt auch hier: bequeme Schuhe! Eine Kopfbedeckung.

Für ein schönes Dinner gilt auch eine edlere Kleidung. Komme hier nicht zu leger daher. Das wird nicht gerne gesehen. Am besten Du trägst ein Hemd, wenn Du möchtest auch einen Anzug.

Schuhe und Sonstiges

Hier präsentieren wir Dir weitere Dinge, die Du auf Deiner Reise nach Dubai brauchen kannst:

  • Flip-Flops oder andere Badelatschen
  • Sandalen
  • festes Schuhwerk
  • Wechselschuhe
  • Strandtücher
  • Taucher– oder Schwimmbrille
  • Luftmatratze, Schwimmflügel oder andere aufblasbare Schwimmutensilien
  • Bücher und Zeitschriften
  • Ohropax
  • Schreibzeug
  • Karten- oder Brettspiele
  • Brille
  • Sicherheitsnadeln
In Zeiten von Pandemien wie Corona solltest Du außerdem immer einen Mundschutz dabei haben und Hygiene Gel.

Diese Dinge solltest Du für Deinen Urlaub in Dubai nicht einpacken

Unter 18 darfst Du keinen Alkohol nach Dubai einführen. Pornographische Medien sind untersagt. Vorsicht: Sehr freizügige Cover von Illustrierten könnten bereits als Pornographie ausgelegt werden

Teilweise dürfen Medikamente nicht einfach so eingeführt werden. Das heißt man benötigt das Rezept, welches beweist, dass das Medikament von einem Arzt verschrieben wurde. Idealerweise sollte das Rezept in Englisch sein.

FAQ: Die wichtigsten Fragen zu Deinem Urlaub in Dubai

Welche Fragen tauchen immer wieder auf? Hier werden die wichtigsten beantwortet.

Wann ist es am besten nach Dubai zu reisen?

Die Monate von November bis April sind die besten Monate um die gigantische Stadt zu besuchen. Typische Temperaturen zu dieser Zeit sind 20 – 32 °C.

Wann ist es am günstigsten nach Dubai zu reisen?

Da der Sommer die Nebensaison in Dubai ist, ist das die günstigste Zeit um nach Dubai zu reisen. Jedoch können die Temperaturen zu dieser Zeit sehr hoch werden. (45 °C)

Dürfen Frauen, die als Touristen einreisen irgendwas nicht in Dubai?

Für Frauen gibt es hier keine Einschränkungen. Es muss keine Kopfbedeckung getragen werden. Auto dürfen Frauen in Dubai auch fahren.

Was lohnt sich in Dubai zu kaufen?

Gold wird in Dubai besonders günstig verkauft. Auch Gewürze sind hier günstig zu ergattern.

Weiterführende Links und Recherchequellen

Dubai-Reise Packliste: Jetzt als PDF downloaden

Alles rund um die Währung: Dirham. Wo solltest Du das Geld am besten abheben?

Die AOK informiert gründlich, in jeder Lebenslage, welche Medikamente in Deine Reiseapotheke gehören.

Du bist auf der Suche nach den besten Photostops in Dubai?

Vor jeder Reise solltest Du Dich auf der Seite des Auswärtigen Amts informieren.

Dieses Formular musst Du für den Import bestimmter Medikamente im Vorhinein ausfüllen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

↑ Zurück zum Beginn ↑