Zum Inhalt springen
Startseite » Freizeit » Home Entertainment » Digital Receiver: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Digital Receiver: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Digital Reciever mit Streamingdienst
Rate this post

Stell Dir vor, Du hast den perfekten Fernseher mit einer 4K-Auflösung, schneller Reaktionszeit und allen möglichen Funktionen. Jetzt brauchst Du nur noch den passenden Digital Receiver, doch welches Gerät aus der vielfältigen Auswahl ist das richtige? In diesem Kaufratgeber stellen wir Dir alles vor, was Du über digitale Receiver wissen musst. Zusätzlich gehen wir auch auf aktuelle Tests zu Digital Receivern von anderen Verbraucherorganisationen ein.

Unsere Favoriten

Die Nummer Eins unter den Digital Receivern: hd-line Echosat 20900*
“Hohe Bild- und Tonqualität für wenig Geld.”

Der optimale Digital Receiver fürs Camping: AX Technology Opticum SBOX*
“Mini Receiver mit großer Leistung.”

Der beste Digital Receiver für unter 100 Euro: VU+ Zero*
“Außen schick, innen leistungsstark.”

Der ideale Digital Receiver für einen günstigen Preis: Bamof 2225 PRO*
“Anschließen, einrichten und sofort fernsehen dank der vorinstallierten Sender.”

Der beste Digital Receiver mit 4K: Octagon SF8008*
“Mit hoher Leistungsfähigkeit ohne lange Wartezeiten Filme und Serien in 4K genießen.”

Das Wichtigste in Kürze

  • Digital Receiver ist der Oberbegriff für alle Geräte, die digital übertragene Fernsehsender empfangen.
  • Ohne einen Receiver kannst Du kein Fernsehen schauen.
  • Digital Receiver können auch direkt im Fernseher verbaut sein.
  • Digital Receiver empfangen Signale über Satelliten, Kabel oder Antennen.
  • Für Digital Receiver gibt es viele zusätzliche Funktionen, zum Beispiel zum Aufnehmen von Serien und Filmen.

Die besten Digital Receiver: Favoriten der Redaktion

In diesem Teil des Ratgebers stellen wir Dir unsere Favoriten genauer vor. Nach unserer Recherche haben wir für jedes Modell die Vorteile und Nachteile zusammengefasst. Zusätzlich gibt es eine redaktionelle Einschätzung zu den jeweiligen Receivern.

Die Nummer Eins unter den Digital Receivern: hd-line Echosat 20900

Was uns gefällt:

  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • hervorragende Ton- und Bildqualität
  • Empfang von über 4.000 Fernsehsendern
  • übersichtliches User Interface
  • kurze Reaktionszeiten
Was uns nicht gefällt:

  • relativ kurzes Stromkabel

Redaktionelle Einschätzung

Die Nummer Eins unter den digitalen Receivern ist der Echosat 20900 von der Marke hd-line. Im Lieferumfang enthalten ist natürlich der Receiver selbst, eine Fernbedienung und zwei Kabel für die Stromversorgung sowie für den Anschluss an den Fernseher.

Die folgenden Anschlüsse befinden sich an dem Receiver: USB, HDMI, VGA, SCART sowie ein Anschluss für die Stromversorgung. Der Receiver muss nur mit dem Fernseher und der Steckdose verbunden werden und schon kannst Du Serien und Filme anschauen. Es muss keine Sendersuche durchgeführt werden, da bereits viele Fernsehsender vorinstalliert sind. Für die Fernbedienung benötigst Du Batterien, welche nicht in der Lieferung enthalten sind.

Das Modell Echosat 20900 ist sehr beliebt bei den Käufern. Besonders gelobt wird der günstige Preis sowie die Leistung und Qualität. Ein weiterer Pluspunkt ist die hohe Menge an Fernsehsendern, die empfangen werden kann. Ein Minuspunkt der öfter genannt wurde, ist, dass der Receiver sich nach langer Benutzung gerne mal aufhängt.

Der optimale Digital Receiver fürs Camping: AX Technology Opticum SBOX

Was uns gefällt:

  • nimmt sehr wenig Platz weg
  • Batterien für die Fernbedienung im Lieferumfang enthalten
  • energiesparender Eco Mode enthalten
  • optimal fürs Campen mit der 12V Stromversorgung
  • Anschauen von Bildern oder Hören von Musik über USB-Anschluss
Was uns nicht gefällt:

  • günstige Verarbeitung

Redaktionelle Einschätzung

Der Receiver Opticum SBOX von der Marke AX Technology ist mit einer Länge von 15,5 Zentimetern und einer Breite von 10 Zentimetern wirklich mini. Mit den kleinen Maßen ist dieses Modell perfekt für das Camping oder für den Garten geeignet. An der Hinterseite des Receivers befinden sich USB-, HDMI-, SCART- und Stromanschlüsse.

Mit dem “Opticum Sofort Startpaket” kannst Du direkt nach dem Anschließen Filme und Serien anschauen. Im Lieferumfang sind Batterien für die Fernbedienung enthalten und bestimmte Fernsehsender sind bereits vorprogrammiert. Im Lieferumfang sind neben der Fernbedienung und den Batterien natürlich auch das Stromkabel enthalten.

Die Käufer des Opticum SBOX Receivers von AX Technology loben die einfache Einrichtung sowie die leichte Bedienung. Ein negativer Punkt, der in den Bewertungen angesprochen wird ist die eher günstige Verarbeitung.

Der beste Digital Receiver für unter 100 Euro: VU+ Zero

Was uns gefällt:

  • leistungsstarker Prozessor eingebaut
  • automatischer Sendersuchlauf
  • sehr schickes und edles Design
  • in schwarz und weiß verfügbar
  • zeitversetztes Fernsehen mit der Timeshift-Funktion
Was uns nicht gefällt:

  • Einrichtung mühsam und leicht kompliziert

Redaktionelle Einschätzung

Der digitale Receiver mit dem Namen Zero von der Marke VU+ sieht nicht nur schick aus. Im Inneren ist ein leistungsstarker 742 MHz Prozessor sowie ein 256 MB RAM verbaut. Dies sorgt für eine hohe Leistung und kurze Umschaltzeiten. Standardmäßig wird der Receiver mit einer Fernbedienung und einem Stromkabel geliefert.

Bezüglich der Anschlüsse hat der Zero Receiver einen HDMI-, einen LAN-, zwei USB-, einen Infrarot- und den Stromanschluss. Eine Festplatte ist leider nicht direkt mit eingebaut, die Funktion Filme oder Serien aufzunehmen gibt es aber dennoch. Hierfür wird eine externe Festplatte benötigt.

Ein Highlight des VU+ Zero ist die Timeshift-Funktion. Damit kannst Du einfach das aktuelle Programm pausieren und zu einem späteren Zeitpunkt die Wiedergabe fortsetzen. Käufer dieses Receivers mögen vor allem die Funktion, Aufzeichnungen von einem Handy oder Tablet aus zu programmieren.

Die Kunden merkten aber auch an, dass die Einrichtung kompliziert sei und eine alternative Software für die Nutzung installiert werden muss.

Der ideale Digital Receiver für einen günstigen Preis: Bamof 2225 PRO

Was uns gefällt:

  • einfache Einrichtung und Installation
  • leichte Handhabung der Fernbedienung
  • Fernsehsender sind vorinstalliert
  • hohe Ton- und Bildqualität
  • Full HD 1080p
Was uns nicht gefällt:

  • weder LAN-Anschluss noch WLAN-Funktion
  • kein Kartenslot für Pay-TV Module

Redaktionelle Einschätzung

Das Modell 2225 PRO ist der günstigste Receiver unter unseren Favoriten. Dafür hat dieser Digital Receiver auch nicht so viele Funktionen wie die teureren Modelle. Nach der Installation kannst Du mit dem 2225 PRO sofort fernsehen. Dank der vorprogrammierten Sender musst Du keinen Sendersuchlauf durchführen.

Wie bei den anderen vorgestellten Receivern sind auch hier die Fernbedienung sowie die Kabel für Strom und den Anschluss an den Fernseher enthalten. Zusätzlich zu den Anschlüssen für den Fernseher gibt es einen USB-Anschluss.

Ein Minuspunkt bei diesem digitalen Receiver von Bamof ist, dass dieser weder Internet noch eine Aufnahmefunktion hat. Kunden berichten auch, dass der Receiver keine hohe Langlebigkeit besitzt.

Die Vorteile des Bamof 2225 PRO können jedoch überzeugen. Personen, die diesen Receiver gekauft haben, loben die sehr gute Qualität des Bildes und die einfache Handhabung.

Der beste Digital Receiver mit 4K: Octagon SF8008

Was uns gefällt:

  • Huawei Quad Core Prozessor
  • 4K und UHD-Auflösung
  • WLAN-Antennen werden mitgeliefert
  • kann auch als Camping-Receiver verwendet werden
  • eingebauter SD-Karten Slot und USB 3.0 Anschluss
Was uns nicht gefällt:

  • es konnten keine Nachteile recherchiert werden

Redaktionelle Einschätzung

Der SF8008 Receiver von Octagon überzeugt von innen und außen. In dem schicken Metallgehäuse verstecken sich eine ganze Menge an Funktionen. Die mitgelieferten WLAN-Antennen sorgen mit dem eingebauten 300 Mbit Modul für einen schnellen Internetempfang. Im Lieferumfang sind eine Fernbedienung sowie die beiden notwendigen Kabel enthalten.

Weiterhin hat der Receiver Anschlüsse für USB-Sticks, SD-Karten sowie einen Kartenslot für Module von Sky und Telekom oder um die privaten HD-Sender zu empfangen. Zusätzliche Funktionen sind das Speichern von Aufnahmen auf der eingebauten Festplatte, die Bild in Bild Wiedergabe und der Mediaplayer für Bilder und Musik.

Die Käufer dieses Receivers von Octagon sind besonders von dem Preis-Leistungs-Verhältnis begeistert. Ein weiterer Pluspunkt ist die schnelle Einrichtung des Gerätes.

Kaufratgeber für Digital Receiver

Die Auswahl an Receivern ist sehr groß und sehr vielfältig. Es gibt zahlreiche Modelle für die vier Empfangsarten, für die verschiedenen Anschlüsse und für die beiden Auflösungen. In diesem Kaufratgeber für Digital Receiver haben wir alle wichtigen und interessanten Informationen für Dich zusammengefasst.

Für was benötigt man einen Digital Receiver?

Du benötigst einen digitalen Receiver für das Empfangen von Fernsehsendern auf Deinem Fernseher. Ohne das technische Gerät, hast Du keinen Zugriff auf die Sender.

Wie funktioniert ein Digital Receiver?

Äußerlich gibt es einige Unterschiede bei den verschiedenen Modellen der digitalen Receiver. Doch innen sehen die Geräte meist gleich aus.

Receiver besitzen einen Prozessor, einen Dekoder, einen RAM-Speicher und abhängig von der Empfangsart einen passenden Tuner-Baustein.

Mit diesen Bestandteilen wird das Empfangssignal von der Antenne, vom Satellit oder vom Kabel dekodiert und in Bild und Ton umgewandelt.

Welche Zusatzfunktionen gibt es bei einem Digital Receiver?

Bei digitalen Receivern gibt es die Möglichkeit, die Geräte mit zusätzlichen Funktionen zu kaufen. Je nachdem wie Du Deinen Receiver nutzen möchtest ist es also nützlich ein Modell mit einigen Zusatzfunktionen zu kaufen. In diesem Teil stellen wir Dir die möglichen Funktionen vor.

Aufnahmefunktion

Solltest Du mal nicht die Zeit haben einen bestimmten Film oder eine Folge einer Serie “live”
anzuschauen, ist die Aufnahmefunktion Dein Helfer. Somit kannst Du einfach das gewünschte Programm aufnehmen und es Dir später ansehen. Die Aufnahmen werden auf der eingebauten Festplatte gespeichert.

Bluetooth

Mit eingebautem Bluetooth in dem Receiver hast Du die Möglichkeit Dateien zu übertragen. Am meist wird diese Funktion für das Abspielen von Musik über den Fernseher genutzt.

Wissenswert: Wusstest Du, dass “Bluetooth” nach dem Wikinger Harald Gormsson benannt wurde? Das Bluetooth-Zeichen ist eine Kombination aus den damaligen Runen von Gormssons Initialen.

BluRay-Player

Es gibt auch Receiver mit eingebautem BluRay-Player beziehungsweise auch noch einen eingebauten DVD-Player. Mit dieser Zusatzfunktion benötigst Du keinen weiteren BluRay- oder DVD-Player. So reduzierst Du die Anzahl der technischen Geräte, welche mit Deinem Fernseher verbunden sind.

CD-Player

Bei dem CD-Player gilt das gleiche Prinzip wie bei dem BluRay-Player. Besitzt Dein Receiver die Möglichkeit CDs abspielen zu können, benötigst Du kein zusätzliches Gerät dafür.

Internet

Mit einem LAN-Anschluss oder einer eingebauten WLAN-Funktion kannst Du mit Deinem Receiver auch auf das Internet zugreifen. Besonders wichtig ist dies für die Nutzung von Streaming-Diensten. Ohne Internetempfang kannst Du Netflix, Amazon Prime und Co. nicht schauen.

Was sind die wichtigsten Kaufkriterien bei einem Digital Receiver?

Beim Kauf eines digitalen Receivers musst Du auf ein paar Dinge achten. Im folgenden Abschnitt gehen wir auf diese Kriterien ein.

Anschlüsse

Einen wesentlichen Punkt beim Kauf eines digitalen Receivers spielen die Anschlüsse an dem Gerät. Du solltest vorher nachschauen, welche Anschlüsse an Deinem Fernseher vorhanden sind. Die meisten neuen Flachbildfernseher haben einen HDMI- sowie einen VGA-Anschluss.

Auflösung

Möchtest Du Deine Filme und Serien in einer hohen oder sogar in einer sehr hohen Auflösung anschauen? Es gibt Receiver mit Full HD 1080p Auflösung und auch welche mit 4K UHD Auflösung. Die Modelle mit der hohen 4K Auflösung kosten etwas mehr.

Wissenswert: Wusstest Du, dass die aktuell höchste Auflösung bei einem Fernseher 8K beträgt? Die Modelle mit der hohen Auflösung von Samsung, Sony, LG und Co. kosten mehrere Tausend Euro.

Empfangsart

Wichtig ist natürlich auch, über welchen Weg Du Deine Sender überhaupt empfangen kannst. Die Möglichkeiten sind der Empfang über eine Antenne (DVB-T), über Kabel (DVB-C) oder über einen Satellit (DVB-S). Seit ungefähr 10 Jahren gibt es den Empfang über das Internet. Dafür benötigst Du dann einen Receiver mit Internetfunktion, entweder über ein LAN-Kabel oder WLAN.

In den meisten aktuellen Fernsehern ist ein Anschluss für DVB-T, DVB-C und DVB-S eingebaut. So müssen sich die Käufer in den meisten Fällen keine Gedanken darüber machen.

Fernsehsender empfangen über einen Satellit

Wie viel kostet ein Digital Receiver?

Digitale Receiver gibt es schon für einen kleinen zweistelligen Betrag. Die meisten Receiver kosten um die 30 Euro. Digitale Receiver mit zusätzlichen Funktionen wie einer Festplatte für Aufnahmen kosten natürlich etwas mehr. Die teuersten Modelle kosten 500 – 600 Euro.

Welche Marken stellen qualitative Digital Receiver her?

Bei der Herstellung von Digital Receivern gibt es einige bekannte Marken aus der Branche. In diesem Abschnitt möchten wir Dir diese vorstellen.

hd-line

Die französische Marke produziert seit ungefähr 15 Jahren Satelliten, Receiver und Zubehör für diese Geräte. Die Digital Receiver von hd-line befinden sich im günstigen Preissegment und kommen mit einer Fernbedienung und den beiden Kabeln.

Strong

Strong verkauft schon seit über 140 Jahren technische Geräte auf dem europäischen Markt. Zu dem Sortiment gehören Fernseher, Receiver, Router sowie Zubehör. Das Unternehmen legt besonderen Wert auf die Umwelt.

TechniSat

Das Unternehmen mit Sitz in Deutschland wurde im Jahr 1987 gegründet. Seitdem erweiterte TechniSat ihr Sortiment immer weiter. Unter anderem produziert TechniSat Smart-TVs, Radios, Receiver und Monitore.

Wo kann ich Digital Receiver kaufen?

Du kannst digitale Receiver in verschiedenen Läden kaufen. In der folgenden Tabelle findest Du eine Übersicht über die vielen Möglichkeiten.

ElektronikhändlerSupermärkteTelekommunikationsunternehmen
EuronicsAldiTelekom
ExpertGlobusUnityMedia
MediaMarktKauflandVodafone
SaturnReal1&1

Natürlich gibt es auch bei Amazon und in den jeweiligen Online Shops der genannten Läden eine große Auswahl an Digital Receivern.

Wichtiges Zubehör für Digital Receiver

Zwar gibt es bei digitalen Receivern nicht sehr viel Zubehör, die folgende Ausstattung ist aber essentiell für die Benutzung eines Digital Receivers.

Fernbedienung

Eine Fernbedienung ist unumgänglich für die Benutzung eines digitalen Receivers. Es gibt zwar die Knöpfe direkt an dem Gerät, doch dafür musst Du direkt vor dem Fernseher sitzen. Viel entspannter ist die Bedienung über die Fernbedienung. Fernbedienungen sind standardmäßig im Lieferumfang enthalten.

Digital Receiver bedienen mit einer Fernbedienung

Mit einer Fernbedienung kannst Du gemütlich vom Sofa aus Deinen Digital Receiver steuern. Es gibt auch Universalfernbedienungen mit denen Du mehrere technische Geräte bedienen kannst.

Kabel

Ohne die passenden Kabel kannst Du Deinen Digital Receiver nicht benutzen. Meistens sind aber ein SCART-Kabel oder ein HDMI-Kabel direkt bei dem Gerät dabei. Auch das Kabel für die Stromversorgung ist fast immer bei der Lieferung dabei.

Putztuch

Elektronische Geräte stauben schnell ein. Um für eine hohe Langlebigkeit und einwandfreie Funktionsweise zu sorgen, kannst Du mit einem Putztuch und ähnlichen Reinigungsmitteln den Digital Receiver von Staub befreien.

Digital Receiver Test-Übersicht: Welche Digital Receiver sind die Besten?

Regelmäßig werden Berichte von Testmagazinen über Produkte und Dienstleistungen veröffentlicht. Beispiele hierfür sind Haushaltsgeräte, Versicherungen, Lebensmittel und Smartphones. Das jeweilige Produkt wird von den Testern ganz genau untersucht und auf Funktionsweise und Qualität getestet.

In der folgenden Tabelle haben wir für Dich die wichtigsten Informationen zu den Tests über digitale Receiver von den gängigsten Testmagazinen vorgestellt. Es gibt leider nur einen Test von Stiftung Warentest, welcher aus dem Jahr 2015 ist. Aktuelle Modelle von Digital Receivern findest Du bei unseren Favoriten weiter oben in diesem Beitrag. Klicke dafür hier.

TestmagazinDigital Receiver Test vorhanden?Veröffentlichungs-JahrKostenloser ZugangMehr erfahren
Stiftung WarentestJa2015JaHier klicken
Öko TestNein
Konsument.atNein
Ktipp.chNein

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Digital Receivern

In dem letzten Teil des Kaufratgebers haben wir für Dich die wichtigsten, noch offenen Fragen zusammengestellt.

Wie schließt man einen Digital Receiver an einen Fernseher an?

Das Anschließen des Receivers an Deinen Fernseher geht ganz einfach. Du musst dafür nur den Receiver mit den passenden Kabeln mit einer Steckdose und Deinem Fernseher verbinden. Überlege Dir am besten vorher wo am Ende der Receiver und Fernseher stehen sollen und wie Du die Kabel verlegen möchtest. So verläuft das Anschließen des Receivers ohne Probleme.

Wie richtet man einen Digital Receiver ein?

Sobald der Receiver an den Fernseher angeschlossen ist, muss dieser noch eingerichtet werden. Dazu musst Du einfach den Anweisungen auf dem Fernseher folgen. Bei der Erstinstallation erfolgt die Sendersuche und Einrichtung meist automatisch.

Was ist der Unterschied zwischen einem digitalen und einem analogen Receiver?

Der größte Unterschied zwischen analogen und digitalen Receivern ist der Frequenzbereich der empfangen wird. Ein analoges Empfangssignal verläuft wellenartig und gibt unendlich Informationen wieder. Das digitale Signal hingegen gibt eine bestimmte Anzahl an eindeutigen Informationen an.

Welches Kabel benötigt man für einen Digital Receiver?

Für Deinen digitalen Receiver benötigst Du mindestens zwei Kabel. Ein Kabel für die Stromversorgung und ein weiteres für den Anschluss an den Fernseher.

Kann man ohne einen Digital Receiver Fernsehsender empfangen?

Ohne einen Receiver kannst Du keine Fernsehsender empfangen. Mit einem Internetanschluss kannst Du nur die Streaming-Dienste nutzen. Für den Empfang der klassischen Sender benötigst Du zwingend einen Receiver.

Kann man über einen Digital Receiver Netflix, Amazon Prime und weitere Streaming-Dienste anschauen?

Wenn Dein Digital Receiver eine Internetfunktion hat, kannst Du Apps von den Streaming-Diensten nutzen. Du benötigst in den meisten Fällen jedoch ein Konto mit einem kostenpflichtigen Abonnement.

Wissenswert: Wusstest Du, dass Netflix weltweit über 200 Millionen aktive Abonnenten hat? In Deutschland gibt es knapp 11 Millionen Nutzer, nur Amazon Prime Video hat mehr Nutzer mit ungefähr 14,5 Millionen Abonnenten.

Weiterführende Quellen

Abschließend haben wir Dir einen interessanten Beitrag verlinkt. Schau doch gerne mal vorbei:
Verbraucherzentrale – Der Fernsehempfang: Mehr erfahren

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

↑ Zurück zum Beginn ↑