Didgeridoo: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Übersicht zu Didgeridooarten bekommen

Die Klänge des Didgeridoos haben Dich schon immer fasziniert und nun möchtest Du diese Spielkunst erlernen? Prima, dann bist Du auf unserer Seite genau richtig! Weiter unten auf der Seite haben wir aktuelle Didgeridoo-Tests für Dich zusammengefasst.

Inhaltsverzeichnis

 Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Didgeridoo ist nicht bloß ein Rohr aus Holz, das gut aussieht und immer gut klingt. Was ein gutes Didgeridoo ausmacht, erfährst Du bei unseren Kaufkriterien.
  • Besonders das Material und das Mundstück bestimmen einen guten Sound beim Didgeridoo. Sowohl in der Bespielbarkeit als auch in der Handhabung unterscheiden sie sich. Dabei hast Du interessante Möglichkeiten, Dein Didgeridoo mit einem Mundstück zu tunen. Es gibt eine große klangliche Vielfalt in der Welt des Didgeridoos!
  • Außerdem haben wir mal genauer geschaut, was ein Didgeridoo-Anfänger für den Anfang braucht und  haben ein paar Tipps für Euch zusammengestellt.

Die besten Didgeridoos: Favoriten der Redaktion

Findet hier unsere Testsieger, für die wir uns nach langer Recherche entschieden haben.

Das Beste Didgeridoo für den Einstieg: MEINL Percussion Didgeridoo

  • Verwendetes Material: Fiberglas
  • Die Länge liegt bei: 145 cm
  • Hat den Grundton: D
  • Das Gewicht beträgt: 1,54 kg
  • spielt klare Töne

Das Fiberglas Didgeridoo von MEINL Percussion ist ein gutes Instrument für den Anfänger und für den Einstieg gut geeignet. Wenn wir hier gut meinen, heißt das auch wirklich gut! Es ist leicht zu spielen und hat eine gute Spielbarkeit. Jetzt muss nur noch der Sound gut sein und Du hast ein echt gutes Didge für den Einstieg! Bei diesem Didgeridoo, hast Du nicht nur einen guten Sound, die Töne sind klar und haben eine gute Klangqualität.

Als I-Tüpfelchen hast Du noch Du die gute Optik und Dein Didgeridoo macht richtig, was her!

Kleines Wunderwerk mit starkem Didgeridoosound: Meinl Travel Didgeridoo

  • Verwendetes Material ist: Mahagoni Holz
  • Besitzt die Maße: 12,95 x 22,1 x 5,08 cm
  • Hat dieses Gewicht: 381 g
  • besteht aus hochwertigem Material
  • Spielt einen tiefen und  resonanten Grundton

Das Travel Didgeridoo ist ein kleines Wunderwerk und eine gute Alternative zu einem richtigen Didgeridoo. Es ist kaum größer als ein Buch und kann klanglich mit dem echten Didgeridoosound mithalten. Das liegt an dem speziellen Design im Inneren. Ein sogenanntes Zickzack – Design ermöglicht diese authentischen Didgeridoo – Klänge und hat dazu noch einen optimalen Gegendruck. Der Sound ist zwar leiser, sorgt aber dafür, dass Du andere nicht störst.

Außerdem ist es handlich und perfekt für unterwegs oder als Begleiter im Studio. Ein sehr schön verarbeitetes und pfiffiges Didgeridoo, das durch einen leichten Anpressdruck, unkompliziert zu spielen ist! Eine klare Kaufempfehlung für Anfänger!

Gutes Didgeridoo mit vielen Einsatzmöglichkeiten: Thomann Didgeridoo Teak130cm Bemalt

  • Verwendetes Material ist: Teakholz
  • Die Länge ist: 130 cm
  • klingt nach Eukalyptus-Didgeridoo
  • ermöglicht flexible Einsatzmöglichkeiten
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Zum Produkt

Die Marke Thomann steht für Leidenschaft und Lebensinhalt, mit dem Bestreben die besten Produkte zum besten Preis anzubieten. Dieses Didgeridoo von der Eigenmarke Thomann ist ein solides Instrument und lässt sich gut in Deine Freizeit integrieren. Es macht einem so viel Spaß zu spielen, das man es am liebsten überall mit hinnehmen möchte. Zum Beispiel zu einer nächsten Session bei gutem Wetter im Freien, um dort mit Freunden abzuhängen.

Trotz seines schlichten Aussehens, hat es einen guten Ton macht Spaß beim Spielen und ist eine gute Investition für den kleinen Geldbeutel.

Für Anfänger mit wenig Kenntnis: Meinl Synthetic Didgeridoo – S-Shape

  • Verwendetes Material ist: leichter Kunststoff
  • Hat diese Größe: 130 cm
  • In dieser Design-Form erhältlich: S-Form
  • Besitzt die Ton-Stimmung: C#
  • Die Soundqualität ist für Anfänger ausreichend

Zum Produkt

Dieses Didgeridoo ebenfalls von Thomann, hat einen hohen Gegendruck und eine leichte Ansprache. Somit lässt sich dieses Didgeridoo sehr gut spielen und ist für Anfänger mit wenig Kenntnissen gut geeignet. Die S-Form verlängert das Didgeridoo und soll eine bessere Klangentfaltung ermöglichen. Bei diesem Modell hat das bei der Umsetzung noch nicht so gut geklappt.Der Sound ist einfach nur mit  ausreichend zu bewerten.

Solltest Du Wert auf eine gute Soundqualität legen, solltest Du Dich für ein anderes aus unserer Liste entscheiden. Schaue Dir dazu gerne noch mal das andere Didgeridoo von Thomann an, oder entdecke noch andere Marken (auch in unserer Liste).

Vom Sound ein Alleskönner: MEINL  Didgeridoo  Simon “Si” Mullumby Edition

  • Das Material besteht aus: Premium Fiberglas
  • Die Länge liegt bei: 154 cm
  • besitzt einen warmen Grundton
  • ist ein schnelles und modernes Didgeridoo
  • wahrhaftig ein Alleskönner unter den Didgeridoos

Zum Produkt

Mit diesem Didgeridoo kannst Du viel herausholen, denn dieses Instrument ist ein Alleskönner! Denn Du kannst damit nicht nur Wobbles, also Obertöne, sondern auch Stimmen und schöne Töne herausbekommen! Auch punktet dieses Didgeridoo wieder bei dem Spiel, durch eine leichte Ansprache sowie einer guten und leichten Bespielbarkeit. Außerdem kommst Du bei der Verarbeitung und der Pflege auch noch auf Deine Kosten.

Die “Si” Mullumby ist sauber verarbeitet und ist unkompliziert zu reinigen und zu pflegen, da Du dafür nur ein wenig Wasser benötigst. Ein tolles Didgeridoo, das super für Anfänger und Profis geeignet ist, die lauteres Didgeridoo spielen und Straßenmusik machen wollen.

Ein Sound mit breitem Experimentspektrum: Thomann Didgeridoo Maori

  • Verwendetes Material ist: “Baked Wood”
  • Hat diese Form: Horn
  • Mit einem schicken Design im: Maori-Look
  • Ist auf diesen Ton gestimmt: F
  • ist klanglich ein excellentes Didge der Oberklasse

Zum Produkt

Dieses Modell, ist ein schönes Didgeridoo im Maori-Look! Das Material “Baked Wood” ist eine Mischung aus Holzspänen und Knochenleim, welches auf eine Form optimiertes Fiberglas Gerüst aufgebracht und dann im Ofen geformt wird. Es hat einen guten Klang beim Rhythmus-Spiel, erlaubt aber auch andere Spielvariationen. Neben perkussiv sind auch sphärische bis Trompeten Klänge damit möglich.

Einziger Nachteil ist hier, dass das Didgeridoo kein Mundstück hat und Du Dir hier eins aus Bienenwachs formen musst. Insgesamt ein gutes Didgeridoo, das mal eine andere Form hat und experimentierfreudige Spieler für sich gewinnen möchte!

Kaufratgeber für Didgeridoos

Zuerst möchten wir Dir gerne das Didgeridoo vorstellen und Dir Deine wichtigsten Fragen in unserem Kaufratgeber beantworten. Besonders wenn Du ein Didgeridoo-Anfänger bist, haben wir Tipps für Dich welches Didge zu Dir passt und wie Du es Deinen Kenntnissen und Bedürfnissen anpassen kannst.

Was ist ein Didgeridoo und wie funktioniert es?

Das Didgeridoo ist ein uraltes Holzblasinstrument und besteht aus einem 1-2 m langen Holzrohr.Meistens wird es aus einem Eukalyptus gefertigt, dessen Stamm von Termiten ausgehöhlt wurde. Überwiegend wird es als rhythmisches Begleitinstrument bei Gesang und Tanz eingesetzt. Die musikalische Vielfalt des Didgeridoos entsteht durch Kombinationen von, Mundbewegungen, Atemtechnik und Stimmeffekten.

Bei dem Spiel wird das Didgeridoo mit vibrierenden Lippen leicht angeblasen. Um einen kraftvollen und dynamischen Grundton zu erhalten, ist dabei also eine besonders gute Lippenkontrolle gefragt. Damit der dauerhafte Grundton gehalten werden kann, muss man die Technik der Zirkularatmung beherrschen. Dabei wird ein ununterbrochener Luftstrom durch das Didgeridoo geblasen, während durch die Nase eingeatmet wird. Hierfür ist viel Übung gefragt 😉

Wusstet Du, dass das Didgeridoo zwar ein Holzblasinstrument ist, aber wegen seiner Spieltechnik zu den Blechblasinstrumenten gezählt wird?

Woher kommt das Didgeridoo?

Das Didgeridoo ist eines der ältesten Instrumente der Welt. Man geht davon aus, dass die Ursprünge des Didgeridoos in Arnhem Land, im Norden Australiens liegen. Hier wurden in einer Felsenhöhle nämlich die ersten Bilder des Menschen mit einem Didgeridoo festgehalten. Diese Felsmalereien sind 2.500-3.500 Jahre alt. Laut der Aborigine-Mythologie existiert das Didgeridoo schon seit 40.00 Jahren in ihrer Kultur.

Alten Geschichten zufolge, wurde das Didgeridoo nämlich entdeckt, als der Wind in einen, von Termiten ausgehöhlten Ast blies und einen geheimnisvollen Ton erzeugte.

Vorstellung zum Ursprungsland des Didgeridoos
Die Red Rocks werden als Erstes mit Australien assoziiert. Doch wie sieht die Gegend aus, aus dem das Didgeridoo herkommt

Wie hört sich ein Didgeridoo an?

Die Klänge des Didgeridoos sind mystisch, geheimnisvoll und wild. Charakterliche Sound-Merkmale eines Didgeridoos sind:

  • ein erdiger Klang
  • ein voluminöser Bass
  • feine Obertöne

Hier gibt es  ein Video für Euch zum Anhören. Viel Spaß!

Welche Didgeridoo-Typen gibt es und welches passt zu mir?

Wenn du diesen Gedanken in Deinem Kopf hast, der einfach keine Ruhe geben will, dann bist Du auf unserer Seite genau richtig. Jetzt musst Du nur noch durch den Didgeridoo-Dschungel  schauen, dann ist Dein Didgeridoo auch schon schnell gefunden. Wir haben festgestellt, dass es eine Vielzahl an Didgeridoos gibt mit unterschiedlichen Sounds sowie Klangeigenschaft und haben hier mal die wichtigsten für Euch aufgelistet.

Vorstellung eine Didgeridoospielers
So sieht ein Didgeridoo-Spieler im Alltag aus. Doch wie findet man zu seinem passenden Didgeridoo?

Djalu Gurruwiwi/ Yidaki

Das  Yidaki gehört zu den Original Didgeridoos aus Australien und wird dort in Yirrkala hergestellt. Es zeichnet sich durch einen eigenen Sound aus und wird von Schülern des “traditionellen” Stils bevorzugt.Relativ hohe Grundtöne aus langen Didges, druckvoll und sehr machtvoll im Sound. Das Holz ist meist Saltwater Stringy Bark, in der Regel bemalt mit Body-Paint-Bands, seltener mit einem „richtigen“ Bild.

Oberton-Wobbler

Die Oberton-Wobbler werden wegen des Läutens oder Wobbelns zwischen den Obertönen auch Oberton-Läuter genannt. Da sie auch zur Gruppe der Yidaki-Didgeridoos gehören, listen wir sie hier auf. Sie werden mit einer speziellen Spieltechnik zum Oberton-Wobbeln gebracht und sind relativ selten.

Wichtig: Bellend ist die Bezeichnung für das geweitete Teil am Ende des Didgeridoos. Toots auch Trompetentöne gennant, sind die überblasenen Töne beim Didgeridoo-Spiel.

Hempstone- bzw. Hanf-Didgeridoos

Hempstone oder auch Hanf-Didgeridoos sind spezielle Didgeridoos. Sie weisen ein weites Soundspektrum mit einem fetten “Bass-Bums”, leichtgängigen Toots und einer guten Resonanz auf. Daher sind sie auch gut als rhythmisches Begleitinstrument geeignet und bilden eine gute und günstige Alternative zu Eukalyptus-Didgeridoos. Wenn Du ein Didgeridoo suchst, mit dem du laut aber auch leise spielen kannst, ist das Dein Didgeridoo.

Hinzu kommt, dass es nicht anfällig für Risse und daher pflegeleicht ist.

Mago

Manche Didgeridoos sind typisch australisch. Sie  sind nur dort zu finden und werden auch nur dort gespielt. Mago ist nämlich die Bezeichnung der Gunwinguu in West-Arnhemland, für das traditionell verwendete Didgeridoo. Die für die Region typischen und gespielten  WAL-Stile sind Wongga und Gunborg.

Singer

Das Singer ist ein singendes Didgeridoo mit einem atmosphärischen Sound und wahrnehmbaren harmonischen Obertönen (250-800 HZ). Um das Spiel auf dem Singer zu beherrschen, musst Du allerdings Folgendes beachten: Die Obertöne dieses Didgeridoos erzeugst Du zum einen durch die Eigenresonanz der schwingungsfähigen Luftsäule und das für die Schallabstrahlung wichtige Zusammentreffen eines seiner lokalen Schallauslenkungs-Maxima mit dem Bellend.

Wegen seiner besonderen Klangeigenschaft wird dieses Didgeridoo gerne für Planetentöne bei Klangtherapien eingesetzt.

Voice-Transmitter/ Stimmen Überträger

Die Stimmen Überträger Didgeridoos heißen deswegen so, weil sie die Töne übertragen, die der Didgeridoo-Spieler mit der Stimme erzeugt. Dies ist wegen der Wechselwirkungen der Didgeridoo-Impedanzen und dem “Gesang” des Spielers möglich. Der Frequenzbereich liegt hier bei 1 bis 2 kHz und hat eher niedrige Impedanz Spitzen. Dieses Didgeridoo ist für fortgeschrittene sowie experimentierfreudige   Spieler geeignet, die Freude am Gesang und am Didgeridoo-Spiel haben.

Long-Multi-Tooter “Der lange Vieltöner”

Der lange Vieltöner ist ein längeres Didgeridoo von insgesamt xy m und kitzelt  viele anspielbare Impedanz Maxima hervor. Der daraus entstehende Sound ist vergleichbar mit Wind- und Flötentönen. Auch sind rhythmische Klänge wie tonale Trommelschläge möglich. Das  absolute Klang-Highlight dieses Didgeridoos wird durch eine spezielle Spielweise und besondere Effekte möglich: So klingt der Sound des Long-Multi-Tooters nach einem Duett von Didgeridoo und Cello.

Auch dieses Didgeridoo sei Dir von uns ans Herz gelegt, wenn Du ein bereits erfahrener aber experimentierfreudiger  Didgeridoo-Spieler bist.

Reise-Didgeridoo Meinl DDG-Box Travel Didgeridoo

Das Reise-Didgeridoo ist besonders interessant. Obwohl es nur eine Größe von 8,5 x 5 cm aufweist, ist es perfekt für den leichten Transport auch für Reisen. Noch verblüffender ist sein Sound, durch ein Zickzack-Design im Inneren werden authentische Didgeridoo-Klänge ermöglicht. Egal ob unterwegs, oder mal eben im Studio: Es ist der passende Begleiter für Liebhaber des Didgeridoo-Sounds, um Rhythmen des Didgeridoo-Sounds auszuprobieren.

Welches sind die wichtigsten Kaufkriterien bei Didgeridoos?

Als Didgeridoo-Anfänger fragst Du Dich besonders, worauf Du beim Kauf Deines neuen Instruments achten musst. Hier findest Du die wichtigsten Kaufkriterien eines Didgeridoos zusammengefasst.

Material

Stelle Dir  bei der Materialauswahl folgende Frage: Wie soll mein  Didgeridoo klingen und hat es eine gute Bespielbarkeit? Bedenke dabei, dass unterschiedliche Materialien auch unterschiedliche Resonanzen mitbringen und somit maßgebend für den Sound Deines Didgeridoo sind.

Fiberglas

Fiberglas ist zwar das empfindlichste Material, stellte allerdings auch eine günstige Alternative für Einsteiger dar, die sich an Grundton und Zirkularatmung versuchen möchten. Somit ist das Fiberglas-Didgeridoo ein gutes Anfänger-Instrument und ein Favorit  für den kleinen Geldbeutel.

Teakholz

Teakholz ist ein festes Holz, das dem Didgeridoo ein gutes Resonanzverhalten verleiht. Die Verarbeitung, das Ansprechverhalten und  das Klangvolumen sind sehr gut, ein Teak-Didgeridoo ist eine gute Wahl, wenn Du  Dich nicht für ein Eukalyptus-Didgeridoo entscheiden möchtest.

Bambus

Bambus ist gut für Einsteiger und auch Anfänger geeignet, da das  Didgeridoo einen guten Klang vorweist und  einen guten Einstieg in das Didgeridoo-Spiel unterstützt.  Zusätzliches Mundstück, da dieses bereits aus dem Bambus ausgearbeitet wurde

Kunststoff

Die MEINL Kunststoff-Didgeridoos sind eine moderne Variante der traditionellen Bambus-Didgeridoos. Sie sind extrem langlebig sowie witterungsbeständig und daher perfekt für den Außeneinsatz geeignet. Durch das spezielle S-Shape  Design besitzt dieses Didgeridoo eine bessere Klangentfaltung.

Eukalyptus

Wenn Du ein original Eukalyptus-Didgeridoos suchst, musst Du auf diese Merkmale achten: Es  muss von Termiten ausgefressen sein und von dem Hersteller/ Künstler gereinigt und nachbearbeitet worden sein. Dieses Didgeridoo ist besonders bei Spielern beliebt, die großen Wert auf  einen brillanten Klang legen. Allgemein lässt sich sagen, je älter und eingespielter das Didgeridoo ist, desto besser ist sein Klang.

Lebensräume im Land des Didgeridoos
Für die Koalas ist er ein wichtiger Lebensraum: der Eukalyptusbaum. Doch was hat er aber mit Didgeridoos gemein?

Form

Bei Didgeridoos gibt es viele Formen. Wir stellen Dir die Wichtigsten vor.

Konisch

Bei dieser Form ist das Didgeridoo unten weiter als oben. Dadurch hat es einen lauteren Klang und hat einen größeren Tonumfang. Der Stimmen Transport ist eher schlechter, dafür ist hier mehr Gegendruck und die Zirkulationsatmung geht leicht. Durch diese Form lässt sich das Didgeridoo leichter “Tooten”.

Gerade

Die gerade Form mag die gängiste Form des Didgeridoos sein, ist aber eher bei Didgeridoos zufinden, die aus Fiberglas und Kunststoff bestehen.

Zylinderförmig

Die zylinderförmigen Didgeridoos haben über die Länge einen gleichbleibenden Querschnitt. Dadurch haben sie einen ausgeprägten bassigen Sound und die Stimme wird auch gut wiedergegeben. Wie viel Luft dieses Didgeridoos brauchen, ist meistens vom inneren Querschnitt abhängig.

Schneckenförmig

Ist eher eine Sonderform des Didgeridoos.

Länge & Gewicht

Didgeridoos gibt es in unterschiedlichen Längen und Größen. Größen: allgemein zwischen 1 und 2 m lang Gewichtsklassen: von 1,5 kg bis 7,5 kg

Fairtrade

Achte auf Händler, die Wert auf ein ausgewogenes Verhältnis von Geben und Nehmen als selbstverständlich erachten und deshalb garantieren, dass die Arbeiter in den Herstellungsländern faire und gerechte Löhne erhalten und keine Kinder an der Fertigung der Produkte beteiligt sind. Die Produkte werden in der ganzen Welt hergestellt, vorwiegend in kleinen Familienbetrieben, die sogar mehrmals im Jahr besuchen werden.

Grundfarbe & Verzierung

Je bemalter und je aufwendiger Didgeridoos bearbeitet  sind, umso teurer sind sie. Das heißt aber nicht, dass sie auch ein gutes Instrument ist! Wenn von aufwendigen  Außenbearbeitungen die Rede ist, dann sind diese Didgeridoos mit  Schnitzereien, Lackierungen und Bemalungen verziert. Dabei sind sowohl Qualität und Preisklassen unterschiedlich. Natürlich ist die Optik bei einem Instrument auch wichtig, an erster Steller sollten natürlich der Sound und die Bespielbarkeit stehen.

Manchmal kommen Instrumente sogar optisch mit weniger aus  und können durch ein schlichtes aber elegantes Design punkten.

Veranschaulichung einer Handbemalung eines Didgeridoos
Didgeridoos sind mit schlichten und aufwendig bemalten Designs erhältlich.

Die Klangmerkmale  zählen definitiv zu den wichtigsten Kaufkriterien. Sie sind nämlich stark von dem individuellen Geschmack und den Klang-Vorlieben des Spielers abhängig. Stelle Dir selbst diese Fragen, um herauszufinden, was Dir wichtig ist: Wie nehme ich die klangliche Ausprägung einer bestimmten Spieltechnik wahr (z.B. den Klang der Woks)? Prüfe die Klangeigenschaften Deines Didgeridoos, indem Du den klanglichen Gesamteindruck oder auch die Gesamtcharakteristik des Sounds wahrnimmst.

Wissenswert: Klangmerkmale sind <>Obertöne, der Grundton, die Tonhöhen, Sound der Wobbel und Instrumentenklang mit StimmeDie Klangvielfalt eines Didgeridoos ist enorm!

Verarbeitung

Wenn Du ein qualitativ hochwertiges Didgeridoos suchst,  musst Du nach Didgeridoos aus harten Hölzern suchen. Recht gute Didgeridoos  sind aus Agave und Hanf(Siehe Hanf-Didgeridoo). Liegen Dir gute, vielleicht sogar auch sehr gute Klang- und Spieleigenschaften am Herzen, kannst Du auch Kunststoff-Didgeridoos nehmen. Sie haben eine unebene Innenwand und unten oder oben Krümmungen des Windkanals.

Daher können manche Didgeridoos auch eine konische Form aufweisen.

Zur Materialrobustheit

Die größte Robustheit gegen Stoßelastizität und rapide Temperaturwechsel, hast Du bei Didgeridoos aus Hanf, Kunststoff und Metall. Wenn Du zusätzlich  auf eine ordentliche Pflege und Handhabung achtest,  ist die Lebensdauer und Funktionsfähigkeit von Holz-Didgeridoos unübertroffen.

Praktische Handhabung

Wichtige Faktoren, die wir für diesen Punkt beachtet haben sind, Größe, Form, Gewicht und Material des Didgeridoos. Unser Fazit und unsere Kaufempfehlung an Dich: Leichtere und handliche Didgeridoos werden von Spielern auf der Bühne, in Sessions, oder Straßenmusikern wegen aufrechtem Stand  und freihändiger Spielbarkeit geschätzt. Denke daran, dass schwere Didgeridoos eine Ablage für das Bellend brauchen, auch sind die Bewegungsmöglichkeiten während des Didgeridoo-Spiels stark eingeschränkt.

Bei der Transportfähigkeit sind handliche und leichtere Didgeridoos klar im Vorteil, gerade wenn Du für eine längere Zeit zu Fuß oder mit dem Fahrrad unterwegs bist. Dies gilt natürlich  auch für längere Reisen mit der Bahn, dem Flugzeug oder per Schiff.

Spieleigenschaften

Mundstück Anspiel Spielbarkeit
Eigenschaften sind.. Verhalten ist.. Techniken machen den Sound..
gut geformt Gegendruck leicht, angenehm überblasene Töne (Wobbel)
richtige Form Resonanz zu niedrig Ziehen des Grundtons
geeignetes Material voller, klarer Ton brauchen richtige Lippenspannung
Tipp: Für Anfänger sind besonders Didgeridoos in mittleren Tonlagen wie D und E besonders geeignet. Sie sind leichter im Anspielverhalten und eignen sich, wenn Du noch keine gut trainierte Lippenspannung hast.

Bespielbarkeit

Um diesen besonderen Didgeridoo-Sound zwischen indigener Kultur und meditativen Klängen zu erhalten brauchst Du ein Didgeridoo mit einem guten Gegendruck! Er ist wichtig, damit sich in Deinem Didgeridoo eine gleichmäßige Luftsäule bilden kann und Du Deinen trainierten Lungen nicht Schaden musst. Zusätzlich solltest Du ein Mundstück benutzen, das die bestmögliche Spielkontrolle ermöglicht. Entweder ist Dein Didgeridoo schon mit einem Mundstück ausgestattet, oder Du kaufst es separat dazu.

Welche Marken stellen qualitative Didgeridoos her?

Gerade wenn Du Dir ein Didgeridoo anschaffen möchtest, von dem Du auch länger was hast, solltest Du nach guten Marken Ausschau halten. Um Dir diese Entscheidung zu erleichtern, haben wir  für Dich einen kleinen Überblick erstellt.

Meinl Percussions

Die Marke Meinl ist ein deutscher Hersteller von Schlagzeugbecken und Perkussionsinstrumenten mit Sitz im bayerischen Gutenstetten. Meinl gehört zu den vier großen Becken-Produzenten neben Zildjian, Sabian, Paiste und bietet mittlerweile nicht mehr nur ein tiefes, sondern auch ein breites Sortiment an. Der Meinl Online-Shop bietet eine qualitative Auswahl an Musikinstrumenten, darunter auch Didgeridoos.

Four Elements

Four Elements ist ein Online-Shop, der den fairen Handel aktuell mit einem Nepal-Hilfsprojekt unterstützt und Produkte zu fairen Preisen anbietet. Die im Shop verkauften Musikinstrumente werden in eigenen Werkstätten und mit höchster Qualitätskontrolle produziert.Dazu werden Holzarten aus garantiert kontrolliertem Anbau und keine China Importprodukte verwendet.

Terre

Online-Shop mit einem  vielfältigen Angebot an außergewöhnlichen Musikinstrumenten aus aller Welt.Terre bietet eine breite Palette an Didgeridoos unterschiedlicher Materialien und Qualitätsstufen an. Die Produkte werden in Indonesien angefertigt und sind zu 100 % aus zertifiziertem Holz darunter: Eukalyptus, Mahagoni, Jackfruit und Teakholz.

Mad Matt’s Didgeridoos

Deutscher Online-Shop, der vom Didgeridoo Lehrer und Künstler  Matthias “Mad Matt” Eder  seit 1996 betreut wird.Das Sortiment besteht aus über 100 Didgeridoos, CDs sowie Zubehör  und informiert über aktuelle Didgeridoo-Kurse/ Workshops.

Wo kann man ein Didgeridoo kaufen?

Online-Shops: Amazon, Terre.de, Didgeridoos.eu, Didgman.de

  • in Musikgeschäften vor Ort,
  • Musikmessen,
  • Didgeridoo Festivals,
  • Privatverkäufe von (australischen) Künstlern,
  • Auf Handel mit Echten Didgeridoos und Fairtrade Bedingungen achten!

Wie viel kosten Didgeridoos?

Die Preisspanne  bei der Anschaffung von Didgeridoos liegt zwischen 10 € bis 1.500 €. Sicherlich fragst Du Dich worin dabei die Unterschiede in Klang, Qualität und Verarbeitung zu finden sind. Als Anfänger reicht eine Investition in ein Didgeridoo in der Preisklasse um die 30 €. Hier hast Du eine solide Basis, um damit zu starten.

Wie baue ich ein Didgeridoo selbst?

Hier kommt es darauf an wie hoch Deine Ansprüche sind und wie viel Du dafür investieren möchtest. Bereits für unter 10 € kannst Du Dir Dein Baumarkt-Didgeridoo selber bauen 😉 Wenn Du ein Bastler und praktisch veranlagt bist, dann geht es hier los mit Deiner Bastelanleitung.

Diese Materialien brauchst Du aus dem Baumarkt:

  • HTEM-Rohre a 15 cm, Durchmesser 75 mm
  • a 0,5 m, Durchmesser 50 mm
  • a 1 m, Durchmesser 40 mm
  • Ein Reduzierstück 75/5, 50/4

Nun kommt Deine Bauanleitung, wir wünschen Dir viel Erfolg und Spaß dabei!

  • Kürze das 0,5 m lange Rohr auf 25 cm.
  • Stecke dann dieses Rohr mit dem Reduzierstück a  50/4 zusammen.
  • Säge dann den Ring ab und pfeile diesen Rand glatt.
  • Forme anschließend Dein Mundstück aus Bienenwachs. Dazu wärmst Du das Bienenwachs mit einem Föhn an und formst daraus einen Ring mit dem Durchmesser von 2,8 bis 3 cm.
  • Achte beim Anbringen Deines Mundstücks darauf, dass alles schön dicht ist. Knete dazu die Ränder Deines Mundstücks innen und außen gut an!
  • Zuletzt brauchst Du nur alle Rohre zusammenstecken und schon kann es mit Deinem Didgeridoo-Spiel losgehen 😉
Vorbereitungen zum DIY Didgeridoo Bau
Für den DIY Didgeridoo Bau sind die richtigen Materialien und Unterstützung gefragt.

Wie ist die richtige Spielweise eines Didgeridoos?

Am besten beginnst Du damit, wie man den Grundton richtig spielt. Damit sind eine richtige Atmung sowie Lippenspannung wichtig. Um einen gleichmäßigen Grundton zu erzeugen, darf Deine Atmung nicht zu viel aber auch nicht zu wenig sein, die Lippenspannung muss zwischen einem Mittelding aus Pferdegeräusch und Trompeterlippen liegen. Am besten versuchst Du es mal mit unserer Didgeridoo-Spielanleitung:

1.Den Grundton spielen lernen

  1. Stülpe Deine Lippen nach vorne, wie bei einem Schmollmund. Deine Lippen dürfen dabei ganz entspannt bleiben.
  2. Atme nun geräuschvoll aus. Experimentiere gerne mit dem Anpressdruck Deiner Lippen, indem Du diese veränderst. Beobachte was dabei passiert.
  3. Setze nun Dein Didgeridoo an Deinen Mund und beachte, dass beide eine Einheit bilden. Es darf keine Lücke zwischen  Deinem Mund und Deinem Didgeridoo sein!
  4. Blase Dein Didgeridoo nun sanft an. Denke immer daran: Die Klangqualität hängt nicht von der Kraft Deines Atems ab, sondern von der Kontrolle Deiner Lippenspannung.

2.Die richtige Lippenspannung

Die Qualität Deines Didgeridoo-Sounds und Dein Luftverbrauch werden von Deiner Lippenspannung beeinflusst. Wenn Du die richtige Technik drauf hast, reduziert sich Dein Luftverbrauch bis zu 60 %! Die Lippenspannung kannst Du mit einem Lächeln erhöhen. Gehe dabei aber vorsichtig vor, bei zu großen Bewegungen kann nämlich der Ton abreißen. Schiebe während dem Spiel Deine Zunge langsam vor und zurück.

Achte dabei darauf, wie sich die Obertöne klarer oder dumpfer färben. Um noch klarere Obertöne zu erhalten, mache Deinen Mundraum möglichst eng, indem Du Deine Wangen schmal machst.

3.Die Zirkularatmung lernen

Atme in kurzer Zeit möglichst kurz und kräftig viel Luft durch Deine Nase ein.Blase dann Deine Backen auf, presse dann die Luft heraus, sodass ein klassisches “Furzgeräusch” entsteht. Gleichzeitig atmest Du nun kurz und kräftig durch die Nase und die Luft wieder aus dem Mund. Wenn Du das Geräusch des Ausatmens hörst, musst Du kurz wieder in die Nase einatmen. Solltest Du  diese Atemkoordination am Anfang noch nicht so gut hinbekommen, schau Dir diese Übung von den Aborigines ab:

Fülle Deinen Mund mit Wasser, spucke es wieder aus und atme dabei wieder ein. Jetzt spielst Du einen Ton auf Deinem Didgeridoo. Presse dazu Luft aus Deinen Backen. Dabei atmest Du kurz und kräftig durch die Nase ein. Nun hast Du schon das Grundprinzip der Zirkularatmung kennengelernt. Integriere nun diese Technik durch viel Übung in Dein Didgeridoo-Spiel. Habe besonders am Anfang viel Geduld mit Dir, denn Dein Körper kann sich nur langsam an diese neue Technik gewöhnen.

Wie pflege ich ein Didgeridoo am besten?

Hast Du einen  Riss bei Deinem Didgeridoo entdeckt, gibt es hier ein paar Tipps zur Reparatur und Pflege:

Reparatur

Säuber den Riss vollständig, kratze ihn gegebenenfalls vorsichtig mit einem Messer aus. Benutze dann Sekundenkleber, um ihn zu füllen oder zu befeuchten. Anschließend puderst Du ein bisschen Holzmehl darauf, bis der Riss vollständig bedeckt ist. Dann lässt Du das Gemisch 2 bis 10 Minuten aushärten und schleifst die Überstände mit einem Sandpapier ab, bis Dein Didgeridoo an der Stelle wieder eine glatte Oberfläche hat.

Zusätzlich kannst Du ihn noch mit Farbe retuschieren. Die einfachste und schonende Variante ist jedoch diese: Streiche oder Fülle den Riss mit warmem Wachs aus und entferne die Reste   vorsichtig mit Deinem Fingernagel. Dann ist der Riss auch schon geschlossen.

Holzpflege

Da Holz ein lebendes und atmendes Material ist, ist eine besondere Pflege und ein richtiger Umgang wichtig. Wie bei jedem Holzblasinstrument, sind auch Didgeridoos langsam einzuspielen. Spiele daher  das Didgeridoo am Anfang nicht länger als 15 Minuten. Erhöhe anschließend dafür die Spieldauer täglich um 5 Minuten.

Lagerung

Bewahre Dein Didgeridoo in einem Raum auf, der keinen größeren Temperaturschwankungen ausgesetzt ist. Achte deswegen auf eine konstante Zimmertemperatur und schütze es vor einer direkten Sonnenstrahlung. Ein verantwortungsvoller und bewusster Umgang mit Deinem Didgeridoo, sollten für Dich eine Selbstverständlichkeit sein. Dazu gehört natürlich, dass Du Dein Didgeridoo weder irgendwelchen Stößen noch Gewaltanwendungen aussetzt.

Beachte  bei größeren Standortwechseln, Dein Didgeridoo in einer geeigneten Tragetasche oder zumindest in einem Tuch einzuschlagen und  zu transportieren.

Hygienische Maßnahmen

Sprühe beide Enden Deines Didgeridoos ca. alle 2 Wochen an beiden Enden ein. Verwende dazu ein Spray aus ätherischen Ölen, Propolis und einer 98 % Ethanol-Alkohollösung.  Die Dosierung jeder Anwendung ist abhängig davon, wie oft Du Dein Didgeridoo spielst und aus welchem Material es besteht.

Ölen

Zum Ölen Deines Didgeridoos benutzt Du am besten Leinölfirnis, das Du in jedem Baumarkt bekommen kannst. Verdichte bei jeder Anwendung das Didgeridoo-Mundstück mit einer stabilen Plastikfolie und Gummis damit es richtig dicht ist. Fülle dann das Öl (ca. 0,2 Liter) über einen Instrumententrichter ein. Anschließend genauso das Bellend des Didgeridoos verschließen. Durch gefühlvolles Drehen und Wenden wird das Öl im gesamten Hohlraum Deines Didgeridoos verteilt.

Überschüssiges Restöl kannst Du wieder in den Behälter füllen, denn es ist wieder verwendbar. Oder Du lässt das Öl unter leichter Drehung mehrmals durch das Rohr laufen, bis das Holz überall benetzt ist.

Wichtiges Zubehör für Dein Didgeridoo

Mundstück

Das Mundstück ist das Tuning für Dein Didgeridoo und für einen guten Ton unverzichtbar. Stehst Du zum ersten Mal vor der Entscheidung, Dir ein geeignetes Mundstück auszusuchen,  solltest Du ein Mundstück nehmen,  mit dem Du  zu Recht kommst und auch spielen möchtest!  Da sich der Didgeridoo-Rand nur bedingt pflegen und sauber halten lässt, ist es nicht ratsam, das Didgeridoo ohne ein Mundstück zu spielen.

Bei einer Flöte, kannst Du das Mundstück ersetzen, bei einem Didgeridoo geht das nicht! Allerdings kannst Du ein Didgeridoo-Mundstück jederzeit austauschen oder erneuern.

Aus Holz

Ein Mundstück aus Holz ist besonders geeignet,  um dieses nachträglich mit Silikon in Dein Didgeridoo einzubauen.

Aus Wachs/ Bienenwachs

Hat die Eigenschaften… Vorteile für Dich…
Antiseptische Wirkung besondere Hygiene für Dein Didgeridoo
besteht aus 100 % reinem Bienenwachs angenehmer Geruch
leicht formbar Keime werden abgetötet

Aus Sugarbag-Wachs

Die Aborigines bevorzugen Sugarwachs für ihre Didgeridoos. Dieses wird von stachellosen schwarzen Bienen in Nordaustralien produziert. Gerade für Didgeridoos mit einem Holzmundstück ist dieses Material ideal, da es sehr schnell anzubringen und bereits ab 6 € erhältlich ist. Für Didgeridoo-Spieler, die mit Wachsmundstück spielen wollen und einen authentischen Didgeridoo-Look lieben.

Aus Silikon

Der Lippenkontakt beim Spielen ist sehr angenehm, nicht so hart wie Holz und nicht so klebrig wie Wachs Ein echtes Silikon Mundstück erkennst Du übrigens an seinen drei Lagen. Die Anbringung dieses Mundstücks ist ein wenig aufwendiger, weil Du zur Verklebung auf Holz 2 Kleber brauchst. Dafür kannst Du ein Mundstück ist seiner Grundausführung runden Form, aber auch in einer ovalen Form verwenden.

Tipp: Suchst Du ein hautfreundliches und sehr hygienisches Mundstück für Dein Didgeridoo, nehme eins aus Silikon! Es ist formstabil und sehr leicht zu reinigen! Außerdem erlaubt es Dir ein kraftvolles und rutschsicheres Spielen!
 

Mundstück-Taschen

Als modisches Accessoires und funktionaler Schutz ist eine Mundstück-Tasche ein wichtiges Utensil zur Aufbewahrung Deines Didgeridoo-Mundstücks. Gerade, wenn Du längere Zeit nicht spielst oder Du mit Deinem Didgeridoo unterwegs bist, ist es ratsam das Mundstück sicher zu verstauen. Damit Du diese Sicherheit für Dein Mundstück hast, achte bei den Eigenschaften einer Mundstück-Tasche darauf, dass sie dementsprechend gepolstert ist.

Ansonsten gibt es Mundstück-Taschen passend zu allen gängigen Holz Didgeridoos, in bunt gemischten Farben und aus Holzwolle. Bereits zwischen 8 € bis 11 € online erhältlich.

Mundstück-Schoner

Solltest Du ein eingebautes Mundstück haben, oder Dein Didgeridoo sehr viel in Gebrauch sein, so ist ein Mundstück-Schoner zum Schutz vollkommen ausreichend. Das Material der Schoner besteht aus Neopren, ist in mehreren Wunschfarben und ab 5 € online erhältlich.

Didgeridoo–Taschen

Am wichtigsten sind die Didgeridoo-Taschen… Sie sind in unterschiedlichen Größen mit unterschiedlichen Designs und zusätzlichen Schutzeigenschaften zwischen 16 € bis 70 € zu bekommen. Wenn Dir außerdem die Umwelt am Herzen liegt, es gibt auch Taschen aus Recycling Material.

Ständer

Damit Du eine Unterstützung während des Spiels und auch für die Lagerung hast, sind Hilfsmittel wie Ständer aus Holz oder Stahl hilfreich. Besonders Ständer  aus Edelstahl gibt es mit wichtigen Features wie Höhen- und Neigungseinstellungen und einer Anti-Rutsch-Auflage. Damit kannst Du unterschiedliche Didgeridoos schnell austauschen. Die Preisspanne geht hier ein bisschen auseinander und liegt hier zwischen 14 € bis 160 €.

Wandhalterung

Du bist eher der dekorative und künstlerische Typ, der sein Instrument gerne in Szene setzen möchte? Dann kommt eine Wandhalterung für Dich infrage und bringe mit Deinem Didgeridoo an der Wand ein Stück Australien in Dein Zuhause. Natürlich ist die Wahl der Wandhalterung auch von Deinen individuellen Wünschen anhängig. Entweder Du nutzt die Wandhalterung direkt als Dekoration oder nur zum funktionalen Zweck. Wandhalterungen bekommst Du aus Metall oder Holz und bereits ab 36 €.

Pflegemittel

Egal ob Du ein Instrumentenliebhaber, ein ab und zu Kümmerer oder ein kleines Faultier bist, an der Pflege Deines Instruments kommst Du nicht vorbei. Gerade, wenn Du länger was von Deinem neuen Hobby und lange Spielfreude an Deinem Didgeridoo haben möchtest, ist Pflege das A und O!

Produkte zur richtigen Didgeridoo Pflege
Zu einer richtigen Didgeridoo Pflege gehören die richtigen ätherischen Öle wie Eukalyptus und Teebaumöl.

Leinöl

Du möchtest lieber reines Leinöl für Dein Didgeridoo verwenden, dass ohne Zusatzstoffe versetzt ist? Kein Problem, bedenke aber pro Pflegedurchgang nicht zu viel zu verwenden, da das Öl länger Zeit braucht, um einzuwirken.

Leinölfirnis

Beim Leinölfirnis wiederum sind Zusatzstoffe enthalten, die eine schnelle Trocknung ermöglichen. Siehe Pflege

Pflegespray

Am besten sind  z. B. Sprays(Primaltones Mundstück Sanitizer) aus ätherischen Ölen zur Pflege und Reinigung des Mundstücks geeignet  (Teebaumöl, Lavendel) Wegen seiner antiseptischen Wirkung des Teebaum-Öls tötet dieses Keime, Bakterien und Viren auf  Deinem Didgeridoo ab. Es kann auch auf der Innenseite des Didgeridoos verwendet werden und entfernt Gerüche nach dem Spiel und pflegt Dein Didgeridoo.

Auch ist es für Mundstücke aus Bienenwachs, Holz, Kunststoff, Metall und Kautschuk geeignet. Online kannst Du z. B. von Primaltones Spray ab 8 € bekommen.

Didgeridoo-Reinigungsset

Gerade Reinigungssets sind eine günstige und praktische Anschaffung. Sie erhalten alle wichtigen Pflegemittel, die Du zur Grundreinigung und Pflege brauchst und enthalten zusätzlich noch nützliche Hilfsmittel.

Lehrmittel/ Medien

Wenn Du als Anfänger startest, ist es gar nicht so leicht die passenden Lehrbücher zu finden. Dabei solltest Du Noten mit Cds für Anfänger kaufen, die Dich mit Deinem Didgeridoo vertraut machen und Dich  langsam  an das Didgeridoo-Spiel heranführen.

Didgeridoo Test-Übersicht: Welche Didgeridoos sind die Besten?

Um Dich noch genauer zu informieren, kannst Du verschiedene Tests zum Thema Didgeridoo anschauen.

Testmagazin Didgeridoo Test vorhanden? Veröffentlichungs-Jahr Kostenloser Zugang Mehr erfahren
Stiftung Warentest Nein, leider hat Stiftung Warentest noch keinen Didgeridootest veröffentlicht.
Öko Test Nein, leider hat Stiftung Warentest noch keinen Didgeridootest veröffentlicht.
Konsument.at Nein, leider hat Stiftung Warentest noch keinen Didgeridootest veröffentlicht.
Ktipp.ch Nein, leider hat Stiftung Warentest noch keinen Didgeridootest veröffentlicht.

Leider gibt es noch keine Tests rund um Didgeridoos.  Wir sind aber  immer dabei unsere Seiten zu aktualisieren und auf den neusten Stand zu bringen. Sollte es also neue Tests geben, werden wir dies umgehend für Dich hier verlinken.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zum Didgeridoo

Hier haben wir eine Übersicht mit den meistgestellten Fragen für Dich zusammengestellt, um grundlegendes schon vorab zu klären.

Welches Didgeridoo ist  für Anfänger bestens geeignet?

Als Didgeridoo-Anfänger solltest Du Dich für ein Instrument aus Fiberglas entscheiden, das 100 bis 150 cm lang ist. Da längere oder kürzere Didgeridoos mehr Luft zum Spielen benötigen und daher weniger zum Erlernen der Zirkularatmung geeignet sind. Die besten Grundtöne für den Anfang sind F, F#, E, D#, C, H.

Ab welchem Alter sind Didgeridoos geeignet?

Bereits Kinder ab 6 Jahren, können sich mit dem Klang eines Didgeridoos vertraut machen.

Wie lange braucht man um ein Didgeridoo zu spielen?

Das schwierigste und wichtigste, das Du für das Didgeridoo-Spiel brauchst, ist die Zirkularatmung. Um diese zu erlernen, ist viel Übung gefragt. Wie lange Du brauchst, um diese zu beherrschen, hängt von Deiner Disziplin und Deiner Motivation ab. Aus eigener Erfahrung kann ich Dir Folgendes mit auf den Weg geben: Wie bei jedem Instrument, das Du neu erlernst, ist regelmäßiges Üben das A und O! Setzte Dir täglich kleine Übungseinheiten a 10 Minuten und integriere sie in Deinen Alltag.

Wichtig ist, dass Du Deine Übungen jeden Tag machst und gerade am Anfang kleine Schritte gehst.

Was heißt Didgeridoo übersetzt und wie wird es noch genannt?

Die Bezeichnung Didgeridoo, ausgesprochen  „Didjeridu“ geht wahrscheinlich auf eine lautmalerische Nachahmung des Klanges oder einer auf diesem Instrument gespielten Rhythmusfolge zurück. Einheimische Spieler aus den Ursprungsgegenden verwenden gesprochene Silben, um Rhythmusfolgen zu üben oder zu internalisieren, die dabei entstehenden Wortgebilde enthalten alle phonetischen Eigenarten des Wortes.

Die einheimischen Namen variieren dem jeweiligen Gebiet und auch der Verwendung entsprechend, es gibt mindestens fünfzig davon, zum Beispiel: djalupu, djubini, ganbag, gunarrk, gamalag, maluk, yirago, yidaki und yedaki.

Wusstest Du, dass das irische Wort für Didgeridoo „Horn des Eingeborenen“ übersetzt heißt?

Was ist eine Didgeridoo-Therapie?

Didgeridoo spielen hilft gegen das Schlafapnoe-Syndrom, kurz: Schnarchen! Krankhaftes Schnarchen lässt sich  durch regelmäßiges Didgeridoo-Spielen behandeln, dies lässt sich wissenschaftlich belegen. Das Schnarchen nimmt ab und die Schlafqualität wird verbessert. Patienten, die an einem Schlafapnoe-Syndrom leiden, weisen schwächer ausgebildete Muskeln der oberen Atemwege auf bzw deren Muskulatur ist  schwächer, als bei gesunden Menschen.

Beim Didgeridoo Spielen wird genau diese Muskulatur durch die Atemtechnik trainiert und wieder aufgebaut. Nach einer viermonatigen Studie mit regelmäßigem Didgeridoo-Musizieren zeigten diese Didgeridoo-Spieler eine deutlich geringere Tagesmüdigkeit. Auch nahm das Schnarchen nachts deutlich ab.

Wirkung der Meditation auf Körper und Geist
So sieht es aus, wenn Klänge und Mediation den Körper und den Geist harmonisieren

Welche Alternativen zum Didgeridoo gibt es?

Wenn Du ein Instrument suchst, das einem Didgeridoo vom Klang ähnlich ist und aus einem Bambusrohr besteht, wirst Du auf der indonesischen Insel Java fündig. Dort gibt es das gong tiup oder auch gong sebul genannt.

Weiterführende Quellen

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Hinterlasse Deine Meinung oder stell eine Frage.x
()
x
↑ Zurück zum Beginn ↑