Startseite » Musik & Instrumente » Musik hören » Deckenlautsprecher: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Deckenlautsprecher: Test, Vergleich und Kaufratgeber

5/5 - (1 vote)

Bei der Einrichtung von dem idealen Kinofeeling Zuhause stößt man oft auf Deckenlautsprecher, diese sind vor allem platzsparend und kaum sichtbar, sorgen jedoch gerade dadurch für das optimale Klangergebnis.
In diesem Beitrag haben wir die wichtigsten Kaufkriterien gesammelt und widmen uns außerdem aktuellen Deckenlautsprecher Tests. Schau dich gerne um und erspar dir Stundenlange Recherche Arbeit um für Dich das passende zu finden.

Unsere Favoriten

Mittelpreisige Deckenlautsprecher für Atmos: Polk Audio rc60i auf Amazon
“kristallklarer Sound, gutes Preis-Leistungsverhältnis”

2-Wege Bluetoothlautsprecher: Herdio 5.25 Zoll auf Amazon
“kompaktes Unterputzdesign, Advanced 5.0 BLUETOOTH-Technologie”

Tolles Gesamtpaket: Magnat Interior IC 82 auf Amazon
“Natürlicher Klang, Individuelle Raumanpassung durch verschiedene Schaltungsvarianten”

Ideal für Räume mit hoher Luftfeuchtigkeit: Visaton 50110 auf Amazon
“Feuchtigkeitsimprägnierte Membran, hält hohen Temperaturschwankungen stand”

High-End Lautsprecher: Pronomic CLS-660 auf Amazon
“Brillanter und kraftvoller Klang, schlichtes Design”

Das Wichtigste in Kürze

  • Klangqualität: Die Klangqualität ist natürlich das wichtigste bei einem Lautsprecher, je nachdem welche Anforderungen man an seine Lautsprecher hat sollte man sich hier am ehesten drüber informieren da sich die Qualität der einzelnen Deckenlautsprecher hier deutlich unterscheiden können.
  • Installation: Die Installation ist je nach Lautsprecher mal Aufwendig mal weniger Aufwendig. Hier ist jedoch die Beschaffenheit der Decke ebenfalls von Bedeutung.
  • Bass beziehungsweise Höhenstärke: Diese beiden Aspekte sind durchaus die am kritischsten zu Bewertenden Kriterien, dies sind oft die Schwachstellen eines Lautsprecher.
  • Design: Je nachdem wo man die Lautsprecher verbauen möchte ist es ratsamer sich ein Modell mit Rahmen Halterung beziehungsweise ohne zu nehmen da dies die Optik enorm beeinflusst und das Gesamtbild unter umständen hierdurch gestört werden könnte.
  • Deckenbeschaffenheit: Die optimale Deckenbeschaffenheit bilden in der Regel Rigipsplatten mit Hohlraum, ebenso wie Decken mit Holzverkleidungen oft einen Vorteil im Klangbild bieten. Als weniger praktisch beweist sich eine Betondecke diese benötigt oft den Einbau einer Box um den Klang zu verbessern da er sonst zu wenig Raum hat um sich zu entfalten.

Die besten Deckenlautsprecher: Favoriten der Redaktion

Wir haben uns hier einige Exemplare mal ganz genau angesehen und wollen dir damit den bestmöglichen Überblick zu unseren Favoriten im schnelldurchlauf bieten.

Mittelpreisige Deckenlautsprecher für Atmos: Polk Audio rc60i

Was uns gefällt:

  • einfache Installation
  • guter Klang
  • starker Bass
  • gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • Schlichtes Design
Was uns nicht gefällt:

  • Hohe Töne etwas unsauber
  • nur gutes Ergebnis bei Trockenbauwänden ohne direkte Isolierung

Redaktionelle Einschätzung

Die Polk Audio rc60i überzeugen durch ihr gutes Preis-Leistungsverhältnis. Sie bieten einen guten Klang und können sich sehr gut in der Mittelklasse positionieren. Natürlich können sie nicht mit den besten Deckenlautsprechern auf dem Markt mit halten, aber wenn man sich für schlichtes Design und guten Klang begeistern kann ist man mit diesem Modell definitiv gut beraten. Der Bass ist tief und kräftig, lediglich bei den ganz hohen Tönen kommt er ein wenig an seine Grenzen. Zudem sollte man beachten das es sehr zu Empfehlen ist den Lautsprecher hauptsächlich bei Trockenbaudecken zu nutzen ohne unmittelbare Isolierung dahinter. Falls dies nicht auf die eigene Behausung zutrifft kann man diesem Problem aber schnell Abhilfe schaffen in dem man den Lautsprecher in eine Einbaubox verbaut.

Maximale Ausgabeleistung: – | Impedanz: 8 Ohm

2-Wege Bluetoothlautsprecher: Herdio 5.25 Zoll

Was uns gefällt:

  • Einfache Installation
  • Bluetooth fähig
  • Schließt Bündig mit der Wand ab
  • voller Klang
  • kräftiger Bass
Was uns nicht gefällt:

  • Bluetooth Signal nicht sehr stark
  • Verstärker hat nicht die beste Qualität

Redaktionelle Einschätzung

Der Herdio 5.25 Zoll überzeugt durch die Bluetooth Fähigkeit, diese bietet die Möglichkeit das Smartphone, den Laptop oder das Tablet ganz einfach zu verbinden und drauf los zu hören. Die Installation ist einfach und schnell umgesetzt. Die Lautsprecher schließen bündig mit der Wand ab, was sie sehr schlicht und unauffällig wirken lässt. Optisch gesehen sind sie also eher unscheinbar, haben jedoch einen herausragenden Klang und einen tiefen Bass. Diese bereiten einem viel Freude bei der Nutzung der Deckenlautsprecher. Das Bluetooth Signal ist leider nicht das Stärkste doch auch hier kommt es oft auf den Ort der Installation an. Der Verstärker ist leider nicht besonders Wertig bearbeitet und kann auch direkt nach der Lieferung zu kleineren Störungen im Klang führen, dieses Problem ist jedoch bekannt und man bekommt vom Hersteller anstandslos Ersatz dafür um die Lautsprecher bestens nutzen zu können.

Maximale Ausgabeleistung: 150 Watt | Impedanz: –

Tolles Gesamtpaket: Magnat Interior IC 82

Was uns gefällt:

  • Guter Klang
  • Beiliegende Schablone für den perfekten Ausschnitt
  • Einfache Installation
  • gute Bassqualität
Was uns nicht gefällt:

  • Material ist nicht rein weiß

Redaktionelle Einschätzung

Die Magnat Interior IC 82 sind ein super Gesamtpaket, welches sich wirklich sehen lassen kann. Die Klangqualität ist sehr gut und versagt ebenfalls bei sehr Hohen beziehungsweise sehr Bass lastigen Stücken nicht. Die Installation der Lautsprecher ist durch die beiliegende Schablone sehr einfach, empfohlen wird für den optimalen Klang ganz klar eine Rigips Decke da diese den Klang enorm verbessert, eine Box kann jedoch ebenfalls Verbesserung bringen sollte man keine Rigips Decke Zuhause haben. Das Material beziehungsweise der Rahmen der Lautsprecher ist nicht rein weiß und wird von Kunden oft als Lilastichig beschrieben, wen dies jedoch nicht stören sollte kann mit diesen tollen Lautsprechern durchaus glücklich werden.

Maximale Ausgabeleistung: 180 Watt | Impedanz: 8 Ohm

Ideal für Räume mit hoher Luftfeuchtigkeit: Visaton 50110

Was uns gefällt:

  • leichte Installation
  • guter Klang bei entsprechendem Hohlraum in der Decke
  • Für sanfte Hintergrundmusik geeignet
  • für Räume mit hoher Luftfeuchtigkeit geeignet
Was uns nicht gefällt:

  • keine herausragende Bassqualität

Redaktionelle Einschätzung

Die Visaton 50110 Lautsprecher eignen sich super für den Küchen oder Badezimmer Bereich. Sollte sich hier eine Rigips decke befinden können die Lautsprecher bestens ihren Klang entfalten. Doch auch bei Holzdecken ist die Klangqualität nicht zu verachten. Der Bass ist leider nicht besonders herausragend, jedoch erwartet man dies bei Hintergrundmusik eher weniger und sollte somit kaum ein Hindernis darstellen. Die Installation ist sehr einfach und geht schnell von der Hand. Beim Kauf sollte man sich auf jeden fall die Farbe einmal genauer anschauen, wer hier ein strahlendes Weiß erwartet wird leider enttäuscht werden. Jedoch gibt der Hersteller die Farbe genaustens an so dass man sich im Vorfeld damit eingehend befassen kann.

Maximale Ausgabeleistung: 20 Watt | Impedanz: 8 Ohm

High-End Lautsprecher: Pronomic CLS-660

Was uns gefällt:

  • Rahmenloses Design
  • Schablone zum leichten Einbau
  • Magnetisch fixierte Abdeckung
  • Super Klang
  • Hochwertige Verarbeitung
Was uns nicht gefällt:

Redaktionelle Einschätzung

Die High-End Lautsprecher von Pronomic CLS-660 sind sehr zu empfehlen, jedoch befinden diese sich auch im High-End Bereich. Sie haben ein Rahmenloses Design, welches sich super in die Umgebung einbindet, dadurch sind sie flexibel Einsetzbar. Zum Erleichterung des Einbaus wird eine Schablone mitgeliefert, dadurch lässt sich die optimale Größe aufzeichnen und ausschneiden beziehungsweise aussägen. Der Deckenlautsprecher sitzt somit passgenau in der Decke. Die Abdeckung lässt sich magnetisch fixieren, was das auf und absetzen der Abdeckung sehr leicht macht und eingeklemmte Finger somit der Vergangenheit angehören. Der Klang ist super und ausgewogen, wodurch das Produkt wirklich Spaß in der Nutzung macht. Die Hochwertige Verarbeitung macht das Produkt zu einem deutlichen Favoriten.

Maximale Ausgabeleistung: 240 Watt | Impedanz: 8 Ohm
Fun Fact:Die Erfindung des Lautsprechers erfolgte 1860 in direkter verknüpfung des Telefons.

Kaufratgeber für Deckenlautsprecher

Hier haben wir für dich im Überblick weitere Informationen zu Deckenlautsprechern. Was du beim Kauf berücksichtigen kannst und bei deiner Suche die ganze Sache einfach gestaltet um dich zu deinen optimalen Deckenlautsprechern zu führen.

Welches sind die wichtigsten Kaufkriterien bei Deckenlautsprecher?

Der Klang:

Das wichtigste bei einem Deckenlautsprecher ist natürlich der Klang. Doch es ist auch ausschlaggebend wo dieser Lautsprecher eingesetzt werden soll. Natürlich sollte man sich stark Überlegen ob man die qualitativ besten Lautsprecher besorgen sollte, wenn diese beispielsweise lediglich dazu dienen im Badezimmer leise Hintergrundmusik abzuspielen. Sollte man jedoch planen ein Heimkinozimmer einzurichten spielt die Qualität und die Belastbarkeit des Lautsprechers durchaus eine größere Rolle und schlägt sich damit oft auch auf den Preis aus.

Räumlichkeit:

Man sollte sich vor dem Kauf zwingend Überlegen wo der Einsatzort des Lautsprechers sein sollte. Da es hier deutliche Unterschiede gibt, sowohl in der Resistenz bei Feuchtigkeitseinfluss, als auch bei der Raumgröße selbst. Um so größer der Raum um so wuchtiger sollte der Klang sein, beziehungsweise um so höher die Stückzahl der Lautsprecher. Auch sollte man hier schauen, welches akustische Ergebnis man sich vorstellt. So gibt es beispielsweise Lautsprecher die sich verstellen beziehungsweise Anpassen lassen an die Gegebenheiten des Raums durch kippen oder neigen.

Aktive und Passive Lautsprecher

Aktive Lautsprecher brauchen eine eigene Stromquelle, wohingegen passive an einen externen Verstärker brauchen. Was dazu führt das man mit den passiv Lautsprechern deutlich flexibler ist bei der Zusammenstellung einzelner Elemente, welche dann im Verstärker zusammen laufen. Aktive Lautsprecher werden meist dann genutzt, wenn es schnell und unkompliziert sein soll.

2-Wege Lautsprecher

Bei dem 2-Wege-Lautsprecher übernimmt ein Hochtöner die Töne im Hertzbereich zwischen 1.500 Hz bis 3.000 Hz. Alles unter 1.500 Hz wird über den Tiefmitteltöner wiedergegeben. Für die Wiedergabe tieferer Töne braucht man eine größere Membran.

3-Wege-Lautsprecher

Der Dreiwege-Lautsprecher hat einen Hochtöner, Mitteltöner und Tieftöner. Mittel- und Hochtöner sind in manchen Konstruktionen als Koaxialchassis verbaut.

Breitbandlautsprecher

Dieses Prinzip findet man meist bei einfachen Lautsprechern, allerdings auch bei einigen höherpreisigen Hi-Fi-Lautsprechern, die bewusst so entwickelt wurden, um negative Effekte von Mehrwegelautsprechern zu vermeiden.
Durch die Überlappenden Frequenzbereiche sind sie oft nicht klar in jeder Tonlage und eher für den Mittleren Bereich stark ausgeprägt, was teils Nachteilig für besonders hohe oder tiefe Töne sein kann.

Welche Marken stellen qualitative Deckenlautsprecher her?

POLK AUDIO

Polk Audio stellt seit 1972 Lautsprecher her, welche zu erschwinglichen Preisen in guter Qualität angeboten werden sollten. Das Ziel war es die breite Masse durch einen optimalen Klang glücklich stimmen zu können. Ihre Firmen Philosophie entstand aus dem Aspekt das exzellenter Klang keine Preisfrage sein sollte und nicht nur wenigen Privilegierten vorbehalten sein sollte.

Herdio

Herdio stellt verschiedene technische Lautsprecherprodukte her, von Autolautsprechern über Heimkinosysteme bis hin zu Marinelautsprechern und Außengelände Lautsprechern. Herdio erfüllt somit in jedem Bereich eine optimale akustische Leistung erreichen zu können und ist zudem sehr erschwinglich.

Magnat

Magnat stellt seit 1973 Lautsprechersysteme her. Diese sind Kunstfertig in Deutschland gefertigt und inzwischen in über 50 Ländern vertreten. Mehr als 40 Jahre Erfahrung zahlen sich deutlich aus und die Produkte gewinnen an hoher Ingenieurskunst und Qualität.

Visaton

Visaton wurde 1968 gegründet und stellt seit dem auch Lautsprecher her. Diese sind präzise gefertigt und werden überwiegend in der Industrie, auf Schiffen, im ÖPNV, in Museen oder auch in den Heimischen Wohnzimmern genutzt.

Pronomic

Pronomic ist eine Eigenmarke von Kirstein. Kirstein ist ein großer Musikfachhandel, welcher sowohl online seine Produkte vertreibt als auch in in eigenen Läden. Hier findest du alles was das Musikerherz begehrt von Instrumenten bis hin zu Lautsprechersystemen. Das Musik bei dieser Firma im absoluten Fokus steht wird hier ebenfalls auf Qualität und ein optimales Klangbild geachtet.

Hinweis: Überlege dir bitte vorher unbedingt ob die Lautsprecher Feuchtigkeit ausgesetzt sind oder im Trockenen raum verwendet werden.

Wie viel kosten Deckenlautsprecher?

Deckenlautsprecher kosten zwischen 10 Euro und 500 Euro je nachdem was genau man für Anforderungen an das Gerät hat gehen hier die Preisspannen sehr weit auseinander. Natürlich wird man im Niedrigpreissegment nicht die perfekte Klangharmonie finden jedoch muss das ebenfalls nicht zeitgleich bedeuten das sie unbrauchbar sind.

Wo kann man Deckenlautsprecher kaufen?

Deckenlautsprecher kann man in jedem Elektrofachmarkt kaufen wie zum Beispiel Media Markt, Saturn oder Conrad.
Zudem kann man Deckenlautsprecher ebenfalls online kaufen zum Beispiel bei Amazon.de oder Lautsprecher.de

Wichtiges Zubehör für Deckenlautsprecher?

Was man noch benötigen könnte im gebrauch mit Deckenlautsprechern haben wir hier für dich zusammengefasst.

Verstärker

Ein Verstärker wird für passive Deckenlautsprecher benötigt. Dieser verbindet die Einzelnen Lautsprecher untereinander und nutzt die erzeugten Audio Signale und gibt diese an die Lautsprecher weite welche sie dann in Form von Tönen wiedergeben. Er dient ebenfalls als Stromquelle für passive Lautsprecher und ist somit essenziell.

Einbaubox

Eine Einbaubox dient zur Klangverbesserung bei Einbaulautsprechern. Diese wird oft benötigt wenn die Deckenbeschaffenheit nicht die optimalen Klang Bedingungen erfüllt.

Kabel

Lautsprecherkabel braucht man zum Anschluss von passiv Boxen um diese mit dem Verstärker verbinden zu können. Diese haben weder einen eingebauten Verstärker noch eine eigene Stromquelle. Das Kabel dient also als Verbindung um die Nutzung überhaupt erst ermöglichen zu können.

Deckenlautsprecher Test-Übersicht: Welche Deckenlautsprecher sind die Besten?

Testberichte großer Verbrauchermagazine können eine wichtige Grundlagen für die Entscheidung eines Produktes darstellen. Stiftung Warentest, Öko Test und Co. sind seit Jahren für viele Deutsche die erste Anlaufstelle für weiterführende Informationen. Genau aus diesem Grund haben wir das Internet nach verifizierten Deckenlautsprecher Tests durchsucht. Das Ergebnis dieser Recherche findest Du in folgender Tabelle:

TestmagazinDeckenlautsprecher Test vorhanden?Veröffentlichungs-JahrKostenloser ZugangMehr erfahren
Stiftung Warentestkeinen Test gefunden
Öko Testkeinen Test gefunden
Konsument.atkeinen Test gefunden
Ktipp.chkeinen Test gefunden

Wie Du erkennen kannst, wurden bis zum jetzigen Zeitpunkt keine Tests von Deckenlaitsprecher veröffentlicht. Die Seite wird deswegen immerzu aktualisiert um Dir die wichtigsten Informationen an die Hand zu geben. Das Datum der letzten Überarbeitung findest Du unten auf der Seite.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Deckenlautsprecher

Hier haben wir für dich wichtigsten Fragen im Überblick zusammen gefasst.

Wie funktionieren Deckenlautsprecher?

Ein Deckenlautsprecher besteht meistens aus einer Membran, einer Antriebseinheit und einer Verbindung der beiden Bestandteile. Diese haben die Aufgabe elektrisches Signal in Schwingungen umzuwandeln, welchen dann einen Schall erzeugen. Dieses wird an die Schwingspule weitergeleitet, welche an der Membran befestigt ist. Durch die Bewegung der Membran entsteht eine Schwingung in der Luft, welche das akustische Signal hörbar macht.

Was ist der Unterschied zwischen Aktiven und Passiven Lautsprechern?

Aktive Lautsprecher verfügen über einen eingebauten Verstärker und einen eigenen Stromanschluss, womit diese Autark funktionieren können. Bei Passiven Lautsprechern wird ein Verstärker als Stromquelle und Verstärkt zugleich das Audiosignal, damit es vom Lautsprecher wiedergegeben werden kann.

Weiterführende Quellen

Lautsprecher

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.