Dartscheibe: Test, Vergleich und Kaufratgeber 2020

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Dartscheibe mit Dartpfeilen

Der Dartsport gewinnt in Deutschland immer mehr an Beliebtheit. Nicht nur, weil immer häufiger Turniere und Weltmeisterschaften im deutschen Fernsehen übertragen werden, auch für den privaten Gebrauch unter Freunden steigt das Interesse an Dartscheiben deutlich an.

Anfänger, Fortgeschrittene, Profis – für jeden lässt sich eine passende Dartausrüstung zusammenstellen. Sei es für den nächsten Partyabend oder vielleicht auch aufgehangen im Büroflur als Zeitvertreib in der Mittagspause mit den Kollegen.

Damit Du auch ganz sicher die passende Dartscheibe findest, haben wir diesen Ratgeber für Dich verfasst. Du erfährst hier alles über Maße, Material und alle wissenswerten Fakten rund um Dartscheiben.

Das Wichtigste in Kürze

  • Der relevanteste Entscheidungsfaktor beim Kauf von Dartscheiben ist die Frage nach dem Material
  • Wichtig für eine gute Dartscheibe ist, dass der Punktekreis einen Durchmesser von genau 34 cm hat. Der Außendurchmesser spielt für den Hobbygebrauch eine eher untergeordnete Rolle.
  • Eine hochwertige Verarbeitung bietet Dir eine optimale Basis für möglichst wenig Abpraller und lange Freude an Deiner Dartscheibe
  • Dartscheiben kannst Du im Einzelhandel, Onlineshops oder sogar in speziellen Dartfachgeschäften kaufen
  • Bei elektronischen Dartscheiben kommen Softdarts zum Einsatz, bei klassischen Sisal-Dartscheiben verwendet man vorwiegend Steeldarts

Die besten Dartscheiben: Favoriten der Redaktion

 

  • ideal für Einsteiger und Fortgeschrittene
  • inklusive Wandhalterung
  • sehr leichte Montage
  • wird ohne Dartpfeile geliefert
  • Turniermaße

Das Winmau Blade 5 ist ein sehr bekanntes und auch beliebtes Modell unter Dartspielern. Besonders hervorgehoben wird oft die kinderleichte Montage und Anbringung der Dartscheibe. Außerdem ist hier eine extrem dünne Draht-Spider verarbeitet, was die Abprallquote ausgeprochen gering hält. Das heißt auch, dass die Sisalfasern schön gleichmäßig gepresst sind, also nicht zu fest und nicht zu locker. Nicht zuletzt ist auch das Spielgeräusch auf diesem Dartboard angenehm leise.

Mit ca. 45 € ist die Scheibe durchaus sehr preiswert. Gegen einen kleinen Aufpreis kannst Du zudem die passenden Pfeile dazu erwerben und hast so gleich ein überaus zufriedenstellendes Starter-Set.

 

  • aus Sisal gefertigt
  • 0,6 mm Spider
  • Zahlenring ist pulverbeschichtet, um Reflexionen zu vermeiden
  • inklusive Wandhalterung
  • Qualität nach internationalen Standards

Perfekt für jeden Anlass: Diese Dartscheibe von BULL’S ist sowohl für Turniersport, als auch für kleine Kneipenrunden gleichermaßen gut geeignet. Überzeugend sind hier vor allem die exakten Maße, der drehbare Zahlenring und die hochwertige Verarbeitung der Scheibe.

Die Oberfläche ist gleichmäßig und dank der dünnen Spider bleiben fast alle Darts sehr gut stecken. Auch bei intensiver Nutzung wirst Du diese Dartscheibe recht lange nutzen können.

 

    • 21 Spiele mit 65 Varianten
    • inklusive 6 Pfeile und 40 Ersatz-Pfeilspitzen zum Wechseln
    • bis zu 8 Spieler
    • Turniermodus auswählbar
    • Gewicht: ca. 1.8 kg
    • ein Jahr Geld-zurück-Garantie wird geboten

Ein beliebtes Modell unter den elektronischen Dartscheiben ist das Board von WIN MAX. Der Hersteller wirbt nicht nur mit qualitativem, hochwertigem Dartzubehör, sondern setzt auch auf eine hohe soziale Verantwortung gegenüber den Mitarbeitern in diesem Unternehmen.

Die Dartscheibe macht einen guten Eindruck und ist leicht zu bedienen. Der Versand erfolgt in der Regel recht schnell und die Scheibe kommt sicher und gut verpackt bei Dir zu Hause an. Die beiliegende Anleitung hält viele Spielvarianten bereit und ist für jedermann verständlich erklärt. Zudem sind auch die Knöpfe zum Einstellen der Spielmodi einsehbar platziert und nicht zu klein.

Sicherlich ist diese Dartscheibe nicht im Profibereich einzuordnen, aber wenn Du gerne Dart spielst wirst Du daran viel Spaß haben.

Einziger Nachteil: Viele Kunden merken an, dass bei ihnen die Double-In und Double-Out Funktion bei 301-901er Spielen leider nicht funktioniert.

 

  • aus erstklassigem „Grade A“ Sisal hergestellt
  • inklusive Wandhalterung
  • offizielles PDC Weltmeisterschaften-Dartboard
  • Bullseye durch dünne Drähte 14 % größer
  • Ziffern auswechselbar

Eine Anschaffung dieser Dartscheibe wird sich für Dich mit Sicherheit lohnen. Das Unicorn Eclipse Pro in der neusten Generation ist schließlich eines der meistverkauften Dartboards auf dem Markt.

Das verarbeitete Sisal bei dieser Dartscheibe ist etwas weicher und nachgiebiger als bei vergleichbaren Boards anderer Hersteller. Natürlich ist dies Ansichtssache, ob dadurch das Spielgefühl angenehmer wird, die Erfahrung hat aber gezeigt, dass die meisten Profispieler diesen Unterschied positiv wahrnehmen.

Mit knapp 70 € ist diese Steeldartscheibe etwas teurer als die Konkurrenz, dafür aber auch nach offiziellen Standards und mit hervorragender Qualität hergestellt.

 

  • inklusive 6 Pfeile und zusätzlicher Spitzen
  • bis zu 4 Spieler möglich
  • batteriebetrieben oder mit Stromanschluss, somit auch sehr flexibler Transport
  • deutlich lesbare LED-Anzeige
  • sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Diese Dartscheibe ist ein richtiger Allrounder. Egal ob für Kinder, Dartanfänger oder Hobbysportler – mit diesem Gerät bekommst Du für einen vergleichsweise günstigen Preis sehr viel geboten. Daher ist die elektronische Dartscheibe von Serface auch unser Preis-Leistung-Sieger!

Auch nach einigen Wochen und Monaten intensiver Nutzung funktioniert die Dartscheibe noch einwandfrei. Der Computer zählt die Punkte richtig und auch die Spielvariationen lassen nicht zu wünschen übrig. Ein kleines Manko, was Du bei E-Dartscheiben nicht vergessen darfst: Die Abprallquote ist etwas höher als bei Sisal-Dartscheiben, weshalb sich diese Modelle eher für den Hobby- und Partygebrauch eignen.

Ratgeber

Welche Arten von Dartscheiben gibt es?

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen zwei bekannten Variationen eines Dartboards. Bevor wir gleich genauer auf das Material eingehen, hier erst einmal die Vor- und Nachteile der beiden Geräte.

Elektronische Dartscheibe (Softdarts)

VorteileNachteile
vielseitige SpielvariationStromanschluss wird vorausgesetzt
automatisches Punkte zählenMaße können abweichen; keine Turnierbedingungen
Spiel gegen den Computer möglich (Cybermatch)mehr Funktionen = höherer Preis
Töne und Geräusche bei erfolgreichen Treffern

 

Dartscheiben aus Sisalfasern (Steeldarts)

VorteileNachteile
hochwertiges Material (robust)meist müssen Dartpfeile extra gekauft werden
Sisalfasern sind sehr widerstandsfähigfür Anfänger ungeeignet
Abprallquote sehr geringeigenständiges Notieren des Punktestandes
Bedingungen wie im Turniersport

Welches sind die wichtigsten Kaufkriterien bei Dartscheiben?

Der wichtigste Entscheidungsfaktor beim Kauf von Dartscheiben ist die Frage nach dem Material. Aber welche Materialien stehen Dir nun zur Wahl?

Materialien

  • Sisal ist eine Naturfaser, welche aus Blättern der Agave gewonnen wird. Klassische Dartscheiben bestehen aus komprimierten Sisalfasern und sind hochwertiger als die elektronischen Modelle. Das besondere hierbei ist nämlich das Sisalfasern die Eigenschaft besitzen sich selbst zu reparieren und somit von den Dartpfeilen entstandene Löcher sofort zu schließen, sobald diese entfernt wurden. Neben Dartscheiben können aus Sisal auch Taue, Seile, Kordeln usw. hergestellt werden.
  • Elektronische Dartscheiben werden meistens aus Kunststoff gefertigt. Die Pfeile bleiben hier meist weniger gut stecken, dafür bieten diese Dartscheiben aber einige coole Features. Dazu gehört z.B. das automatische Punktezählen oder verschiedene Soundeffekte, die den Spaßfaktor vergrößern. In der Regel sind die elektronischen Modelle auch die Dartscheiben mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis.
  • Die billigsten Modelle bestehen aus Papier oder Kork. Die Lebensdauer dieser Dartscheiben ist recht kurz, weshalb sie auch oft als “Wegwerfscheiben” betitelt werden. Für gesellige Spiele- oder Partyabende und gelegentlichen Hobbygebrauch sind diese Dartscheiben jedoch völlig ausreichend.
Dart spielen auf Dartscheibe
Bessere Dartscheiben, die auch bei Turnieren zum Einsatz kommen, bestehen in der Regel aus den Fasern der Sisal-Agave, die heftige Einschläge der Pfeile wesentlich besser kompensieren können.
Vorsicht: Elektronische Dartscheiben solltest Du nicht mit Stahlpfeilen bewerfen, denn dafür ist das Material zu empfindlich. Wir empfehlen Dir, hier lediglich Softdarts mit einer weicheren Spitze zu nutzen

Aber auch die Qualität, Größe und Co. sollten vor der Kaufentscheidung genauer betrachtet werden:

Größe & Gewicht
Wichtig für eine gute Dartscheibe ist, dass der Punktekreis einen Durchmesser von genau 34 cm hat. Der Außendurchmesser spielt für den Hobbygebrauch eine eher untergeordnete Rolle. Nur bei Wettkämpfen gelten festgelegte Standardmaße.

Eine Gesamtgröße der Dartscheibe von ca. 45 cm wirst Du recht häufig finden und ist für das Dartspiel auch sehr gut geeignet. Bei den elektronischen Dartscheiben können konstruktionsbedingt leichte Abweichungen der Maße auftreten.

Das Gewicht hat keinen direkten Einfluss auf die Qualität der Dartscheibe. Ein stabiles und robustes Grundgerüst ist aber wichtig, um diese auch möglichst lange nutzen zu können. Sowohl elektronische, als auch klassische Steeldart-Scheiben wiegen in den meisten Fällen zwischen 4- 6 kg, manchmal auch etwas mehr.

Verarbeitung
Eine hochwertige Verarbeitung bietet Dir eine optimale Basis für möglichst wenig Abpraller und lange Freude an Deiner Dartscheibe. Daher solltest Du, wenn das Darten zu einer regelmäßigen Beschäftigung werden soll, auf eine möglichst gute Qualität des Materials achten. Bei international bekannten Herstellern bist Du oft auf der sicheren Seite, denn dazu gibt es bereits viele Meinungen und Kundenrezensionen im Internet.

Hier findest Du eine Empfehlung von uns zu Unternehmen, die qualitative Dartscheiben und Dartzubehör anbieten.

Set: Pfeile enthalten oder nicht
Um überhaupt mit dem Dart spielen beginnen zu können, brauchst Du natürlich Pfeile. Am einfachsten wäre es doch, wenn die Dartpfeile beim Kauf bereits enthalten wären und Du direkt mit dem Spielen loslegen kannst.

Ob Pfeile mitgeliefert werden oder nicht, ist häufig relativ weit oben in der Produktbeschreibung mit angegeben, sodass Du das fast nicht übersehen kannst. Bedenke aber, dass Du sonst für passende Dartpfeile nochmal mindestens 10 bis 20 € Aufpreis zahlen musst – und das bei den günstigsten Produkten.

Anzahl der möglichen Spieler
Bei elektronischen Dartscheiben ist die Spieleranzahl im Regelfall je nach Modell auf 4- 16 Teilnehmer begrenzt, bei Steeldart-Scheiben kannst Du logischerweise unbegrenzt viele Spieler teilnehmen lassen, da hier keine Voreinstellungen am Gerät getroffen werden.

Tipp: Solltest Du Dich für den Kauf einer E-Dartscheibe entscheiden und trotzdem mit mehr Spielern mitmachen, schalte das System einfach aus und schreibe die Punkte und Spielzüge selbst auf.
Mann zielt auf Dartscheibe bei Party
Wenn Du die passende Dartscheibe gefunden hast, steht der nächsten Dartpartie mit Deinen Freunden nichts mehr im Weg.

Die richtige Anbringung der Dartscheibe

Spätestens kurz nach dem Eintreffen Deiner neuen Dartscheibe wirst Du Dich fragen, wie so ein Teil eigentlich befestigt wird und welche Abmessungen dabei zu beachten sind.

Es gibt zwei entscheidende Maße für die richtige Anbringung einer Dartscheibe:

Die Höhe wird anhand des Mittelpunktes der Scheibe (Bullseye) festgemacht. Wenn Du Dich an die genauen Standards halten möchtest, hier zur Orientierung:
→ klassische Dartscheiben: 1,73 m
→ elektronische Dartscheiben: 1,72 m

Die Vorrichtung wird also in der benötigten Höhe befestigt, sodass die Scheibe nach Anbringung der Schrauben am Bullseye aufgehängt werden kann.

Wie weit entfernt solltest Du Dich nun von der Dartscheibe aufstellen, um zu werfen?

Die Entfernung von der Scheibe (nicht von der Wand, Dicke beachten!) bis zur Abwurflinie beträgt 2,37 m. Durch das Einhalten dieser Maße ergibt sich ein rechtwinkliges Dreieck.

Viele Dartscheiben enthalten auch eine ausführliche Anleitung für die Montage des Boards, sodass Du Dir darüber gar keine Sorgen machen musst.

Tipp: Wenn Du die Dartscheibe an der Wand montierst, achte darauf, dass die Zahl 20 oben hängt, d.h. auf 12 Uhr

Welche Marken stellen qualitative Dartscheiben her?

Um möglichst langfristig das Dart spielen auszureizen, lohnt es sich auf jeden Fall auch in eine hochwertige Dartscheibe zu investieren. Solltest Du bei Deinem Kauf also viel Wert auf eine gute Qualität legen, könnten die folgenden Hersteller für Dich infrage kommen:

  • Unicorn Darts
  • Carromco
  • Bull’s
  • Hudora
  • Sunflex
  • Winmau
  • Karella

Wo kann man Dartscheiben kaufen?

Einzelhandel
In Sportgeschäften wie z.B. Decathlon oder Karstadt Sports wirst Du auf jeden Fall fündig. Hier kann sogar nochmal eine persönliche Beratung in Anspruch genommen werden oder die Dartscheibe vor dem Kauf in Form und Farbe begutachtet werden. Häufig haben solche Geschäfte auch eine sehr große Auswahl an verschiedenen Marken und Herstellern.

Aber auch Aldi, Lidl, Real & Co sind hin und wieder mit ein paar günstigen Exemplaren für kurze Zeit in ihrem Sortiment ausgestattet. Ideal für alle Schnäppchenjäger!

Onlineshops
Eine Dartscheibe online zu kaufen ist wohl die bequemste Lösung. Schließlich hast Du bei Onlinehändlern die größte Auswahl und kannst Dir auch direkt die Meinung von anderen Kunden ansehen.

Dartfachgeschäfte
Vereinzelt gibt es auch kleine Läden, die sich in ihrem Sortiment komplett auf den Dartsport spezialisiert haben. Vielleicht findest Du ja sogar ein Geschäft in deiner Nähe und kannst Dich dort in Ruhe umschauen.

Die wichtigsten Regeln beim Dartspiel

Vorab: Jeder Spieler erhält drei Pfeile, die auch als Darts bezeichnet werden. D.h. auch das in der Regel ein Spieler pro Runde drei Würfe hat.

Die Zahlen auf der Dartscheibe sind grundsätzlich immer gleich angeordnet.

Unterteilt ist die Trefferfläche in verschiedene Felder und Segmente, denen Punktzahlen von 1 bis 20 zugeordnet sind.

Die 3 Grundregeln zur Punktewertung

  1. Das Bulls Eye im MIttelpunkt der Scheibe zählt 50 Punkte, der kleine Ring drumherum 25 Punkte
  2. Ein Treffer in den Double Ring (innen) und den Triple Ring (außen) wertet die Punkte 2- bzw. 3fach
  3. In den weißen und schwarzen Farbflächen wird die Punktzahl gewertet, die auch am Rand des jeweiligen Segments angegeben ist
Kein Treffer Dartscheibe
Landet der Dartpfeil auf dem schwarzen Feld außerhalb der Segmente, wird der Wurf mit null Punkten gewertet.

Welche Spielvarianten gibt es?

SpielTeilnehmerAblaufWürfe
301/501/701unbegrenzt; standardmäßig 2 TeilnehmerJeder Spieler hat zu Beginn 301,501 oder 701 Punkte. Gewonnen hat, wer zuerst genau null Punkte erreicht.3
CricketunbegrenztZiel ist es, als erster alle vorgegebenen Zahlen zu treffen und den höchsten Score zu werfen. Üblich sind hierbei die Zahlen 10- 20 + Bullseye3
Around the ClockunbegrenztEin Spieler muss nacheinander die Zahlen 1- 20 im Uhrzeigersinn treffen. Begonnen wird mit der Zahl „1“3
Tic Tac Toe2In einem klassischen Tic Tac Toe Feld werden zufällige Dartsegmente notiert. Ein Kreuz darf dann gesetzt werden, wenn das entsprechende Feld auf der Dartscheibe auch getroffen wurde.3, nach erfolgreichem Treffer ist der nächste Spieler an der Reihe
FuchsjagdunbegrenztDer Fuchs beginnt das Spiel. Er startet auf der 18 und versucht der Reihe nach alle Doppelfelder zu treffen, ehe die Jäger ihn schnappen. Kommt er als erster wieder bei der 18 an, gewinnt er.1

Natürlich gibt es noch viel mehr Spielmöglichkeiten. Wichtig ist nur, dass Du stets Spaß dabei hast und dann wirst Du sicherlich mit der Zeit auch von Mal zu Mal treffsicherer und anspruchsvoller. Ein paar coole Tipps für die nächste Dartpartie erfährst Du in diesem Video:

Wichtiges Zubehör für die Dartscheibe

Pfeile

Ein Dartspiel funktioniert nicht ohne die passenden Dartpfeile. Bei den meisten E-Dartscheiben werden die Pfeile bereits mitgeliefert und Du musst Dir über die Anschaffung von Dartpfeilen keine Gedanken machen. Aber was, wenn das nicht der Fall ist? Welche Pfeile sind dann die Richtigen?

Zunächst einmal wird unterschieden zwischen Steeldarts und Softdarts. Letzteres kommt nur bei elektronischen Dartscheiben zum Einsatz, da diese eine weichere Spitze haben und somit die empfindliche Oberfläche der Dartscheiben nicht beschädigen.

Du solltest Dir also vor dem Kauf darüber bewusst sein, ob Du Dir eine Steel- oder Softdartscheibe zulegen möchtest. Sollten noch keine passenden Pfeile in Deiner Bestellung enthalten sein, musst Du ein paar Euro zusätzlich einberechnen.

Mann wirft Steeldarts

Beleuchtung

Die richtige Beleuchtung kann sehr hilfreich sein für ein optimales Zielen beim Darts, ganz besonders in dunklen Räumen. Es lassen sich Schatten vermeiden, da die Dartscheibe so perfekt ausgeleuchtet wird. Hast Du also ein helle, gut beleuchtete Dartscheibe, erhöht sich automatisch Deine Zielgenauigkeit.

Wir empfehlen: Das Beleuchtungssystem Target Corona Vision hat helle, weiße LEDs und lässt sich super einfach montieren. Hier kommst Du direkt zum Produkt.

Schutz

Vor allem Anfänger kennen das Problem: Ein paar Runden Dart gespielt und schon sind die ersten Dellen in der Wand.

Ein simpler Auffangring, welchen Du um das Dartboard drumherum befestigen kannst, erweitert sozusagen die Spielfläche und schützt sowohl die Wand, als auch die Pfeilspitzen bei Softdarts.

Dart-Teppich & Laserbeamer

Um den Abstand zur Dartscheibe zu bestimmen, gibt es fachgemäße Dart-Teppiche bzw. Dart-Matten, die auch andere Vorteile bieten. So wird nebenbei auch der Boden geschont, falls Steeldarts mal herunterfallen sollten. Außerdem werten sie jeden Dart-Raum auf und geben ihm eine professionellere Atmosphäre.

Ebenfalls nützlich für die Abstandsregelung ist ein spezieller Laser, der anhand eines Beamers eine Markierung auf den Boden projiziert. So muss nichts auf den Boden gemalt oder geklebt werden und man ist um einiges flexibler.

Je nach Hersteller liegen beide Produkte zwischen 20- 50 €.

Dartscheibe Test-Übersicht: Welche Dartscheiben sind die Besten?

Testmagazin Test vorhanden?Veröffentlichungs-JahrKostenloser ZugangMehr erfahren
Stiftung Warentestnein
Öko Testnein
Konsument.atnein
Ktipp.chnein

Derzeit liegen keine Testberichte zu Dartscheiben von diesen Testmagazinen vor. Sollte sich in Zukunft etwas ergeben, wird dies in diesem Beitrag aktualisiert.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Dartscheiben

Welche Dartscheibe wird bei der WM verwendet?

Ausgewählt wird diese von der PDC (Professional Dart Corporation). Am häufigsten zu sehen sind Dartscheiben von der Marke Unicorn, wobei die offizielle WM Dartscheibe den Namen Unicorn Eclipse Pro trägt.

Wie so ein Duell auf der Weltmeisterschaft aussehen kann, siehst Du hier:

Wie viele Felder hat eine Dartscheibe insgesamt?

20 (Segmente) x 4 (je vier Felder) + 2 (Half-Bull und Bullseye in der Mitte) = 82 Felder.

Wie hoch muss eine Dartscheibe hängen?

Eine Dartscheibe sollte am Mittelpunkt der Scheibe (Bullseye) festgemacht werden. Die genauen Standards legen bei klassischen Dartscheiben eine Höhe von 1,73 m und bei E-Dartscheiben eine Höhe von 1,72 m fest.

Wann solltest Du die Dartscheibe wechseln?

Wenn Du vermehrt Abpraller feststellst oder die Darts nicht mehr so gut stecken bleiben, ist es ein guter Zeitpunkt über eine neue Dartscheibe nachzudenken. Schließlich willst Du Dich nicht immer darüber aufregen, dass die Pfeile ständig abprallen.

Auch die Optik kann hier entscheidend sein. Bei intensivem Spielbetrieb sieht man bei einer Dartscheibe nach 1- 2 Jahren deutliche Abnutzungsspuren.

Bei Scheiben aus Sisal gilt: Umso mehr Fasern aneinander gepresst wurden, desto länger sollte die Dartscheibe auch halten.

Gibt es eine Dartscheibe für Kinder?

Ja, auch für Kinder gibt es eine Auswahl an verschiedenem Dartzubehör. Am sinnvollsten ist es hierbei auf ein magnetisches Modell zurückzugreifen. Diese sind nämlich nicht nur sehr günstig, sondern bergen auch eine wesentlich geringere Verletzungsgefahr, da die magnetischen Pfeilspitzen in der Regel abgerundet sind.

Außerdem empfiehlt es sich für Kinder die Dartscheibe etwas niedriger zu hängen, sodass sie je nach Alter nicht so weit nach oben werfen müssen. Wir empfehlen ca. ⅓ der Höhe.

Achtung: Beim Turniersport gilt auch für Kinder und Jugendliche die vorgeschriebene Höhe von 1,73m. In so einem Fall empfiehlt es sich also direkt auf dieser Höhe zu trainieren.
Welche Wurftechnik führt zum Erfolg?

Grob gesagt weist ein Dartpfeil eine parabelförmige Flugbahn auf, an welche Du Deine Wurftechnik anpassen solltest. Versuche den Oberkörper während des Wurfes nicht zu bewegen und die gesamte Bewegung mit Hand und Ellbogen auszuführen.

Auch sehr wichtig: Den Dart solltest Du immer gleich halten. Kleinste Veränderungen in der Handhaltung können am Ende große Auswirkungen auf Deinen Wurf haben.

Der gesamte Ablauf der Wurftechnik ist sehr komplex und braucht definitiv ein wenig Übung. Aber wie sagt man so schön – Übung macht den Meister!

Weiterführende Quellen

Hier erfährst Du mehr über die beste Wurftechnik beim Dart

5 1 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Neusten Beiträge

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
0
Hinterlassen Deine Meinung! Oder stellen eine Frage.x
()
x