Startseite » Freizeit » Lesen » Dan Brown Bücher: Der Autor und seine Werke im Porträt

Dan Brown Bücher: Der Autor und seine Werke im Porträt

Dan Brown Bücher
5/5 - (2 votes)

Der US-amerikanische Thriller Autor Dan Brown kämpfte sich in schnellem Tempo an die Spitze vieler Bestsellerlisten. Vor allem mit seiner Buchreihe über Robert Langdon in “Illuminati” und “The Da Vinci Code” wurde der Autor weltbekannt.

Unsere Favoriten

Unser Favorit Nummer 1: Dan Brown Illuminati*
“Stellt eine faszinierende Spannung zwischen Wissenschaft und Religion her.”

Unser Favorit Nummer 2: Dan Brown Sakrileg*
“Spannend bis zum letzten Satz.”

Unser Favorit Nummer 3: Dan Brown Das velrorene Symbol*
“Viele mystische Themen miteinander vereint.”

Unser Favorit Nummer 4: Dan Brown Inferno*
“Von Beginn an fesselnd. Das Buch ist kaum noch wegzulegen.”

Unser Favorit Nummer 5: Dan Brown Origin*
“Spannender Thriller mit Fragen zum Nachdenken.”

Unser Favorit Nummer 6: Dan Brown Diabolus*
“Thematisierung von Datenschutz auf eine neue, interessante Art und Weise..”

Unser Favorit Nummer 7: Dan Brown Meteor*
“Faszinierende Kombination aus wissenschaftlicher Realität und Fiktion.”

Das Wichtigste in Kürze

  • Sein Buch “The Da Vinci Code” wurde in 56 Sprachen übersetzt
  • Dan Browns Karriere begann eigentlich mit dem Schreiben lustiger Bücher
  • Für seine Bücher hatte er stetes ein Konzept von über 200 Seiten
  • Vonseiten der christlichen Kirche gab es für seine Inhalte starke Kritik

Die besten Bücher von Dan Brown: Favoriten der Redaktion

Wir haben uns Dan Browns Thriller genauer angesehen. Hier findest Du unsere Favoriten.

Unser Favorit Nummer 1: Illuminati

Ein toter Kernforscher stellt den Protagonisten Robert Langdon vor ein Rätsel. Mysteriöse Zeichen auf der Brust des Toten führen den Harvard Professor Langdon auf die Spur der geheimen Organisation der Illuminati. Der Protagonist hat das Gefühl etwas Furchtbares steht bevor, da aus dem Labor des Kernforschers Antimaterie gestohlen wurde.

Illuminati ist der erste Teil von Dan Browns Thriller-Buchreihe über den Universitätsprofessor Robert Langdon. Der Roman erschien in Deutschland erstmals 2003 und heißt im Originaltitel “Angels and Demons”. Weltweit wurde der Thriller 8 Millionen Mal aufgelegt.

In 700 Seiten wird die angespannte Beziehung zwischen Wissenschaft und Religion thematisiert. Der Thriller ist voll von Verschwörungstheorien, Verrat und Spannung. Dabei kommen detailgetreue Ortsbeschreibungen über die Spielorte Boston, Schweiz, Italien und den Vatikan nicht zu kurz. Mit Illuminati gelang es Dan Brown reale Gegebenheiten und fiktive Ideen in einen spannenden Thriller zu verpacken.

Unser Favorit Nummer 2: Sakrileg

Der Protagonist Robert Langdon verreist beruflich nach Paris. Dort möchte er sich mit dem Museumsdirektor des Louvres treffen. Doch es kommt anders. Der Museumsdirektor wird tot aufgefunden. Aber nicht nur das. Auf seinem Körper befinden sich seltsame Pentagramme und Symbole. Es beginnt ein spannender Wettlauf gegen die Zeit. Robert Langdon versucht den mysteriösen Fall zu lösen und gerät dabei selbst in die Perspektive der Ermittler. Mit der Hilfe der Verschlüsselungsexpertin Sophie Neveu versucht der Protagonist das Rätsel um den Louvre Direktor  aufzuklären.

Sakrileg erschien 2004 als zweiter Teil über den Protagonisten Robert Langdon. Der Originaltitel erschien unter “The Da Vincic Code” bereits 2003. Das Werk von Dan Brown wurde in 44 Sprachen übersetzt und 2006 verfilmt. Tom Hanks übernahm den Part der Hauptrolle Robert Langdon. Sakrileg erschien auch als Computerspiel. Das Buch Sakrileg sowie der Film wurden von der christlichen Kirche und dem Vatikan stark kritisiert und in Frage gestellt.

Der Autor Dan Brown stütze sich bei seinen Recherchen zu dem Buch vor allem auf das Werk “Der Heilige Gral und seine Erben”. Das half ihm dabei Verschwörungstheorien über die christliche Kirche mit fiktiven Elementen und Unterhaltungsliteratur zu einem atemberaubenden Thriller zu verbinden. Es werden einige wahre Gegebenheiten und historische Überlieferungen genutzt, um eine moderne Verschwörungstheorie mit vielen Cliffhangern und überraschenden Wendungen zu schreiben.

Unser Favorit Nummer 3: Das verlorene Symbol

Im dritten Band der Illuminati Reihe steht Protagonist Robert Langdon vor einer schwierigen Entscheidung. Sein Freund wurde entführt und er kann ihn nur retten, wenn er dem Bösen dabei hilft, die Welt zu zerstören. Dieses Mal ist es Robert Langdons Heimatort Washington, in dem eine Jagd um Leben und Tod beginnt. Dabei ist nicht nur Robert Langdons Leben in Gefahr, sondern das der ganzen Menschheit.

Erschienen ist der Thriller erstmals 2009 unter dem Originaltitel “The lost Symbol”. Aus den 786 Seiten wurde auch ein Hörbuch mit 6 CDs. Momentan wird darüber nachgedacht das verlorene Symbol als Mini-Serie auszustrahlen.

Auch in diesem Thriller kritisiert Dan Brown Rituale und Praxen der christlichen Kirche. Thematisiert werden auch historische Ereignisse und Gegebenheiten rund um die Gemeinschaft der Freimaurer. Um die mystische Stimmung abzurunden, thematisiert Dan Brown auch den 2012 prophezeiten Weltuntergang der Mayas.

Unser Favorit Nummer 4: Inferno

Der Thriller beginnt mit einem Verwirrung stiftenden Szenario. Der Protagonist Robert Langdon erwacht im Krankenhaus in Florenz, ohne jegliche Erinnerung, wie er dorthin gekommen ist. Das Letzte woran er sich erinnert, ist sein Weg zur Arbeit. Kurz nach Langdons Erwachen stürmt eine maskierte Gestalt das Krankenhaus, um Langdon zu töten. Die Ärztin Dienna Brooks schafft es, mit dem Professor zu fliehen. Eine spannende Verfolgungsjagd mit vielen Rätseln beginnt.

Der vierte Thriller über Symbologe Robert Langdon erschien 2013. Bereits drei Jahre später wurde der 685 Seiten lange Roman mit Tom Hanks in der Hauptrolle verfilmt. Auch ein Hörbuch gibt es dazu erneut. Dan Brown bezieht sich in Inferno immer wieder auf die “göttliche Komödie” des italienischen Schriftstellers Dante und seine Interpretation der Hölle. So ist sogar das Veröffentlichungsdatum von “Inferno” eine Anspielung auf Dantes neun Höllenkreise.

Das Buch belegte bereits nach einer Woche die Spiegel-Bestsellerlisten. Auch bei der New York Times, Amazon und Media Control konnte das Buch in Top-Plätze der meistgelesenen Bücher vorrücken. Dan Brown beschreibt die Schauplätze des Thrillers detailgetreu und lebendig. Diese Beschreibungen mischt er mit einer großen Portion Spannung und Action.

Unser Favorit Nummer 5: Origin

Robert Langdon ist Gast im Guggenheim-Museum von Bilbao. Der Milliardär und Wissenschaftler Edmon Kirsch möchte dort seine Entdeckung präsentieren, die für die gesamte Menschheit eine völlige Veränderung bedeuten würde. Doch kurz vor der Veröffentlichung wird der Milliardär ermordet. Der Symbologe Robert Langdon versucht zusammen mit dem Museumsdirektor den Mord aufzuklären. Dabei findet er heraus, dass Vertreter der drei wichtigsten Religionen bereits von der Idee wussten und etwas mit dem Mord zu tun haben müssen.

Der fünfte Thriller über Robert Langdon erschien 2017 und spielt hauptsächlich in Spanien. Der 670 Seiten lange Roman war insgesamt schon 10-mal auf der Spiegel Bestsellerliste platziert. Damit war Origin ein überraschend großer Erfolg für Autor Dan Brown. Origin wurde zu einem der meistverkauften Bücher in Deutschland.

Dan Brown thematisiert in Origin die großen Fragen der Menschheit. Wer sind wir und wo wollen wir hin? Schauplatz der Beantwortung dieser Fragen ist vor allem die Sagrada de Familia. Der Thriller bietet eine Mischung aus Spannung, Wissenschaft und detailgetreuen Ortsbeschreibungen.

Unser Favorit Nummer 6: Diabolus

Der umstrittene US- Geheimdienst der NSA wird von einem seltsamen Computerprogramm bedroht. Das Programm Diabolus gefährdet alle Sicherheitsmechanismen der NSA und droht die Verbrechensbekämpfung zu sabotieren.

Diabolus war Dan Browns erster Thriller und erschien vor den Geschichten über Robert Langdon. Erschienen ist der Roman erstmals 1998 unter dem Originaltitel “Digital Fortress”. Erst 2005 erschien der Thriller auch in deutscher Übersetzung. Das gefährliche Programm Diabolus kommt aus dem Griechischen und ist eine Bezeichnung für den Teufel.

Dan Brown verpackt in seinem ersten Thriller viele Cliffhanger und spannungsgeladene Veränderungen, die Verwirrung sichern. Der Roman ist gespickt mit technischen Feinheiten und der kritischen Thematisierung zur Datensicherheit in den USA.

Unser Favorit Nummer 7: Meteor


Rachel Sextron ist Mitarbeiterin des amerikanischen Geheimdienstes. Im Auftrag des US-Präsidenten reist sie in die Antarktis, um dort einen kuriosen Fund der NASA zu bewachen. Tief unter dem Eis findet die Raumfahrtbehörde einen abnormal großen Meteorit. So seltsam wie die Entdeckung selbst ist auch die scheinbare Wirkung des Meteoriten. Er scheint das Leben von Außerirdischen in sich zu bergen. Doch Rachel Sextron ist nicht die einzige, die sich für diese Entdeckung interessiert. Eine dunkle Macht hat eigene Interessen und es beginnt ein Kampf um Leben und Tod.

Meteor erschien 2001 unter dem Originaltitel “Deception Point” und erst 2003 unter der deutschen Übersetzung “Meteor”. Zwei Jahre danach erschien dazu auch ein Hörbuch.

Wieder einmal schafft es der Autor in Meteor Wissenschaft mit Politik und Spannung zu vereinen.

Biografie von Dan Brown: der Autor im Fokus

Autor Dan Brown im Portrait
Der Thriller-Autor Dan Brown unterrichtete ursprünglich Spanisch und Englisch, bevor er es mit dem Schreiben versuchte. Weltweit bekannt wurde Dan Brown mit seiner Buchreihe Illuminati über den Symbologen Robert Langdon.

Daniel Brown ist am 22. Juni 1964 in den USA geboren. Zum Publizieren verwendete er stets die Abkürzung seines Namens Dan Brown. Als Sohn eines Mathematikprofessors und einer Religionsprofessorin wurde er mit einem Weltbild erzogen, das Wissenschaft und Religion miteinander vereint. Dadurch ruht auch sein Interesse in diesen Themen. Doch bevor Dan Brown zum Schreiben begann, studierte er Englisch und Spanisch. Diese Fächer unterrichtete er danach auch. Zwischenzeitlich versuchte er sich auch als Musiker und brachte zwei CDs heraus. Als Teil eines Chors reiste er viel durch Europa und ließ sich davon für die Schauplätze in seinen Romanen inspirieren. Sein erstes Buch war ein humorvoller Roman. Danach wechselte er zum Thriller-Genre.

Für seine Werke recherchierte Brown sehr sorgfältig und verfasste davor 200 Seiten lange Konzepte. Dan Browns Bücher über Protagonisten Robert Langdon schafften es mehrere Male auf unterschiedliche Bestseller Listen. Seine Thriller wurden stets in unterschiedliche Sprachen übersetzt und überall auf der Welt verkauft. Außerdem gehören seine Bücher zu den meistverkauften in Deutschland.

Origin war das letzte Buch, das der Autor herausbrachte. Brown spricht von zwei weiteren Büchern, die gerade in Arbeit sind. Die christliche Kirche und der Vatikan kritisierten Brown stark für seine abwertende Haltung gegenüber der Kirche. Diese Haltung bestritt der Autor selbst jedoch vehement. Kritiker streiten sich darum, ob hinter Browns Thrillern mehr steckt, als er zugeben möchte. Momentan hat er sich davon jedoch distanziert und arbeitete an einem interaktiven Buch für Kinder.

Bestseller: Diese Bücher von Dan Brown sind besonders beliebt

Hier findest Du besonders beliebte Thriller von Dan Brown.

Ähnliche Autoren, die Dir gefallen könnten

Folgend haben wir uns noch einige Autor*innen angesehen, die Dir auch gefallen könnten.

Thomas Giffors

Der US-amerikanische Schriftsteller spezialisiert sich auf Krimis und Thriller. In seinen Büchern beschäftigt er sich mit kritischer Betrachtung der modernen Kirche. Vor allem in seinem Thriller Assassini beschäftigt er sich kritisch mit dem Vatikan.

Scott McBain

Der schottische Autor setzt in seinen Thrillern auf eine Mischung zwischen Abenteuer, Spannung und Kampf zwischen Gut und Böse. In seinem Thriller “Die geheime Loge” geht es um eine Geheimgesellschaft und mystische Botschaften.

Boris Starling

Der englische Schriftsteller war Journalist und Privatdetektiv. Diese Erfahrungen fließen auch in seinen Krimis und Thrillern mitein.

Simon Beckett

Der britische Journalist und Autor schreibt Thrillers. Vor allem bekannt ist er durch seine Thriller-Serie mit dem forensischen Anthropologen David Hunter. In diesen Büchern mischt der Autor wissenschaftliche Kenntnisse der Pathologie mit viel Grauen.

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.