Startseite » Freizeit » Radfahren » Bügelschloss: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Bügelschloss: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Fahrrad-Bügelschloss Kaufratgeber
5/5 - (7 votes)

Fahrraddiebstahl ist ein typisches Problem in vielen deutschen Städten – egal ob vor der Uni, an der Kneipe oder im Hinterhof. Wenn Dir ein Fahrrad gestohlen wird, ist der Ärger und meist auch die Trauer recht groß. Damit es dazu erst gar nicht kommt, solltest Du Dir ein geeignetes Schloss – z.B. ein Bügelschloss – zulegen. Im Folgenden stellen wir Dir unsere Favoriten der Redaktion vor, zudem haben wir einen ausführlichen Kaufratgeber zusammengestellt und präsentieren Dir eine aktuelle Testübersicht zu Bügelschlössern.

Unsere Favoriten

Das sicherste Bügelschloss: ABUS Granit X-Plus 540 auf Amazon

“Bügelschloss des deutschen Markerführers mit Extra-Sicherheit.”

Das Premium-Bügelschloss aus den USA: Kryptonite New York Standard auf Amazon

“Äußerst sicheres und schweres Bügelschloss mit zusätzlichen Services.”

Das beste kurze Bügelschloss mit Kabel: Kryptonite Evolution Mini-7 auf Amazon

“Kürzeres Bügelschloss mit Schlaufenkabel aus den USA.”

Das beste Mini-Bügelschloss: ABUS Ultra Mini 410 + Loop Cable auf Amazon

“Kurzes Bügelschloss mit Kabel für doppelten Schutz.”

Der Preis-Leistungssieger: ZEFAL Bügelschloss + Kabelschloss K-TRAZ U13 Cable auf Amazon

“Günstiges Bügelschloss mit Kabel für mittlere Risikozonen.”

Das Wichtigste in Kürze

  • Bügelschlösser sind die sichersten Fahrradschlösser, bringen aber einiges an Gewicht mit.
  • Ein Bügelschloss schützt vor den meisten gängigen Attacken – einschließlich Kältespray.
  • Sie sind in vielen Größen und Materialien sowie in einer breiten Preisspanne erhältlich.
  • Nicht nur das Schloss ist wichtig – Dein Fahrrad sollte auch korrekt angeschlossen werden.

Die besten Bügelschlösser: Favoriten der Redaktion

Im Folgenden findest Du unsere Top 5 in der Kategorie Bügelschlösser.

Das sicherste Bügelschloss: ABUS Granit X-Plus 540

Was uns gefällt:

  • massiver Bügel aus speziell gehärtetem Stahl
  • ABUS XPlus Zylinder gegen Manipulationen (z.B. Pickin)
  • Testsieger Stiftung Warentest mit Note 1,6 (Aufbruchssicherheit: 1,2)
  • VdS-zertifiziert und vom ADFC empfohlen
Was uns nicht gefällt:

  • recht schwer (mehr Sicherheit durch massives Material)

Um Dein Fahrrad bei hohem Diebstahlrisiko zu schützen, wird die Verwendung dieses relativ teuren Bügelschlosses sehr empfohlen. Dieses Modell bietet aufgrund des patentierten vierkantigen Parabolbügels ein sehr hohes Maß an Schutz gegen fast alle Angriffsmethoden, wie Bolzenschneider, Wagenheber oder Sägen. Sowohl die Bügel als auch der Schlosskörper bestehen aus speziell gehärtetem Stahl.

Mit X-Plus ist das Lockpicking eines solchen Schließmechanismus nahezu unmöglich. Das Schlüsselloch ist durch den automatischen Schlüssellochdeckel vor Schmutz und Korrosion geschützt. Wenn das Schloss verloren geht, kann ein Ersatzschlüssel nachbestellt werden, für den die Codekarte benötigt wird.

Dieses Schloss wird mit zwei Innenlängen von 230 mm und 300 mm angeboten. Das größere Bügelschloss kann auch für größere Räder verwendet werden. Dieses Schloss wurde von Sold Secure mit Diamant für Fahrräder und Gold für Motorräder bewertet. Die Schlösser werden mit einer Halterung geliefert, die an runden Rohren befestigt werden kann.

Innenlänge: 230 / 300 mm | Gewicht: 1,45 / 1,66 kg | Bügeldurchmesser: 14 mm | Extras: zwei Schüssel, Schlüssellochdeckel, EaZy-KF-Halterung für runde Fahrradrahmen

Das Premium-Bügelschloss aus den USA: Kryptonite New York Standard

Was uns gefällt:

  • 16 mm dicker gehärteter Spezialstahl
  • Hochsicherheitsscheibenzylinderschloss
  • Von VdS und ADFC empfohlen
  • mit Vinyl gegen Kratzer überzogen
Was uns nicht gefällt:

  • sehr schwer (mehr Sicherheit durch massives Material)

Das Kryptonite New York Standard ist ein hervorragend verarbeitetes, sehr robustes Bügelschloss. Der 16 mm dicke gehärtete Stahl bietet ein hohes Maß an Sicherheit gegen Werkzeuge wie Akkuschrauber und Wagenheber. Besondes geeignet ist es für Städte, in denen ein hohes Diebstahlrisiko herrscht.

Das New York Standard ist mit einem doppelten Schließmechanismus ausgestattet, sodass der Dieb beide Seiten des Bügels durchsägen muss und daher doppelt so viel Zeit benötigt, um das Schloss aufzubrechen. Dieses Schloss wurde von Sold Secure mit Gold bewertet. Das Schloss ist außerdem mit wetterfestem Vinyl beschichtet, um Dein Rad vor Beschädigungen zu schützen.

Du bekommst zwei Ersatzschlüssel und einen LED-Leuchtschlüssel. Nach dem Kauf dieses Schlosses solltest Du die Schlüsselnummer online registrieren, damit bei Verlust zusätzliche Schlüssel bestellt werden können. Kryptonite bietet auch einen erweiterten Diebstahlschutz für registrierter Schlösser. Weitere Information darüber findest Du auf der offiziellen Website von Kryptonite.

Innenlänge: 200 mm | Gewicht: 1,97 kg | Bügeldurchmesser: 16 mm | Extras: drei Schüssel, Halterung, Angebot weiterer Sicherheitsservices bei Kauf

Das beste kurze Bügelschloss mit Kabel: Kryptonite Evolution Mini-7

Was uns gefällt:

  • 13 mm dicker gehärteter Stahlbügel (MAX-Performance)
  • 120 cm langes Schlaufenkabel zur zusätzlichen Sicherung
  • Hochsicherheitsscheibenzylinderschloss
  • Vinylummantelung gegen Kratzer
Was uns nicht gefällt:

Wir konnten keinen negativen Punkt finden.

Dieses Bügelschloss von Kryptonite ist ein zweiteiliges Fahrradschloss. Das Bügelschloss dient als Hauptsperre und verriegelt den Rahmen an festen Gegenständen. Das Schlaufenkabel ist das sekundäre Schloss, um die Räder oder andere Einzelteile des Fahrrades zu sichern.

Dieses von Sold Secure mit Silber bewertete Schloss ist gegen fast alle gängigen Angriffsmethoden beständig, einschließlich Kältespray. Die Double-Deadbolt-Sicherung verhindert auch das Öffnen des Schlosses durch das Aufschneiden einer Seite des Bügels. Sowohl das Bügelschloss als auch das Schlaufenseil sind mit Vinyl beschichtet, um die Lackierung des Fahrrades zu schützen.

Wie beim Kryptonite New York Standard sind insgesamt drei Schlüssel erhalten. Die eine LED-Leuchtschlüssel wird beim Öffnen und Abschließens des Schlosses in der Nacht helfen. Mit dem Key Safe-Progamm von Kryptonite können auch zusätzliche Schlüssel durch die registrierte Schlüsselnummer nachbestellt werden. Das Bügelschloss wird mit einer Schlosshalterung geliefert.

Innenlänge: 178 mm | Gewicht: 1,43 kg | Bügeldurchmesser: 13 mm | Extras: drei Schüssel, Halterung, 120 cm langes Kryptoflex-Schlaufenkabel, Angebot weiterer Sicherheitsservices bei Kauf

Das beste Mini-Bügelschloss: ABUS Ultra Mini 410 + Loop Cable

Was uns gefällt:

  • hoher Schutz gegen übliche Diebstahl-Attacken
  • 120 cm langes und 10 mm dickes Schlaufenkabel
  • hochwertiger Schließzylinder und zweifacher Schlüsselsatz

Was uns nicht gefällt:

  • nur Sicherheitsstufe: 8 von 15 (ABUS-Klassifikation)

Obwohl dies ein Mini-Modell ist, bietet es ein angemessenes Maß an Sicherheit mit einer Sold Secure Bewertung von Silber. Durch einen 12 mm dicken Bügel kann dieses Schloss Angriffen durch Sägen, Bolzenschneider und auch Kältespray widerstehen. Der doppelte Verriegelungsmechanismus verhindert auch das Öffnen des Schlosses durch Verdrehen. Dieses Mini-Bügelschloss hat den Vorteil, das es leicht transportiert werden kann und Diebe weniger Angriffsfläche zum Öffnen haben.

Der hochwertige Schließzylinder schützt das Fahrrad auch vor Lock Picking. Das mitgelieferte Kabelschloss dient zur Sicherung der Räder oder beweglichen Einzelteile am Rahmen des Fahrrads. Das ABUS Ultra Mini 410 wird mit zwei Schlüsseln versehen.

Innenlänge: 180 mm | Gewicht: 1,13 kg | Bügeldurchmesser: 12 mm | Extras: zwei Schüssel, Halterung, 120 cm langes Schlaufenkabel

Der Preis-Leistungssieger: ZEFAL Bügelschloss + Kabelschloss K-TRAZ U13 Cable

Was uns gefällt:

  • massiver Bügel aus behandeltem Stahl
  • doppelte Verriegelung
  • Kabelschloss für zusätzliche Sicherheit
  • Sicherheitsstufe: 17 von 20 Zefal-Klassifikationen

Was uns nicht gefällt:

  • nur für mittelgroße Risikozonen empfohlen

Beim Verriegeln Deines Fahrrads solltest Du möglichst alle Einzelteile sichern. Diese kannst Du mit dem Kabelschloss von Zefal K-Traz U13 erreichen. Trotz des niedrigeren Preises bietet dieses Schloss ein hohes Maß an Sicherheit für Dein Fahrrad an Orten mit mittlerem Diebstahlrisiko.

Der lange Bügel ermöglicht auch die Verwendung für Fahrräder, E-Bikes als auch Motorräder. Dieses Bügelschloss wiegt mehr als 1,6 Kilogramm, kann jedoch mit der mitgelieferten Halterung problemlos transportiert werden. Beim Verlust von Schlüsseln kann er anhand der individuellen Seriennummer nachbestellt werden. Dieses Bügelschloss wird nicht so lang wie ein hochwertiges Schloss halten, aber bietet dennoch eine gute Sicherheit für Dein Fahrrad.

Innenlänge: 230 mm | Gewicht: 1,67 kg | Bügeldurchmesser: k.A. | Extras: zwei Schüssel, Halterung, 120 cm langes Schlaufenkabel

Kaufratgeber für Bügelschlösser

Es gibt viele Arten von Schlössern für Fahrräder: Kabelschlösser Kettenschlösser Faltschlösser und weitere Typen. Aber Bügelschlösser gehören zu den sichersten Arten von Schlössern, die auch von Experten empfohlen werden.

Bügelschloss im Test

Das Bügelschloss gehört zu den sichersten Fahrradschlossarten. Aber welches sollte man bei so viel Auswahl kaufen?

Ein Bügelschloss ist ein Schloss, mit dem Du nicht nur Fahrräder, sondern auch Motorräder und E-Bikes vor Diebstahl schützt. Es besteht in der Regel aus zwei Hauptteilen: dem Schlosskörper und dem U-förmigen Bügel. Auf dem Markt gibt es eine Vielzahl von Bügelschlössern mit unterschiedlichen Formen und verschiedener Widerstandsfähigkeit. Das Bügelschloss sollte an einem festen Gegenstand angeschlossen werden, um das Wegrollen und Wegtragen Deines Fahrrads zu verhindern.

Tatsächlich gibt es KEIN Schloss, das Diebstahl komplett verhindern kann. Aber das Bügelschloss kann  Dein Fahrrad zumindest so schwierig und so unattraktiv wie möglich machen, dass Diebe abgeschreckt werden. Es gibt viele Arten von Fahrradschlössern auf dem Markt, aber das Bügelschloss bietet vermutlich das beste Verhältnis zwischen Schutz und Transport.

Wissenswert: Bügelschlösser gehören zu den sichersten Schlösserarten zum Schutz vor Fahrraddiebstahl.

Die Bügelschlösser haben folgende Vorteile und Nachteile gegenüber anderen Fahrradschlössern, wie Faltschlösser und Kettenschlösser.

VorteileNachteile
sicherster Schlosstypteuerstet Schlosstyp
Schutz gegenüber allen gängigen Attacken (z.B. auch Kältespray)höheres Gewicht als Faltschloss o.ä.
von ADFC und VdS empfohlenstarrer Aufbau (wenig flexibel beim  Abschließen)

Was sind die wichtigsten Kaufkriterien bei Bügelschlössern?

Vor dem Kauf eines neuen Produkts sind neben dem Preis noch andere Faktoren zu beachten. Im Folgenden haben wir alle wichtigen Kaufkriterien für ein gutes Bügelschloss zusammengestellt:

Material

Das Material eines Bügelschlosses ist einer der wichtigsten Parameter, da es der entscheidende Faktor für die Sicherheitsstufe und die Lebensdauer des Schlosses ist. Ein Bügelschloss aus Titan oder gehärtetem Stahl bietet ein hohes Maß an Sicherheit, das sogar erfahrene Diebe abschrecken kann.

Hochwertige Bügelschlösser bestehen normalerweise aus einer gehärteten Ummantelung und einem flexiblen Kern, um gleichzeitig Schnitt- und Eissprayattacken zu widerstehen. Am besten ist es, wenn nicht nur der Bügel aus Stahl gefertigt ist, sondern auch der Schlosskörper. Selbstverständlich führt minderwertiges Material normalerweise zu einem billigeren Bügelschloss. Es gefährdet jedoch auch die Sicherheit Deines gesamten Fahrrads, was Dich nach einem Diebstahl einen viel höheren Preis kosten wird.

Sicherheitsstufe

Auch wenn es kein Bügelschloss mit hundertprozentiger Sicherheit gibt, geben Hersteller den Verbrauchern jedoch in der Regel grundlegende Informationen über die Sicherheitsstufe ihrer Schlösser. Die Sicherheitsstufe zeigt, wie gut ein Bügelschloss gegenüber Gewalteinwirkung und Aufbruchsversuchen standhalten kann. Je höher die Sicherheitsstufe eines Bügelschlosses ist, desto sicherer ist es.

Da es kein einheitliches System zur Vergabe der Sicherheitsstufen gibt, unterscheiden sich diese von Hersteller zu Hersteller. Obwohl dies beim Vergleich von Bügelschlössern verschiedener Hersteller ein Problem sein kann, ist die Sicherheitsstufe immer noch ein guter Leitfaden, wenn Du ein neues Fahrradschloss kaufen willst.

Hier siehst Du die maximalen Sicherheitsstufen von namhaften Herstellern:

      • Abus: 15 Sicherheitsstufen
      • Kryptonite: 10 Sicherheitsstufen
      • Trelock: 6 Sicherheitsstufen
      • Zefal: 20 Sicherheitsstufen
      • Onguard: 100 Sicherheitsstufen
      • Axa: 15 Sicherheitsstufen
      • Knog: 10 Sicherheitsstufen

Prüfsiegel

Eine bessere Sicherheitseinstufung ist das Prüfsiegel, das von unabhängigen Prüfinspektionen wie der Stiftung Warentest, ADFC, VdS und Sold Secure ausgestellt werden. Die Bewertung von Sold Secure wird häufig beim Kauf eines Bügelschlosses im Online-Shop angezeigt oder Du kannst auch die Bewertung eines Fahrradschlosses auf der Sold Secure-Website ansehen.

Fahrradschlösser werden von Sold Secure mit Bronze, Silver, Gold und Diamond entsprechend ihrer Sicherheitsstufe bewertet. Bei Verwendung an Orten mit geringerem Diebstahlrisiko sollte ein Bügelschloss mit einer Bewertung von mindestens Silber verwendet werden. Aber wenn Du Dein Fahrrad an Orten mit hohem Risiko abstellst, solltest Du ein Bügelschloss mit Sold Secure Gold oder Diamond kaufen.

Ein Prüfsiegel von unabhängigen Testinspektionen sollte besonders beachtet werden, wenn Du das Fahrrad versichern möchtest. Es gibt auch Versicherer, die darauf bestehen, ein Schloss mit VdS oder ADFC Siegel ab einem bestimmten Wert zu verwenden. Unabhängige Bewertungen sind sehr wichtig, da alle Fahrradschlösser nach den gleichen Vorgaben (z. B. DIN EN 15496) geprüft werden. Nach Abschluss des Tests wird das Schloss bewertet und mit einem Prüfsiegel versehen.

Wissenswert: Wusstest Du, dass allein in Deutschland jedes Jahr mehr als 330.000 Fahrraddiebstähle gemeldet wurden, und diese Zahl aufgrund der nicht gemeldeten Fälle sogar noch höher sein kann.

Schließmechanismus

Bügelschlösser haben meist zwei unterschiedliche Schließmechanismen: ein Schlüssel oder eine  Zahlenkombination. Vor dem Kauf von einem Bügelschloss sind die Vor- und Nachteile beider Schlossarten zu berücksichtigen.

Schlüssel

Beim Kauf eines Bügelschlosses musst Du zunächst sicherstellen, dass ein Ersatzschlüssel vom Hersteller nachbestellt werden kann. Dies ist jedoch nur mit einem Kaufbeleg oder einem speziellen Code möglich, den Du zusammen mit den Schloss beim Erstkauf erhältst. Normalerweise wird das Bügelschloss mit mehreren Schlüsseln geliefert, falls Du Deinen Hauptschlüssel verlierst. Ein Schlüssel mit einem LED-Licht ist auch nützlich, um das Schloss nachts zu verriegeln und zu öffnen.

Das Schließverhalten von einem Schlüssel-Schloss muss ebenfalls berücksichtigt werden. Nach einigen Jahren kann  Dein Schloss anfangen, zu haken. Dies kannst Du problemlos mit ein paar Tropfen Öl beheben. Eine Abdeckung für das Schließzylinder ist auch von Vorteil, um das Schloss vor Schmutz und Staub zu schützen.

Zahlenkombination

Manche Bügelschlösser verwenden einen Schließmechanismus mit einer Zahlenkombination. Dies hat den Vorteil, dass Du Risiko besteht, den Schüssel zu verlieren. Aber durch Vergessen der Zahlenkombination ist das Bügelschloss unbrauchbar. Einige Modelle kommen mit einem festen Code, den Du Dir merken musst, aber in den meisten Fällen kannst Du den Code frei wählen.

Wichtig: Auf die Verwendung von Zahlenschlössern sollte laut Stiftung-Warentest verzichtet werden. Es wurde ermittelt, dass Zahlenschlösser Fahrräder nicht so gut vor Diebstahl schützen, da sie eindeutig schneller als Schlösser mit einem Schlüssel geknackt werden können.

Größe

Bügelschlösser sind zwar größer als Faltschlösser, haben sich aber als sicherer erwiesen. Um ein Fahrrad sicher zu verriegeln, sollte die Innenhöhe des Bügelschlosses mindestens 20 cm betragen. Motorräder und größere Fahrräder benötigen Bügelschlösser mit einer Innenhöhe von 30 Zentimetern und einer Länge von 60 Zentimetern. Zum Schutz gegen einfaches Durchschneiden mit einem Bolzenschneider sollte das Schloss nicht wackelig sein und einen Innendurchmesser von mindestens 15 Milimeter aufweisen.

Vor dem Kauf solltest Du zunächst kurz darüber nachdenken, wo Du Dein Fahrrad befestigen möchtest. Aufgrund des starren Aufbaus bietet ein Bügelschloss mit kleinerem Bügel weniger Flexibilität. Aber sie haben auch einen Vorteil:  In gewisser Weise sind sie widerstandsfähiger gegen Diebstahl, da sie nur eine kleinere Angriffsfläche für Werkzeuge bieten.

Gewicht

Je schwerer ein Schloss ist, desto sicherer ist es in der Regel, da es mehr Stahl enthält. Jedoch ist es auch wichtig, die richtige Balance zwischen Gewicht und Sicherheit zu finden. Ein Bügelschloss sollte zu den Abmessungen des Fahrrades und zum Radfahrer passen. Modelle mit einem Gewicht von mehr als 2 Kilogramm sind oft zu schwer für Kinder und Rennräder. Je nach Modell kann ein Bügelschloss schon mit einem Gewicht von rund einem Kilogramm einen angemessenen Schutz bieten.

Parken von Fahrrädern

Mach Dein Fahrrad für Diebe unattraktiv, indem Du ein gutes Bügelschloss verwendest.

Welche Marken stellen qualitative Bügelschlösser her?

Im Folgenden findest einige namhafte und empfehlenswerte Hersteller:

ABUS

ABUS gehört zu den bekanntesten Herstellern für alle Arten von Schließanlagen und Sicherheitssystemen. Das Unternehmen bietet eine Vielzahl verschiedener Bügelschlösser an. Die Fahrradschlösser gelten als die sichersten auf dem Markt und wurden mehrfach als Testsieger ausgezeichnet.

Kryptonite

Der amerikanische Hersteller Kryptonite bieten Rundumschutz für das Fahrrad. Die Sicherheit seiner Bügelschlösser steht nicht infrage, da sie auch vom ADFC und VdS empfohlen werden. Zudem bietet Kryptonite einige weitere Service-Leistungen beim Kauf eines Schlosses an.

Trelock

Trelock ist ein weiteres bekanntes Unternehmen, das in der deutschen Fahrradhauptstadt Münster gegründet wurde. Die Schlösser dieser Marke liegen nur minimal hinter denen von ABUS und können Dein Fahrrad auch effektiv vor Diebstahl schützen. Deswegen wird auch der Kauf dieser Bügelschlösser empfohlen.

Weitere namhafte Hersteller sind Fischer, Sigtuna, On-Guard, Master Lock und Zefal.

Wo kann man ein Bügelschloss kaufen?

Du kannst ein Bügelschloss in Deinem lokalen Fahrradladen oder natürlich online kaufen. Der Kauf in Online-Shops hat den Vorteil einer riesigen Auswahl an Produkten und einer breiten Preisspanne. Die von Dir gekauften Produkte werden in der Regel innerhalb von 3 Werktagen an Deine Haustür geliefert.

Wie viel kostet ein Bügelschloss?

Es handelt sich hier um die teuersten Schlösser. Auf dem Markt findest Du Bügelschlösser mit unterschiedlichen Preisen je nach Marke und der Qualität des Schlosses. Das teuerste Produkt aus unserem Vergleich ist das Modell Abus Granit X plus 540. Eine Alternative dazu ist unser Preis-Leistungs-Sieger Zefal K-Traz U13. Die Presispanne liegts also zwischen 30 und 90 Euro.

Tipp: Als Faustregel wird von ADFC empfohlen, 10 Prozent des Fahrradpreises zusätzlich in ein geeignetes Fahrradschloss zu investieren.

Wichtiges Zubehör für ein Bügelschloss

Obwohl das Bügelschloss eigentlich allein verwendet werden kann, gibt es auch einiges an Zubehör, das Dir bei der Nutzung helfen kann – insbesondere, wenn Du regelmäßig Fahrrad fährst.

Bügelschloss Halterung

Ein Bügelschloss kann einfach an einer Halterung transportiert werden, die häufig schon zusammen mit dem Bügelschloss geliefert wird.

Bügelschlosshalter und Tasche

Der Transport eines Bügelschlosses kann aufgrund des Gewichts tatsächlich unpraktisch sein. Die meisten Bügelschlösser werden mit einer Halterung geliefert, die Du an dem Rahmen Deines Fahrrades befestigen kannst. Alternativ gibt es Taaschen, in denen Du es aufbewahren und transportieren kannst.

Das Schlaufenkabel

Dieses Zubehörteil kann zusätzliche Sicherheit für Dein Fahrrad gewährleisten. Das Schlaufenkabel (auch Schlaufenseil genannt) ist ein ummanteltes Stahlseil mit Schlaufen an beiden Enden. Es kann nur in Kombination mit einem Schloss, z.B. Bügelschloss, zur Fahrradschlossverlängerung verwendet werden. Die Schlaufen werden am Bügel angebracht, um die beweglichen Teile des Rades zu befestigen oder mehrere Fahrräder miteinander zu verschnüren.

Öl

Eine kleinere Flasche Öl dabei zu haben, ist besonders hilfreich, wenn das Bügelschloss klemmt oder der Schlüssel hakt.

Türschlossenteiser

Das Fahrradschloss kann im Winter oder bei sehr kalter Witterung einfrieren. In dieser Situation kommt der Türschlossenteiser zum Einsatz. Falls Du bei Minusgraden mit dem Fahrrad Unterwegs sein möchtest, vergiss nicht eine kleine Flasche Türschlossententeiser in Deinen Rucksack zu stecken.

LED-Schlüsselbeleuchtung

Eine kleine Beleuchtugn am Schlüssel können Dir Zeit und Geduld sparen, wenn Du oft nachts unterwegs bist.

Bügelschlösser in der Test-Übersicht: Welche Bügelschlösser sind die Besten?

Im Folgenden findest Du eine Test-Überschicht zu Bügelschlössern sowie andere Fahrradschlössern. Diese Tests wurde von Experten durchgeführt und könnten bei Deinem Entscheidungsprozess für Dein persönliches Bügelschloss hilfreich sein.

TestmagazinBügelschloss Test vorhanden?Veröffentlichungs-JahrKostenloser ZugangMehr erfahren
Stiftung WarentestJa, es wurden Fahrradschlösser getestet2019NeinHier klicken
Öko TestJa, es wurden Fahrradschlösser getestet2013NeinHier klicken
Konsument.atJa, es wurden Fahrradschlösser getestet2019NeinHier klicken
Ktipp.chJa, es wurden Fahrradschlösser getestet2019NeinHier klicken

Da die Testergebnisse der Verbrauchermagazine nicht kostenfrei zugänglich sind, dürfen wir diese auch nicht veröffentlichen. Stiftung Warentest hat beispielsweise 20 Fahrradschlösser (Bügelschlösser, Kettenschlösser und Faltschlösser) auf ihre Sicherheitsleistung und Qualität getestet. Allerdings erhielten nur fünf  Kandidaten gute Noten.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Bügelschlössern

Im Folgenden findest Du häufig gestellte Fragen zum Bügelschlössern. Hoffentlich findest auch Du hier Antworten auf alle Deine Fragen.

Wie sicher ist ein Bügelschloss?

In der Regel gibt es KEIN Schloss mit perfektem Diebstahlschutz. Da Fahrraddiebstahl besonders ein Verbrechen günstiger Gelegenheiten ist, arbeiten Diebe möglichst schnell und unkompliziert. Deshalb gilt ein Schloss als sicher, wenn es Aufbruchversuchen länger standhalten kann und ein spezielles Werkzeug benötigt wird. Diebe geben meist nach wenigen und schnellen Versuchen auf.

Ein Bügelschloss gehört zu den sichersten Schlössern. Die Sicherheitsstufe ist aber auch je nach Modell und Hersteller unterschiedlich. Aus diesem Grund gibt es einige Kriterien, auf die Du beim Kauf eines Bügelschlosses achten musst. Ein hochwertiges Fahrrad sollte mit einem hochwertigen Bügelschloss verriegelt werden. Ein einfaches Bügelschloss lässt sich einfach in kurzer Zeit mit einer Zange und etwas Kraft brechen: Zum Kaufratgeber.

Außerdem gibt es heute manche Modelle, die mit einem Sensor und einer Alarmanlage ausgestattet sind, die bei dem Versuch, das Schloss ohne Schlüssel oder mit Gewalt zu öffnen, auslöst. Dies verhindert den Diebstahlversuch, da der Dieb nicht auf frischer Tat erwischt werden will. Manche Modelle bringen die Sicherheit sogar auf die nächste Stufe, indem sie eine Nachricht an das Smartphone des Besitzers schicken, um ihn über den Zustand des Fahrrads zu benachrichtigen.

Kann ich mit einem Bügelschloss auch ein Moped oder Motorrad abschließen?

Ja. Ein hochwertiges langes Bügelschloss kann nicht nur für Fahrräder, sondern auch für Motorräder, Mopeds und E-Bikes verwendet werden. Zum Schutz vor Diebstahl ist die Verwendung eines Bügelschlosses eine gute Ergänzung zur Wegfahrsperre bei Motorrädern. Hierfür ist ein Schloss mit langem Bügel erforderlich, da ein Motorrad dickere Räder als ein Fahrrad hat.

Gibt es auch sehr kleine Bügelschlösser?

Ja. Bügelschlösser sind in viele Größen erhältlich. Ein Mini-Bügelschloss ist selten zu finden, aber bei den Herstellern ABUS und Kryptonite erhältlich. Dieses Bügelschloss ist meist leichter und lässt sich auch einfacher transportieren. Wenn Du Dein Fahrrad normalerweise an Zäune oder gängige Fahrradständer abschließt, ist ein Mini Bügelschloss eine gute Wahl.

Beim Kauf eines Kinder-Fahrradschlosses wird empfohlen, ein Schloss zu kaufen, das so leicht wie möglich und dennoch sicher ist. Außerdem wird auch ein Schloss mit Zahlenkombination bevorzugt, denn eine vergessene Zahlenkombination kann einfach telefonisch abgefragt werden. Aber die Bestellung eines neuen Ersatzschlüssels kann teuer und zeitaufwendig sein.

Die besten Kinder-Fahrradschlösser findest Du in unserem Beitrag Kinder-Fahrradschloss.

Wie kann ich mein Bügelschloss am besten verstauen?

Für den Transport von Bügelschlössern ist ein Bügelschlosshalter oder eine Tasche wichtig. Die meisten Fahrradschlösser werden bereits mit einer Halterung im Set geliefert. Dies solltest Du aber vor dem Kauf beachten. Die Halterung kann meist an alle Rahmen des Fahrrades befestigt werden, normalerweise am Unterrohr oder Sattelrohr.

Außerdem ist auch ein Rucksack nützlich. Wenn Dein Fahrrad jeden Tag am selben Ort befestigt wird, hast Du auch die Möglichkeit, größere Schlösser direkt am Zielort zu lassen.

Wie kann ich mein Rad richtig sichern?

Im Folgenden findest Du einige Tipps gegen Fahrraddiebstahl:

Schritt 1

Zwei Schlösser verwenden: Experten empfehlen die Verwendung von zwei verschiedenen Arten von Fahrradschlössern, insbesondere wenn Du Dein Fahrrad über eine längere Zeit irgendwo abstellen willst. Diebe tragen  meistens nur ein Werkzeug bei sich, das effektiv für einen Schlosstyp eingesetzt werden kann. Ein Bügelschloss lässt sich beispielsweise gut mit einer Panzerkette kombinieren.

Die besten Panzerketten findest Du in unserem Beitrag Panzerkabelschloss.

Schritt 2

In die Sicherheit investieren: Die wichtigste Faustregel lautet, dass Du mindestens 10 Prozent des Fahrradpreises zusätzlich ins Fahrradschloss investieren solltest.

Schritt 3

Das Bügelschloss richtig anbringen: Ein starkes Schloss ist zwar wichtig, aber Dein Fahrrad am richtigen Gegenstand zu verriegeln ist auch entscheidend. Das Bügelschloss sollte den Rahmen Deines Rads an einem festen Gegenstand, wie Fahrradständer und Laterne befestigen. Während das Vorder- oder Hinterrad mit einem Sekundärschloss, wie einem Schleifenkabel oder einer Panzerkette gesichert ist. Außerdem solltest Du idealerweise einen Platz zum Abstellen des Fahrrades auswählen, der für Dich gut sichtbar ist.

Schritt 4

Auch die beweglichen Teile mitsichern: Nicht nur das ganze Fahrrad wird oft geklaut, sondern auch Räder oder Sättel mit Schnellspanner. Daher sollten diese Einzelteile auch mit einem langen und flexiblen abschließbare Stahlkabel gesichert werden.

Schritt 5

Codierung des Rades: Das Rad lässt sich einfach in Fahrradshops und beim ADFC für etwa 15 € codieren. Dies macht das Fahrrad unattraktiv für Langfinger, da sie es schwerer (z.B. nur im Ausland) weiterverkaufen können. Der personenbezogene Code wird auf dem Rahmen des Fahrrads eingraviert und besteht aus der Adresse und den Initialen des Eigentümers, wenn möglich auch das Jahr der Codierung.

Schritt 6

Schloss mit Schlüsseln statt Zahlenschloss: Wer sein Fahrrad wirklich schützen möchte, sollte auf Zahlenschlösser verzichten. Wie bereits im Ratgeber beschrieben, ist ein Zahlenschloss zwar angenehmer in der Handhabung, kann aber leichter geknackt werden.

Schritt 7

Fahrradversicherung: Eine Fahrradversicherung wird oft beim Kauf von einem neuen Fahrrad angeboten. Dies kann jedoch recht teuer sein, weshalb sie sich nur für sehr teure Fahrräder lohnt. Außerdem gibt es auch Hausratversicherungen, die Dein Rad gegen Diebstahl aus dem Haus, Keller oder der Garage versichern.

Kann ein Bügelschloss im Notfall leicht geknackt werden?

Abhängig von der Qualität des Bügelschlosses kann es leicht oder schwer geknackt werden. In der Regel kann ein hochwertiges Bügelschloss nur mit einem schweren Gerät, e.g. Winkelschleifer, aufgefräst. Beim Verlust des Schlüssels hast Du auch die Möglichkeit ein Ersatzschlüssel beim Hersteller nachzubestellen.

Wie sicher sollte Mein Fahrradschloss sein?

Das richtige Schloss für Dich zu finden, hängt von einigen Parametern ab. Je gefährdeter Dein Fahrrad ist, desto sicherer sollte das Schloss sein. Die folgenden Punkte können Dir helfen, das Risiko für Dein Rad vor dem Kauf einzuschätzen. Wenn Du mehr als zwei Fragen mit Ja beantwortest, solltest Du beim Kauf etwas tiefer in die Tasche greifen.

hohes Risikoniedriges Risiko
Wo wohnst Du?Großstadt/ Stadt / UnicampusKleinstadt/ Dorf
Ist Dein Fahrrad selten oder teuer?janein
Wie lange ist es unbeaufsichtigt?mehr als eine Stundeeine Stunde oder weniger

Weiterführende Quellen

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.