Startseite » Musik & Instrumente » Musik hören » Bluetooth-Kopfhörer: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Bluetooth-Kopfhörer: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Eine Frau benutzt Bluetooth-Kopfhörer zum Arbeiten
5/5 - (2 votes)

Der Trend der Kopfhörer geht immer mehr zu den kabellosen Geräten. Woran das liegt? Bluetooth-Kopfhörer vereinfachen Dinge wie Musik hören, telefonieren oder auch das Arbeiten am Computer. Falls Du jedoch noch mehr über die Vorteile erfahren möchtest, bist Du bei unserem Kaufratgeber genau richtig. Hier haben wir uns einige Tests zu Bluetooth-Kopfhörern angeschaut und Dir einen Ratgeber verfasst, damit Du erfährst, auf was Du bei einem Kauf genau achten solltest, damit Du das bestmögliche aus Deinen neuen Begleitern herausholen kannst. In diesem Beitrag möchten wir uns zudem aktuellen Bluetooth Kopfhörer Tests widmen.

Unsere Favoriten

Die besten Bluetooth-Kopfhörer für Kinder: iClever BTH03
“Perfekt auf die Bedürfnisse von Kindern angepasst.”

Die besten Bluetooth-Kopfhörer für den Sport: BOSE Sport Earbuds
“Dank dem optimalen Sitz für jeden Sport geeignet.”

Die besten Bluetooth-Kopfhörer mit hoher Laufzeit: Donerton Q20 Pro
“Ideal für lange Fahrtwege oder für Reisen.”

Die besten wasserdichten Bluetooth-Kopfhörer ENACFIRE MCY G20
“Auch unter Wasser ein ausgezeichneter Sound.”

Die besten Bluetooth-Kopfhörer mit Klappfunktion JBL Tune 500BT
“Praktisch zusammenfaltbar und somit immer mit dabei.”

Die Bluetooth-Kopfhörer mit bestem Klang Soundcore Life P2
“Erstklassiger Soundqualität ohne Verzerrungen.”

Die bequemsten Bluetooth-Kopfhörer DOQAUS Care 1
“Für langes Hören geeignet. Für ein Gefühl, als würdest Du keine Kopfhörer tragen.”

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Bluetooth-Kopfhörer gibt es in unterschiedlichen Formen und Größen. Welche davon für Dich den komfortabelsten Sitz haben, ist ganz individuell.
  • Die Nutzungsoptionen dieser Ohrhörer sind groß. Je nach Funktion kannst Du sie überall mit hinnehmen.
  • Sie sind um einiges Flexibler als die kabelgebundenen Kopfhörer.
  • Die Verschleiß-Gefahr ist bei Bluetooth-Kopfhörern nicht so hoch wie bei herkömmlichen.
  • Auch für Kinder und Athleten gibt es spezielle und angenehme Varianten, welche genau die Bedürfnisse erfüllen können.

Die besten Bluetooth-Kopfhörer: Favoriten der Redaktion

In diesem Abschnitt findest Du die Bluetooth-Kopfhörer die, unserer Meinung nach, zu den derzeitigen Favoriten gehören.

Die besten Bluetooth-Kopfhörer für Kinder: iClever BTH03

Was uns gefällt:

  • Musik, die lauter als 85 Dezibel ist, wird nicht abgespielt
  • das Material ist kinderfreundlich
  • Bluetooth-Version 5.0 sorgt für starke Verbindung
  • angenehme Polsterung
  • faltbar und somit einfach transportierbar

Was uns nicht gefällt:

  • das Mikrofon besitzt keine hervorragende Qualität

Die redaktionelle Einschätzung

Gerade auf Reisen oder bei langen Wartezeiten kann die Beschäftigung der Kinder eine große Herausforderung sein. Diese unterwegs eine Kleinigkeit schauen oder Musik hören zu lassen, könnte da eine gute Alternative sein. Die dafür genutzten Ohrhörer sollten jedoch gut auf Kinder abgestimmt sein, da deren Ohren meist noch nicht vollends entwickelt sind und somit auf Dauer Schaden nehmen könnten.

Die iClever BTH03 gibt es, passend zu den Favoriten Deiner Kinder, in vielen verschiedenen Farben. Außerdem gibt es eine Lautstärkeanpassung, welche dafür sorgt, dass keine Audiodateien über 85 Dezibel abgespielt werden. Die Bluetooth-Version 5.0 erleichtert das freie Bewegen innerhalb der Wohnung. Des Weiteren ist die Laufzeit, durch die Drosselung der Lautstärke, bemerkenswert. Bis zu 25 Stunden am Stück können diese Kopfhörer Musik spielen.

Das Material dieser Kopfhörer ist kinderfreundlich und besitzt eine angenehme Polsterung, was dafür sorgt, dass Dein Kind ein angenehmes Tragegefühl erfährt. Das Mikrofon besitzt nicht die beste Qualität, jedoch schadet dies dem Beschäftigungsaspekt keineswegs. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass sich diese Ohrhörer einfach zusammenklappen lassen und somit leicht zu transportieren sind.

Die besten Bluetooth-Kopfhörer für den Sport: Bose Sport Earbuds

Was uns gefällt:

  • besitzen eine sehr gute Soundqualität
  • fester Sitz durch verschiedene Passformen
  • IPX-Klasse 4 sorgt für Schweißresistenz
  • 5 Stunden Musik am Stück
  • Bluetooth-Version 5.1 begünstigt stabile Verbindung

Was uns nicht gefällt:

  • die Kopfhörer sind sehr teuer

Die redaktionelle Einschätzung

Gerade beim Sport ist es ziemlich wichtig Bluetooth-Kopfhörer zu nutzen, welche nicht ständig rausfallen und sich von ein wenig Regen stören lassen. Der Schutz vor Wasser spielt demnach eine große Rolle und somit ist eine gute IPX-Klasse von Vorteil. Auch eine gute Bluetooth-Verbindung ist von Bedeutung, damit die Musik konstant übertragen wird und Unterbrechungen Dich nicht ablenken können.

Die Bose Sport Earbuds haben einen hocheffizienten Premium-Treiber im inneren verbaut und haben somit eine optimale Soundqualität. Die Bluetooth-Version ist 5.1 und somit ist sie eine der neueren Versionen. Das sorgt dafür, dass die Musik in guter Qualität bei Dir ankommt und Du Dich voll und ganz auf Dein Training konzentrieren kannst. Auch die Laufzeit wird Dich daran nicht hindern, weil diese mit 5 Stunden gut ausgerüstet ist.

Wenn Du Deine Ladebox mitnimmst, kann diese sogar um 10 Stunden verlängert werden. Beim Training ist der Halt ziemlich wichtig. Mit den Sport Earbuds hast Du die Möglichkeit die richtige Passform für Deine Ohren anhand von 3 Größen zu finden. Aufgrund der vielen Optionen ist das Gerät etwas teurer, jedoch kann es nicht nur Dein Training vereinfachen, sondern auch Deinen Alltag bereichern.

Die besten Bluetooth-Kopfhörer mit hoher Laufzeit: Donerton Q20 Pro

Was uns gefällt:

  • die Laufzeit von 8 bis 10 Stunden
  • die Soundqualität kommt ohne Verluste an
  • 40 Stunden Laufzeit mit dem tragbaren Akku
  • die vorhandene Nanobeschichtung sorgt für weniger Schäden
  • die Kopfhörer sitzen bequem im Ohr

Was uns nicht gefällt:

  • Verbindung ist manchmal nicht stabil

Die redaktionelle Einschätzung

Wenn Du viel unterwegs bist oder allgemein viel mit Kopfhörern arbeitest, sind welche mit einer hohen Laufzeit unabdingbar. Es gibt nichts Schlimmeres, als wenn Du unterwegs bist und sich dann Deine Kopfhörer verabschieden. Außerdem spielt der Komfort eine große Rolle, da Du sie vermutlich einen großen Zeitraum am Stück tragen wirst. Sollten diese dann für Druck- oder auch Kopfschmerzen sorgen, ist dies nicht Vorteilhaft.

Die Donerton Q20 Pro haben eine gute Soundqualität und können im Stereo- oder Monomodus abgespielt werden. Das bedeutet auch, dass jede Kopfhörer-Seite mit einem anderen Gerät verbunden werden kann. Die Laufzeit dieses Gerätes kann mit 8-10 Stunden beschrieben werden. Jedoch ist eine Mobile Ladestation inklusive mit der die Kopfhörer bis zu 40 Stunden Laufzeit generieren können.

Egal bei welchem Wetter Du viel unterwegs bist, diese Kopfhörer haben die Wasserdichte IPX 7, was bedeutet, dass selbst starker Regen ihnen nichts ausmacht. Laut Erfahrungsberichten ist die Verbindung bei zu schnellen Bewegungen nicht stabil, jedoch kannst Du dem vorbeugen, sobald Du die Situation erkannt hast. Des Weiteren besitzen die Ohrstöpsel eine Nanobeschichtung. Bedeutet, selbst wenn Du Dich ruckartig bewegst und sie Dir herunterfallen, nehmen sie nicht direkt Schaden.

Die besten wasserdichten Bluetooth-Kopfhörer: Enacfire Mcy G20

Was uns gefällt:

  • sie besitzen einen IPX 8 Wasserschutz
  • guter Sitz, ohne Schmerzen oder Druck
  • eine Rauschunterdrückung ist bei diesem Gerät vorhanden
  • starke Audioqualität durch apt-X Technologie
  • gute Bluetooth-Verbindung durch integrierten Qualcomm Chip

Was uns nicht gefällt:

  • starke Abdichtung kann gefährlich sein

Die redaktionelle Einschätzung

Du gehst gerne Schwimmen, würdest aber gerne dabei Musik hören? Die meisten Bluetooth-Kopfhörer werben damit Wasserabweisend zu sein, jedoch bedeutet das nicht, dass sie Wasserdicht sind. Für diese Funktion solltest Du immer ein Auge auf die IPX-Klasse haben. In dem Fall von den Enacfire Mcy G20 befindet sich diese Klasse bei IPX 8. Das bedeutet, dass Du diese fürs Schwimmen benutzen kannst.

Bei Deinen Tauchgängen solltest Du jedoch darauf verzichten. Ab einer bestimmten Wassertiefe ist es auch für diese Schädlich. Des Weiteren haben diese Kopfhörer eine Laufzeit von ungefähren 8 Stunden. Dir wird unter Wasser somit nicht die Musik ausbleiben. Die vorhandene Rauschunterdrückung sorgt dafür, dass sowohl unter- als auch über Wasser die Musik in bester Qualität bei Dir ankommt.

Damit der Komfort bestmöglich gesichert werden kann, werden verschiedene Ohrenstöpsel mitgeschickt, wo Du Deine perfekte Größe rausfinden kannst. Die Abdichtung dieser Ohrenstöpsel ist jedoch sehr stark, sodass es im Straßenverkehr zu Komplikationen kommen kann. Falls Du bemerken solltest, dass Du Dein Umfeld nicht mehr so gut wahrnehmen kannst, solltest Du, um Dich und andere zu schützen, dort auf einen der beiden Stecker bestenfalls verzichten.

Die besten Bluetooth-Kopfhörer mit Klappfunktion: JBL Tune 500BT

Was uns gefällt:

  • besitzt ein ziemlich gutes Tragegefühl
  • der Ohrhörer ist überdurchschnittlich leicht
  • die Kopfhörer lassen sich einfach zusammenfalten und mitnehmen
  • weiches Material für ein angenehmes Tragegefühl
  • es sind Multipoint-Verbindungen möglich

Was uns nicht gefällt:

  • der Bass ist sehr stark
  • die Bluetooth-Version ist mit 4.1 nicht die aktuellste

Die redaktionelle Einschätzung

Du bist viel am Reisen oder allgemein viel Unterwegs und hättest gerne Bluetooth-Kopfhörer die nicht so viel Platz in Anspruch nehmen? Abgesehen von den In-Ear-Kopfhörern gibt es einige Over- und On-Ears, welche zusammenfaltbar sind. Diese lassen sich dann einfach in einer Tasche oder einem Koffer verstauen und können überall mit hin.

Die JBL Tune 500BT besitzen ein weiches Material, was das Tragegefühl ausgesprochen angenehm macht. Dadurch lässt sich das Gerät einfach zusammenklappen. Wenn Du Deine neuen Ohrhörer auch für die Arbeit benötigen solltest, dann wäre außerdem von Vorteil, dass diese eine Headset-Funktion integriert haben und Mulitpoint-Verbindungen herstellen können.

Das bedeutet, dass Du kannst zeitgleich am Laptop arbeiten und am Handy einen spontanen Anruf entgegennehmen kannst. Worüber Du Dir vor einem Kauf im Klaren sein musst, ist, dass der Bass sehr stark ist. Das kann die Musik dementsprechend beeinflussen, jedoch ist die Wahrnehmung der Intensität des Basses Geschmacksabhängig.

Die Bluetooth-Kopfhörer mit bestem Klang: Soundcore Life P2

Was uns gefällt:

  • das Preis- Leistungsverhältnis ist optimal
  • sehr guter Sound durch den Graphene-Audiotreiber
  • IPX 7 sorgt für guten Klang, egal wo
  • beinhalten eine 7 Stunden Laufzeit
  • Bluetooth-Version 5.0 sorgt für gleichmäßige Wiedergabe

Was uns nicht gefällt:

  • der Sitz ist möglicherweise nicht ideal

Die redaktionelle Einschätzung

Kopfhörer sollten bestenfalls eine starke Soundqualität haben. Das ist mit Bluetooth-Kopfhörern gar nicht so einfach, da hier eine angemessene Verbindung herrschen muss. Jedoch haben wir Dir einen Bluetooth-Kopfhörer mit einer ausgesprochen guten Soundqualität herausgesucht, damit Du auf nichts verzichten musst.

Die Soundcore Life P2 besitzen aufgrund des Graphene-Audiotreibers eine ausgezeichnete Soundqualität welche Dich bis zu 7 Stunden begleiten kann. Durch die Bluetooth-Version 5.0 bleibt die Verbindung stabil und dass egal, ob Du Deine Musik auf einem oder auf beiden Ohrstöpseln hörst. Des Weiteren bieten diese Ohrhörer IPX- Klasse 7, was bedeutet, dass Du mit diesen auch kurze Zeit unter Wasser hüpfen könntest.

Sie besitzen außerdem die Möglichkeit der Geräuschunterdrückung. Dadurch wird das Hören angenehmer. Dadurch, dass es keine Variablen bei den Köpfen gibt, ist der Sitz möglicherweise nicht ideal. Das kann jedoch nicht pauschal gesagt werden, da es individuell auf Dich angepasst werden muss. Sollte der Fall eintreffen, kannst Du jedoch in einem Fachgeschäft nach möglichem Ersatz-Köpfen schauen..

Die bequemsten Bluetooth-Kopfhörer: Doqaus Care 1

Was uns gefällt:

  • der Bluetooth-Kopfhörer ist höhenverstellbar
  • der Kopfhörer verfügt über sehr weiche Ohrpolster
  • das Gewicht ist sehr leicht
  • die vorhandenen Ohrmuscheln sind verstellbar
  • der Audio-Modi ist verstellbar

Was uns nicht gefällt:

  • der Kopfhörer ist nicht wasserabweisend

Die redaktionelle Einschätzung

Gerade Over- und On-Ears sind vom Tragegefühl häufig sehr schwer. Dies liegt daran, dass sie auf dem Kopf liegen und das Gerät im Allgemeinen größer ist als beispielsweise In-Ears. Wenn Du druckempfindlich bist oder schnell Kopfschmerzen von schweren Geräten bekommst, könnten diese die Richtigen für Dich sein.

Der Doqaus Care 1 gehört für das, was er bietet eher in die preisgünstige Ecke. Er verdeutlicht jedoch, dass das nicht unbedingt heißen muss, dass die Qualität schlecht ist. Die Soundqualität ist gut und es gibt sogar verschiedene Sound-Modi. Der Kopfhörer wiegt 251 Gramm. Dies ist für Over- beziehungsweise On-Ears ziemlich leicht. Das integrierte Noise Cancelling Mikrofon sorgt dafür, dass die Telefonate eine angenehme Qualität haben.

Der Kopfhörer besitzt ein verstellbares Kopfband, welches gepolstert ist. Außerdem sind auch die Ohren von einem sehr angenehmen Ohrpolster umgeben. Solltest Du den Kopfhörer auch unterwegs tragen wollen, solltest Du beachten, dass dieser nicht Regenfest ist. Also solltest Du einen Spaziergang mit diesem nur bei gutem Wetter in Erwägung ziehen. Jedoch ist ein gemütlicher Kopfhörer immer eine gute Investition.

Kaufratgeber

Du möchtest Dir gerne neue Kopfhörer kaufen, bist Dir aber unsicher welche es sein sollen? Hier führen wir Dir einige Informationen zu Bluetooth-Kopfhörern auf. Im Anschluss geben wir Dir ein paar nützliche Tipps, worauf Du bei einem Kauf achten solltest.

Was sind die Vorteile von Bluetooth-Kopfhörern?

Hier haben wir die Vorteile von Bluetooth Kopfhörern für Dich aufgelistet.

Flexibilität

Der Hauptaspekt ist wahrscheinlich der, dass bei kabelgebundenen Kopfhörern die Möglichkeit besteht, dass sich die Kabel verknoten. Oftmals erleiden diese daraufhin ein Kabelbruch und die Kopfhörer geben den Geist auf. Außerdem ist die Bewegungsfreiheit sehr eingeschränkt. Dies kann dazu führen, dass Du irgendwo festhängst und es dabei zu Schäden kommt. Bei der kabellosen Variante hingehen kann das nicht passieren.

Verschleiß-Gefahr

Jeder hatte die Situation bestimmt mindestens einmal. Kabelgebundene Kopfhörer können von der Qualität noch so gut sein, die Gefahr, dass sie kaputtgehen, ist dennoch höher als bei kabellosen. Entweder es gibt ein Kabelbruch, ein Wackelkontakt tritt auf oder es funktioniert nur noch eine Seite. Da das alles Probleme sind, welche meist durch das Verbindungskabel hervorgerufen werden, sind diese bei Bluetooth-Kopfhörern eher selten anzutreffen.

Nutzungsmöglichkeiten

Bluetooth-Kopfhörer haben den Vorteil, dass sie an jedem Bluetooth-Fähigen Gerät angeschlossen werden können. Was mit kabelgebundenen Ohrhörern oftmals, gerade am Computer, nur mit einem Adapter funktioniert, ist hier sehr simpel. Wichtig ist es, dass Du die Bluetooth-Einstellungen suchst und schaust, ob Dein Gerät unterstützt wird. Andernfalls wäre ein Bluetooth-Adapter eine sinnvolle Alternative, da dieser an jedes Gerät mit AUX- oder USB-Anschluss angebracht werden kann.

Welches sind die wichtigsten Kaufkriterien bei Bluetooth-Kopfhörern?

Damit Deine Anschaffung ein voller Erfolg wird und sie Dich lange Zeit glücklichen machen wird, haben wir Dir hier die wichtigsten Kaufkriterien aufgelistet auf welche Du achten solltest.

Varianten

In-Ear-Kopfhörer sind perfekt für den Sport geeignet, weil sie direkt in den Gehörgang drücken und gleichzeitig keine Probleme durch ein Kabel entstehen. Beim In-Ear-Ohrstöpsel ist der Nachteil, im Gegensatz zu den anderen Varianten, dass er generell schneller verschmutzt. Diese Typen sind jedoch auch um einiges leichter.

Von der Klangqualität unterscheiden sich die drei Typen nicht immens. In-Ear-Kopfhörer werden theoretisch noch einmal unterteilt. Die Versionen, welche nur auf der Ohrmuschel liegen und nicht in den Gehörgang gedrückt werden, heißen Earbuds.

Vorteile von In-Ear-KopfhörernNachteile von In-Ear-Kopfhörern
Klein und Flexibelverschmutzen schneller
Die Klangqualität ist durch den Sitz optimalDu kannst sie leichter verlieren
Können unterwegs leichter aufgeladen werden

Over-Ear-Kopfhörer umschließen das komplette Ohr. Das ist gut, da die Soundqualität somit ihre volle Wirkung entfalten kann, jedoch kann diese Variante schnell drücken und somit unbequem werden.

Die Außengeräusche werden bestmöglich abgeschirmt und somit kann es zu Gefahren und Unfällen im Straßenverkehr kommen. Hier ist dann Vorsicht geboten.

Vorteile von Over-Ear-KopfhörernNachteile von Over-Ear-Kopfhörern
Großartige SoundqualitätGefährlich für den Straßenverkehr
Am Computer oder Laptop anschließbarMeist nicht Wasserfest
Rutschfest

On-Ear-Kopfhörer liegen stattdessen nur auf den Ohren. Das sorgt dafür, dass die leichter als die Over-Ear-Kopfhörer sind und der Tragekomfort somit angenehmer ist. Bei diesen ist Geräuschabschirmung jedoch nicht perfekt. Das liegt daran, dass die Kopfhörer nicht fest um die Ohren verschlossen sind. Gerade im Straßenverkehr ist diese Variante häufig vorzufinden.

Vorteile von On-Ear-KopfhörernNachteile von On-Ear-Kopfhörern
Leicht und mit angenehmem TragekomfortEs ist möglich, dass Sound entweicht und dies die Sitznachbarn stören könnte
Oftmals zusammenklappbarGeräuschempfindlich, da die Abschirmung nicht so gut
Nicht so Gefährlich im Alltag

Soundqualität

Die richtige Soundqualität ist für Bluetooth-Kopfhörer unerlässlich. Dadurch, dass kabelgebundene Ohrhörer bei der Soundqualität noch einen großen Vorsprung haben, muss gerade darauf sehr geachtet werden. Durch die Verbindung des Kabels wird die Musik fast perfekt übertragen. Bei Bluetooth-Kopfhörern ist dies noch nicht komplett der Fall, da es durch die Übertragung zu Qualitätsverlusten kommen kann. Jedoch hat sich diese in den vergangenen Jahren stark verbessert und es gibt schon einige auf dem Markt, wo die Soundqualität ziemlich gut ist.

Akkuleistung

Die Akkuleistung ist ebenfalls von großer Wichtigkeit, da diese bestimmt, wie lange am Stück Du Deine Ohrstöpsel tragen kannst. Dabei ist die Qualität des Akkus ebenfalls entscheidend, da dieser nicht, oder nur durch aufwendige Prozeduren durch den Kundenservice ausgetauscht werden kann. Auch der mitgelieferte Auflade-Behälter sollte dabei qualitativ hochwertig sein, da es bei Verlust oder Schäden schwierig wird die Ohrhörer aufzuladen.

Gute Bluetooth-Kopfhörer sollten mit der Ladebüchse mindestens 28 Stunden Akkulaufzeit haben. Alles darüber ist eine solide Leistung.

Komfort

Je nachdem für welchen Anlass und mit welcher Dauer Du Deine neuen Kopfhörer tragen möchtest, ist ein guter Komfort notwendig. Welche die nach kurzer Zeit drücken oder auch für Kopfschmerzen sorgen, solltest Du direkt meiden. Bei Over- oder On-Ear Kopfhörern ist es zum Beispiel wichtig auf gepolsterte und verstellbare Bügel zu achten. Des Weiteren dürfen solch Kopfhörer auch nicht zu schwer sein, da sonst die Wahrscheinlichkeit, dass etwas drückt oder es zu schmerzen kommt, höher ist. Jede Person hat jedoch eine andere Definition von Komfortabel. Am besten ist es sich da auszuprobieren und individuell nach den eigenen Vorlieben zu schauen.

Mobilität

Eine gute Bewegungsfreiheit ist ziemlich wichtig. Egal ob Du Deine Ohrhörer für den Sport, die Arbeit oder einfach nur für unterwegs benötigst. Bei diesem Punkt haben gerade Bluetooth-Kopfhörer die Nase vorn. Ohne endloses verheddern und mit Bewegungsfreiheit ist das Benutzen dieser Geräte um einiges angenehmer. Jedoch spielen auch die anderen Kriterien hier mit rein. Zu einer guten Mobilität gehört nämlich ebenfalls die Akkuleistung, also auch das Gewicht. Somit deutet dieser Punkt einmal an, dass das Gesamtpaket stimmen muss, um eine gute Mobilität gewährleisten zu können.

Das Gewicht der Varianten schwankt stark. In-Ears wiegen meist zwischen 14 und 70 Gramm. Over-und On-Ears starten dabei erst ab 140 Gramm, jedoch solltest Du nur in seltenen Fällen zu einem unter 200 Gramm greifen. Das liegt daran, dass die Soundqualität mit ihrem Volumen besser wird.

Bluetooth-Kopfhörer zu Arbeitszwecken

Auch auf Arbeit können sich Bluetooth-Kopfhörer als sinnvoll herausstellen. Schnell Anrufe entgegenzunehmen, obwohl Du gerade was am Laptop schaust, war noch nie einfacher.

Bluetooth-Reichweite

Es ist wichtig sich über die Bluetooth-Reichweite oder auch die Stabilität zu informieren. Wenn Du mit Deinen Kopfhörern zu Hause Musik hörst und einmal schnell in den Kühlschrank schauen möchtest, wäre es nervig, wenn diese dann immer die Verbindung verlieren. Des Weiteren kann bei Verbindungsschwäche auch die Qualität der Ohrhörer Einbußen haben.

Steuerung

Es sollte sich im Vorfeld über die Nutzung Gedanken gemacht werden, da diese auch stark variieren kann. Jedes Gerät besitzt eine Ein- und Ausschalttaste, alle anderen Funktionen können voneinander abweichen. Es gibt Geräte, welche mit Knopfdruck arbeiten und andere reagieren auf bestimmte Bewegungen der Finger über ein Sensorfeld. Dies ist vor allem dann von Vorteil, wenn Du unterwegs nicht mehr Dein Handy aus der Tasche holen musst, um das Lied zu wechseln oder einen Anruf zu tätigen.

Design

Qualität kommt natürlich immer zuerst, aber dennoch spielt auch die Gestaltung der Kopfhörer eine Rolle. Es gibt diese in unterschiedlichen Formen, Größen und auch Farbvarianten. Es gibt auf dem Markt auch einige Marken, welche als Lifestyle- oder auch Trendmarke dienen.

Weitere Funktionen

 

Sprachsteuerung

Die Sprachsteuerung eine zusätzliche Funktion für Deine Kopfhörer. Diese sorgt dafür, dass Du den Überblick über Deine Tätigkeiten behältst. Natürlich baut dieses Zubehör auf dem Mikrofon auf. Dieses muss vorhanden sein, da andernfalls die Sprachsteuerung nicht funktionieren kann.

Faltbarkeit

Viele, vor allem Over- und On-Ear-Kopfhörer, besitzen die Möglichkeit zusammengeklappt und somit leicht verstaut zu werden. Dadurch würde es einfacher sein sie, beispielsweise auf Reisen, zu transportieren. Einige werden auch direkt mit Reiseverpackungen verkauft.

Wasserfest

Wenn Du die Ohrhörer zum Sport nutzen wollen, gilt es 2 Sachen zu beachten. Deine neuen Ohrhörer sollten wasserfest sein und schweißresistent. Es gibt auch welche, die komplett Wasserdicht sind. Um bei einer Anschaffung auf Nummer sicher zu gehen, solltest Du immer ein Auge auf die IPX-Klasse haben.

IPX-KlasseWasserschutz-Grad
IPX 0Es besteht kein Schutz vor Wasser.
IPX 1verträgt leichte Tropfen. Kann somit beim Sport Schweiß abfangen.
IPX 2Bei leichtem Regen sollte es keine Probleme geben.
IPX 3Sprühendes Wasser (Nieselregen) wird ausgehalten
IPX 4Schutz bei stärkerem Regen über einen langen Zeitraum
IPX 5Wenn das Gerät direkte Spritzer abbekommt, ist es dennoch geschützt
IPX 6Wasserdicht. Auch, wenn Dir ein Glas umfällt, sollte es keine Schäden nehmen.
IPX 7Wasserdicht. Kurzes eintauchen in ein Schwimmbecken ist möglich.
IPX 8Wasserdicht. Lange Zeit unter Wasser bleiben ist kein Problem. (Optimal für Schwimmer)
IPX 9Wasserdicht. Auch Tauchen sollte bei dieser Klasse kein Problem mehr sein.
Bluetooth-Kopfhörer im Test

Auch beim Sport lassen sich Bluetooth-Kopfhörer sehr gut integrieren. Sie sorgen dafür, dass Dein Training noch angenehmer wird.

ANC

ANC (Active Noise Cancellation) sorgt dafür, dass die Hintergrundgeräusche reduziert werden. ANC ist ein System, welches mithilfe von Mikrofonen dafür sorgt, dass der Klang, welchen Du hörst, ausgeglichen ist. Diese Mikrofone nehmen die Lautstärke außerhalb wahr und sorgen anschließend, mit neutralisierenden Schallwellen, dafür, dass Du diese nicht wahrnimmst.

Was kosten Bluetooth-Kopfhörer?

Das hängt ganz von Deinen individuellen Vorlieben ab. Es gibt bereits ab 20 Euro Bluetooth-Kopfhörer, dieses haben jedoch meist nicht die beste Soundqualität. Das Mittelmaß liegt so bei 50 – 150 Euro. In diesem Umfang befinden sich einige qualitative Ohrhörer.

Wenn es jedoch etwas Trendmarken ähnliches sein soll, lassen sich auch welche über diesem Umfang finden. Somit ist, je nach Bedürfnis, in vielen Preisklassen etwas gutes auffindbar.

Welche Marken stellen qualitative Bluetooth-Kopfhörer her?

Es gibt viele verschiedene Marken, welche qualitativ hochwertige Bluetooth-Kopfhörer herstellen. Um Dir einen kleinen Überblick zu geben, haben wir hier einige aufgelistet.

Apple

Apple stellt Elektronik wie beispielsweise Handys oder Computer her und versieht sie mit ihrem eigenen Betriebssystem. Auch ihre eigenen Bluetooth-Kopfhörer haben sie im Sortiment. Falls Du ein iPhone besitzt, bist Du an diesen bestimmt nicht vorbeigekommen. Die Produkte sind größtenteils positiv bewertet und weisen eine optimale Qualität auf.

JBL (James Bullough Lansing)

JBL ist ein Hersteller von Audiosystemen und vertreibt diese weltweit. Diese sind in vielen Preiskategorien zu finden und die Auswahl Ausstattungsmerkmalen ist stattlich. Des Weiteren ist die Klangqualität häufig gut bewertet und auch die Variantenvielfalt ist groß.

Samsung Electronics

Samsung Electronics ist ein weltweit agierender Elektronikkonzern. Diese Ohrhörer überzeugen mit dem angenehmen Tragekomfort und der guten Soundqualität. Die hohe Qualität verursacht hier einen relativ hohen Preis, jedoch ist auch hier die Vielfalt sehr groß, sodass jeder etwas finden kann.

Bose Corporation

Die Bose Corporation fertig Audioprodukte für verschiedene Anlässe an. Des Weiteren versucht sich diese Firma derzeit daran reale Nachempfindungen der Instrumente zu schaffen, da viel davon über Kopfhörer verloren geht. Auch hier herrscht eine große Auswahl an beliebten Produkten.

Sony Corporation

Die Sony Corporation ist ein Elektronikkonzern mit Fokus auf der Unterhaltung. Sony ist für Noise Cancellation bekannt. Das bedeutet, dass die Geräusche der Umgebung optimal abgefangen werden. Auch hier gibt es viele verschiedene Variationen von Ohrhörern, auch welche für Kinder sind dabei.

Beats Electronics

Beats Electronics ist ebenfalls ein Hersteller von Audiotechnik. Die Produkte dieser Marke sind von optimaler Qualität und gelten nebenbei als modische Lifestyle-Produkte. Das hängt damit zusammen, dass viele Stars für diese Marke werben. Nichtsdestotrotz bietet diese Marke, bei ihren Kopfhörern, einiges an Variation und Zubehör an.

Wo kann man Bluetooth-Kopfhörer kaufen?

Bluetooth-Kopfhörer kannst Du sowohl im Internet, also auch bei Deinen Läden vor Ort erwerben. Was Du dabei jeweils beachten solltest erläutern wir Dir in diesem Abschnitt. Ohrstöpsel kannst Du tendenziell in jedem Einkaufsladen erwerben, der Elektronik im Sortiment hat. MediaMarkt, Saturn oder Real haben oftmals Elektronik-Geräte im Angebot und bei Amazon, Ebay oder direkt bei einem Hersteller wie JBL solltest Du online fündig werden.

Bei einem Online-Einkauf ist von Vorteil, dass Du eine breite Auswahl an Produkten und Marken zu Verfügung hast. Dieses kannst Du im Idealfall miteinander vergleichen und vielleicht sogar dabei sparen. Des Weiteren hast Du einige Bewertungen im Netz, die Dir veranschaulichen von welcher Qualität das Produkt ist, welches Du Dir in diesem Moment anschaust.

Wenn Du jedoch nicht auf Bewertungen von anderen hören möchtest, wäre es von Vorteil direkt vor Ort in einem Markt zu stöbern. Dort kannst Du die Produkte möglicherweise direkt ausprobieren und Dir selbst ein Bild davon machen.

Eine gute Strategie ist, Dir im Internet Deine Favoriten rauszusuchen und sie, nach Möglichkeit, vor Ort zu testen. Dann kannst Du Dich vielleicht besser für eine Variante entscheiden.

Wichtiges Zubehör für Bluetooth-Kopfhörer

Bei einer Anschaffung solltest Du bestenfalls darauf achten, welches Zubehör Du benötigst und welches bereits dabei ist. Im Folgenden haben wir wichtiges Zubehör aufgelistet:

Mikrofon

Gute Bluetooth-Kopfhörer sollten mit einem Mikrofon ausgestattet sein, damit Anrufe durchgeführt werden können oder, nach Bedarf, die Sprachfunktion genutzt werden kann. Auch unterwegs ist ein Mikrofon von Vorteil, da Du ansonsten extra Deine Kopfhörer entkoppeln müsstest, um den Anruf entgegennehmen zu können.

Suchfunktion

Eine integrierte Suchfunktion ist eher selten der Fall. Jedoch gibt es eine App „Wunderfind“, welche dabei helfen kann, die Kopfhörer wiederzufinden. Diese ist kostenlos und zeigt eine Art Radar an. Dieser verändert sich und zeigt Dir somit an, ob Du näherkommst oder Dich entfernst. Im Ernstfall kann die App dafür sorgen, dass auf Deinen Kopfhörern ein Tonsignal ertönt.

Kabelanschluss

Gerade bei Over-und On-Ears ist es meist der Fall, dass ein Kabel mitgeliefert wird. Dies wird normalerweise als Aufladekabel genutzt.

Bei Over- und On-Ear-Kopfhörern ist es oftmals möglich sie bei Kabelbetrieb weiter nutzen zu können, auch wenn der Akku leer ist. Bei In-Ears ist das meist nicht der Fall, da diese keine Kabelfunktion besitzen.

Bluetooth Transmitter

Bluetooth-Transmitter sind besonders dafür geeignet, wenn ein anderes Gerät kein Bluetooth besitzt. Gehen wir davon aus, Du hast einen Fernseher, welcher kein Bluetooth besitzt. Jetzt möchtest Du diesen aber mit Deinen neuen Kopfhörern verbinden. Das geht am besten mit einem Bluetooth-Transmitter, solange Dein Fernseher ein Aux- oder Klinkenanschluss besitzt. Nun verbindest Du Deine Kopfhörer mit dem Transmitter und dieser gibt diese Verbindung, über das Kabel, an Deinen Fernseher weiter.

Test-Übersicht: Welche Bluetooth-Kopfhörer sind die Besten?

In diesem Abschnitt haben wir Dir einmal bereits durchgeführte Tests bereitgelegt, welche Du Dir auch gerne anschauen kannst.

TestmagazinBluetooth-Kopfhörer-Test vorhanden?Veröffentlichungs-JahrKostenloser ZugangMehr erfahren
Stiftung WarentestEs ist ein Test vorhanden2021NeinHier klicken
Öko TestEs ist kein Test vorhanden
Konsument.atEs ist ein Test vorhanden2020NeinHier klicken
Ktipp.chEs ist kein Test vorhanden

Stiftung Warentest

Der 2021 durchgeführte Test veranschaulicht, welche kabellosen Kopfhörer im Test durchgefallen sind und welche bestanden haben. Sie werden auf Sound, Tragegefühl und auch nach Bedürfnissen getestet. Somit werden auch solche angeschaut, welche für Kinder optimal und auch für Arbeitende geeignet sind. Auch auf die, aktuell sehr beliebte, Geräuschreduzierung wurde ein Blick geworfen. Dazu wird dann ebenfalls Stellung genommen.

Konsument.at

Der 2020 durchgeführte Test hat Bluetooth-Kopfhörer mit und ohne aktiver Geräuschunterdrückung getestet. Auf der Seite werden verschiedene Marken gelistet, welche in dem Test genannt wurden. Beats, JBL und Apple sind Teil dieser Testreihe. Es werden insgesamt 17 Ohrhörer, auf beispielsweise Ausstattung, Tragekomfort und Haltbarkeit, getestet. Zum Ende weist Konsument.at noch auf deren Testurteil hin.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Bluetooth-Kopfhörern

In diesem Abschnitt haben wir weitere wichtige Fragen für Dich zusammengefasst und sie Dir beantwortet. Vielleicht kannst Du dort noch mehr Antworten auf Deine Fragen finden.

Wie funktionieren Bluetooth-Kopfhörer?

Ein Bluetooth-Kopfhörer funktioniert, indem ein kabelloser Datenaustausch zwischen Deinen Kopfhörern und einem anderen Gerät stattfindet. Er empfängt somit die Audiodateien und leitet sie an Dich weiter. Die beiden Geräte dürfen jedoch nicht zu weit voneinander entfernt sein, da der Ohrhörer sonst keine Verbindung aufbauen kann. Bluetooth besitzt nur einen geringen Energieverbrauch und ist vor allem ziemlich stabil. Somit ist es nicht die Regel, dass Du plötzlich den Kontakt verlierst.

Warum sind die Bluetooth-Kopfhörer zu laut/leise?

Warum Dein Kopfhörer eine nicht gewünscht Lautstärke hat, kann viele Gründe haben. Als Erstes solltest Du probieren ihn zu ent- und erneut zu koppeln. Falls das auch nicht funktioniert, schau auf Deinem Smartphone nach oder versuche die Kopfhörer manuell zu verstellen. Manche Ohrhörer können nämlich, unabhängig vom Handy, ihre Lautstärke anpassen.

Vielleicht bist Du dagegen gekommen und hast die Standard-Lautstärke verändert? Wenn das auch nicht helfen sollte, probiere einmal Dein Handy neu zu starten und schau, ob es dann besser funktioniert. Im schlimmsten Fall solltest Du Dich mit dem Kundenservice in Verbindung setzen.

Warum verbinden sich die Bluetooth-Kopfhörer nicht?

Zuallererst solltest Du herausfinden, wo Dein Problem anfängt. Werden Deine Kopfhörer von Deinem Smartphone gefunden? Dies kann daran liegen, dass deine Kopfhörer kein Akku mehr besitzen. Wenn dem der Fall ist, überprüfe einmal in der Bedienungsanleitung, ob ein spezieller Knopf für die Koppelung betätigt werden muss. Was auch noch helfen könnte, ist alte Ohrhörer-Koppelungen zu entfernen. Diese können nämlich zu Verwirrungen Deines Smartphones führen. Es kann natürlich auch noch andere Störquellen geben:

Entfernung: Dein Smartphone und die Kopfhörer sind zu weit entfernt und finden sich deshalb nicht.

Störquellen: Im nächsten Umfeld befinden sich Störquellen wie, beispielsweise, Metall, Marmor oder Glas. Solche Störquellen können die Verbindung auch insoweit beeinflussen, als das Signal nicht durchdringen kann.

Warum ist ein Bluetooth-Kopfhörer leiser?

In den meisten Fällen gibt es dabei wenig was Du ausprobieren kannst, aber folgende Versuche solltest Du dennoch durchführen. Wenn Du überhaupt nicht weißt, woran das liegen könnte oder es jetzt plötzlich aufgetreten ist, solltest Du probieren die Kopfhörer zurück in die Auflade-Box zu legen.

Daraufhin solltest Du mindestens 5 Minuten warten und dann schauen, ob sich das Problem von selbst erledigt hat. Wenn Du bereits weißt, dass es an einem Defekt liegt, kannst Du, wenn dies bei Deinen möglich ist, den einen Kopfhörer separat lauter machen als den anderen. Falls dem nicht so ist, bleibt meist keine weitere Option als ihn entweder zur Reparatur zu schicken, neue zu erwerben oder, je nach Garantie, einen Ersatz zu fordern.

Warum gibt es spezielle Bluetooth-Kopfhörer für Kinder?

Gerade um die Kleinen bei Autofahrten oder Wartezeiten zu beschäftigen, sind Bluetooth-Kopfhörer eine nützliche Idee. Sie sorgen für ein geringes Lärmpensum und die Gefahr sich mit einem Kabel zu verletzen ist nicht vorhanden. Jedoch sollte bei einem Kauf für Kinder auf wichtige Aspekte geachtet werden, damit sie später keine Folgeschäden davon tragen.

Richtige Variante: Der Gehörgang von Kindern ist noch sehr sensibel und noch nicht vollends entwickelt. Somit könnten In-Ears zu Entzündungen führen oder ihn anderweitig beschädigen.

Lautstärke: Aufgrund dessen sollte ebenfalls auf die richtige Lautstärke geachtet werden. Eine Lautstärke-Begrenzung ist sehr sinnvoll damit keine Schäden im Ohr entstehen können.

Verstellbarkeit: Außerdem ist es sinnvoll auf Ohrhörer zu achten, welche verstellbar sind. Kinder wachsen schnell und die Kopfhörer an die Kopfgröße anpassen zu können, sorgt dafür, dass nicht schnellstmöglich ein neues Gerät hermuss.

Können Bluetooth-Kopfhörer der Gesundheit Schaden?

Laut Stiftung Warentest wurden in vielen Bluetooth-Kopfhörern PAK entdeckt. PAK bedeutet “Polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe” und diese sind potenziell Krebserregend und Erbgut verändernd. Deswegen ist es unerlässlich beim Kauf von Bluetooth-Kopfhörern darauf zu achten, dass dies nicht darin enthalten ist.

Meist befinden sich dieses in den Ohrpolstern von Over- und On-Ears. Dort solltest Du besonders aufmerksam sein.

Wie verbindet man die Bluetooth-Kopfhörer mit dem Fernseher oder Computer?

Wie genau das bei einem Fernseher ohne Bluetooth-Verbindung funktioniert haben wir bereits hier anhand eines Bluetooth-Transmitters erläutert. Bei einem Fernseher mit Verbindung ist dies jedoch simpler. Über die Einstellungen kommst Du in die Bluetooth-Kategorie und dort kannst Du Dich einfach mit Deinen Kopfhörern verbinden.

Bei einem Computer funktioniert es ähnlich. Wenn Dein Computer eine Bluetooth-Verbindung herstellen kann, dann brauchst Du Dich einfach in den passenden Einstellungen zu verbinden. Sollte dies nicht der Fall sein, hast Du zwei weitere Möglichkeiten. Entweder zu Deinen Kopfhörern wurde ein Kabel mitgeliefert und Du kannst diese so mit dem Computer verbinden oder Du benutzt einen Bluetooth-Transmitter.

Kann man zwei Bluetooth-Kopfhörer auf einmal verbinden?

Du möchtest, beispielsweise, im Zug ein Video mit einem Freund schauen und fragst Dich wie Du zwei Kopfhörer mit Deinem Handy verbinden kannst? Das ist gar nicht so schwierig. Am einfachsten ist es, sich einen Bluetooth-Splitter anzuschaffen. Dieser nimmt das Signal vom Smartphone auf, zerteilt es und leitet es an die beiden Kopfhörer weiter, welche mit dem Splitter verbunden sind. In den meisten Fällen sind diese Geräte auch nicht so teuer.

Darf man Bluetooth-Kopfhörer im Flugzeug benutzen?

Dies ist pauschal nicht zu beantworten. Wenn eine Airline während des Fluges erlaubt, dass Bluetooth-Geräte benutzt werden dürfen, heißt es nicht unbedingt, dass Du Deinen Flugmodus ausstellen darfst. Bei manch Handys ist es jedoch möglich, Bluetooth innerhalb des Flugmodus zu benutzen. Ein Beispiel siehst Du hier anhand von AirPods:

Sollte es bei Dir keine Möglichkeit geben, Deine Kopfhörer über Bluetooth zu benutzen, sollte Ersatz her. Over-und On-Ears haben jedoch oft einen Kabel-Anschluss und möglicherweise ist dieser kompatibel zu Deinem Handy-Anschluss.

Weiterführende Quellen

 “Active Noise Cancellation”

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.