Automatik Zelt: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Automatik-Zelt im Test

Dein Zuhause für unterwegs, mit dem richtigen Zelt musst Du Dir keine Gedanken mehr um einen warmen und trockenen Schlafplatz machen. Doch besonders als Anfänger gestaltet sich der Aufbau eines herkömmlichen Zeltes zu einer Herausforderung. Dank dem Automatik-Zelt ist das zeitaufwendige Auf- und Abbauen Geschichte. In diesem Beitrag möchten wir uns außerdem aktuellen Automatik Zelt Tests widmen.

Ob Anfänger, eingefleischter Camper oder Festival-Besucher, im Bereich der Schnellaufbauzelte gibt es für jeden unter Uns, ein passendes Modell.
Schau Dir unsere Favoriten an, hier findest Du für Dich und Deine Ansprüche das beste Quick-Up Zelt.

Das Wichtigste in Kürze

  • Leichter Auf- und Abbau Dank dem eingebauten Quick-Up System
  • Automatik-Zelte haben meist die Form eines Kuppelzelts
  • Maße und Gewicht sind abhängig von der Personenanzahl
  • Prioritäten der Kaufkriterien hängen von Deinem Verwendungszweck ab
  • Quick-Up Systeme gibt es auch bei Pavillons oder Strandmuscheln

Die besten Automatik-Zelte: Favoriten der Redaktion

Um Dir die Auswahl für Dein passendes Automatik-Zelt zu erleichtern, haben wir einige Empfehlungen für Dich aufgelistet. Dabei haben wir primär in der möglichen Personenanzahl unterschieden.

Die besten 2-Personen Automatik-Zelte

Explorer Flash

  • Aufbau- und Packmaße: 210x140x105 cm / 62 x 15 cm
  • Gewicht: 2,3 kg
  • Wassersäule: 1500 mm
  • Fiberglasgestänge
  • Zeltwand: Polyester (versiegelt), Boden: Polyethylen (PE)
  • Einwand-Zelt

Das Automatik-Zelt von Explorer besticht durch seinen unschlagbaren Preis und einer dennoch guten Qualität und Ausstattung.
In dem Explorer Flash finden zwei Personen mit Gepäck genügend Platz, denn die Aufbaumaße liegen bei 210x140x105 cm. Auch der Transport ist kein großes Hindernis, denn mit den Packmaßen von 62x15cm und einem Gewicht von 2,3 kg findest Du für dieses Zelt überall Platz.
Dank zwei Belüftungsöffnungen und dem Moskitonetzeingang, ist für genügend Luftzirkulation gesorgt und es herrscht im Zelt ein angenehmes Klima.
Mit der Ausstattung und dem verarbeiteten Material ist das Automatik-Zelt bestens für das Camping oder Festival-Ausflüge geeignet.
Um bei starkem Wind, das Zelt zusätzlich zu stabilisieren, kannst Du die mitgelieferten Abspannleinen und Erdnägel nutzen.

Das Zelt punktet mit seinem Preis-Leistungs-Verhältnis allemal, trotzdem gibt es zwei
kleine Minuspunkte: die geringe Innenraumhöhe von 105 cm und der geringe Wassersäulen-Wert.

Camel

  • Aufbau- und Packmaße: 220x180x115 cm / 80×17 cm
  • Gewicht: 3,4 kg
  • Wassersäule: 2000 mm
  • Fiberglasgestänge
  • Zeltwand: 150D Oxford PU, Boden: 150D Oxfordtuch
  • Zweiwand-Zelt

Bei einem Aufbaumaß von 220x180x115cm finden durchaus zwei Erwachsene und ein Kind genügend Platz. Mit den Packmaßen von 80x17cm und einem Gewicht von 3,4 kg ist das Zelt von Camel etwas schwerer, bietet Dir dafür aber eine angenehme Raumausnutzung mit zwei Eingängen.

Dieses Zelt bietet Dir nicht nur einen sicheren Schlafplatz, sondern mit der Außenschicht hast Du zudem einen mobilen Sonnenschutz. Das Material der Innenschicht ist sehr atmungsaktiv und hat mit der Außenschicht einen Wassersäulenwert von 2000 mm.

Das Automatik Zelt von Camel ist sehr kompakt, bietet trotzdem ein sehr hohes Komforterlebnis. Ein besonderer Pluspunkt ist die abnehmbare Außenschicht, die flexibel als Sonnenschutz genutzt werden kann.

Die besten 3-4 Personen Automatik-Zelte

Qeedo Quick Pine 3

  • Aufbau- und Packmaße: 290x210x130 cm / 75×18 cm
  • Gewicht: 4,7 kg
  • Wassersäule: 2000 mm
  • Wassersäule Bodenbelag: 10.000 mm
  • Fiberglasgestänge
  • Zeltwand: Polyester (versiegelt), Boden: Polyethylen (PE)
  • Zweiwand-Zelt

Qeedo Quick Pine 3 ist in seinem Preis-Leistungs-Verhältnis unschlagbar. Für ein kleines Budget bietet Qeedo mit seinem 3-Personenzelt eine qualitativ sehr gutes Zelt mit viel Raum. Mit einer Innenraumhöhe von 130 cm und einem Schlaf- beziehungsweise Aufbewahrungsbereich von 290 x 210 cm bietet das Zelt eine angenehme Raumausnutzung.
Mit einer zuverlässigen Verarbeitung und einer Wassersäule von 2000 mm ist das Zelt für jegliche Ausflüge bestens geeignet.
Besondere Merkmale sind die vier wettergeschützten Belüftungsöffnungen, die für eine kontinuierliche Luftzirkulation sorgen, sowie das einhängbare Ablagenetz für Innen.

Coleman Zelt

  • Aufbau- und Packmaße: 243x243x162cm / 20×103 cm
  • Gewicht: 7,4 kg
  • Wassersäule: 3000 mm
  • Stahlgestänge
  • Zeltwand: Polyester (versiegelt), Boden: Polyethylen (PE)
  • Einwand-Zelt

Das Coleman Zelt bietet für 4 Personen einen geschützten Schlafplatz und auch für das Gepäck ist genügend Platz vorhanden. Mit einem Gewicht von 7,4 kg gehört das Zelt zu den schwereren Modellen, dies liegt mitunter daran, dass Stahlgestänge verbaut sind. Die Stahlgestänge bieten dafür eine sehr starke Rahmenkonstruktion und so eine hohe Windstabilität.

Die Wassersäule beträgt bei diesem Modell 3000 mm, zusätzlich sind die Nähte verschweißt, um jegliches Eindringen von Wasser zu vermeiden.

Das Zelt besitzt einen Eingang, mit PVC-Fenster, was den Aufenthalt im Zelt doch sehr viel angenehmer gestaltet. Ein weiteres Feature ist die feuerhemmende Beschichtung des Zeltes, dies trägt dazu bei, dass das Feuer am Zelt nicht außer Kontrolle gerät, sondern sich selbst erstickt.

Die besten Familienzelte

Qeedo Quick Villa

  • Aufbau- und Packmaße: 420x320x220cm / 111x24cm
  • Gewicht: 12 kg
  • Wassersäule: 4000 mm
  • Stahl- und Fiberglasgestänge
  • Zeltwand: Polyester (versiegelt), Boden: Polyethylen (PE)
  • Einwand-Zelt

Mit einer Schlafkabinengröße von 320x320cm finden ohne Probleme 5 Personen in den Schlaf. Neben der Schlafkabine gibt es einen Vorbereich mit einer Größe von 100x320cm um dort das Gepäck und sonstige Camping-Utensilien zu lagern.
Das Zelt verfügt über eine Wassersäule von 4000 mm, zusätzlich sind alle Nähte versiegelt und die besonders beanspruchten Bereiche sind extra verstärkt – so kannst Du Dir sicher sein, dass kein Wasser eindringt.

Dank der steilen Seitenwänden kann der komplette Raum komplett ausgenutzt werden und bietet Dir und Deiner Familie mehr Komfort. Für die Luftzirkulation sorgen zudem zwei wettergeschützte, verschließbare Fenster, die zudem mit Moskitonetzen ausgestattet sind.
Über dem Eingang befindet sich ein kleines Vordach, welches zusätzlich vor Regen schützt.

Ganz klar, die Qeedo Quick Villa ist kein Leichtgewicht, aber bietet für die kompakten Maße eine erstaunliche Ausstattung und viele Extras, die Gruppen-Ausflüge in die Natur zu einem schönen Erlebnis machen.

Nexos

  • Aufbau- und Packmaße: 410x210x140cm / 91x30cm
  • Gewicht: 8,5 kg
  • Wassersäule: 1500 mm
  • Fiberglasgestänge
  • Zeltwand: Polyester (versiegelt), Boden: Polyethylen (PE)
  • Zweiwand-Zelt

Das Zelt von Nexos ist ein 1-Kabinenzelt für bis zu 6 Personen und bietet mit 410x210cm ein großzügiges Raumverhältnis. Einen kleinen Abstrich musst Du in der Stehhöhe machen, denn das Zelt hat eine maximale Innenraumhöhe von 140 cm.

Das Familienzelt ist Doppelwandig, besteht also aus einem Innen- und Außenzelt. Das Außenzelt kann nach Bedarf einfach ab- oder anmontiert werden. Das Außenmaterial besteht aus strapazierfähigem Polyester, während das Innenmaterial aus atmungsaktiven Polyester besteht. Für eine gute Luftzirkulation sorgen zudem zwei wettergeschützten Fenster, mit eingenähtem Fliegengitter.

Zusätzlich hast Du ein relativ großes Vordach vor dem Eingang, sodass Du Dir dort angenehm die Schuhe ausziehen kannst.

Mit dem Nexos Familienzelt hast Du eine preisgünstigere Alternative zu dem Qeedo Villa Zelt. Es bietet Dir nicht die Extras, hat aber dennoch ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Kaufratgeber für Automatik-Zelte

Welche Vorteile ein Schnellaufbauzelt mit sich bringt und welche Kriterien zu beachten sind, habe ich Dir in unserem Kaufratgeber zusammengefügt.

Was ist ein Automatik-Zelt und was ist der Unterschied zu einem herkömmlichen Zelt?

Ein Schnellaufbauzelt zeichnet sich durch einen schnellen und einfachen Aufbau und Abbau aus. Den Aufbau kannst Du Dir wie das Aufklappen eines Regenschirms vorstellen.
Bei einem herkömmlichen Zelt ist der Aufbau meist doch sehr kompliziert und langwierig – und lässt besonders Anfänger verzweifeln. Das ist auch schon der größte Unterschied zwischen einem Automatik-Zelt und einem herkömmlichen Zelt.

Ein weiterer wichtige Punkt ist, dass bei einem Automatik-Zelt das Außen- und Innenzelt verbunden ist, so bleibt beim Aufbau das Innenzelt trocken.

Anders als bei herkömmlichen Zelten, die Du in verschiedenen Formen kaufen kannst, gibt es das Automatik-Zelt meist nur als Kuppelzelt. Dies ist bedingt durch die Konstruktion, denn nur so kann ein einfacher Aufbau gewährleistet werden.
Um Dir die Entscheidung für ein Automatik-Zelt zu erleichtern, habe ich Dir eine Liste mit den Vor- und Nachteilen zusammengestellt.

Vorteile vom Automatik-Zelt Nachteile vom Automatik-Zelt
einfacher, schneller Aufbau meist hohes Gewicht
Außen- und Innenzelt verbunden große Packmaße
keine Abspannung (mit Hering und Seil) nötig Windstabilität ist geringer
gute Belüftung niedrigere Deckenhöhe
schneller, unkomplizierter Abbau

Quick-Up vs. Wurfzelt

Hier möchte ich noch mal hervorheben, dass ein Quick-Up Zelt kein Wurfzelt ist. Ein Wurfzelt, wie der Name schon sagt, wird in die Luft geworfen und landet fertig entfaltet auf dem Boden.

Das Automatik-Zelt muss per Hand aufgebaut werden, davon solltest Du Dich aber nicht beunruhigen lassen, denn der Aufbau ist super einfach.

Ob für Dich nun ein Automatik-Zelt oder ein Wurfzelt besser geeignet ist, ist abhängig von Deinem Bedürfnis. Einige wichtige Punkte habe ich Dir in eine Tabelle geschrieben, um Dir Deine Entscheidung zu erleichtern:

Die besten Wurfzelte findest Du in unserer Wurfzelt Test-Übersicht und unserem Kaufratgeber zu diesem Thema.

Quick-Up Zelt Wurfzelt
System integriertes Gestänge, aber austauschbar
stabile Kuppelbauweise
Gestänge lässt sich nicht austauschen
Tunnelbauweise (muss abgespannt werden)
Auf- und Abbau erfolgt mit wenigen Handgriffen der Aufbau ist sehr einfach
Abbau bereitet oftmals Probleme
Innenraum gute Raumausnutzung
oft höhere Deckenhöhe
begrenzter Innenraum
niedrige Deckenhöhe
Packmaß Standard Packmaß
reisetauglich
scheibenförmiges Packmaß
nicht wirklich reisetauglich

Beide Systeme punkten mit ihrer schnellen Aufbauzeit. Das Wurfzelt eignet sich eher als Festivalzelt oder eben für eine Übernachtung im Garten, da es dieser Art von Zelt an Eigenstabilität fehlt.
Im Gegenzug dazu ist das Quick-Up Zelt ein echtes Allroundzelt und glänzt bei vielen Gegebenheiten mit seinen positiven Eigenschaften.

Welche Arten von Automatik-Zelten gibt es?

Das Automatik Zelt gibt es in verschiedenen Größen, von 1 bis 2 Personen bis hin zum Familienzelt. Bedingt durch das Aufbausystem, gibt es die Automatik-Zelte, meist nur in Kuppelform. Dies ist aber kein Nachteil, denn die Kuppelform bietet einige Vorteile, wie die Stabilität und eine gute Raumausnutzung.

Neben den Zelten findest Du das Quick-Up System auch in Strandmuscheln oder Pavillons. So kannst Du Dir und Deiner Familie mit einer Quick-Up Strandmuschel schnell Schatten spenden. Oder im eigenen Garten schnell ein Pavillon für die Familienfeier aufbauen.

Automatik-Zelt: Schnelles Auf- und Abbauen

Der Aufbau

  • Zelt aus dem Packsack nehmen
  • Gestänge ausklappen und am Kopfgelenk hochziehen
  • Das Federsystem sorgt für die nötige Spannung
  • Bei Bedarf kannst Du das Zelt noch abspannen

Wie Du siehst ist das Aufbauen eines Automatik Zeltes kein Hexenwerk. Kein lästiges Gefummel mit den einzelnen Zeltstangen, die zuvor zusammengesteckt und eingeführt werden müssen.

Der Abbau

  • Löse den Federmechanismus
  • Klappe die Gestänge zur Mitte zusammen
  • Rolle das Zelt ein und verpacke es in den Packsack

Ein weiterer Vorteil gegenüber herkömmlichen Zelten oder eben auch eines Wurfzeltes, ist der Abbau. Bei einem Automatik-Zelt ist dieser nämlich genauso einfach wie der Aufbau und spart Dir eine Menge an Zeit und Stress.

Quick-Up Zelt
Schnelles Auf- und Abbauen: Dank des Quick-Up Systems im Automatik-Zelt.

Für wen eignet sich ein Automatik-Zelt?

Ganz klar, das Schnellaufbauzelt ist besonders für Camping-Anfänger eine lohnenswerte Anschaffung. Aber auch für erfahrene Camper, Festival-Besucher und sogar für den Strand und den Garten gibt es die passenden Modelle.

Welches sind die wichtigsten Kaufkriterien bei Automatik-Zelten?

Um das passende Automatik-Zelt für Dich und Dein Bedürfnis zu finden, gebe ich Dir einige Kaufkriterien an die Hand, die Du bei Deiner Auswahl beachten solltest.

Maße und Gewicht – Abhängig von der Personenanzahl

Ganz klar, die Maße und das Gewicht sind abhängig von der Anzahl der Personen, die in dem Zelt, untergebracht werden sollen.
In der Tabelle findest Du einen groben Überblick über Maße, Gewicht und Packmaße je nach Personenzahl:

Personenanzahl Maße und Gewicht
2 Personen Maße: 210x140x105 – 230x160x110 cm
Gewicht: 2 – 4 kg
Packmaße: 62×15 – 70x17cm
3-4 Personen Maße: 210x190x110 – 290x210x130cm
Gewicht: 3,1 kg – 4,7 kg
Packmaße: 65×17 – 75x18cm
Familienzelt (5 Personen) Maße: 410x210x140 – 420x320x220cm
Gewicht: 8,5 – 12,2 kg
Packmaße: 91×30 – 115x30cm
Rechne mit einem Schlafplatzbedarf von 50 bis 70 cm pro Person, je nachdem wie gern Ihr Euch habt.

Personenanzahl

Die meisten Zelte mit Quick-Up System sind für eine Personenanzahl von 2 bis 3 Personen ausgelegt. Hier findest Du auch die größte Auswahl, natürlich gibt es auch Familienzelte mit dem Schnellaufbausystem – hier ist die Auswahl allerdings begrenzt.

Material – Zeltplane und Zeltstange

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist das Material. Je nachdem welches Material verarbeitet wurde, hat es Auswirkung auf die Strapazierfähigkeit und Gewicht des Zeltes.

Die geläufigsten Materialien für Zeltplanen sind Polyester und Nylon.

Polyester
  • gute Reißfestigkeit
  • hohe UV-Beständigkeit
  • Feuchtigkeitsbeständig
  • geringe Atmungsaktivität

Polyester ist ein sehr pflegeleichtes Material und zeichnet sich durch eine sehr hohe Wetter- und Formbeständigkeit aus. Die Polyesterfasern besitzen eine geringe Wasseraufnahme, da diese sehr leicht und fein sind.

Nylon
  • sehr leichtes Material
  • nicht so reißfest
  • Ausdehnung bei Nässe
  • geringe UV-Beständigkeit

Nylon besticht durch sein leichtes Material, ist aber anfälliger für UV-Strahlen und ist nicht so reißfest wie Polyester. Allerdings gibt es eine besonders strapazierfähige und reißfeste Art von Nylon: das Ripston Nylon.

Tipp: Die Zeltwand sollte zumindest aus Ripston Nylon bestehen, da Nylon keinen guten Schutz vor Feuchtigkeit bietet.

Auch das Material der Zeltstangen spielen eine wichtige Rolle, besonders beim Punkt Gewicht.
Fiberglas ist daher das gängigste Material, da es leicht aber auch robust ist. Für größere Konstruktionen kommen eher Stahlgestänge zum Einsatz, diese sind etwas schwerer, haben aber eine höhere Belastbarkeit.
Aluminiumgestänge werden aufgrund seines extrem niedrigen Gewichtes für Ultraleichtbauten eingesetzt.

Wassersäule – die Wasserdicht des Zeltes

Da Du bei dem Camping, den verschiedener Wetterbedingungen ausgesetzt bist. Solltest Du unbedingt vor dem Kauf, auf die Angabe der Wassersäule achten.

Die Angabe der Wassersäule zeigt an wie wasserdicht bzw. wasserundurchlässig das Zelt ist. Je höher die Wassersäule ist, desto mehr Widerstand hat die Zellwand gegenüber Feuchtigkeit.

Tipp: Werte von 3.000 – 5.000 für die Zeltwand und 8.000 – 10.000 für den Zeltboden sind ideal

Stabilität – Dank Kuppelzelt

Dank der Kuppelzelt-Form, hat das Automatik-Zelt eine recht hohe Stabilität und macht auch bei stärkerem Wind eine gute Figur. Obwohl ein zusätzliches Abspannen mit Seil und Heringen nicht notwendig ist, kann dadurch eine noch höhere Stabilität gewährleistet werden.

Natürlich spielt auch das Material des Zeltstoffes und der Zeltstangen für die Stabilität eine wichtige Rolle.

Stehhöhe

Je nach Größe variiert auch die Stehhöhe des Zeltes. Da die Automatikzelte zu den Kuppelzelten gehört, bieten die meisten eine relativ hohe Deckenhöhe an. Zu erwähnen ist allerdings, dass man nicht in jedem Zelt gemütlich stehen kann, dies klappt meist erst bei größeren Zelten.

Welche Marken stellen qualitative Automatik-Zelte her?

Qeedo

Zelte dieser Marke versprechen eine gute Ausstattung, viele Funktionen und einen einfachen Aufbau. Qeedo bietet ein breit gefächertes Sortiment an Outdoor-Produkten, zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis an.

Nexos

Nexos hat sich auf Aktivitäten und das Übernachten im Freien spezialisiert. Und bietet funktionale und qualitativ hochwertige Zelte für jeden Anspruch.

CAMEL

Camel hat sich als herausragende Outdoor-Marke etabliert und zeichnet sich durch 14 Jahre Erfahrung aus. Die Produktpalette umfasst neben Outdoor-Ausrüstung auch die passende Bekleidung.

Explorer, Heimplanet, Ferrino uvm.

Wichtiges Zubehör für Automatik-Zelte

Nachdem wir nun die wichtigen Kriterien für Dein perfektes Automatik Zelt aufgeführt haben, gebe ich Dir noch einige wichtige Zubehöre an die Hand. Diese machen Dir den Aufenthalt im Zelt angenehmer und sollten nicht außer Acht gelassen werden.

Moskitonetz

Besonders bei Übernachtungen in der Natur, lassen Spinnen, Mücken und Co nicht lange auf sich warten. Eine gute Luftzirkulation sollte im Zelt allerdings trotzdem herrschen, daher sind Moskitonetze ein wichtiger Bestandteil.

Die besten Moskitonetze findest Du in unserer Moskitonetz Test-Übersicht und unserem Kaufratgeber zu diesem Thema.

Vorzelt

Bei schlechtem Wetter zeigt das Vorzelt seine Vorteile. Mithilfe eines Vorzeltes kannst Du den Eingang des Zeltes überdachen und Dir ohne Probleme die Schuhe ausziehen ohne den Matsch und die Feuchtigkeit mit ins Zelt zu tragen.

Wo kann man ein Automatik-Zelt kaufen?

Automatik-Zelte kannst Du sowohl im Fachhandel wie Decathlon kaufen, aber auch über zahlreiche Online-Plattformen, wie Amazon, Ebay etc. Auch Discounter wie ALDI, LIDL oder Familia bieten oftmals Markenzelte in ihrem Online-Shop an.

Wie viel kosten Automatik-Zelte?

Die Kosten für ein Automatikzelt variieren meist zwischen 50 und 300 Euro. Allerdings gibt es auch solche zwischen 500 und 1000 Euro. Der Preis hängt von der Größe und den verbauten Materialien ab.

Automatik Zelt Test-Übersicht: Welche Automatik Zelt sind die Besten?

Testmagazin Automatik-Zelt Test vorhanden? Veröffentlichungs-Jahr Kostenloser Zugang Mehr erfahren
Stiftung Warentest Nein  –  –
Öko Test Nein  –  –
Konsument.at Nein  –  –
Ktipp.ch Nein  –  –

Zurzeit gibt es noch keine Produkttests speziell für Automatik-Zelte. Sobald Testberichte verfügbar sind, werden wir Dir diese in der Tabelle verlinken.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Automatik-Zelten

Welche Arten von Schnellaufbauzelten gibt es?

Nicht nur das Automatik-Zelt zählt zu den Schnellaufbauzelten, sondern auch das Wurfzelt, aufblasbare Zelte, sowie Klappzelte. Jedes System hat seine Vor- und Nachteile und eignet sich für unterschiedliche Verwendungszwecke gut.

Kann man Zelte mieten?

Für die unschlüssigen unter Uns, gibt es die Möglichkeit Zelte bequem über verschiedene Plattformen zu mieten. Dort findest Du eine Auswahl an verschiedenen Modellen. Der Mietpreis pro Tag liegt zwischen 10 und 25 Euro.

Zeltgröße – Wie groß sollte das Zelt sein?

Welche Zeltgröße für Dich – und Deine Familie – am besten geeignet ist, lässt sich pauschal nicht sagen. Du solltest aber mit einem Schlafplatzbedarf von bis zu 70 cm pro Person rechnen. Bedenke auch immer, dass Du das Gepäck auch verstauen musst. Um ausreichend Komfort während Deines Zelturlaubes zu haben, solltest Du das Zelt “eine Nummer größer” kaufen.

Wieso bildet sich Kondenswasser in meinem Zelt – ist es undicht?

Kondenswasser bedeutet nicht, dass Dein Zelt undicht ist. Die Bildung von Kondenswasser ist von vielen Faktoren abhängig, wie Temperatur, Luftzirkulation und -feuchtigkeit.
Denk an das ausreichende Lüften, denn so lässt sich Kondenswasser minimieren.

Wie lagere ich mein Zelt richtig?

Ganz wichtig ist, dass Du Dein Zelt nur dann abbaust, wenn es auch wirklich trocken ist, denn sonst bildet sich sehr schnell Schimmel. Achte zudem darauf, dass der Lagerplatz sauber und trocken ist. So bleibt Dir Dein Zelt lange erhalten und ist bereit für den nächsten Ausflug in die Natur.

Weiterführende Quellen

https://www.camping.info/de

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Hinterlasse Deine Meinung oder stell eine Frage.x
()
x
↑ Zurück zum Beginn ↑