Zum Inhalt springen
Startseite » Freizeit » Die ultimative Australien-Packliste: Alles, was Du brauchst

Die ultimative Australien-Packliste: Alles, was Du brauchst

Das berühmte Opernhaus von Sydney
5/5 - (1 vote)

Der Trip ins Outback ist bis ins kleinste Detail geplant und das Opernhaus in Sydney erwartet Dich? Großartig, dann dreht sich jetzt alles ums Kofferpacken. Natürlich willst Du um keinen Preis irgendetwas Wichtiges zu Hause vergessen, aber keine Sorge. Unsere Packliste hilft Dir ganz entspannt und ohne Stress in den Urlaub zu fliegen.

Australien-Packliste: Jetzt als PDF downloaden

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine Packliste nimmt Dir den Stress selbst Gedanken darüber machen zu müssen, was Du alles einpacken solltest.
  • Je nachdem zu welcher Jahreszeit Du nach Australien reist, ändern sich natürlich ein paar Dinge in puncto Kleidung.
  • Diese Liste ist natürlich kein Muss und Du kannst nach Belieben Dinge hinzufügen oder weglassen, wenn Du sie nicht brauchst.

Packliste Australien: Diese Dinge solltest Du auf keinen Fall vergessen

Im Folgenden findest Du eine Aufzählung mit all den Dingen, die Du im besten Fall dabei haben solltest. Natürlich kannst Du stets eigene Ergänzungen machen, die individuell auf Dich zugeschnitten sind oder Sachen weglassen, wenn Du der Meinung bist, dass Du sie auf Deiner Reise nicht brauchen wirst.

Geld und Dokumente

Ausweise und Geld dabei ist zu haben, ist das Wichtigste, wenn man verreist. Vor allem, wenn es dann ins Ausland geht. Denn ohne Geld kommst Du nicht weit und es gibt immer Situationen, in denen es notwendig ist sich auszuweisen und seine Identität zu bestätigen. Und für den hoffentlich unwahrscheinlich Fall einer Verletzung oder Erkrankung ist es auch gut die Karte der Krankenkasse dabei zu haben.

  • Geld (Bargeld und Kreditkarte)
  • Auslandswährung (Australischer Dollar)
  • Personalausweis
  • Reisepass
  • Krankenkassenkarte
  • Karte (oder GPS-App)
  • Führerschein und Fahrzeugpapiere
  • Reiseführer
  • Impfpass
  • Visum

Kamera und Technik

Natürlich willst Du auf einen gewissen Komfort nicht verzichten, wie zum Beispiel während Fahrten jeglicher Art Musik zu hören oder täglich Deine Social Medias zu checken. Aber selbstverständlich möchtest Du Dich auch noch lange an diesen Urlaub erinnern und jede Menge Fotos machen, nicht wahr? Damit Dir auch all diese Dinge gelingen, gibt es hier die Packliste für alle eventuell notwendigen Technikgeräte:

  • Handy
  • Ladekabel für das Handy
  • Digitalkamera
  • Akkuladegerät für die Kamera
  • Powerbank
  • Kopfhörer
  • Taschenlampe
  • Ersatzbatterien

Kulturbeutel: Hygiene- und Pflegeartikel

Die meisten Dinge auf dieser Liste sind eigentlich selbstverständlich, aber hey, jeder vergisst mal etwas und damit Du Dir keinen Stress machen musst, deckt diese Packliste großzügig alles ab. Aber Du kannst Deinen Kulturbeutel natürlich noch anderweitig befüllen, zum Beispiel mit Make-up.

  • Zahnbürste
  • Zahnpasta
  • Haarbürste
  • Deospray
  • Shampoo und Duschgel
  • Einwegrasierer
  • Sonnencreme
  • ggf. Tampons, Binden etc.
  • Verhütungsmittel (Pille oder Kondome)

Reiseapotheke und Erste Hilfe

Auch im Ausland kann man sich verletzen oder krank werden, daher ist es immer gut auf alle Eventualitäten vorbereitet zu sein. Und mit der nun folgenden Liste wird das auch ganz sicher der Fall sein:

  • Erste Hilfe-Set
  • persönliche Medikamente (z.B. Allergiemittel)
  • Schmerztabletten
  • Insekten- bzw. Mückenspray
  • Desinfektionsspray
  • Pflaster
  • Insektenstichheiler
  • Fiebertabletten
  • Magentropfen

Dinge für den Reisealltag

Es gibt einfach einige Dinge, die sollte man jeden Tag bei sich tragen, sobald man das Hotel verlässt. Auch dafür haben wir eine Liste angelegt, damit Du bestens gerüstet und ohne Probleme ins Abenteuer starten kannst:

  • Sonnenbrille
  • Portmonee
  • Haargummi
  • Handcreme
  • Lippenbalsam
  • Taschentücher
  • Wörterbuch

Uluru

Packliste Australien: Welche Kleidung Du in Australien benötigst

Selbstverständlich kannst Du nicht nackt in den Urlaub fahren, aber wahllos irgendwelche Klamotten in den Koffer zu stopfen, ist natürlich auch keine Option. Daher findest Du hier nun eine kleine Liste, die Dich an die wichtigsten Kleidungsstücke erinnern soll:

  • Badesachen
  • Sonnenhut (oder sonstige Kopfbedeckung)
  • Outdoor-Klamotten zum Wandern
  • Regenjacke
  • Schlafanzug
  • Socken
  • Unterwäsche
  • Flip-Flops
  • Wanderschuhe

Kleidungspackliste für Frauen

  • Bikini
  • Strandkleid
  • Outdoor-Bluse
  • Rock
  • BH und Slip

Kleidungspackliste für Männer

  • Boxershorts
  • Badehosen
  • Outdoor-Hemd
Der Bierkonsum der Australier liegt übrigens nur knapp hinter dem von Deutschland und das, obwohl es in keinem der Supermärkte Alkohol zu kaufen gibt. Restaurants fordern daher ihre Gäste auf, den Alkohol selbst mitzubringen.

Diese Dinge solltest Du für Deinen Urlaub in Australien nicht einpacken

  • Winterkleidung
  • wertvoller Schmuck
  • viele Bücher oder CDs
  • Bettwäsche
  • Steckdosenleiste

Versuche generell alles zu vermeiden, was Dir am Ende nur unnötig zur Last fällt. Auf dieser Packliste findest Du eigentlich alles, was essenziell wichtig ist, also kannst Du an die Punkte mit der höchsten Priorität schon mal einen Haken machen. Und wenn Du doch mal etwas vergessen haben solltest, besteht immer noch die Möglichkeit, es nachzukaufen, solltest Du wirklich nicht ohne das entsprechende Objekt zurechtkommen.

Von 1838 bis 1902 war das Schwimmen an öffentlichen Stränden bei Tageslicht übrigens verboten. 1967 verschwand außerdem der damalige Premierminister, nachdem er am Cheviot Beach schwimmen gegangen war. Er wurde nie wieder gesehen.

FAQ: Die wichtigsten Fragen zu Deinem Urlaub in Australien

Sicher hast Du nun noch ein paar generelle Fragen zu Deiner Australien-Reise. Deswegen haben wir Dir nun die am häufigsten gestellten Fragen zusammengefasst und natürlich auch gleich beantwortet.

Wie viel kostet eine Reise nach Australien?

Es kommt natürlich darauf an, wie lange Du in Australien bleiben möchtest und was Du dort alles erleben willst. Flüge nach “Down Under” sind selten billiger als 1000 €, aber mit Schnäppchen-Angeboten und Rabatten kommst Du vielleicht auch etwas günstiger weg. Ein 4-Sterne Hotel kostet im Schnitt pro Nacht etwa 150 €. Solltest Du vorhaben auf einem Campingplatz Dein Zelt aufzuschlagen, kostet Dich ein Stellplatz mit Strom im Schnitt 25 bis 30 €. Wenn Du flexibel bleiben willst, planst Du am besten auch noch die Ausgaben für einen Mietwagen mit ein (Kleinwagen ab 33 € pro Tag).

Wann ist die beste Zeit, um nach Australien zu reisen?

Wenn Du vorhast die Städte und deren Sehenswürdigkeiten oder den Strand zu genießen, dann empfehlen wir Dir den australischen Sommer, also die Monate Dezember bis April, für Deine Reise. Solltest Du jedoch vorhaben das Outback oder den Norden Australiens zu besuchen, dann eignet sich dafür wohl eher der Winter, weil es sonst einfach zu heiß ist und Du gar keinen Spaß an Deinem kleinen Abenteuer hättest.

Was muss ich beachten, wenn ich nach Australien reise?

Wichtig ist, als Deutscher brauchst Du in Australien ein Visum. Dieses musst Du vor der Reise beantragen und dann bei der Einreise parat haben. Ansonsten solltest Du als Tourist natürlich immer auf der Hut vor Taschendieben oder Kleinkriminellen sein, die Dich überfallen und ausrauben wollen. Insgesamt ist die Kriminalitätsrate in Australien aber sehr niedrig, aber es schadet natürlich nie vorsichtig zu sein.

Wie gefährlich ist es in Australien?

Wie eben schon erwähnt ist die Kriminalitätsrate nicht sonderlich hoch und es gibt auch keine übermäßig hohe Rate für Verkehrsunfälle. Bezieht man sich jedoch auf die vielen, teils hochgiftigen Tiere, die auf dem Kontinent beheimatet sind, so zählt Australien sicher zu den gefährlichsten Ländern der Welt. Die Tiere vor denen Du Dich am meisten in Acht nehmen solltest, sind die Trichternetzspinne, die Würfelqualle, der Steinfisch und das Salzwasserkrokodil.

Koala

Neben dem Känguru, ist der Koala eines der bekanntesten Tiere, das auf dem australischen Kontinent beheimatet ist. Er gilt als Personifizierung des australischen Charakters.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

↑ Zurück zum Beginn ↑