Startseite » Outdoor » Wandern & Trekking » Armee Rucksack: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Armee Rucksack: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Soldat marschiert mit seinem Armee Rucksack

Bist Du Soldat und suchst nach einem Upgrade für Deinen öden Kampfrucksack bei der Bundeswehr? Oder bist Du ein Outdoor-Profi, Jäger oder jemand, der eine robuste Tasche sucht, die gleichzeitig gut aussieht und Deine Sachen trocken hält? Dann ist dieser Ratgeber genau richtig für Dich, denn wir haben die besten Armee Rucksäcke für Dich getestet! Hier erfährst Du, welche Militärrucksäcke es gibt, Tipps und Tricks, die Du beim Kauf beachten musst und natürlich auch, welcher am besten zu Dir passt!

Unsere Favoriten

Der beste Armee-Rucksack für den kleinen Bedarf: Highlander Recon 20L auf Amazon

“Der perfekte Rucksack, wenn Du Dich auf das Notwendigste beschränken willst.”

Der beste Armee-Rucksack mit großer Robustheit: Mardingtop 25L auf Amazon

“Wenn Du großen Wert auf Robustheit und Wasserbeständigkeit legst.”

Der kompakteste Armee-Rucksack: G4Free 40L auf Amazon

“Hier kannst Du alle wichtigen Dinge mitnehmen und hast während des Marsches ein angenehmes Tragegefühl.”

Der Armee-Rucksack mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis: Brandit US Cooper Rucksack (Basic) auf Amazon

“Das absolute Basis-Modell, bei dem Du Dich wundern wirst, wie viel Du verstauen kannst.”

Der beste Armee-Rucksack mit Tragekomfort: Mardingtop 65+10L auf Amazon

“Pflegeleichtigkeit, Robustheit und Tragekomfort sind die Eigenschaften, die dieses Modell am besten beschreiben.”

Der größte Armee-Rucksack: Berghaus MMPS Crusader III auf Amazon

“Hier hast Du sogar Platz für Dinge, die Du eigentlich gar nicht benötigst.”

Das Wichtigste in Kürze

  • Werden Deine Sachen im Rucksack nass? Dann könnte es am Material liegen. Hier erfährst Du, für welches Material Du Dich entscheiden solltest, damit Dein Rucksack lange hält und auch alles trocken bleibt.
  • Der Tragekomfort ist vor allem für uns Soldaten und Outdoor Profis wichtig, da wir oft lange unterwegs sind und mehrere Kilos mit uns schleppen. Auf diesen kannst Du bei Deinem Rucksack auf keinen Fall verzichten.
  • Abhängig von Deinen Plänen spielt die Größe Deines zukünftigen Rucksacks eine große Rolle. Je länger und schwerer Deine Outdoor-Aktivitäten werden, umso größer sollte Dein Rucksack sein. Die Fassungsvermögen wird bei Rucksäcken in der Einheit “Liter” angegeben.
  • Auch die Ausstattung, die im Rucksack vorhanden ist, spielt eine große Rolle, wenn es um den Tragekomfort und die Mengen an mitgenommenen Sachen geht.

Die besten Armee-Rucksäcke: Favoriten der Redaktion

Nun stellen wir Dir hier die besten Militärrucksäcke vor:

Der beste Armee-Rucksack für den kleinen Bedarf: Highlander Recon 20L

Was uns gefällt:

  • Geringes Gewicht
  • Hohe Wasserbeständigkeit
  • Hohe Qualität und Verarbeitung
  • Gute Polsterung
Was uns nicht gefällt:

  • Leicht erhöhter Preis
  • Geringer Stauraum

Der erste und gleichzeitig kleinste Armee Rucksack im Test ist der Highlander Recon 20L. Dieser faszinierende Rucksack hält selbst den härtesten Witterungen stand. Selbst wenn der Rucksack voll ist, bietet er aufgrund der guten Rücken- und Schultergurtpolsterung einen optimalen Tragekomfort. Der Rucksack ist in den Farben Schwarz, Olivgrün und HMTC Camouflage verfügbar. Dieser militärische Rucksack ist für Dich optimal, wenn Du viel Wert darauf legst das wichtigste immer dabei zu haben und gerne auf unnötigen Ballast verzichtest. Er eignet sich hervorragend, um von A nach B zu kommen.

Aufgrund der hohen Qualität, der exzellenten Verarbeitung und des guten Images von Highlander, hat dieser Armee Rucksack im Vergleich zur Konkurrenz jedoch einen höheren Preis und liegt bei ca. 40€. Wenn Du Dich für den Olivfarbenen Rucksack entscheidest, ist ein weiterer Nachteil, dass dieser nicht versandkostenfrei von Amazon zur Verfügung gestellt wird. Die restlichen Farben sind natürlich mit dem kostenlosen Versand versehen. Auch wenn der Preis etwas höher ist als der der Konkurrenz, sind die Kunden mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis dennoch zufrieden, was sich auch in den Amazon-Rezensionen widerspiegelt.

Material: 600D Polyester | Gewicht: weniger als 1 KG | Abmessung: 43 x 23 x 17 cm | Kapazität: 20L | Wasserbeständigkeit: wasserdicht

Der beste Armee-Rucksack mit großer Robustheit: Mardingtop 25L

Was uns gefällt:

  • Große Robustheit
  • Vielseitig einsetzbar
  • Hoher Tragekomfort
  • Sehr gute Verarbeitung und hohe Qualiät
Was uns nicht gefällt:

Wir konnten keinen negativen Punkt finden.

Der Mardingtop 25L überzeugt vor allem mit seinem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis und seinem edlen Design. Er bietet Dir aufgrund seines robusten Stoffes und der festen Reißverschlüsse einen guten Schutz vor Regen und Nässe. Zudem sind die Nähte sauber verarbeitet und das Schließen und Öffnen des Rucksacks ist besonders leichtgängig, was für eine sehr gute Qualität spricht. Den Rucksack gibt es unter anderem in den Farben Olivgrün, Camouflage Square, Khaki und Schwarz.

Auch dieser Rucksack ist besonders gut für den regulären Dienstbetrieb und für die Freizeit geeignet. Du kannst ihn aber auch als Sturmrucksack, Reisetaschenrucksack, Reisetasche, Jagdrucksack, Überlebensrucksack, Armeerucksack und Trekkingrucksack verwendet, wenn Du nicht vorhast allzu viel mitzunehmen. Kunden, die diesen Rucksack über Amazon gekauft haben, sind äußerst zufrieden, was man auch in den Produktbewertungen liest.

Material: 600D Polyester | Gewicht: 0,8 KG | Abmessung: 40 x 30 x 20 cm | Kapazität: 25L | Wasserbeständigkeit: wasserdicht
Kurz gesagt: Für einen niedrigen Preis bekommst Du hier einen Armee Rucksack mit einer hervorragenden Qualität.

Der kompakteste Armee-Rucksack: G4Free 40L 

Was uns gefällt:

  • Geringes Gewicht
  • Hoher Tragekomfort
  • Maximale Wasserbeständigkeit
  • Für lange und weite Wanderungen geeignet
Was uns nicht gefällt:

Wir konnten keinen negativen Punkt finden.

Der G4Free 40L Rucksack gehört zu den mittelgroßen Rucksäcken in unserer Testreihe. Der wasserdichte Militärrucksack hat gepolsterte Schultergurte und ist besonders atmungsaktiv, was für einen hohen Tragekomfort sorgt. Auch der Rückenbereich ist bequem gepolstert und ein Hüftgurt ist vorhanden. Er bietet reichlich Platz und mehrere Fächer in unterschiedlichen Größen, die es besonders bequem machen alle Ausrüstungstücke zu verpacken, was für die Organisation und Übersicht hilfreich ist. Du kannst den Rucksack in den Farben Acu, Khaki und Schwarz erwerben.

Der Rucksack ist dafür konzipiert worden, ihn im Freien benutzen zu können und er eignet sich daher bestens zum Angeln, Camping und für Fernwanderungen. Auch ist er prima für den normalen Dienstbetrieb bei der Bundeswehr geeignet. Die Kunden bei Amazon sprechen ebenso hier eine klare Kaufempfehlung aus. Der Versand dieses Rucksacks ist komplett kostenlos.

Material: Polyester | Gewicht: 1,25 KG | Abmessung: 48 x 30 x 28 cm | Kapazität: 40L | Wasserbeständigkeit: wasserdicht
Kleiner Tipp: Beim Kauf des USA-Rucksacks schenkt Dir G4Free zusätzlich ein amerikanisches Patch.

Der Armee-Rucksack mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis: Brandit US Cooper Rucksack (Basic)

Was uns gefällt:

  • Verschiedene Größen erhältlich
  • Großer Stauraum
  • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Erhöhter Tragekomfort
Was uns nicht gefällt:

  • Eher für Soldaten geeignet
  • Nicht wasserdicht

Der amerikanische Armeerucksack ist ein wahres Raumwunder. Er enthält einen Bauchgurt und ein integriertes Klettfach für einen Hydropack. Zudem bietet er einen gepolsterten Rücken und gepolsterte Schultergurte, welche für einen hohen Tragekomfort sorgen. Außerdem enthält der Rucksack viele Fächer, um seine Sachen zu sortieren und so den Überblick bewahren zu können.

Neben dem Basic Modell, gibt es noch die Modelle Lasercut, Patch und Day-Pack. Wir empfehlen jedoch das Basic-Modell, da es insgesamt von den Amazon Kunden und von uns am besten bewertet wurde. Der amerikanische Militärrucksack ist in zwei verschiedenen Größen erhältlich: einmal in Medium (25L) und einmal in Large (40L).

Dieser Rucksack ist besonders für Soldaten zu empfehlen, da es ihn neben den herkömmlichen Tarnfarben auch in der Farbe “Bundeswehr-Flecktarn” gibt, welche besonders gut für den täglichen Dienst zu gebrauchen ist. Zudem eignet sich der Rucksack für allerlei Outdoor Aktivitäten. Auch hier bietet Amazon einen kostenlosen Versand an und der Rucksack hat eine hervorragende Bewertung.

Material: Polyester, Polyvinylchlorid | Gewicht: 1,0 KG bzw. 1,25 KG | Abmessung: 45 x 26 x 24 cm bzw. 52 x 32 x 30 cm | Kapazität: 25L bzw. 40L | Wasserbeständigkeit: nicht wasserdicht
Beachte: Der Rucksack ist nicht zu 100% regendicht. Wenn Du also viel im Freien unterwegs bist und Dich nicht vor Regen scheust, dann solltest Du Dich für einen wasserfesten Rucksack aus unserer Reihe entscheiden.

Der beste Armee-Rucksack mit Tragekomfort: Mardingtop 65+10L 

Was uns gefällt:

  • Hochwertige Verarbeitung
  • Hohe Qualität und Langlebigkeit
  • Strapazierfähig und pflegeleicht
  • Wasserbeständig
Was uns nicht gefällt:

  • Mindestkörpergröße: 1,70 m

Der Mardingtop 65+10L ist ein hochwertiger Wanderrucksack mit einer großen Kapazität von 75L. Der Rucksack bietet höchsten Tragekomfort, ist strapazierfähig und pflegeleicht. Weitere Aspekte sind der gepolsterte Schulter- und Hüftgurt, viele Schlaufen und Klettflächen für Namen und Flaggen Patches. Wir empfehlen diesen großartigen Rucksack in den Farben Olivgrün und Schwarz.

Der taktische Rucksack ist Ideal als Wanderrucksack, Kampfrucksack, Trekkingrucksack und Reiserucksack geeignet. Für eine Größe von 75L ist das Preis-Leistungs-Verhältnis ebenfalls überragend. Zu beachten ist, dass Du für diesen Rucksack mindestens eine Größe von 1,70 m haben solltest, da er sonst zu groß für Dich sein wird. Bei Amazon wird das Produkt von etwa 500 Kunden nah zu immer positiv bewertet und hat eine Kundenrezension von 4,4 Sternen.

Material: 600D Polyester | Gewicht: 2,6 KG | Abmessung: 85 x 29 x 21 cm | Kapazität: 75L | Wasserbeständigkeit: wasserdicht

Der größte Armee-Rucksack: Berghaus MMPS Crusader III

Was uns gefällt:

  • Strapazierfähiges Material
  • Vielseitig nutzbar
  • Riesiger Stauraum
  • Verstellbarer Rucksackdeckel
Was uns nicht gefällt:

  • Etwas höheres Leergewicht

Der größte Rucksack aus unseren Tests, mit erstaunlichen 110 Liter Kapazität, ist der “MMPS Crusader III” von der Marke Berghaus. Wer hier nicht alle mitkriegt, der nimmt eindeutig zu viel mit. Dieser geniale Rucksack sitzt sehr bequem, hat eine optimale Verarbeitung und ein sehr widerstandsfähiges Material. Zudem ist er wasserfest.

Weitere Vorteile des Rucksacks sind der verstellbare Rucksackdeckel und die eingebaute Trinkblasentasche. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist optimal, da die Qualität des Rucksacks überragend ist und man für diesen Preis keinen vergleichbaren Rucksack in der gleichen Größe findet.

Der Rucksack ist vor allem für die Überlebenskünstler unter uns gemacht, da man alles mitnehmen kann, was das Herz begehrt. Er eignet sich hervorragend zum Wandern, für militärische Übungen und für Survival-Aktivitäten. Bei Amazon ist dieser Survival Rucksack mit 4,7 von 5 Sternen bewertet worden. Wenn Du Dich für diesen erstklassigen Rucksack entscheidest, dann beachte die folgende Größentabelle:

RucksackgrößeKörpergröße in cm
1153-165
2160-173
3170-183
4180-198
Material: 1000D Ardura | Gewicht: 3,35 KG | Abmessung: 88 x 57 x 33 cm | Kapazität: 110L | Wasserbeständigkeit: wasserdicht

Kaufratgeber für Armee Rucksäcke

Da Du nun die besten Militärrucksäcke kennengelernt hast, erfährst Du jetzt alles, was Du für Deinen Traumrucksack wissen musst.

Ratgeber für den Armee Rucksack

Dein Militär Rucksack unterstützt Dich auf den härtesten Strecken.

Was ist ein Armee-Rucksack?

Ein Armee-Rucksack ist dafür ausgelegt, bei einer militärischen Übung, einer Outdoor-Tour oder beim Jagen den größtmöglichen Nutzen für Dich zu bieten. Darunter versteht man klassischerweise einen Rucksack, der aufgrund der Tarnfarben in der Natur nicht besonders auffällt und der für das “Überleben” in der Wildnis entwickelt wurde. Er bietet Dir alles, was Du für Deine Aktivitäten im Freien benötigst. Das Militär nutzt in der Regel das klassische Camouflage Muster.

Vorteile von Armee Rucksäcken

Wie Du bereits oben erfahren hast, ist ein robuster und zugleich bequemer Armeerucksack für einen Soldaten und Outdoor-Profi unverzichtbar. Neben dem schönen militärischen Design passt in solche Rucksäcke nicht nur viel rein, sondern Deine Sachen bleiben bei regnerischen und nassen Tagen aufgrund des hochwertigen Materials auch noch trocken.

Wenn Du bei der Bundeswehr bist, kann ich Dir zudem versichern, dass ein neuer Kampfrucksack die Aufmerksamkeit Deiner Kameraden definitiv wecken wird.

Arten von Armee Rucksäcken

Jetzt stelle ich Dir vor, welche Arten von Armee Rucksäcken es gibt. Du hast eine Wahl zwischen folgenden Rucksäcken:

ArtBeschreibung
City Rucksack:Kleiner Rucksack mit einem geringen Volumen. Besonders für den Alltag empfehlenswert.
Kampfrucksack:Der klassische Kampfrucksack eignet sich besonders gut für Märsche, Übungen im Freien und Trekking. Der Kampfrucksack hat ein deutlich größeres Volumen als der City Rucksack.
Jägerrucksack:Zu guter Letzt haben wir noch den Jäger- bzw. Wanderrucksack. Wie der Name schon sagt, sind mit diesem Rucksack die Jäger und Wanderer unter uns angesprochen. Ähnlich wie der Kampfrucksack hat der Jägerrucksack ein hohes Volumen. Der Unterschied zum Kampfrucksack sind die verstärkten Schultergurte.

Für wen lohnt sich ein Armee-Rucksack?

Ein militärischer Rucksack eignet sich vor allem für Wanderer, Outdoor-Profis, Jäger und natürlich auch Soldaten. Auch überzeugten das militärische Design und der hohe Nutzen eines solchen Rucksacks viele modebewussten Personen, die Staunen bei ihren Freunden und Bekannten anregen wollen.

Welches sind die wichtigsten Kaufkriterien bei Armee Rucksäcken?

Beim Kauf sind viele wichtige Aspekte zu berücksichtigen. Die Wichtigsten habe ich für Dich hier kurz erläutert:

Größe

Als Erstes musst Du wissen, welche Größe die Perfekte für Dich ist. Bist Du ein Soldat der häufig auf Übung geht oder jemand, der gerne mal die Nacht auch draußen verbringt, dann empfehle ich Dir, auf ein größeres Modell (65L – 90L) zurückzugreifen. Suchst Du einen Rucksack für gelegentliche Wanderungen oder für den Weg von der Stube oder von Zuhause zur Arbeit, dann wäre eine kleine Version eines Militärrucksacks (30L – 45L) für Dich vom Vorteil.

Material

Achte besonders darauf, welches Material und welche Qualität Dein Rucksack hat, denn das Entscheidet, ob Deine Sachen trocken bleiben und wie lange Dein Rucksack heile bleiben wird. Hier wirst Du natürlich nur Militärrucksäcke finden, die für Soldaten und Outdoor-Profis geeignet sind!

Witterungsbeständigkeit

Wie bereits erwähnt solltest Du nicht einfach den billigsten Rucksack kaufen, den Du findest. Achte, wenn Du selbst nach einem Rucksack schauen willst, unbedingt darauf, dass das Material wasserdicht ist. Sonst wirst Du wenig Freude an Deinem Rucksack haben. Auch solltest Du ein Auge auf die Reißverschlüsse legen, denn oft sind sie die Schwachstelle und schuld daran, dass Deine Sachen nass werden. Zu den wasserfesten Materialien zählen Nylon, Lycra, Goretex und auch Sympatex.

Tragekomfort

Auch die Bequemlichkeit Deines Rucksacks spielt eine große Rolle, denn es kommt nicht selten vor, dass der Rucksack schwer gefüllt sein wird. Je schwerer Dein Rucksack sein wird, desto wichtiger ist es, dass er perfekt an Deinem Rücken sitzt, um Schmerzen zu vermeiden.

Ausstattung

Ausschlaggebend für den Tragekomfort und die Effizienz Deines Armee Rucksacks ist die Ausstattung. Folgende Punkte sind da zu beachten:

  • Gepolsterte Schultergurte: Achte besonders darauf, dass eine Polsterung vorhanden ist. Vor allem, wenn Du viel Gewicht mit Dir schleppst brauchen Deine Schultern unbedingt eine gute Polsterung.
  • Verstellbarer Hüftgurt: Viele Leute unterschätzen die Wirkung eines Hüftgurtes. Viele wissen aber auch nicht, dass die Hüfte ca. 70 % des Rucksack-Gewichts trägt. Deshalb achte auch hier darauf, dass ein Hüftgurt vorhanden ist, der am besten noch höhenverstellbar ist. Aber Achtung, es gilt: So wenig Gurte wie möglich, aber so viele wie nötig. Vor allem, wenn Du im Wald unterwegs bist, können zu viele Gurte dazu führen, dass Du irgendwo hängen bleibst.
  • Kompressionsriemen: Einer der größten Unterschiede zwischen einem herkömmlichen Rucksack und einem Armeerucksack ist die Anzahl der Kompressionsriemen.  Sie sorgen dafür, dass Deine Sachen am Rucksack festsitzen und nicht einfach rum baumeln. Sie erhöhen ebenfalls den Tragekomfort und Du kannst Deinen Rucksack damit auch in der Größe verstellen.
  • Gepolstertes Rückenteil: Bestimmt kennst Du es… Du packst Deinen Rucksack, setzt ihn auf und plötzlich sticht etwas in Deinen Rücken. Das kannst Du verhindern, indem Du beim Kauf darauf achtest, dass der Rucksack eine ordentliche Rückenpolsterung hat. Falls Dein Traumrucksack keine Rückenpolsterung hat, kann das Problem auch durch eine Isomatte, die Du in den Rucksack tust, gelöst werden. Bundeswehr Soldaten haben die Isomatte dienstlich geliefert bekommen.
  • Taschen: Besonders praktische sind bei einem Army Rucksack die vielen Taschen. Je mehr Taschen Dein Rucksack hat, umso besser kannst Du alles strukturieren. Dann musst Du nicht immer Ewigkeiten suchen, bist Du etwas findest, sondern weist genau, wo was liegt.
  • Farbe: Wenn Du viel in der Natur unterwegs bist oder beim Bund tätig bist, sollte die Farbe Deines Rucksacks nicht allzu auffällig sein. Entscheide Dich für einen Rucksack in den Farben Schwarz, Khaki oder Olivgrün. Ein Armee-Rucksack mit einem Flecktarn Muster ist auch bestens geeignet.
Ein Wanderer steht im Schnee

Die Qualität des Armee-Rucksacks ist wesentlich wichtiger als der Preis!

Welche Marken stellen qualitative Armee Rucksäcke her?

Da Du jetzt weißt, welche Kriterien beim Kauf zu berücksichtigen sind, stelle ich Dir nun einige etablierte Marken in diesem Bereich vor:

MarkeBeschreibung
Highlander:Ist ein schottisches Unternehmen, welches seit 1985 hochwertiges Outdoor Equipment herstellt.
Mardingtop:Diese Marke produziert seit über 30 Jahren Rucksäcke mit einer sehr hohen Qualität.
Brandit:Brandit’s Unternehmens-Philosophie ist es Produkte herzustellen, die für Menschen gemacht sind, die gerne draußen Unterwegs sind. Die Produkte sind dafür bekannt, dass sie bestmöglich funktionieren und eine hochwertige Verarbeitung des Materials haben.
Berghaus:Das britische Unternehmen entwickelt seit 1972 Ausrüstung für Bergsportler und Outdoor Sympathisanten.
Mil-Tec:Ist eine Marke des deutschen Unternehmens Sturm. Das Unternehmen ist seit über 40 Jahren einer der führenden Anbieter für Outdoor Produkten.

Wo kann man einen Armeerucksack kaufen?

Einen Militär Rucksack kannst Du in den Online-Shops der oben genannten Marken kaufen. Diese Marken sind auch bei Amazon vertreten. Falls Du also einen Amazon Account besitzt, kannst Du Dir auch Deinen Traum Rucksack bequem dort bestellen. Der große Vorteil des Onlinekaufs ist, dass Du den Rucksack in den meisten Fällen deutlich günstiger erwerben kannst.

Des Weiteren kannst Du auch einen Militär-Shop oder Rucksack Fachhandel aufsuchen. Der Vorteil ist, dass Du dort eine individuelle Beratung bekommst und den Rucksack vorher anprobieren kannst. Einen typischen Einzelhandel würde ich hier nicht empfehlen.

Wichtiges Zubehör für die Armee Rucksäcke

Hier erfährst Du nun, welches Zubehör sich für Deinen Armee Rucksack besonders eignet und auf was Du nicht verzichten solltest:

Schnallen und Verschlüsse

Manchmal kriegst Du selbst im größten Rucksack nicht alles mit. Dann eignen sich Schnallen super, um zusätzlich von außen einige Teile anbringen zu können. Und wenn Du viel unterwegs bist, kann es vorkommen, dass mal eine Schnalle oder ein Verschluss kaputtgeht. Dann ist es sinnvoll einen Ersatz mit sich zu führen.

Isomatte

Falls Du Dich für einen Rucksack ohne gepolstertes Rückenteil entscheidest, ist eine Isomatte notwendig, um Rückenschmerzen zu vermeiden.

Taschen Set

Beim Militärrucksack kann man nicht genug Taschen haben. Ein Taschenset eignet sich besonders, wenn Du viele Kleinteile mitnimmst und trotzdem den Überblick bewahren möchtest.

Packriemen

Manchmal ist es sinnvoll, seine Sachen beim Packen mit einem Riemen zu ummanteln. Das gängigste Beispiel ist die NATO-Rolle, die ohne einen Riemen deutlich mehr Platz im Rucksack einnehmen würde. Diese Riemen brauchst Du vor allem, wenn Du bei Deinen Ausflügen viel mitnimmst.

Trinkblase

Bestimmt hast Du schon mal jemanden gesehen der einen beeindruckenden Schlauch aus dem Rucksack hängen hatte. Wenn Du beim Marschieren oder Wandern nicht immer Deinen Rucksack ausziehen möchtest, dann ist eine Trinkblase dafür perfekt geeignet.

Armee Rucksack Test-Übersicht: Welche Armee Rucksäcke sind die Besten?

Hier findest Du eine Test-Übersicht der renommiertesten Verbraucherorganisationen. Da Armee Rucksäcke nicht so häufig getestet werden wie manch andere Produkte, gibt es jedoch nur einen von uns gefundenen Warentest, den wir Dir hier vorstellen können. Sobald neue Tests gemacht werden, werden die Ergebnisse selbstverständlich in dieser Tabelle aufgeführt werden.

TestmagazinArmee Rucksack Test vorhanden?Veröffentlichungs-JahrKostenloser ZugangMehr erfahren
Stiftung WarentestBislang wurde kein Test durchgeführt
Öko TestBislang wurde kein Test durchgeführt
Konsument.atEin Test wurde durchgeführt2018NeinHier klicken
Ktipp.chBislang wurde kein Test durchgeführt

Das österreichische Testmagazin Konsument.at hat im September 2018 insgesamt 20 verschieden Wanderrucksäcke von 20 verschieden Anbietern getestet. Erfreulich war vor allem, dass 15 von 20 Rucksäcken positiv abschnitten.

Bei den Rucksäcken wurden folgende Kriterien berücksichtigt: Ausstattung, Gewicht, Nutzbarkeit des Stauraums, Wasserdichtheit, Praxistest (Tragekomfort, Belüftung, Hüftgurt, Schultergurte, Seitenstabilität), Belastungstest, Verarbeitung, Reinigen und Reflektoren.

Fazit

Als ich noch aktiver Soldat war, habe ich mich persönlich für einen neuen Rucksack entschieden, um mich von den anderen einfach etwas abzuheben. Mich haben vor allem das andere Design und das größere Rucksack-Volumen überzeugt. Zudem stellte ich fest, dass mein neuer Rucksack um einiges Bequemer war, als der militärische Kampfrucksack.

Kurz gesagt: Als ehemaliger Soldat kann ich Dir ein Rucksack-Upgrade definitiv empfehlen.

Ich hoffe ich konnte Dir mit diesem Artikel helfen, und vielleicht hast Du nun den perfekten Armee Rucksack für Dich gefunden.

Ich bedanke mich bei Dir, dass Du Dir die Zeit genommen hast diesen Artikel zu lesen und ich bin mir sicher, dass Du mit Deinem neuen Rucksack zufrieden sein wirst.

Soldaten marschieren gemeinsam

Jetzt entscheidest Du!

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Armee Rucksäcken

Hier habe ich für Dich noch mal die am häufigsten gestellten Fragen zusammengestellt. Bestimmt gibt es auch für Deine Frage eine passende Antwort.

Wie pflegt man einen Armee-Rucksack richtig?

Hier ist besonders drauf zu achten, dass die Armee-Rucksäcke nicht Waschmaschinen- und Trockner tauglich sind, da es zu einer Beschädigung des Materials führt. Dies könnte dann beispielsweise dazu führen, dass Dein Rucksack nicht mehr wasserdicht ist und seine schöne Farbe verliert. Nach einer intensiven Benutzung solltest Du den Rucksack vollständig leeren, damit dieser gut durchgelüftet wird. Flecken entfernst Du mit einer Bürste und etwas Wasser. Achte auch darauf, dass die Reißverschlüsse schmutzfrei bleiben.

Wie ist der Tragekomfort nach langem tragen der Rucksäcke?

Nach Meinungen der Nutzer ist der Tragekomfort selbst bei schwer gefüllter Tasche optimal. Das liegt vor allem daran, dass die Rücksäcke die hier vorgestellt werden eine gepolsterte Rückseite und gepolsterte Schultergurte haben.

Welcher Armee Rucksack hat das beste Preis-Leistungs-Verhältnis?

Wie bereits oben beschrieben ist das Preis-Leistungs-Verhältnis bei dem Mardingtop 25L am besten, wenn Du Dich für einen kleineren Rucksack entscheidest. Bei einem großen Rucksack ist der Berghaus MMPS Crusader unser Testsieger.

Sind die hier getesteten Armee Rucksäcke wasserdicht?

Ja, in den Armee Rucksack Test wurden hauptsächlich wasserdichte Rucksäcke gewählt, damit garantiert ist, dass Deine Sachen auch trocken bleiben. Die einzige Ausnahme ist der US Cooper Rucksack (Basic) von dem Unternehmen Brandit. Wenn Du also besonders viel Wert auf einen wasserdichten Stoff legst, dann würden wir Dir empfehlen Dich für ein anderes, hier aufgeführtes Modell, zu entscheiden.

Sind die Rucksäcke auch für größere Personen geeignet?

Ja, die Militärrucksäcke sind in den Schultergurten so verstellbar, dass sie auch für größere Personen gedacht sind. Sollte es bei einem hier vorgestellten Rucksack nicht der Fall sein, dann haben wir das selbstverständlich in der Rucksack-Beschreibung erwähnt.

Wie packe ich einen Armee-Rucksack richtig?

  • Leichte Gegenstände, auf die Du häufig während Deiner Tour verzichten kannst, wie beispielsweise Deinen Schlafsack oder Gummistiefel, packst Du ins Bodenfach.
  • Ein sehr wichtiger Schritt beim Bepacken ist, dass Du die schweren Sachen so nah wie möglich an der Rückenseite des Rucksacks verstaust. Die leichten Gegenstände kommen dann nach vorne und nach außen. Das sorgt beim Marschieren für Gleichgewicht.
  • Kleine Gegenstände wie Sonnenbrillen, Handschuhe oder Deine Mütze verstaust Du im Deckelfach, damit Du einen schnellen Zugriff darauf hast.
  • In den Seitentaschen solltest Du auf beiden Seiten etwa gleich viel Gewicht verstauen, damit Dein Gleichgewicht erhalten bleibt.
  • Wenn Du weiter Sachen von außen befestigen möchtest, achte drauf, dass es nicht zu viele werden, da sie vor der Nässe nicht geschützt sind und Du leichter hängen bleiben kannst.

Weiterführende Quellen

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.