Startseite » Kreatives » Handarbeit » Stricken » Alpaka Wolle: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Alpaka Wolle: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Ein Alpak Woll Knäuel

Die Hobbys Stricken und Häkeln gewinnen in Deutschland immer mehr an Bedeutung. Mit unserem Alpaka Wolle Kaufratgeber erfährst Du welche Eigenschaften Alpaka Wolle hat, wie viel sie kostet und wie das Material gewonnen wird.

Möchtest Du also mit der Wolle stricken oder einen Artikel aus Alpaka Wolle kaufen, kannst Du mit unserem Kaufratgeber ein passendes Produkt finden.

Das Wichtigste in Kürze

  • Alpaka Wolle ist Antiallergen. Deswegen kann sie von Allergikern verwendet und getragen werden.
  • Durch die Fasern der Wolle besitzt sie gute Wärmeeigenschaften. Wolle ist somit neben der Daune eines der wärmsten Materialien.
  • Alpaka Wolle ist ein teures Material, da das Fell der Tiere nur 2-3 mal im Jahr geschoren wird. Alpaka Wolle ist also selten und deswegen teurer als andere Materialien.
  • Baby Alpaka Wolle ist feiner und weicher. Sie stammt von den Jungtieren der Herde.

Die beste Alpaka Wolle: Favoriten der Redaktion

Unsere Redaktion hat für Dich die beste Alpaka Wolle herausgesucht. Hier ist für jeden etwas dabei.

Der beste Alpaka Wollmix:

  • gut geeignet für den Winter
  • 40 % Alpaka Wolle
  • hat eine Länge von 90 m
  • wiegt 50 g
  • große Farbauswahl

Dieser Alpaka Wollmix der Marke Schachenmayr besteht zu 40 % aus Alpaka Wolle und zu 60 % aus Merino Wolle. Das Garn hat insgesamt eine Länge von 90 m/50 g. Die Pflege ist speziell. Das Garn ist nicht waschmaschinen- und trocknergeeignet. Am besten funktioniert Handwäsche mit ein bisschen Kernseife. Mehr über die Pflege erfährst Du weiter unten.

Insgesamt gibt es den Wollmix in 28 verschiedenen Farben. Einige davon sind naturbelassen andere wiederum eingefärbt. Für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Die Wärmeeigenschaften der Wolle sind sehr gut. Somit kann mit der Wolle vieles gestrickt werden. Zum Beispiel eine Mütze und Handschuhe. Pullover sind auch möglich.

Die beste Baby Alpaka Wolle:

  • besteht aus 100 % Baby Alpaka Wolle
  • leichte Verarbeitung
  • im 5er-Set erhältlich
  • ein Knäuel ist 112 m lang
  • faire Herstellung

Diese reine Baby-Alpaka Wolle ist sehr gut zum Stricken und Häkeln geeignet. Dank ihrer tollen Eigenschaften ist Baby Alpaka Wolle viel weicher und feiner als normale Alpaka Wolle.

Diese Wolle kannst Du in einem 5er-Set kaufen. Die Wolle wurde eingefärbt, deswegen kannst Du zwischen 9 verschiedenen Farben wählen. Das Garn ist pro Knäuel 112 m lang und besitzt eine Nadelstärke von 4,5 und 4/9 Nm. Jedes Knäuel wiegt 50 g. Insgesamt bekommst Du mit diesem Set also 250 g Baby Alpaka Wolle.

Hergestellt wurde die Wolle in Peru, dem Herkunftsland der Alpakas. Dort wurde auch eine faire Herstellung und Produktion geachtet.

Die günstigste Alpaka Wolle:

  • besteht aus 100 % Alpaka Wolle
  • ein Knäuel wiegt 25 g
  • Wolle stammt von den Suri Alpakas
  • gut zum Stricken und Häkeln geeignet
  • Wolle hat eine gute Qualität

Das Preisleistungsverhältnis dieser Alpaka Wolle ist sehr gut. Diese Alpaka Wolle stammt von einer seltenen Alpaka-Art namens Suri. Dadurch hat die Wolle einen seidigen Glanz. Die Wolle besteht zu 100 % aus Alpaka Wolle.

Ein Knäuel wiegt 25 g und hat eine Länge von 133 m. Für einen Pullover der Größe 40 benötigst Du laut Hersteller 175 g Wolle. Die Wolle ist sowohl zum Stricken als auch zum Häkeln von leichten Pullovern und Handschuhen geeignet.

Zudem gibt es eine große Farbauswahl. Die Wolle wird in Hamburg hergestellt und zeugt von sehr guter Qualität. Die Firma legt Wert auf Naturwolle.

Das beste mehrfarbige Garn:

  • das Garn ist ein Wollmix
  • die Wolle besitzt mehrere Farben
  • das Garn ist 680 m lang
  • die Wolle wiegt 200 g
  • gute Wärmeeigenschaft

Dieser Alpaka Wollmix vereint alle Farben in einem. Auf dem 680 m langen Knäuel gibt es viele Farbübergänge. Das Garn gibt es in ganz bunten Farben, aber auch in naturbelassenem Zustand. Insgesamt wiegt ein Knäuel 200 g.  Diese Menge reicht laut Hersteller für einen Pullover oder für ein Tuch. Durch den Farbverlauf entstehen beim Stricken und Häkeln wunderschöne Muster. Jedes Stück ist ein Unikat.

Die Wolle besteht aus 3 verschiedenen Stoffen. 45 % sind Schurwolle vom Schaf, 35 % Alpaka Wolle und 20 % Seide. Die Wolle vereint alle edlen Stoffe miteinander. Das Garn ist für eine 4,5 Nadel geeignet.

Die natürlichste Alpaka Wolle:

  • besteht aus 100 % Alpaka Wolle.
  • Garn ist naturbelassen.
  • ein Knäuel wiegt 50 g.
  • Baby-Alpaka Wolle.
  • hergestellt in Peru.

Diese Wolle besteht zu 100 % aus Baby Alpaka Wolle. Dadurch ist die Wolle viel weicher und feiner als normale Alpaka Wolle. Die Farbe ist naturbelassen, das heißt, dass das Garn nicht eingefärbt wurde.

Ein Knäuel wiegt 50 g und ist 200 m lang. Da es sich hier um ein dünneres Garn handelt, benötigst Du die Nadelnummer 3,5. Die Baby-Alpaka Wolle ist sowohl für das Stricken als auch für das Häkeln geeignet. Hergestellt wurde sie in Peru, dem Herkunftsland der Alpakas. Dort wurde auch eine faire Herstellung geachtet.

Alles in allem besitzt diese Wolle eine sehr gute Wärmeleistung und hat einen leichten Schimmer.

Kaufratgeber für Alpaka Wolle

Möchtest Du Alpaka Wolle kaufen? Dann bekommst Du hier eine Übersicht über alle wichtigen Kriterien für den Kauf Deiner Alpaka Wolle.

Was ist Alpaka Wolle?

Alpaka Wolle wird von dem Fell der Alpakas gewonnen. Diese stammen ursprünglich aus Peru, genießen aber immer mehr auch in Deutschland ein hohes Ansehen. Die Wolle der Tiere gehört zu den teuersten Wollsorten der Welt. Insgesamt gibt es zwei Wollsorten. Die des Huacaya und die des Suri.

Vor- und Nachteile der Alpaka Wolle

Die Alpaka Wolle hat ihre Vor- und Nachteile. Hier bekommst Du einen Überblick.

Vorteile von Alpaka WolleNachteile von Alpaka Wolle
Ist Antiallergen.Pflege ist speziell.
Besitzt eine gute Wärmeleistung.Kann unter schlechten Bedingungen gewonnen werden.
Saugt eine kleine Menge Schweiß auf.

Die Wolle als Füllmaterial: Gewinnung des Materials

Alpaka Wolle stammt von Alpakas und wird durch das Fell gewonnen. Die Wolle der Alpakas wird schon seit vielen Jahren in den südamerikanischen Ländern vielseitig verwendet.

Gewonnen wird die Wolle durch das Scheren der Tiere. Die Grobwolle der Tiere kann zur Wollverarbeitung nicht genutzt werden. Danach wird das geschorene Fell gereinigt und zu einem Faden gesponnen. Mit dem Wollgarn können nun viele Produkte hergestellt werden.

Verwendung von Alpaka Wolle

Die Verwendung von Alpaka Wolle ist sehr vielseitig. Vom Weben, Filzen bis hin zum Stricken, mit der Alpaka Wolle bekommst Du schöne Ergebnisse. Oft wird die Wolle bei der Verarbeitung von Outdoor Kleidung verwendet, da sie gute Wärmeeigenschaften besitzt. Die Wolle ist Antiallergen, weshalb Wollallergiker bei Alpaka Wolle keine Probleme haben sollten. Hier gilt allerdings, die Ausnahme bestätigt die Regel.

Auch in Kopfkissen oder Decken wird das Material verwendet.

Eigenschaften der Alpaka Wolle

Alpaka Wolle besteht aus vielen kleinen Fasern. Diese kannst Du Dir innen hohl vorstellen. Die Luft kann sich dort beim Tragen sehr gut erwärmen und die Wärme speichern. Alpaka Wolle hat also eine gute Wärmeeigenschaft. Alpaka Wolle wird somit oft in Winterklamotten verarbeitet.

Die Wolle enthält einen sehr hohen Anteil an Wollfett. Die liegt daran, dass es sich um ein tierisches Produkt handelt. Dadurch ist die Alpaka Wolle gut für Allergiker geeignet, denn durch das Wollfett sterben Bakterien sehr schnell ab. Dadurch hat die Wolle einen weiteren Vorteil. Sie ist geruchsneutral und muss nur ab und zu gelüftet werden.

Welches sind die wichtigsten Kaufkriterien bei Alpaka Wolle?

Unser Kaufratgeber zu Daunenschlafsäcken erklärt Dir alles worauf Du beim Kauf Deines Daunenschlafsacks achten musst.

Herkunft

Die Wolle kann hier in Deutschland gewonnen und hergestellt werden. Aber auch aus den südamerikanischen Ländern wird Wolle importiert. Ist Dir Regionalität wichtig, kannst Du auf dem Etikett die Herkunft herausfinden.

Herstellung & Gewinnung

Beim Kauf kannst Du auf eine gute Herstellung und Gewinnung der Wolle achten. Manchmal gibt es schwarze Schafe unter den Herstellern, welche der Wolle zur Streckung andere Fasern untermischen.

Farbe

Die Farbe der Wolle ist sehr natürlich. Von weiß bis braun und schwarz findest Du alles. Auch Abstufungen sind möglich. Natürlich kann die Wolle auch eingefärbt werden.

Welche Marken stellen qualitative Alpaka Wolle her?

Es gibt einige bekannte Marken, welche Alpaka Wolle anbieten. Einige werden Dir hier vorgestellt.

Schachenmayr

Die Firma hat ursprünglich Tabak hergestellt. Nach einer Umrüstung auf Baumwollspinnereien stellt das Unternehmen nun auch Alpaka Wolle her.

Ggh

Das deutsche Unternehmen aus Hamburg stellt in Premiumqualität Alpaka Wolle her. Das Preisleitungsverhältnis ist sehr gut.

Oeko Text

Diese Unternehmen legt viel Wert auf eine faire Herstellung von Alpaka Wolle und achtet auf eine gute Qualität.

Wo kann man Alpaka Wolle kaufen?

Ob im Einzelhandel oder im Internet. Du kannst überall Alpaka Wolle kaufen.

In Wollfachgeschäfte, aber auch direkt auf einer Alpaka-Farm. Hier bekommst Du eine gute Beratung und findest garantiert die passende Wolle.

Online findest Du auf den Fachgeschäft-Webseiten, aber auch auf Amazon eine große Auswahl an Alpaka Wolle.

Was kostet Alpaka Wolle?

Da jedes Alpaka im Jahr nur 3 bis 4 kg Wolle produziert, hat das Material seinen Preis. Ein Kilogramm kostet ca. 80 €. Oft finden sich auch günstige Produkte auf dem Markt. Schaue hier genau auf die Zusammensetzung der Wolle.

Hinweis: Hier gilt, wer günstig kauft, kauft zweimal.

Wichtiges Zubehör für Alpaka Wolle

Damit Du Deinen Daunenschlafsack  in der Nutzung richtig ausschöpfst, gibt es ein wenig Zubehör. Dieses wird Dir nun vorgestellt.

Pflegemittel

Möchtest Du die Alpaka Wolle besonders pflegen, kannst Du spezielles Wollwaschmittel beim Waschen verwenden. Dieses ist nicht so aggressiv wie normales Waschmittel und pflegt das Material.

Wie wird Alpaka Wolle gereinigt?

Grundsätzlich muss die Wolle nicht oft gewaschen werden. Du kannst sie Lüften.

Ansonsten kannst Du die Wolle in der Waschmaschine waschen. Stelle hierzu das Wollprogramm auf der Maschine ein und verwende ein Wollwaschmittel. In den Trockner darf das Material nicht.

Hinweis: Die richtige Pflege ist wichtig! Die Lebensdauer sinkt, wenn Du das Produkt falsch pflegst.

Alpaka Wolle Test-Übersicht: Welche Wolle ist die Beste?

Test-Übersichten von namhaften Vergleichsseiten helfen Dir die passende Auswahl für Dich zu treffen.

TestmagazinAlpaka Wolle Test vorhanden?Veröffentlichungs-JahrKostenloser ZugangMehr erfahren
Stiftung WarentestKein Test vorhanden.------
Öko TestKein Test vorhanden.------
Konsument.atKein Test vorhanden.------
Ktipp.chKein Test vorhanden.------

Aktuell gibt es keine Testergebnisse zu Alpaka Wolle.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Alpaka Wolle

Sind bei Dir immer noch Fragen offen geblieben, dann sind hier die meist gestellten Fragen zu Alpaka Wolle.

Wie warm hält Alpaka Wolle?

Alpaka Wolle ist die wärmste Wolle auf dem Markt. Durch ihre hohle Struktur ist sie ein guter Wärmespeicher. Natürlich kommt es hier auch auf Dein Kälteempfinden an. Dieses ist bei jedem anders. Für den Winterurlaub in den Alpen ist das Material auf jeden Fall geeignet.

Sind Kunstfasern eine Alternative?

Die Alpaka Wolle ist mit ihren guten Eigenschaften unschlagbar. Kunstfasern können eine Alternative sein, halten jedoch nicht so warm wie Alpaka Wolle.

Ist Alpaka Wolle kratzig?

Dies ist eine oft gestellte Fragen. Grundsätzlich ist Alpaka Wolle nicht so kratzig wie andere Wolle. Hier kommt es ganz auf Deine Empfindlichkeit an. An sich, ist die Alpaka Wolle nicht kratzig. Allerdings ist es auch keine Baumwolle.

Baby Alpaka vor dem Scheren.

Baby Alpaka Wolle ist feiner und weicher.

Was ist Baby Alpaka Wolle?

Baby Alpaka Wolle stammt, wie es der Name schon verrät, von den Jungtieren. Die Wolle ist grundsätzlich weicher und feiner.

Weiterführende Quellen

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.