Startseite » Freizeit » Wellness » Akupressurmatte: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Akupressurmatte: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Akupressurmatten: Anwendung, Wirkweise und Kaufratgeber
4.8/5 - (12 votes)

Akupressurmatten, auch Shakti-Matten, Mysa-Matten, Blumenfeld- oder Yantramatten genannt, erleben gerade einen regelrechten Boom im Internet. Nutzer*innen dieser Matten, unter ihnen Ärzte, Physiotherapeuten und Yogis, schwärmen regelrecht von diesem Alltags-Helden. Wenn Du jetzt auch neugierig geworden bist, was es damit auf sich hat oder Dir sowieso eine kaufen wolltest, bist Du hier genau richtig! Im folgenden Akupressurmatten Test haben wir Dir die wichtigsten Informationen zur Wirkungsweise, Tipps zur richtigen Anwendung und worauf Du beim Kauf achten solltest zusammen gestellt.

Unsere Favoriten

Die erste Akupressurmatte aus Textil: MShaktiMat auf Amazon
“Das Original aus Indien – in Handarbeit hergestellt für unglaubliche Entspannungsmomente”

Die beste Akupressurmatte im nachhaltigem Set: BACKLAxx auf Amazon
“Im Set wurde an alles gedacht für einzigartige Glücksgefühle”

Die beste Akupressurmatte für Ganzkörper-Behandlungen: Akupressur-Set VITAL XL auf Amazon
“Damit kommt der ganze Körper zur Ruhe”

Die beste Akupressurmatte für diesen Preis:
“Mit wenig Geld einsteigen und die wohltuende Wirkung von Akupressurmatten genießen”

Die beste Akupressurmatte mit pantentierten Spitzen: Original Blumenfeld Matte auf Amazon
“Nach anstrengenden Tagen schnell regenerieren und angenehme Wärme verspüren”

Die beste Akupressurmatte inklusive Magnetfeldtherapie: Magnetic Mysa auf Amazon
“Ohne Medikamente werden die Schmerzen gelindert, die Durchblutung angeregt und die Muskulatur kann sich hervorragend entspannen.”

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Akupressurmatte wirkt, indem sie blockierte Energiepunkte im Körper mithilfe von Druckausübung wieder befreit.
  • Die Nagel-Matten lindern eine Vielzahl von Beschwerden, wie z. B. Rücken-, Nacken- und Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Probleme mit dem Ischiasnerv und mehr.
  • Sie sind für Jung und Alt geeignet und es sind keine besonderen Vorkenntnisse nötig.
  • Akupressurmatten stellen eine günstigere Alternative zu oftmals teuren Massagen dar.
  • Sie sind leicht zu transportieren, reinigen und lassen sich mit vielen alltäglichen Aufgaben kombinieren.

Die besten Akupressurmatten: Favoriten der Redaktion

Wir haben uns intensiv mit den besten Akupressurmatten beschäftigt und möchten Dir nun unsere Favoriten vorstellen.

Die erste Akupressurmatte aus Textil: ShaktiMat

Was uns gefällt:

  • mit 6.200 Spitzen versehen
  • besteht aus organischen und nachhaltigen Rohstoffen
  • Stacheln aus langlebigem, giftfreiem und recycelbarem Plastik, die per Hand eingesetzt werden
  • soziale Verantwortung des Herstellers: ethische und sehr faire Produktion in Frauen-Werkstatt in Indien
  • kommt mit praktischer Stoff-Tragetasche
Was uns nicht gefällt:

  • beim Reisen kann sich das Herausnehmen der recycelten Schaumstofffüllung komplizierter gestalten

Redaktionelle Einschätzung der Shakti-Mat

Zweifelsfrei ist die Shakti-Mat ein weltweiter Bestseller unter den Nadelreizmatten. Und das zurecht, wie wir finden. Seitdem sie im Jahr 2007 aus Asien im Westen eingeführt wurde, begeistert sie tausende Menschen mit ihren entspannenden und wohltuenden Eigenschaften.

Denn die Matte wird aus organischer Baumwolle, natürlichen Pflanzenfärbemitteln, hochwertigem Kaltschaum und giftfreien Plastiknoppen hergestellt. Alle Rohstoffe sind natürlich recycelbar und nachhaltig. Mit ihren 6.200 Spitzen und in den Maßen 42,5 * 77 cm ist sie sowohl für Anfänger*innen als auch für fortgeschrittene Anwender*innen geeignet.

Ein großer Pluspunkt erhält die ShaktiMat für die soziale und ethische-faire Herstellung. Sie wird in einer Frauen-Werkstatt in Indien liebevoll per Hand hergestellt. Die Frauen erhalten ein gutes Gehalt, Urlaubsgeld, kostenlose Mahlzeiten und haben gute Arbeitszeiten. Sie werden so gefördert, auf eigenen Beinen zu stehen. Auch erwähnenswert ist, dass der Firmensitz der Shakti Mat GmbH in Deutschland ist und einen exzellenten Kundenservice bietet.

aus dem Jahr: 2007 | Maße: 42,5 x 77 cm

Die beste Akupressurmatte im nachhaltigem Set: BACKLAxx

Was uns gefällt:

  • Akupressurmatten-Set bestehend aus Matte, Kissen, Tasche, Tuch, Hörbuch und E-Book
  • Matte ist mit 6960 Spitzen bestückt, Kissen mit 3312 Spitzen
  • mitgeliefertes Tuch erleichtert die ersten Anwendungen
  • nachhaltige Herstellung des Sets mit Rohstoffen wie Halbleinen, Naturkokosfaser und Kapokfaser
  • mit jedem Kauf werden Aufforstungsprojekte in Nicaragua unterstützt
Was uns nicht gefällt:

  • der recht hohe Preis

Redaktionelle Einschätzung der BACKLAxx

Dieses Set ist preislich etwas teurer, überzeugt aber durchweg mit hoher Qualität. Das Set von BACKLAxx punktet mit umfangreichen Inhalten um die Erfahrungen auf der Nadelmatte so schön wie möglich zu gestalten. Neben der erstklassigen Akupressurmatte mit dem passenden Kissen, schätzen die Nutzer*innen  vor allem auch das mitgelieferte Stofftuch. Es kann auf  Matte und Kissen gelegt werden und erleichtert so die ersten Anwendungen bei schmerzempfindlicher Haut.

Die ersten Anwendungen werden auch mit dem Hörbuch und dem E-Book erleichtert, die nach dem Kauf gratis zum Download bereitstehen. Es wird eine Anleitung sowie nützliche Anwendungstipps mitgeliefert. In die Tasche passen problemlos Matte, Kissen und Tuch und es bleibt sogar noch etwas Platz, um etwas anderes mitzunehmen.

Die Überzüge der Matte sowie der Tasche bestehen aus Leinen und Baumwolle – ein schmutzabweisendes, langlebiges und antibakterielles Material. Zudem wird die Matte mit 100% reinen Kokosfasern gefüllt, welche nicht anfällig für Feuchtigkeit oder schädliche Pilze sind. Im Gegensatz zu Schaumstoff-Füllungen ist auch ein “Durchliegen” kaum möglich.

Die Kunststoff-Rosetten werden thermoplastisch angebracht, das heißt sie werden bei 180 °C mit dem Grundstoff verschweißt, was ein Abbrechen nahezu unmöglich macht. Jede der insgesamt 214 Kunststoff-Rosetten besteht aus 47 Spitzen, wortwörtlich ein “Spitzenwert” denn im Vergleich dazu haben andere Varianten etwa 20 Spitzen pro Rosette weniger.

Maße der Matte: 65 x 38 cm | Maße des Kissens: 37 x 30 cm | Füllung:Kokosfasern

Die beste Akupressurmatte für Ganzkörper-Behandlungen: Akupressur-Set VITAL XL

Was uns gefällt:

  • XL-Version für große Menschen oder Ganzkörper-Behandlungen
  • besteht aus 13.680 Spitzen
  • Set beinhaltet Nadelreizmatte, passendes Kissen und Tragetasche
  • Kissen kann per Klettverschluss an die Matte befestigt werden
  • Bezug der Matte besteht aus 100 % Baumwolle
Was uns nicht gefällt:

  • Schaumstoff dürfte etwas fester sein

Redaktionelle Einschätzung des VITAL XL Sets

Bei dem Vital XL-Set von Bodhi handelt es sich, welch Überraschung, um eine große Version der beliebten Stachelmatten. Es kann z. B. für Ganzkörper-Anwendungen genutzt werden. Dafür einfach das mitgelieferte Akupressur-Kissen per Klettverschluss an die Matte befestigen und mit dem ganzen Körper auf die Matte legen (die Füße dürfen gerne überstehen). Die Größe der Matte eignet sich zudem auch, um sie an einem Bürostuhl bspw. zu befestigen und so die Vorteile der Akupressur bei der Arbeit an Rücken und Oberschenkeln zu genießen.

Die Nutzer*innen schätzen vor allem auch die ergonomische, sich an die Halswirbel anpassende Form des Kissens. Auch das Preis-Leistungs-Verhältnis bei dieser Matte im unteren Preissegment spricht für eine Kaufempfehlung.

Um den super Preis bieten zu können, setzen die Hersteller allerdings auf konventionelle, nicht biologische oder besonders nachhaltige Rohstoffe. Der Bezug der Matte und des Kissens besteht aus Baumwolle und die Spitzen aus giftfreiem ABS-Kunststoff. Gefüllt ist die Matte laut Herstellerangaben mit hautfreundlichem Schaumstoff. Dank des mitgelieferten Beutels lässt sich das Set leicht verstauen und mitnehmen wohin Du willst.

Bezug der Matte: 100 % Baumwolle | Maße: 50 x 130 cm

Die beste Akupressurmatte für diesen Preis: INTEY Akupressur-Set

Was uns gefällt:

  • günstiges Set bestehend aus Matte, Nackenrolle und Tragetasche
  • Matte ist mit 6210 Spitzen ausgestattet
  • Bezug aus 100 % Baumwolle; Füllung aus hautfreundlichem Schaumstoff
  • überzeugt mit über 1.000 positiven Kundenbewertungen
Was uns nicht gefällt:

  • beigelegte Tasche könnte etwas größer sein

Redaktionelle Einschätzung des INTEX Akupressur-Sets

Ein weiteres preisgünstiges Set ist das Akupressur-Set von INTEY. Es ist empfehlenswert für diejenigen, die sich erst mal langsam an das Thema Nadelreizmatte herantasten möchten. Es besteht aus einer Stachelmatte, einer Nackenrolle und einer Tragetasche und beinhaltet somit alles, um ein Akupressur-Set auszuprobieren und leicht transportieren zu können.

Der Bezug der Matte besteht aus hautfreundlicher Baumwolle und die Füllung aus Schaumstoff. Mit einer Größe von 63 x 39 cm ist sie zudem ideal geeignet für eine Körpergröße bis 1,85 m. Im Vergleich zu anderen Matten ist diese Version jedoch eine von den kleineren. Allerdings kommt es auf die Körperregion an, die Du hauptsächlich stimulieren willst. Wenn Du vorher Maß nimmst, bist Du auf jeden Fall auf der sicheren Seite.

Die vielen positiven Bewertungen auf Amazon sprechen für sich: Obwohl es sich hierbei um kein Premium Produkt handelt, werden tolle Erfolge erzielt und die Nutzer*innen sind zufrieden mit den entspannenden Effekten dieses Sets.

Material des Bezugs: 100 % Baumwolle | Maße: 63 x 39 cm

Die beste Akupressurmatte mit pantentierten Spitzen: Original Blumenfeld Matte

Was uns gefällt:

  • Premium Version aus hochwertigsten ökologischen Materialien
  • patentierte Spitzenrosetten aus Öko-Kunststoff
  • Spitzen sind dünner und abgerundet im Gegensatz zu anderen Matten und sorgen für ein einzigartiges Erlebnis
  • hergestellt in der EU unter strenger Qualitätskontrolle und fairen Arbeitsbedingungen
  • optisch ein Highlight: in schlichten Naturtönen gehalten mit dezenten farblichen Akzenten der Lotusblumen
Was uns nicht gefällt:

  • für manche Nutzer könnte es noch etwas länger sein

Redaktionelle Einschätzung der Blumenfeld Matte

Die Blumenfeldmatte ist wirklich einzigartig. Sie hebt sich allein schon optisch von anderen Matten ab. Es gibt sie in vier verschiedenen zeitlosen Farbkombinationen (natur-türkis, natur-orange, lila und türkis). Und das Lotusblumen-Design hat nicht nur die Stacheln inspiriert, auch die Rückseite der Leinenmatte ist mit einem großen Lotusblumen-Motiv bestickt.

Die patentierten Stachel-Rosetten der Firma Blumenfeld und unterscheiden sich in Optik und Form von anderen Stacheln. Ihre Form erinnert an eine Lotusblume und die einzelnen “Blütenblätter” (Stacheln) sind dünner als bei anderen Matten, wodurch sie ein intensiveres Empfinden generieren. Die Stimulatoren sind von der FDA (Food and Drug Administration USA) als medizinisches Instrument zertifiziert.

Aber nicht nur optisch ist die Blumenfeldmatte ein Highlight. Auch die verwendeten Rohstoffe sind durch die Bank Spitzenklasse. Angefangen von dem atmungsaktiven und langlebigen Leinenbezug in Bio-Qualität, über die Füllung aus festen und milbenfreien Kokosfasermatte bis zu den Spitzen aus Öko-Kunststoff HIPS, der auch bei langem Hautkontakt keine Schadstoffe auf die Haut überträgt.

Natürlich spiegelt sich die Premium-Qualität des Produkts im Preis wider. Aber wenn Du eine Akupressurmatte suchst, die besonders hochwertig, nachhaltig und langlebig ist, ist die Blumenfeldmatte das richtige Produkt für Dich.

Produktionsstandort: Lettland | Maße: 75 x 43 cm

Die beste Akupressurmatte inklusive Magnetfeldtherapie: Magnetic Mysa

Was uns gefällt:

  • Kombination aus Akupressur und Magnetfeldtherapie
  • Magnete verstärken die schmerzlindernde und entspannende Wirkung
  • aus organischen Materialien und ungiftigen ABS-Stacheln hergestellt
  • mit lebenslanger Garantie
  • mit Nutzerhandbuch, einem Stoffbeutel und einer wasserfesten Hülle geliefert
Was uns nicht gefällt:

  • recht hoher Preis

Redaktionelle Einschätzung der Magnetic Mysa

Ganz nach dem Motto “mehr hilft mehr” arbeitet der schwedische Hersteller gleich mit zwei Heilverfahren: Akupressur und Magnetfeldtherapie. Das ebenfalls aus der TCM stammende Heilverfahren der Magnetfeldtherapie soll durch Anwendung negativ gepolter Magnete geschädigte Zellen reanimieren und wieder ins Gleichgewicht bringen. In Kombination mit der Akupressur soll eine schnellere Selbstheilung des Körpers erzielt werden.

Die Mysa-Mat ist CE-zertifiziert. Der Mattenbezug besteht aus Bio-Baumwolle und die Füllung aus Naturfasern. Bei der Herstellung der Noppen setzt Mysa auf ungiftigen ABS-Kunststoff. Mitgeliefert werden außerdem ein Stoffbeutel, eine wasserfeste Hülle und eine Gebrauchsanleitung. Nach der Bestellung erhältst Du außerdem Zugriff auf eine Audiodatei mit über 50 Minuten geführter Meditation.

Ein weiterer Pluspunkt der Magnetic Mysa Matte ist, dass sie mit lebenslanger Garantie kommt. Du gehst mit dieser Matte also, trotz des etwas höheren Preises, eine sichere Investition in Dein Wohlbefinden und Deine Gesundheit ein.

entwickelt: in Schweden, Italien und den USA | Maße: 70 x 42 cm

Kaufratgeber

In diesem Teil habe ich Dir alle wichtigen Informationen rund um die wundervollen Stachel-Matten zusammengestellt. Wie sie funktionieren, für wen sie geeignet sind und worauf Du beim Kauf achten solltest.

Kurz vorweg: Herkunft der Akupressur

Um besser verstehen zu können, wie eine Akupressurmatte funktioniert, gehen wir kurz auf den Ursprung dieser Massageart ein.

Akupressur ist ein esoterisches Heilverfahren, welches aus der Traditionellen Chinesischen Medizin (kurz: TCM) stammt und seit über 3000 Jahren angewendet wird. Die TCM besagt, dass die Lebensenergie “Qi”, durch die Leitbahnen des Körpers fließt. Entlang dieser Leitbahnen, oder Meridiane, liegen die sog. Akupressur Punkte. Werden diese Punkte blockiert, kommt es zu einem Ungleichgewicht der Energien und es kann zu physischen sowie psychischen Krankheiten kommen.

Und wie werden die Energien wieder in einen gleichmäßigen Fluss gebracht, wenn die Akupressurpunkte blockiert sind? Ganz einfach, sie werden durch Ausübung von Druck auf die entsprechenden Punkte wieder befreit. Das kann durch bestimmte Massagetechniken erfolgen oder, wesentlich einfacher für den Laien,  mit einer Akupressur-Matte.

Wusstest Du schon?
Bestimmt hast Du schon einmal das Bild von einem Fakir gesehen, der auf einem schmerzhaft aussehendem Holz-Nagelbrett liegt. Fakire wollten den ahnungslosen Zuschauern diesen Akt als paranormale Fähigkeit verkaufen. Heute wissen wir, dass durch die gleichmäßige Verteilung des Körpergewichts auf die vielen Nadeln keine Gefahr besteht.
Akupressur-Massage: Herkunft und Wirkweise des Heilverfahrens

Das Heilverfahren der Akupressur wird schon seit Jahrtausenden zur Linderung von Schmerzen angewendet. Durch Ausübung von Druck werden die blockierten Energiepunkte im Körper wieder befreit und der Körper kann sich selbst heilen.

Was ist eine Akupressurmatte?

Eine Akupressurmatte, ist eine etwa Handtuch-große Matte, die mit vielen Spitzen-Plättchen aus Kunststoff versehen ist. Die Funktionsweise ist die folgende: Durch Auflegen des Körpers auf die tausenden Spitzen wird Druck auf die jeweilige Körperregion ausgeübt. Dieser fördert die Durchblutung und somit die Heilung des Körpers. Nach nur kurzer Zeit auf der Massagematte macht sich ein wohlig warmes Gefühl sowie ein Kribbeln bemerkbar. Dies ist ein Zeichen, dass die Durchblutung bestens funktioniert.

Der Körper fängt darauf an, Endorphine freizusetzen, die das Wohlbefinden sofort steigern. Der Anwender gelangt dadurch in einen Zustand der Tiefenentspannung. In diesem Zustand können Schmerzen und Beschwerden verschiedener Arten effektiv gelindert werden oder sogar ganz beseitigt werden. Seien es Kopf-, Nacken- und Rückenschmerzen oder Schlafstörungen, Stress und innere Unruhe. Die Wirkung ist also ähnlich wie bei einer Massage von einem Masseur.

Nutzer*innen berichten auch von tollen Ergebnissen Verbesserungen bei Muskelkater, chronischer Müdigkeit, Fibromyalgie, Depression, Angstzuständen, Stimmungsschwankungen, Menstruationsbeschwerden, Verdauungsbeschwerden und Atemwegserkrankungen wie Sinusitis und Asthma.

Die Eigenschaften der Akurpressurmatte

In diesem kurzen Video berichten Physiotherapeuten, Yogalehrer und viele weitere Menschen, die an Rückenschmerzen leiden oder einfach entspannen wollen, von ihren Erfahrungen mit Akupressurmatten.

Viele der Verspannungen im Körper haben ihren Ursprung in der falschen Haltung, ausgelöst durch Stress, Büroarbeit oder wenig Bewegung. Eine Massage ist in diesem Fall für die Leidtragenden die Lösung. Auf Dauer ist dies aber eine zeit- und kostspielige “Reparaturmaßnahme”.

Mit einer Akupressurmatte kann ein ähnlicher Effekt erzielt werden. Allerdings kostet eine Akupressurmatte (je nach Modell und Hersteller) gerade mal so viel wie eine Massage. Du investierst also einmal und erzielst bei jeder Anwendung Ergebnisse wie bei einem Masseur. Außerdem hat die Akupressurmatte den Vorteil, dass Du sie nutzen kannst, wann und wo auch immer Du möchtest. Du sparst also nicht nur Geld, sondern auch Zeit und tust Deiner Gesundheit auch noch nachhaltig etwas Gutes.

Was eine Massagematte nicht kann, ist durch eine ärztliche Behandlung zu ersetzen. Sie kann jedoch auf jeden Fall präventiv wirken und Muskelschmerzen und Verspannungen vorbeugen. Chronische Rückenschmerzen werden auch nicht nach nur einer Anwendung verschwinden, aber können bei regelmäßiger Anwendung deutlich gelindert werden.

Bei all den Vorzügen, die Dir die Matte beschert, ist es kein Wunder, dass die Akupressurmatte so beliebt ist und geschätzt wird. Wir haben sie im Folgenden noch einmal für Dich zusammengefasst .

Die Akupressurmatte…

  • lindert effektiv Schmerzen im ganzen Körper.
  • sorgt für maximale Muskelentspannung nach nur 15 Minuten.
  • fördert die Durchblutung.
  • revitalisiert müde Glieder.
  • beschleunigt das Einschlafen.
  • reduziert Stress.
  • erhöht Dein Energielevel.
  • ist kosten- und zeitsparend.
  • lässt sich zusammenrollen und ist somit leicht zu transportieren.
  • ist vielseitig einsetzbar: egal ob zu Hause, an der Arbeit oder im Urlaub.
  • erfordert keine Vorkenntnisse.
  • lässt sich leicht reinigen.
  • ist Massage zwischendurch.
  • ist einfach in den Alltag zu integrieren.

Für wen ist eine Akupressurmatte sinnvoll?

Aufgrund ihrer wirklich zahlreichen positiven Eigenschaften ist die Akupressurmatte für Jung und Alt geeignet. Sie erfordert weder Vorkenntnisse, noch große Geschicklichkeit – sobald man sich eine solche Massagematte zugelegt hat, kann es direkt losgehen. Zudem kann man sie dadurch, dass man sie leicht zusammenrollen kann, einfach überall mit hinnehmen.

Trotzdem wird bei einigen Symptomen und Erkrankungen von der Nutzung der Nagelreizmatte abgeraten. Im Folgenden haben wir eine Tabelle für Dich erstellt, welche Dir zeigt ob Du die Matten uneingeschränkt genießen kannst oder vorher lieber mit Deinem Arzt sprechen solltest.

Akupressurmatten sind das Richtige für Dich, wenn Du …Für Dich eher ungeeignet, wenn Du …
nach einer einfachen Entspannungs-Methode suchst.an Herzproblemen leidest.
Verspannungen im Körper hast, unter Rücken- und Nackenschmerzen leidest.schwanger bist.
Probleme beim Schalfen hast, unruhig schläfst oder ständig müde bist.Fieber hast.
viel Stress hast und innere Unruhe verspürst.an Hautentzündungen oder -erkrankungen wie Neurodermitis leidest.
unter stressbedingter Migräne leidest.blutverdünnende Medikamente (Antikoagulantien) einnimmst.
Probleme mit dem Ischiasnerv hast.an Venenentzündung (Thrombophlebitis) leidest.
unter Muskelschmerzen leidest.auffällige Leberflecken und Muttermale hast.
Bürojobs, mangelnde Bewegung und die falsche Haltung sind oft verantwortlich für Rückenschmerzen

Langes Sitzen im Büro, mangelnde Bewegung und die falsche Haltung können Rückenschmerzen auslösen. Eine Akupressurmatte hilft, die Schmerzen zu lösen und sie vorzubeugen.

Welches sind die wichtigsten Kaufkriterien bei Akupressurmatten?

Der Kauf der richtigen Akupressur-Matte wird zum Kinderspiel, wenn Du Dir vorher die Kriterien überlegst, auf die Du besonderen Wert legst. Ein paar Kaufkriterien könnten zum Beispiel sein:

Größe der Matte

Wähle eine Matte, die zu Deinem Körpertyp passt. Die “Standard” Akupressurmatten haben ein Maß von ca. 70 x 40 cm. Diese Größe ist für Menschen bis ca. 1,80 m und mit einer normalen Statur völlig ausreichend um ihren gesamten Rücken aufzulegen. Für große und kräftigere Menschen gibt es auch L oder XXL Versionen der Matte die in den Maßen von ca. 130 x 50 cm erhältlich sind.

Tipp: Nutze eine XXL Matte mit passendem Akupressur-Kissen für eine Ganzkörper-Anwendung.

Material

Die Haut ist unser größtes Organ. Über sie können wir zahlreiche Giftstoffe aufnehmen. Da Du bei der Nutzung der Akupressurmatte unbekleidet auf der Matte liegst, entsteht direkter Hautkontakt. Achte deshalb darauf, dass Deine Matte frei von Weichmachern wie BPA sowie anderen giftigen Chemikalien ist.

Bezug der Matte

Der Bezug besteht im besten Fall aus reiner Baumwolle oder Leinen, einem pflegeleichten, atmungsaktiven und hautfreundlichen Material. Je nach Deinen persönlichen Präferenzen kannst Du zwischen konventioneller Baumwolle oder Bio-Baumwolle aussuchen. Ein abnehmbarer Bezug ist außerdem vorteilhaft für die Reinigung der Matte.

Füllung der Matte

Bei günstigeren Akupressurmatten besteht der Kern meistens aus Schaumstoff, der nur teilweise zu empfehlen ist, da er keine optimale Luftzirkulation garantiert. Bei Premium Produkten hingegen verwenden die Hersteller Schadstoff-geprüfte Pflanzenfasern wie Baumwolle, Leinen oder Kokosfasern. Dinkelspreu stellt eine tolle Füllung dar, da sie im Ofen erwärmt werden kann und somit zusätzlich durchblutungsfördernd wirkt.

Akupressur-Spitzen

Leg besonderes Augenmerk auf die Spitzen der Matte, sie sind der wichtigste Bestandteil der Matte. Die Spitzen müssen glatt und sauber verarbeitet sein, da sonst Hautverletzungen entstehen können. Qualitativ hochwertige Spitzen-Plättchen bestehen aus stabilem und giftfreiem ABS oder H.I.P.S. Kunststoff und sind natürlich auch BPA-frei.

Spitzen-Rosetten der Akupressurmatten

Die Spitzen der Akupressurmatte sind das Herzstück. Achte beim Kauf auf saubere Verarbeitung, glatte Oberflächen und spitze Noppen.

Nutzer-Niveau

Neben der klassischen Version der Matte gibt es je nach gewünschter Intensität weitere Alternativen.

  • Für fortgeschrittene Nutzer*innen oder für diejenigen, die sich eine intensivere Akupressur-Behandlung wünschen, gibt es “Advanced” Versionen. Diese Matten haben weniger Spitzen wodurch der ausgeübte Druck stärker wird und das Erlebnis intensiver.
  • Für Anfänger*innen oder diejenigen, die besonders druckempfindlich sind, gibt es “Light” Versionen, mit deutlich mehr Spitzen als die Standard-Matten. Der Druck verteilt sich gleichmäßiger auf die Körperregion wodurch das Schmerzempfinden geringer ist.

Produktion

Informiere Dich vor Deinem Kauf über das soziale Engagement des Herstellers. Bei vielen günstigen Versionen werden die Arbeiter ausgebeutet und schlecht bezahlt. Es gibt aber auch Hersteller, die sich für faire und ethisch korrekte Bedingungen einsetzen. Ihre Arbeiter erhalten eben einer fairen Bezahlung beispielsweise auch Zugang zu kostenfreier medizinischer Versorgung.

Ein weiterer Punkt, den Du bei Deiner Wahl berücksichtigen solltest, ist die Ökobilanz und die Umweltfreundlichkeit der verwendeten Materialien für die Herstellung der Massagematten.

Preis

Es gibt Yantramatten in allen Preiskategorien – von super erschwinglich bis zu “Wirklich? Und das für eine Nagelmatte?”. Ob Du Dich für ein günstigeres Produkt oder eins der gehobeneren Preisklasse entscheidest, hängt neben den oben genannten Faktoren natürlich auch von Deinem Budget ab und wie oft Du vorhast, die Matte zu nutzen.

Es gibt durchaus qualitative Produkte im unteren Preissegment. Jedoch kann es sein, dass günstigere Produkte nicht so hochwertig verarbeitet sind wie Stachelmatten der Premium Kategorie, was sich auf die Langlebigkeit und in der Verarbeitung auswirkt.

Lieferumfang

Viele Anbieter von Akupressurmatten bieten ihre Matten gleich im Set an. Wenn Du das beste Preis-Leistungs-Verhältnis für Dich willst, schau, ob zumindest eine Tragetasche, eine Anleitung zur Nutzung sowie weiteres Zubehör wie z. B. ein passendes Massage-Nackenkissen dabei ist.

Anti-Rutsch Beschichtung

Einige Nutzer berichten, dass bei der Benutzung der Matte auf glattem Untergrund eine Anti-Rutsch Beschichtung nützlich sei um das Verrutschen und dadurch eventuelle Unfälle zu vermeiden. Das Verrutschen kannst Du allerdings auch vermeiden, indem Du die Nagelmatte auf einen Teppich oder eine Yoga-Matte legst.

Wichtiges Zubehör für die Akupressurmatte

Als absolut unerlässlich hat sich eine passende Tragetasche bei den Nutzer*innen erwiesen. Die meisten Matten kommen zum Glück schon mit der passenden Tasche, so dass man die Matte einfach zusammenrollen kann und überall mitnehmen kann.

Viele Hersteller bieten neben der Matte auch noch passendes Zubehör an. Besonders empfehlenswert ist das Akupressur-Kissen. Es kann entweder als Ergänzung zu der Matte benutzt werden für eine Rundum-Entspannung oder als Alleingänger, wenn Dein Nacken verspannt ist und Dir Probleme bereitet.

Ebenfalls bieten einige Hersteller ein passendes Stofftuch an, das Du auf die Stacheln legen kannst, um die ersten Anwendungen zu erleichtern.

Wo kann man eine Akupressurmatte kaufen?

Akupressurmatten sind überwiegend online erhältlich. Zwar sind sie vereinzelt ab und zu in Supermärkten oder Sportgeschäften als zeitlich begrenzte Aktion käuflich, das ist jedoch eher die Ausnahme. Deswegen haben wir Dir hier ein paar tolle Onlineshops und Herstellerseiten herausgesucht, die mit Auswahl und Qualität überzeugen:

Herstellerseiten:

  • Shaktimat.de
  • mysa-mat.de
  • pranamat.de
  • shop.blacklaxx.com

Onlineshops:

  • Amazon (Riesenauswahl und viele Hersteller vertreten)
  • Ebay (große Auswahl an günstigen Produkten)
  • Real.de (bietet günstige Varianten in verschiedenen Größen an)
  • fuerdenruecken.de (bieten hochwertige Blumenfeldmatten in Bio-Qualität an)

Wie verwendest Du eine Akupressurmatte richtig?

Wenn Du noch nie eine Akupressurmatte genutzt hast, haben wir hier ein paar nützliche Hinweise für die Erst-Anwendung für Dich zusammen gestellt:

  • Höre auf Deinen Körper: Wenn Du Dich bei der Anwendung gar nicht wohlfühlen solltest, mache eine Pause und versuche es danach erneut.
  • Fange langsam an und steigere die Anwendungsdauer Stück für Stück.
  • Um Dich an das Gefühl der Akupressur-Spitzen zu gewöhnen, reichen zunächst 5 – 10 Minuten täglich.
  • Für die erste(n) Anwendung(en) kannst Du auch ein T-Shirt anziehen oder ein dünnes Tuch auf die Matte legen – bis Du Dich an das Gefühl gewöhnt hast.
  • Benutze Deine Akupressurmatte auf einem weichen Untergrund wie bspw. dem Sofa oder dem Bett. Wenn Du die Intensität steigern willst, kannst Du die Anwendung auf dem Boden durchführen.
  • Fange am besten mit der Rücken-Übung an. Lege Dich dazu mit dem Rücken langsam auf der Matte ab.
  • Damit auch der unterere Rücken optimal auf der Matte aufliegt, winkel Deine Beine an bevor Du Dich auf die Matte legst.

Für alle Nutzer-Niveaus gilt: Halte bei der Ausführung der Übungen möglichst still. Vermeide abrupte Bewegungen und versuche Dich zu entspannen.

Übrigens: Es ist völlig normal, wenn Du Dir beim ersten Mal auf der Matte liegen denkst: “Autsch!”. Oder sich die ersten Minuten unglaublich lang anfühlen. Dieses Gefühl vergeht schnell und schon bald macht sich ein wunderbar warmes und prickelndes Gefühl in der behandelten Region breit.

Wie lange sollte man auf der Akupressurmatte bleiben?

Im Durchschnitt liegen Anwender*innen zwischen 20 und 30 Minuten auf der Matte. Eine Anwendungsdauer von 10 Minuten wirkt anregend und vitalisierend. Ab einer Anwendungszeit von 20 Minuten erzielst Du entspannende Wirkungen. Echte Akupressurmatten-Profis bleiben auch mehrere Stunden auf ihr liegen.

Du kannst die Zeit wunderbar nutzen um zu meditieren, Deine Lieblingsmusik oder einen Podcast zu hören oder einfach abzuschalten und zu entspannen. Es ist Deine Zeit. Mach es Dir gemütlich und genieße diesen Moment des Tages, der nur Dir gehört. Die Akupressurmatte lässt sich auch super in Morgen- oder Abend-Routinen einbinden. Ich nutze meine z. B. vor dem Schlafengehen und genieße somit ihre schlafverbessernden Qualitäten.

Das Wichtige ist, dass Du die Akupressurmatte regelmäßig anwendest. Wusstest Du, dass es mindestens drei Wochen braucht um sich neue Gewohnheiten anzueignen? Bleib also am Ball, um Deine verspannten Muskeln nachhaltig zu lockern.

Einsteiger-Tipp: Setze Dir eine tägliche Erinnerung in Deinem Handy, um die Akupressurmatte in D,eine Routine zu integrieren. Du kannst Dir außerdem auch einen Timer für die gewünschte Nutzungszeit stellen.

Verschiedene Übungen auf der Akupressurmatte

Je nach Körperregion und dem gewünschten Effekt kannst Du verschiedene Übungen auf der eine Akupressurmatte durchführen.

Rücken

Lege Dich mit dem Rücken auf die Matte und verweile in dieser Position um, Faszien und verspannte Muskeln zu lockern. Wenn Du Schmerzen im unteren Rücken behandeln willst, winkel Deine Beine leicht an. Vor dem Schlafengehen kann diese Übung Dir helfen besser und tiefer zu schlafen.

Dauer: 20 Min oder länger

In diesem Video wird schön erklärt wie Du die Rücken-Übung ausführen kannst und was genau in Deinem Körper stattfindet, wenn Du Dich auf die Akupressurmatte legst.

Fußreflexzonen

Stelle Dich mit den nackten Füßen auf die Akupressurmatte um die Fußreflexzonen zu stimulieren. Gleichzeitig wird Dein Nervensystem angeregt, was den Vorteil hat, dass Du Dich wacher fühlst. Diese Übung kannst Du z. B. prima morgens beim Zähneputzen ausführen.

Dauer: 5 Min oder länger

Tipp für die Fuß-Übung: Anfangs kann die Übung wirklich herausfordernd sein (auch mit Socken). Für das Ende der Übung ist es deshalb nützlich einen Stuhl oder etwas anderes hinter Dir zu haben, worauf Du Dich setzen kannst. Setze Dich langsam hin und hebe dann Deine Füße gleichzeitig vorsichtig an, wenn Du die Übung beendest. So vermeidest Du, dass der Druck nur auf einen Fuß lastet.

Hals- und Nacken

Lege Dich mit dem Nacken und Hals auf das Akupressur-Kissen um lästige Verkrampfungen in diesem Bereich zu lösen. Auch Kopfschmerzen und Migräne können mit dieser Übung schnell gelindert werden. Solltest Du kein Kissen haben, kannst Du auch die Matte mit den Spitzen nach außen zusammenrollen und diese als Kissen benutzen.

Dauer: 10 Min oder länger

Bauch- und Brustbereich

Die Akupressurmatte kann Dir auch bei Beklemmungen im Brustbereich, Bauchschmerzen oder sogar bei Verdauungsproblemen helfen. Lege Dich hierfür wirklich vorsichtig (!) mit dem Bauch oder der Brust auf die Matte. Da es sich hier um eine sehr empfindliche Region handelt, empfiehlt es sich, ein T-Shirt anzuziehen um sich langsam heranzutasten.

Dauer: 10 Min oder länger

Hände und Arme

Diese Übung ist eine Wohltat nach einem langen und anstrengenden Tag im Büro. Deine müden Hände und Arme werden durch die Akupressur-Massage wieder neue Kraft gewinnen. Leg dafür die Akupressurmatte vor Dich und ruhe Deine Arme und Hände auf ihr aus. Du kannst erst einmal mit den Händen anfangen und Dich dann bis zu Deinen Armen herantasten.

Dauer: 10 Min oder länger

Akupressurmatten Test-Übersicht: Welche Akupressurmatten sind die Besten?

Große Verbrauchermagazine testen Produkte auf verschiedene Kriterien. Diese Tests können Dir bei der Kaufentscheidung helfen. In der folgenden Tabelle haben wir Dir Artikel von verschiedenen Testseiten aufgelistet.

TestmagazinTest vorhanden?Veröffentlichungs-JahrKostenloser ZugangMehr erfahren
Stiftung Warentestkein Test gefunden------
Öko Testkein Test gefunden------
Konsument.atkein Test gefunden------
Ktipp.chkein Test gefunden------

Wie Du siehst, wurden bisher noch keine Tests zu Akupressurmatten durchgeführt. Wir aktualisieren die Seite jedoch regelmäßig, um Dich auf dem Laufenden zu halten.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Akupressurmatten

Finde hier ausführliche Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um das Thema Akupressur- bzw. Yantramatten.

Ist die Anwendung einer Akupressurmatte schmerzhaft?

Die Frage, auf die wir alle brennen: tut es nun weh, sich auf Plastikstacheln zu liegen? Wie doll tut es weh? Leider kann ich Dir die Frage nicht pauschal beantworten. Wie es bei vielen Sachen so ist, kommt es ganz auf Dein persönliches Schmerzempfinden an.

Akupressur hat eine starke Wirkung auf den Körper. Es ist also völlig normal, wenn das piksige Gefühl erst mal ungewohnt ist. Einige Nutzer*innen berichten, dass sie gleich bei der ersten Anwendung 30 Minuten auf der Matte lagen und gar kein unangenehmes Gefühl verspürten, während andere schon mit fünf Minuten zu kämpfen hatten. Das Gute ist: wie stark oder schwach Deine Schmerzempfindlichkeit auch sein mag, Dein Körper gewöhnt sich dran!

Mit ein paar kleinen Tricks lassen sich die ersten Anwendungen auch angenehmer gestalten, wenn Du sehr schmerzempfindlich sein solltest. Fang nicht direkt mit nackter Haut an und zieh z. B. ein T-Shirt an oder lege ein dünnes Handtuch auf die Matte um Dich langsam an die Stacheln an Deinem Körper zu gewöhnen.

Kann man eine Akupressurmatte während der Schwangerschaft nutzen?

Während der Schwangerschaft solltest Du die Nutzung der Akupressurmatte vorher unbedingt mit einem Arzt absprechen. Vor allem dann, wenn Du schon nicht mehr am Anfang der Schwangerschaft bist, da einige Akupressurpunkte tatsächlich Wehen auslösen können.

Allerdings kann Dir die Akupressurmatte nach der Schwangerschaft helfen. Vor allem in der ersten Zeit, in der Du Dein Baby viel mit Dir herumtragen wirst, entstehen neue Belastungen für Rücken, Beine und Füße. Die Akupressurmatte kann dir dabei helfen, diese Stellen wirkungsvoll zu entlasten und natürlich auch zu entspannen.

Wie oft kannst Du eine Akupressurmatte benutzen?

So oft es Dir gut tut. Du kannst sie mehrmals täglich, einmal täglich oder nur alle paar Tage anwenden, wenn Du akute Schmerzen verspürst. Die nachhaltigsten Erfolge erzielt man jedoch bei regelmäßiger Anwendung. Schon nach drei Wochen stellt sich zum Beispiel bei chronischen Rückenschmerzen eine deutliche Verbesserung ein.

Hilft eine Akupressurmatte gegen Cellulite an Po und Oberschenkeln?

Da die Akupressurmatte die Durchblutung und den Lymphfluss ankurbelt, kann sie auch Cellulite reduzieren und die Struktur der Haut verbessern. Die Ursachen der Cellulite liegen nämlich in verstauten Lymphknoten und nicht ausreichender Durchblutung, die zu einer Unterversorgung des Gewebes mit Sauerstoff führen. Natürlich wird die Cellulite nicht von einem Tag auf den anderen verschwinden.

Gepaart mit viel Bewegung und Reduktion des Gewichts kann die Cellulite jedoch reduziert werden. Die einfachste Übung dafür ist die Sitzübung. Einfach die Matte auf einen Stuhl, einen Hocker auf das Bett oder Sofa legen und sich für ca. 30 Min normal draufsetzen. Am besten ohne Kleidung oder nur mit dünner Bekleidung. Diese Übung lässt sich super “nebenbei” machen – egal, ob du am Schreibtisch arbeitest, telefonierst, oder eine Folge deiner Lieblingsserie guckst.

Akupressurmatte reinigen – Wie geht das am besten?

Damit Du auch lange etwas von Deinem treuen Begleiter hast, solltet Du ihn zwischendurch reinigen. Dafür kannst Du den Bezug abziehen und vorsichtig per Hand mit lauwarmen Wasser und einem milden Waschmittel waschen. Lass sie anschließend an der Luft trocknen und vermeide es ebenfalls sie zum Trocknen auf eine Heizung zu legen. Auf Waschmaschine und Trockner solltest Du deshalb verzichten, da diese die Nadeln beschädigen können.

Kann die Akupressurmatte auch von Kindern verwendet werden?

Auf jeden Fall! Viele Kinder mögen die Akupressurmatten sehr gerne. Sie hilft ihnen sich zu beruhigen und sich zu entspannen. Es gibt sogar schon Schulen, die Akupressurmatten bei Kindern mit Konzentrationsschwierigkeiten einsetzen und mit ihr tolle Ergebnisse erzielt haben.

Sind Nebenwirkungen der Anwendung von Akupressurmatten bekannt?

Bisher sind kaum Nebenwirkungen bekannt. Es kann zu Hautrötungen und -reizungen während und nach der Behandlung kommen. Diese sind aber völlig normal und ebben nach kurzer Zeit wieder ab. Außerdem hinterlassen die Nägel ein schönes Motiv auf der entsprechenden Körperstelle, das natürlich auch nach einigen Minuten wieder verschwindet ;-).

Gibt es Studien zur Wirksamkeit der Akupressurmatte?

Die Verbreitung dieser Wundermatten hat natürlich auch das Interesse der Wissenschaft geweckt. Schließlich wollen wir wissen, ob die Nadelreiztherapie wirklich funktioniert oder ob es sich ggf. nur um einen Placeboeffekt handelt. Zahlreiche Studien wurden bisher über die Wirkung von Akupressurmatten durchgeführt.

Und die Studien sprechen für sich: Eine schwedische Studie untersuchte z. B. die Auswirkung der Matte auf die Entspannung des Anwenders. Sie konnten eine erhöhte Durchblutung und Entspanntheit sowie ein niedrigeres Empfinden der Beschwerden feststellen. Die ganze Studie vom Institute of Psychophysiological Behavioural Medicine findest Du hier.

Die Studie der Universität Essen-Duisburg hat die Effektivität der Matten in Hinblick auf chronische Nacken- und Rückenschmerzen untersucht. Sie konnten feststellen, dass sich die Rücken- und Nackenschmerzen durch die regelmäßige Nutzung der Nadelzeitmatten verbessert haben. Weitere Ergebnisse der Studie kannst Du im Buch “Selbstheilung mit der Akupressurmatte” von Günter Harnisch lesen.

Einen weiteren wissenschaftlichen Artikel über die positiven Auswirkungen der Akupressur bei Übelkeit als Nebenwirkung von Chemotherapien oder Schwangerschaft, sowie auf Reiseübelkeit, bei Schlafstörungen und Heuschnupfen-Symptomen findest du hier.

Ist die Nutzung von Akupressurmatten gefährlich?

Einige Interessenten fragen sich, ob die Nutzung einer Akupressurmatte nicht auch gefährlich sein kann. Wenn Du die Tipps zur sachgemäßen Verwendung befolgst, die wir Dir im Punkt “Wie verwendest Du eine Akupressurmatte richtig” zusammengestellt haben, brauchst Du Dir um Deine Gesundheit keinerlei Sorgen zu machen.

Lohnt sich eine Akupressurmatte mit Magneten?

Es gibt auch magnetische Yantramatten. Diese sollen gleich zwei Heilverfahren kombinieren: die Akupressur und die Magnetfeld-Therapie. Letzteres Heilverfahren basiert auf der Annahme, dass die Zellen des Körpers sich durch elektromagnetische Impulse beeinflussen lassen. Mithilfe eines künstlich erzeugten Magnetfelds sollen kranke oder gestörte Zellfunktionen normalisiert werden, sowie Entzündungen im Körper hemmen.

Die Erfahrungsberichte von Nutzer*innen dieser Matte sind überwiegend sehr positiv. Es wird von Erfolgen bei Skoliose berichtet und dass die Magnete die Schmerzlinderung bei Rückenschmerzen und Verspannungen zusätzlich lindern.

Weiterführende Quellen

Eine Übersicht aller Akupressurpunte im Körper: Akupressurpunkte-Liste
Zu den Studien: Carstens-Stiftung;  National Libary of Medicine

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.