Startseite » Kreatives » Zeichnen und Malen » Airbrush Set: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Airbrush Set: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Verwendung einer Airbrushpistole
5 / 5 ( 2 votes )

Du bist Künstler, Nail-Artist, Konditor oder interessierst Dich für Modellbau oder Custompainting? Dann hast Du ganz sicher schon von der Airbrush-Technik gehört oder sie sogar schon angewendet. Durch die vielfältigen Anwendungsbereiche wird die Technik sowohl bei Profis als auch bei Hobby-Artists immer beliebter. Zu der Grundausstattung der Airbrush-Technik zählt man einen Kompressor, einen Luftschlauch, eine Airbrushpistole, sowie die Farben und ein Reinigungsset. All das bieten mittlerweile viele verschiedene Unternehmen als Gesamtpaket an.

In unserem Kaufratgeber beantworten wir Dir alles rund um das Thema Airbrush Set. Außerdem erleichtern wir Deine Kaufentscheidung, indem wir uns aktuellen Tests über Airbrush-Sets widmen.

Unsere Favoriten

Das beste preiswerte Airbrush Set für Anfänger: Airbrush Set von Ganzton
“Der Preissieger der Airbush Sets.”

Das beste Airbrush Set für Profis: Agora-Tec® Airbrush Komplett-Set Profi XXV.1
“Ideal für erfahrene Nutzer.”

Das beste Single-Action Airbrush Set: Single-Airbrush Set von Paasche
“Optimales Einteiler-Set.”

Das beste Double-Action Airbrush Set mit leisem Kompressor: Airbrush-Set von Timbertech
“Ein besonders leises Airbrush-Set.”

Das beste Single und Double Action Airbrush Set: Airbrush Kompressor-Kit von ABest
“Das ausgiebigste Set.”

Das beste Airbrush Set mit Farben: Fengda FD-186K
“Farbenfrohes Airbrush Set.”

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Durch ein Airbrush Set sparst Du Zeit und Geld und kannst so direkt loslegen. Außerdem ist so die Kompatibilität der Einzelteile garantiert.
  • Du solltest Dir darüber im Klaren sein, für welchen Anwendungsbereich Du Dir ein Airbrush Set kaufen möchtest. Die Hauptanwendungsbereiche sind der Modellbau, die Kunst, das Custompainting (beispielsweise das Bemalen von Autos und Helmen) und die Kosmetik
  • Mache Dir Gedanken darüber, wie viel Du für Dein Set ausgeben möchtest.
  • Du solltest vor allem auf die Art der Airbrushpistole, des Kompressors und der Farben achten.
  • Achte darauf, die Bestandteile Deines Airbrush Sets nach jeder Verwendung ordnungsgerecht zu reinigen, um die filigranen Einzelteile des Werkzeugs instand zu halten.

Die besten Airbrush Sets: Favoriten der Redaktion

Hier findest Du unsere Favoriten, sowie kurze Beschreibungen der jeweiligen Sets.

Das beste preiswerte Airbrush Set für Anfänger: Airbrush Set von Ganzton

  • Verwendung des Sets für Nail-Art, Modellbau, Airbrush Tattoos, Make-up, Torten und vieles mehr
  • Double-Action Airbrushpistole mit Fließsystem
  • Wichtiges Zubehör wie ein Öl-Wasser-Abschneider, ein Luftschlauch und drei verschiedene Nadel- und Düsenausführungen (0,2 mm, 0,3 mm, 0,5 mm) sind vorhanden.
  • Das Airbrush Set wird in den Farben Schwarz und Rot angeboten.
  • Das Gewicht der Airbrushpistole liegt gerade mal bei 68 g, was im Vergleich zu ähnlichen Produkten recht leicht ist.

Das Airbrush Set der Marke Ganzton ist vor allem für Anfänger, aber auch für Profis geeignet. Durch die Double-Action Airbrushpistole bist Du in der Lage die Farb- und Luftmenge zur selben Zeit und während des Sprühvorgangs zu bestimmen. Außerdem kannst Du das Set in vielen verschiedenen Bereichen anwenden und Dich so vielseitig ausprobieren. Vor allem aufgrund seines Preis–Leistungsverhältnisses ist das Set gerade bei Einsteigern beliebt. Dadurch, dass es in jedem Anwendungsbereich der Airbrush-Technik angewendet werden kann, besitzt es einiges an Zubehör. Die verschiedenen Düsen und Nadeln, machen es Dir möglich sowohl detailliert als auch großflächig zu arbeiten.

Laut einiger Kundenmeinungen ist die Airbrushpistole angenehm zu halten und leicht zu bedienen. Das liegt vor allem an der Verwendung von Aluminium. Durch dieses wiegt die Pistole gerade mal 68g (normalerweise liegt das Gewicht zwischen 75 und 300g). Jedoch merken einige Nutzer an, dass die Düse immer mal wieder verstopft. Laut Ganzton ist dies durch die richtige Anwendung und eine gute Farbkonsistenz zu vermeiden. Ein weiterer Nachteil liegt darin, dass Du Dir neben dem Set noch die passenden Farben, einen Kompressor und ein Reinigungsset besorgen musst.

Das beste Airbrush Set für Profis: Agora-Tec® Airbrush Komplett-Set Profi XXV.1

  • Das Set besteht aus einem Kompressor mit Druckbehälter, sechs Airbrushpistolen, einem Halter für acht Pistolen, einem Cleaning Pot und sieben Luftschläuchen.
  • Kompressor mit 4 bar und einem 3L Druckbehälter
  • vier Double-Action und zwei Single-Action Pistolen mit sowohl Fließ- als auch Saugsystem
  • sechs Profi Airbrushpistolen mit 4 verschiedenen Düsen & Nadeln (0,2 ; 0,3; 0,35 & 0,5 mm)
  • zwei Jahre Gewährleistung

Das Agora-Tec Airbrush Set ist vor allem für vielseitig arbeitende Profis geeignet. Es beinhaltet sechs Airbrushpistolen, mit vier verschiedenen Düsen- und Nadelgrößen. Außerdem verfügt es über mehrere Single- und Double-Action Airbrushpistolen. Dadurch bist Du in der Lage großflächig, als auch detailliert zu arbeiten und kannst so viele verschiedene Projekte angehen. Der leistungsstarke Kompressor mit Druckbehälter macht Dir gerade aufwendige, langwierige Arbeiten angenehmer. Durch den 3L Behälter muss der Kompressor nicht ständig laufen und so schonst Du Deine Ohren und Konzentration. Zudem erhältst Du für das Set eine Gewährleistung von zwei Jahren.

Des Weiteren machen Dir die sieben vorhandenen Luftschläuche und der 8-fach Pistolenhalter das Arbeiten mit unterschiedlichen Pistolen gleichzeitig möglich. Dies funktioniert jedoch nur mit mehreren Kompressoren, da der im Set Enthaltene nur für den Gebrauch einer Pistole ausgelegt ist. Ein Nachteil ist, dass Du bei diesem Set nur Farben ohne Lösemittel verwenden kannst, da die Dichtungen nicht für Lösemittel geeignet sind.

Das beste Single-Action Airbrush Set: Single-Airbrush Set von Paasche

  • für großflächige und grobe Arbeiten geeignet
  • Single-Action Airbrushpistole mit Saugsystem
  • inklusive drei verschiedenen Düsen
  • Zubehör wie Luftschlauch, zwei Farbbehälter, Schraubenschlüssel und Pistolenhalter
  • Produktion in den USA

Das Paasche Airbrush Set ist durch seine Single-Action Airbrushpistole vor allem für großflächige und “grobe” Arbeiten geeignet. Das Saugsystem macht Dir lange Sprühvorgänge ohne Unterbrechung möglich. Das liegt an den Farbbehältern, welche deutlich mehr Volumen haben, als die Farbmulde beim Fließsystem. Zusätzlich machen die zweifach enthaltenen Farbbehälter einen einfachen Farbwechsel, ohne eine Gesamtreinigung, möglich. Außerdem beinhaltet das Set nützliches Zubehör wie einen Airbrushhalter und drei verschiedene Düsengrößen. Durch diese kannst Du die austretende Farbmenge bestimmen und so das Sprühverhalten bestimmen.

Dadurch, dass Du die Farbmenge unabhängig von der Luftmenge einstellen musst, kannst Du jedoch keine Feinheiten an dem Sprühverhalten ändern, während Du arbeitest. Das macht vor allem feine, detaillierte Arbeiten schwerer umsetzbar. Du möchtest mit Deinem Airbrush Set großflächige Arbeiten angehen? Dann ist es mehr als ausreichend. Aufgrund der verschiedenen Drüsen kannst Du auch bei dieser Technik die Farb- und Luftmenge einstellen. Gerade für Anfänger ist sie etwas leichter in der Handhabung. Da es nicht für alle Anwendungsbereiche geeignet ist, solltest Du Dir jedoch vorher gut überlegen, wofür Du das Set verwenden möchtest.

Das beste Double-Action Airbrush Set mit leisem Kompressor: Airbrush-Set von Timbertech

  • Double-Action Airbrushpistole mit Fließsystem (Fassungsvermögen des Farbbehälters liegt bei 7 ml)
  • drei verschiedene Düsen und Nadeln (0,2 mm, 0,3 mm und 0,5 mm)
  • Arbeitsdruck der Airbrushpistole liegt zwischen 1 und 3,5 bar
  • leiser, ölfreier Kolbenkompressor mit Druckregler, Manometer und Luftfilter
  • Maximaler Luftdruck des Kompressors liegt bei 4 bar
  • beinhaltet zusätzlich vier Pipetten, einen Luftschlauch und einen Schraubenschlüssel

Das Timbertech Airbrush Set bietet Dir eine Double-Action Airbrushpistole mit drei verschiedenen Nadeln und Düsen. Außerdem besteht es aus einem Kompressor und einigem Zubehör und stellt so alle Teile, die Du benötigst, für Dich bereit. Vor allem der ölfreie Kompressor wird von vielen Kunden gelobt. Mit eingebautem Manometer, einem Druckregler und Luftfilter, ist er mit allem wichtigen Zubehör ausgestattet. Zudem merken einige Käufer an, dass er einen niedrigen Geräuschpegel und einen konstanten Betriebsdruck aufweist. Außerdem verfügt das Set über nützliches Zubehör, wie vier Pipetten und einen Schraubenschlüssel.

Das Set glänzt besonders durch sein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Es beinhaltet jegliche Bestandteile, welche Du für den Anfang benötigst und ist zusätzlich erschwinglich. Jedoch solltest Du auf die Konsistenz Deiner Farben achten, da einige Käufer anmerken, dass die Farbe sehr dünnflüssig sein muss. Das ist zunächst einmal nicht allzu schlimm, bringt nur den Nachteil mit sich, dass Du bei verdünnter Farbe meist mehrere Schichten sprühen musst.

Das beste Single und Double Action Airbrush Set: Airbrush Kompressor-Kit von Abest

  • Single-Action Airbrushpistole mit Saugsystem und Double-Action Airbrushpistole mit Fließsystem
  • Double-Action Airbrushpistole mit 0,2 mm, 0,3 mm und 0,5 mm Nadeln und Düsen
  • Single-Action Airbrushpistole mit 0,8 mm Spitze und 2 Farbbehältern
  • Kompressor mit 3L Lufttank und Luftregler, Manometer und Wasserabschneider
  • Zubehör besteht aus einem 5-teiligen Reinigungsset, einem Luftschlauch, einem Halter für zwei Airbrushpistolen, einer Pipette und einem Schraubenschlüssel, sowie einem Bürsten-Reinigungsset

Das Abest Airbrush Kompressor-Kit bietet Dir zum einen eine Single-Action Airbrushpistole mit Saugsystem. Diese macht Dir grobe und großflächige Arbeiten ohne Unterbrechungen möglich. Passend zu dieser beinhaltet das Set zwei Farbbecher. Durch diese kannst Du die Farbe schnell und unkompliziert wechseln, ohne vorher die gesamte Pistole reinigen zu müssen.
Außerdem verfügt es über eine Double-Action Airbrushpistole mit Fließsystem. Mithilfe dieser kannst Du detailliertere Arbeiten angehen. Durch die Double-Action Technik kannst Du die Farb- und Luftmenge während des Sprühvorgangs flexibel steuern.

Zudem bietet das Set, bis auf die Farben, jegliches Zubehör, welches Du benötigst. Der Kompressor mit Lufttank macht Dir langes, ruhiges und konzentriertes Arbeiten möglich und der Pistolenhalter macht Deinen Arbeitsplatz organisierter.

Auch die Pipette sowie das Bürsten-Reinigungsset sind wichtig für ein rundum gelungenes Werken. Ein Punkt, den Du jedoch beachten solltest, ist dass der Anschluss des Kompressors ein UK-Stecker ist. Falls Du keinen Adapter dafür zu Hause haben solltest, kannst Du Dir diesen für unter fünf Euro kaufen.

Das beste Airbrush Set mit Farben: Fengda FD-186K

  • Verwendung im Bereich der Kosmetik, beim Modellbau, für Airbrush-Tattoos und in vielen weiteren
  • qualitativ hochwertiger Kompressor mit 3L Druckbehälter und einem konstanten Betriebsdruck zwischen 0,35 und 2,5 bar
  • Double-Action Airbrushpistole (Fließsystem) mit einem Düsendurchmesser von 0,3 mm
  • der Farbbecher hat eine Volumenbegrenzung von 7 ml
  • Zubehör wie Reinigungs-Brush-Set, Mini-Pistolenhalter, Luftschlauch und fünf Flaschen mit Testfarben

Mit dem Fengda FD-186K Set  hast Du wirklich alles, was Du als  Einsteiger oder Profi benötigst. Zum einen bietet Dir das Set einen hochwertigen, ölfreien Kompressor mit Luftbehälter und eine Double-Action Airbrushpistole. Neben einem Luftschlauch und einem Mini-Pistolenhalter beinhaltet es ein Reinigungs-Brush-Set und fünf Flaschen mit Testfarben. Der Kompressor ist in der Lage einen konstanten Betriebsdruck zwischen 0,35 und 2,5 bar aufrechtzuerhalten. Durch ein eingebautes Manometer, einen Wasserabschneider und einen Überhitzungsschutz ist er für Anfänger, aber auch für Profis geeignet. Der Lufttank macht Dir ruhiges, konzentriertes Arbeiten möglich und schont Deine Ohren.

Ein Nachteil ist, dass es nur eine Düse beinhaltet und nicht, wie in den meisten Fällen, drei. Außerdem geben einige Käufer an, dass sich der Kompressor trotz des angegebenen Überhitzungsschutzes stark erhitzt und so Verbrennungsgefahr besteht. Falls Du Dich also erst einmal ausprobieren und nicht alle Teile einzeln kaufen möchtest, ist dieses Set genau das richtige. Die Farben geben Dir die Möglichkeit das Set erst einmal zu testen und das restliche Zubehör macht es Dir möglich sofort mit der Arbeit zu beginnen.

Das beste Airbrush Set mit tragbarem Kompressor: Airbrush Set von Gocheer

  • Für Modellbau, Nail Design, Bodypainting und einiges mehr geeignet
  • Zubehör: Pistolenhalterung, Luftschlauch, Reinigungsset, Mini-Luftfilter
  • Double-Action Airbrush Pistole mit Fließsystem
  • tragbarer, ölfreier Kompressor mit konstantem Betriebsdruck zwischen 0 und 1,7 bar
  • sowohl für Anfänger, als auch für Profis geeignet

Wenn Du das Airbrush Set für Deine Arbeit benötigst, ist es wichtig auf die Größe und das Gewicht zu achten. Die gerade mal 1,2 kg Gewicht und die handliche Größe des Kompressors, machen es transportfähig und leicht zu verstauen. Trotz der praktischen Größe, ist der Kompressor in der Lage einen konstanten Betriebsdruck zwischen 0 und 1,7 bar aufrechtzuerhalten. Außerdem besitzt das Set jegliches Zubehör, welches Du zum Arbeiten benötigst. Zu der Airbrushpistole und einem passenden Pistolenhalter, einem Luftschlauch und Mini-Luftfilter, bietet das Set zusätzlich ein Reinigungsset.

Außerdem handelt es sich auch bei diesem Set um ein Double-Action Airbrush Set, wodurch Du es in den verschiedensten Anwendungsbereichen verwenden kannst. Jedoch besitzt es nur eine Düsengröße, was bei der Arbeit weniger Variationen beim Sprühen zulässt. Zudem bringt der Prozessor einen andauernden Geräuschpegel mit sich, da kein Druckbehälter vorhanden ist. Dies ist jedoch wiederum nützlich, da es so besser für den Transport geeignet ist.

Kaufratgeber für Airbrush Sets

Im Folgenden erläutere ich Dir, aus welchen Bestandteilen ein Airbrush Set besteht und wie diese im Grunde funktionieren. Außerdem zeige ich auf, welche Kriterien Du bei dem Kauf eines Airbrush Sets beachten solltest. Dabei steht Dein Vorhaben im Vordergrund. Je nachdem, welche Arbeit Du mit der Airbrush-Technik angehen möchtest, benötigst Du unterschiedliche Modelle eines solchen Sets. Um zu verstehen, für welches Set Du Dich entscheiden solltest, erkläre ich erst einmal wie die Airbrush Technik funktioniert.

Wie funktioniert die Airbrush Technik?

Die Hauptbestandteile eines Airbrush Sets sind der Kompressor, der Luftschlauch, die Airbrushpistole und natürlich die Farben. Durch den Kompressor wird Luft komprimiert und mit Druck durch den Luftschlauch in die Airbrush Pistole befördert. Der Luftstrom tritt durch den vorderen Teil der Pistole aus und zerstäubt so die Farbe. Diese trifft dann auf den jeweiligen Untergrund.

Wie funktioniert eine Airbrushpistole?

Die Airbrushpistole besteht zum einen aus dem Farbbehälter, dem Hebel für die Luftzufuhr, der Nadel, sowie der Düse und der Luftzufuhr selbst. Drückt man auf den Hebel der Luftzufuhr, gelangt der Luftstrom vom Kompressor in die Pistole. Je nachdem wie viel Druck man auf den Hebel ausübt, wird mehr oder weniger Luft hereingelassen. Tritt der Luftstrom durch die Düse aus, reißt er die Farbe mit sich und zerstäubt sie außerhalb der Pistole. Wie stark diese zerstäubt wird, hängt von dem Druck des Luftstroms ab.

Die Nadel reguliert die dabei austretende Farbmenge durch die Lage dieser, in der Düse. Liegt sie weiter vorne, verschließt sie nahezu die gesamte Öffnung der Düse. So wird nur wenig Farbe durch die Öffnung gepresst. Je weiter hinten sie in der Düse liegt, desto größer ist die freigegebene Farbmenge.

Wusstest Du, dass schon die Höhlenmenschen mit einer früh entwickelten Art der Airbrush-Technik gearbeitet haben? Das konnte durch unterschiedliche Höhlenmalereien aus der Steinzeit belegt werden.

Welche sind die wichtigsten Kaufkriterien bei Airbrush Sets?

Nun erläutere ich Dir, worauf es bei den Bestandteilen eines Airbrush Sets ankommt. Außerdem klären wir, wann Du welche Eigenschaften der Bestandteile benötigst und wann nicht.

Airbrushpistole

Es gibt vier verschiedene Modelle einer Airbrushpistole. Dabei unterscheidet man zwischen der Single und der Double-Action Airbrushpistole und dem Saug- und Fließsystem. Welche dieser Varianten für Deinen Nutzen die Richtige ist, erfährst Du unter dem Punkt “Welche Arten von Airbrush Sets gibt es?”.

Kompressor

Der Kompressor ist ein wichtiger Bestandteil, den Du für die Airbrush-Technik benötigst. Im Folgenden erkläre ich Dir, wie dieser funktioniert und welche Eigenschaften er aufweisen sollte.

Wie funktioniert ein Kompressor?

Ein Kompressor komprimiert Gase. Ähnlich wie bei einer Fahrradpumpe saugt er maschinell Luft an und drückt sie dann durch den Schlauch in die Airbrushpistole.

Leistung

Ein Airbrush Kompressor muss leistungsstark genug sein, um konstant den benötigten Betriebsdruck zu liefern. In den meisten Fällen liegt dieser zwischen 1,5 und 2,2 bar. Kann er diesen nicht dauerhaft aufrechterhalten, kommt es bei dem Sprühvorgang zu ungewollten Unregelmäßigkeiten. Die Lösung: Druckbehälter

Es gibt auch die Möglichkeit, dass der Kompressor die Druckluft nicht direkt durch den Luftschlauch in die Airbrushpistole befördert, sondern in einem Druckbehälter zwischenspeichert. Durch die Pumpe im Kompressor kann Luft immer weiter komprimiert und so Druck aufgebaut werden. Der dabei erzeugte, anhaltende Lärmpegel kann auf Dauer jedoch ziemlich anstrengend werden.

Gerade bei aufwendigen und großflächigen Arbeiten ist es sinnvoll, sich einen Druckbehälter anzuschaffen und so seine Ohren und die der Nachbarn zu schonen. Dabei sollte man natürlich auch auf das Volumen des Behälters achten. Je größer dieser ist, desto länger kannst Du in Ruhe Deiner Arbeit nachgehen.

Lautstärke des Kompressors

Vor allem bei detaillierten und aufwendigen Arbeiten kann das laute Geräusch und das Vibrieren des Kompressors konzentriertes Arbeiten stören. Wer sich keinen Druckbehälter zulegen möchte, sollte jedoch beim Kauf auf die Betriebslautstärke achten. Da empfiehlt es sich mit einer maximalen Lautstärke von 60 db zu arbeiten.

Größe und Gewicht

Du lebst in einer kleinen Wohnung oder benötigst das Airbrush-Set für Deine Arbeit? Dann solltest Du Dir in jedem Fall über die Größe und das Gewicht Gedanken machen. In einer kleinen Wohnung hast Du vielleicht nicht allzu viel Platz für einen großen Kompressor. Außerdem ist die Vibration eines großen Kompressors stärker, als bei einer kleineren Version. Gerade in einem Mehrfamilienhaus, solltest Du also auf die Größe achten. Falls Du mit Deinem Set viel unterwegs bist, zum Beispiel für Auftragsarbeiten, ist die Transportfähigkeit natürlich sehr wichtig.

Ölfreier Kompressor

Da sich die Luft aus dem Kompressor durch die Pistole mit der Farbe vermischt, muss diese sauber sein. Viele Kompressoren laufen mit Öl und so könnten Ölrückstände durch die Luft mit der Farbe vermischt werden. Das würde das Ergebnis beschädigen und die Einzelteile der Airbrushpistole verstopfen, wodurch die Farbe diese nicht mehr verlassen könnte. Also achte bei Deinem Kauf darauf, einen ölfreien Kompressor zu wählen.

Wichtiges Zubehör eines Airbrush Sets

Um ein gelungenes Endergebnis zu erlangen, solltest Du Dir folgende Produkte zusätzlich besorgen.

Wasserabschneider

Neben Ölrückständen kann auch Kondenswasser in den Luftstrom gelangen. So wird das Endergebnis fleckig und ungleichmäßig. Dies verhindert ein Wasserabschneider. Er entfernt das Kondenswasser aus der Druckluft.

Druckminderer

Da die Airbrushpistole zwischen 1,5 und 2,2 bar regulierbar sein sollte, benötigst Du einen fein dosierbaren Druckminderer. Mit diesem kannst Du den Luftdruck ganz genau einstellen. Das ist gerade bei feinen, detaillierten Arbeiten überaus wichtig.

Reinigungsset

Wichtig! Die Reinigung verhindert Farbmischungen und führt so zu einem klareren Farbergebnis. Außerdem beugt es Verstopfungen vor und Du pflegst so die filigranen Bestandteile der Airbrushpistole. Somit hast Du deutlich länger etwas von Deinem Werkzeug. So ein Set besteht meist aus einem Reinigungsmittel, einigen Reinigungsbürsten und in den meisten Fällen einem Cleaning Pot. Dieser ist für die Reinigung zum Beispiel zwischen einem Farbwechsel gedacht.

Um Deine Airbrushpistole reinigen zu können, solltest Du sie auseinanderbauen.

Nützliches Zubehör eines Airbrush Sets

Welches Zubehör nützlich sein könnte, um Dein Ergebnis zu verschönern und Deinen Arbeitsplatz sicherer zu gestalten, klären wir nun.

Schablonen

Mit Hilfe der Airbrush-Technik kannst Du ganz einfach Schattierungen, Farbverläufe und realistisch wirkende Kunstwerke erschaffen. Scharfe Linien und Kanten hingegen können entweder mit einem Pinsel oder mit Hilfe von Airbrush-Schablonen erreicht werden. Diese bestehen aus einer transparenten Folie, sodass man während der Verwendung den Untergrund weiterhin sehen kann. Das vereinfacht deutlich das Finden der Position, innerhalb des Werkes.

Pistolenhalter

Während des Arbeitens kann es schnell passieren, dass Du die Airbrushpistole ungünstig ablegst. Schnell landet diese dann auf dem Boden und die Einzelteile werden beschädigt. Vor allem die zarte Nadel kann dabei schnell verbiegen und damit unbrauchbar werden. Aus dem Grund ist es sinnvoll sich einen Pistolenhalter zuzulegen.

Welche Arten von Airbrush Sets gibt es?

Die Art Deines Airbrush Sets hängt hauptsächlich von den Eigenschaften, der darin enthaltenen Airbrushpistole, ab. Zum einen unterscheidet man zwischen einer Single- und einer Double-Action Airbrushpistole und zum anderen zwischen dem Saug- und dem Fließsystem.

Single-Action Airbrush Set oder Double-Action Airbrush Set?

Ob Du ein Single- oder Double-Action Airbrush Set benötigst, hängt davon ab, was Du mit diesem vorhast. Du solltest Dir also zunächst einmal darüber klar werden, für welche Anwendung Du Dein Airbrush Set am häufigsten verwenden möchtest. Der Unterschied der beiden Modelle liegt in der Einstellbarkeit der Farbmenge an der Airbrushpistole.

Single Action Airbrush Set

Bei der Airbrushpistole eines solchen Sets, stellt man die Position der Nadel innerhalb der Düse separat zur Luftzufuhr ein. Die Regulierung funktioniert entweder über das Drehen des hinteren Teils des Griffes der Pistole oder mit Hilfe einer „Nadelmutter“.

Der Vorteil dieses Modells ist, dass man sich während des Sprühvorgangs ausschließlich auf die Regulierung der Luftzufuhr konzentrieren muss. Gerade für Anfänger ist sie in der Handhabung etwas einfacher. Genau darin liegt jedoch der Nachteil. Möchtest Du die Farbmenge verändern, musst Du dafür den Sprühvorgang unterbrechen, um die Nadel neu einzustellen. Aus diesem Grund ist die Anwendung der Single-Action Airbrushpistole vor allem für den Gebrauch bei größeren Flächen und gröberen Arbeiten geeignet.

Double Action Airbrush Set

Der Aufbau dieses Modells ist grundsätzlich ähnlich wie bei der Single-Action Airbrushpistole. Den Unterschied macht hier die Regulierung der Farbmenge. Anders als bei der Single-Action Variante ist die Regulierung nicht separat zu der Luftzufuhr, sondern mit dieser verknüpft. Den Hebel für die Luftzufuhr kannst Du in diesem Fall nicht nur herunterdrücken, sondern auch zu Dir hinziehen. Durch diese Bewegung ziehst Du die Nadel ebenfalls nach hinten und bist so in der Lage, die Farbmenge während des Sprühvorgangs zu bestimmen. Mit etwas Übung kannst Du so die Menge der Farbe und Luft ohne Unterbrechung kontrollieren.

Gerade für Anfänger könnte die Handhabung zu Beginn etwas kompliziert sein, da viel Fingerspitzengefühl und Geschick gefragt sind. Für detailreiche Arbeiten ist es jedoch genau das Richtige, da das Arbeiten flüssiger, schneller und flexibler abläuft

Grundsätzlich würde ich auch Anfängern empfehlen sich für ein Double-Action Airbrush Set zu entscheiden. Obwohl dieses zu Beginn etwas komplizierter in der Handhabung ist, kannst Du Dich damit in deutlich mehr Anwendungsbereichen ausprobieren.

Saugsystem oder Fließsystem?

Auch bei dieser Frage liegt die Antwort in Deinem Vorhaben, da in diesem Fall die Aufbewahrung der Farbe und dessen zulässige Menge den Unterschied darstellt.

Saugsystem

Bei einer Saugbecherpistole wird das Saugsystem angewendet. Bei diesem Modell befindet sich der Farbbehälter auf der Unterseite der Airbrushpistole. Dieser kann bis zu 100 ml Farbe aufnehmen. Dadurch kannst Du große, einfarbige Flächen mit der. Gelangt der Luftstrom in die Pistole entsteht ein Unterdruck, der die Farbe in den Farbkanal mitzieht. Der Vorteil dieser Variante ist der einfache Farbwechsel, da in diesem Fall nur einige der Bestandteile gereinigt werden müssen.

Fließsystem

Das Fließsystem funktioniert mithilfe der natürlichen Gravitation. Dabei befindet sich der Farbbehälter meist auf der Oberseite der Pistole und lässt sich im Normalfall nicht demontieren. Dadurch, dass die Farbe automatisch nach unten fließt, wird sie durch den Luftstrom mitgerissen und so aus der Airbrushpistole befördert.

Der Nachteil dieser Variante ist, dass man bei einem Farbwechsel die gesamte Pistole reinigen muss. Außerdem müsstest Du beim Fließsystem immer wieder die Farbmulde auffüllen, da diese nur 1 bis 3 ml Farbe aufnehmen kann. Gerade bei großformatigen Arbeiten kann dies langfristig sehr mühsam sein

Welche Farben sind die Richtigen?

Bei der Auswahl Deiner Farben, musst Du darauf achten, dass Deine Wahl für Deinen Anwendungsbereich geeignet ist. In den meisten Fällen verwendet man verdünnte, hoch pigmentierte Acrylfarben. Unverdünnte Acrylfarben solltest Du nicht verwenden und ebenso keine herkömmlichen Farben. Das liegt daran, dass sie zu große Farbpigmente enthalten. Diese würden schon nach kurzer Zeit Deine Airbrushpistole verstopfen.

Bodypainting-Farben

Bodypainting-Farben müssen dermatologisch getestet und hautverträglich sein, da sie unmittelbar auf die Haut gesprüht werden.

Lebensmittelfarben

Lebensmittelfarben werden beispielsweise für die Verzierung von Motivtorten verwendet. Auch in diesem Fall sollte die Farbe möglichst flüssig sein, aber keinen zu hohen Wasseranteil besitzen. Daher solltest Du auf Farben setzen, die für diese Anwendung hergestellt werden. Andernfalls kann es schnell passieren, dass die Farbe zum Beispiel den Fondant auflöst.

Lacke

Lacke können innerhalb der Airbrushpistole schnell zu Verstopfungen führen, da sie im Gegensatz zu anderen Airbrush-Farben schneller fest werden und austrocknen. Gut verdünnte Farben können dies jedoch einfach verhindern.

Wie verdünnt man seine Farben selbst?

In den meisten Fällen arbeitet man mit verdünnten, hoch pigmentierten Acrylfarben. Anfängern würde ich immer raten, erst einmal für Airbrush geeignete Farben zu kaufen. Solltest Du Dich schon länger damit auskennen, kannst Du Deine Farben mit etwas Übung selbst verdünnen. Zum Ausprobieren kannst Du Dich erstmal mit handelsüblichen Acrylfarben herantasten und später mit hochwertigeren Farben arbeiten.

Welche Materialien benötigt man zum Verdünnen?

Du benötigst entweder ein Verdünnungsmittel, welches Du Dir zum Beispiel im Internet bestellen kannst oder Du verwendest Wasser. Dabei solltest Du jedoch darauf achten, destilliertes Wasser zu verwenden, da dieses kein Kalk beinhaltet. Würdest Du normales Leitungswasser nehmen, würde der darin enthaltene Kalk nach einiger Zeit die Düse verstopfen. Zudem benötigst Du eine Pipette und einen luftdichten Behälter, in dem Du die verdünnte Farbe aufbewahren kannst.

Wie mischt man Airbrush-Farben richtig?

Zuerst gibst Du die Acrylfarbe mithilfe der Pipette in Deinen Behälter und fügst dann tröpfchenweise den jeweiligen Verdünner hinzu. Wenn die Farbe etwa die Konsistenz von Milch aufweist, hast Du genügend Flüssigkeit hinzugegeben. Erst dann kann sie bedenkenlos verwendet werden. Es besteht jetzt keine Gefahr mehr, dass die Farbe zu dickflüssig ist und so die Düse verstopft.

Um ein gelungenes Ergebnis erzielen zu können, solltest Du entweder fertige Airbrush-Farben kaufen oder auf wirklich hochwertige Acrylfarben setzen. Denn durch die Verdünnung dieser lässt automatisch die Leuchtkraft nach.

Merke: Je pigmentierter Deine Acrylfarbe ist, desto höher ist der Pigmentanteil in der verdünnten Lösung. Verdünnst Du schwach pigmentierte Farbe, solltest Du für ein gelungenes Farbergebnis, mehrere Schichten sprühen.

Welche Marken stellen qualitative Airbrush Sets her?

Folgende Marken stellen qualitative Airbrush Sets her:

Marke Infos
Harder & Steenbeck Das deutsche Unternehmen Harder und Steenbeck hat sich seit 1950 auf die Herstellung von Airbrushpistolen spezialisiert. Sie bieten Einsteiger und Profi Sets als auch hochwertiges Zubehör wie Schablonen oder Farben an.
Paasche Paasche bietet viele Airbrush Sets in vielen verschiedenen Preisklassen und Ausführungen an. Zudem bieten sie zusätzlich zu jeglichem Zubehör Geräte zur Anwendung von Tattoo- und Make-up-Airbrushing an.
Revell Revell ist ein deutsches Unternehmen, welches vor allem Geräte für den Gebrauch im Bereich des Modellbaus verkauft.
DeVilbiss Durch ihre guten und qualitativ hochwertigen Produkte werden Airbrush Sets der Marke DeVilbiss besonders im Bereich Custompainting und in der Kunstszene verwendet.
Iwata Madea Das japanische Unternehmen Iwata Madea bietet zum einen einige Einsteiger Sets an, aber auch Equipment und Airbrush Sets für Profis.

Wo kann man ein Airbrush Set kaufen?

Das richtige Airbrush Set für Dich zu finden ist im Internet wohl am einfachsten. Viele verschiedene Anbieter verkaufen solche Gesamtpakete und so ist die Auswahl mittlerweile ziemlich groß. Auf bekannteren Seiten wie zum Beispiel Amazon oder Ebay, aber auch auf den Onlineshops wie Airbrush4you, findest Du eine Vielzahl an verschiedenen Sets und Ausführungen.

Aber auch in Fachmärkten wie Conrad oder Bauhaus kannst Du Dir vor Ort ein Airbrush Set zulegen und Dich beraten lassen. Dies bieten mittlerweile auch die meisten Onlineshops per E-Mail oder Telefongespräch an.

Airbrush Set Test-Übersicht: Welche Airbrush Sets sind die Besten?

Leider sind momentan noch keine Airbrush Set Tests vorhanden. Sollte es in dieser Hinsicht jedoch zukünftig Untersuchungen geben, wird dieser Teil schnellstmöglich aktualisiert.

Testmagazin Airbrush Set Test vorhanden? Veröffentlichungs-Jahr Kostenloser Zugang Mehr erfahren
Stiftung Warentest Nein, kein Test vorhanden
Öko Test Nein, kein Test vorhanden
Konsument.at Nein, kein Test vorhanden
Ktipp.ch Nein, kein Test vorhanden

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Airbrush Sets

Es sind noch Fragen offen geblieben? Vielleicht findest Du hier die passende Antwort. Wir haben für Dich die am häufigsten gestellten Fragen beantwortet.

Gibt es Risiken bei der Nutzung von Airbrush Sets?

Durch die feine Zerstäubung der Farbe passiert es schnell, dass wir die Farbpigmente einatmen und diese dann in unsere Atemwege gelangen. Ähnlich wie beim Rauchen legen sich die Partikel in der Lunge ab und ziehen so langfristige Schäden mit sich. Aus diesem Grund empfehle ich jedem, sich eine hochwertige Atemschutzmaske anzulegen. Gerade bei täglichen Arbeiten oder der Verwendung in Gebäuden ist es ratsam, mindestens eine FFP-2 Maske zu tragen.

Außerdem solltest Du vor allem bei Bodypainting- und Lebensmittelfarben auf dessen Qualität achten. Da die Farbe auf Deine Haut aufgetragen wird oder Du sie sogar zu Dir nimmst, könnte es bei weniger hochwertigen Farben zum Beispiel zu Hautirritationen kommen.

Letzten Endes ist natürlich jeder selbst dafür verantwortlich, welche Schutzmaßnahmen er trifft und welche nicht.

Auf Grund von gesundheitlichen Risiken, ist eine gute Schutzausrüstung sehr zu empfehlen.

Wann muss die Airbrush Nadel ausgetauscht werden?

Solltest Du nach einiger Zeit feststellen, dass Dein Ergebnis fleckig und ungleichmäßig ist, dann solltest Du überprüfen, ob Deine Nadel verdreckt oder sogar verbogen ist. Sollte dies der Fall sein, kannst Du sie erstmal versuchen vorsichtig wieder geradezubiegen. Gelingt Dir dies nicht, solltest Du die Nadel austauschen.

Wie reinigt man eine Airbrushpistole?

Die Reinigung der Airbrushpistole zwischen einem Farbwechsel und nach dem Gebrauch, ist unterschiedlich. Das liegt daran, dass Du bei einem Farbwechsel nur die Farbreste entfernst. Erst wenn Du ganz fertig bist, musst Du alle Einzelteile gründlich reinigen.

Wie reinigt man die Airbrushpistole bei einem Farbwechsel?

Falls sich noch Farbreste in der Farbmulde der Airbrushpistole befinden, kannst Du diese in ein luftdichtes Gefäß füllen. Die Farbreste spülst Du dann mithilfe von Wasser aus. Dafür füllst Du im besten Fall destilliertes Wasser in den Farbbehälter und sprühst dieses in ein Gefäß. Diesen Vorgang wiederholst Du so lange, bis das Wasser, welches aus der Pistole kommt, klar ist.

Wie reinige ich die Airbrushpistole nach der Verwendung?

Nach jeder Anwendung solltest Du zunächst dieselben Schritte, wie bei der Reinigung zwischen Farbwechseln, machen. Zusätzlich kannst Du neben destilliertem Wasser einen geeigneten Airbrush Reiniger verwenden. Darauf entfernst Du die restliche Farbe mit den im Reinigungsset beigelegten Bürsten und baust die Airbrushpistole in seine Einzelteile auseinander. Für die Reinigung der Nadel benötigst Du ein einfaches Papiertaschentuch. Damit entfernst Du, vor allem durch Drehbewegungen, die Restfarbe auf der Nadel. Wichtig! Achte bei der Reinigung der Nadel darauf, diese nicht zu beschädigen oder zu verbiegen

Nachdem Du alle Teile gründlich gereinigt hast, baust Du sie, wie in der im Set beigelegten Anleitung beschrieben, wieder zusammen. Möchtest Du mehr darüber erfahre wie Du Deine Airbrushpistole reinigst. Dann schau Dir gerne das Video für eine ausführliche Schritt-für-Schritt-Anleitung an.

Weiterführende Quellen

Wenn Du genaueres zu der richtigen Airbrushpistole für Deine Zwecke erfahren möchtest, schaue einfach hier vorbei: Welche ist die Richtige?

Um mehr über das Mischen und Verdünnen der Farben, sowie das Reinigen Deines Airbrush Sets zu erfahren, dann besuche diese Seite: Airbrush Farben

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.